About slava

Mein Name ist Slava und bin am 29.10.1963 in Zrenjanin in Serbien geboren, bin aber hier in Deutschland aufgewachsen, zur Schule gegangen und meine Lehre gemacht. Habe meinen Mann 1985 kennengelernt, geheiratet und seitdem glücklich zusammen, ja glücklich und das ist nicht nur so dahingeschrieben. Wir lachen viel und können sogar gemeinsam lästern *lach*. Jetzt zu meinem ganzen Glück, meine 2 wunderbaren Kinder, aus denen sowohl charakterlich und beruflich was geworden ist, was mich zu einer sehr stolzen und glücklichen Mama macht, logo, oder? Mein Sohn ist 1991 und meine Tochter 1993 geboren. Beruflich arbeite ich seit über 10 Jahren in einer Parfümerie-Oase, mit wunderbaren Kollegen/innen und auch einer wirklich eine der besten Chefinen, die man sich vorstellen kann. Unser Arbeitsklima, ungelogen, ist 1a und deshalb liebe ich meinen Halbtagsjob. Zu meiner Leidenschaft gehören nicht nur mein Mann, Kinder und Job, sondern wie Ihr ja sehen und lesen könnt, das Kochen und backen. Es ist für mich die beruhigendste Droge *lach* ohne Nebenwirkungen, einfach nur purer Spass. So Ihr Lieben, genug erzählt, ich wünsche Euch ganz viel Spass und gutes Gelingen mit meinen Rezepten hier auf meiner Seite. Liebe Grüsse Slava

SAFTIGER SCHOKOKUCHEN MIT PUDDING & NUTELLA-KLECKSEN

SAFTIGER SCHOKOKUCHEN MIT PUDDING & NUTELLA- KLECKSEN

Der heutige Kuchen ist wieder ein super saftiger Schokoladenkuchen mit einem Herz aus Pudding und Nutella -Klecksen. Ich hatte mal wieder eine tolle Idee, die ich in die Tat umgesetzt habe. Hierfür habe ich nicht diesen Teig genommen – sondern diesen hier.

Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach und schnell und das Ergebnis ist ein saftiger und nach mehr schmeckender Schokokuchen von dem man echt nicht die Finger lassen kann – vor allen Dingen wenn die geschmolzene Schoki so wie auf dem Bild rausläuft.

 TIPP: Ihr könnt einen Teil Mehl auch durch gemahlene Nüsse/Mandeln oder Schoko-Puddingpulver austauschen. Eier können getrennt werden und das Eiweiß steif geschlagen. Bei den Klecksen egal ob Nutella, Marmelade oder Pudding bitte nicht zu viel drüber geben, der Kuchen würde klitschig werden.

Zutaten für den Schokokuchen:

  • 4 Eier, Größe M
  • 180 – 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 150 g Joghurt
  • 1 – 2 EL Milch
  • 2 volle EL Nutella
  • 300 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz
  • 100 g Schokoladen Tropfen
  • Springform mir Rohrboden

Für die Puddingkleckse:

  • 300 – 400 ml Milch
  • 1 Päckchen Puddingpulver-Vanille
  • 8 – 10 volle TL Nutella oder Marmelade

ZUBEREITUNG

Für die Puddingkleckse einen Pudding aus den oben genanten Zutaten (außer Nutella  – Marmelade) kochen und abkühlen lassen.

Backofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen. Springform mit Rohrboden oder ganz normale gut fetten.

Für den Teig: Eier, Vanillezucker und Zucker ein paar Minuten schaumig schlagen. Das Öl dazu geben, dann den Joghurt, Nutella und 1 – 2 EL Milch.

Mehl, Backpulver, Salz und Backkakao vermischen und dazugeben, zum Schluss die Schokoladen Tropfen unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen. Den Pudding und Nutella klecksartig darüber verteilen und im Ofen ca. 35 – 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen

Viel Freude beim Backen und lasst ihn euch schmecken

Slava

App

CHOCOLADE ROLLS Gerollte Schokoladenbrötchen-Hörnchen

CHOCOLADE ROLLS Gerollte Schokoladenbrötchen-Hörnchen

Als wir letztes Wochenende überlegten was es zum Frühstück und Nachmittagskaffee ohne viel Schnickschnack aber mit Schokolade geben könnte, fiehl unsere Wahl auf diese Mini – Variante mit Schokolade gefüllten Schokoladenbrötchen-Röllchen-Hörnchen- wie auch immer, ich weiss nie wie ich die genau benennen soll. Ich habe diese vor ungefähr 5 1/2 Jahren in Groß schon mal gebacken und wurde sehr, sehr oft danach gefragt wie man die formt.

Anmerkung: Man kann die Schokoladen Hörnchen vor dem Essen in der Mikrowelle oder Backofen aufwärmen, so wird die Schokolade wieder flüssig. Die Schoko-Röllchen-Hörnchen können auch anders geformt und natürlich auch mit beliebiger Füllung nach Wahl gefüllt werden.

 

Zutaten

  • 350 g Mehl Type 550
  • 3 – 5 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Ei, Größe M
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 120 – 150 ml Milch, lauwarm
  • 50 g weiche Butter

Füllung:

  • 1 – 2 Tafeln Schokolade, in Streifen geschnitten
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • evt. noch ein paar Mandelblättchen oder Hagelzucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

Hefe und Zucker in der Milch auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zur Kugel formen, in geölter Schüssel rundherum wälzen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Ich stelle meine Schüssel auf eine mit warmem Wasser gefüllte Schüssel, so geht der Teig viel schneller auf.

Den Teig in 10 – 12 gleiche Stücke schneiden. Jedes Stück in eine ovale Form ausrollen.

Die Schokoladenstreifen vorne auf den Rand legen, den restlichen – unteren Teig in Streifen schneiden, umklappen und aufrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 – 30 Minuten gehen lassen.

Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze ca. 12 – 15 Minuten je nach Größe und Ofen goldbraun backen.

TM- Version: Milch, Hefe und Zucker auf Stufe 2./37° ./ 2 Minuten erwärmen. Restliche Zutaten dazugeben und 3 – 5 Min. auf Knetstufe kneten. Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken

Slava

KLEINE OSTER SCHÄFCHEN – SÜß GEFÜLLT

KLEINE OSTER SCHÄFCHEN – SÜß GEFÜLLT

Ihr Lieben

Wir haben schon mal Probegebacken. Töchterchen ist in England ihre Freunde besuchen – Ostern werden wir alle gemeinsam feiern, wir freuen uns schon sehr auf den vielen Besuch.

Was sagt ihr? Sehen die nicht total lieb aus, die hat Männe geformt und gebacken – wir finden, dass sie eher wie kleine Böcke *lach* aussehen als wie Schäfchen. Aber egal, Nobody is perfekt. Sie schmecken und sind auch eine schöne Idee für die Ostertafel und zum Verschenken.

Anmerkung: Die Schäfchen können mit beliebiger Füllung gebacken werden – ob nun süß oder deftig, dass ist euch überlassen. Wir haben sie mit fertigen Mohnback gefüllt.

Zutaten für 8 Schäfchen:

  • 225 – 250 g Mehl, Type 550 oder 405
  • 3 TL Backpulver
  • 40 g weiche Butter
  • Prise Salz
  • 100 ml Milch, lauwarm
  • 50 g Joghurt
  • 3 – 4 EL Zucker oder nach Gusto
  • 15 g frische Hefe oder 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • Zum Bestreichen 1 Ei

Zubereitung

Milch, Zucker, Joghurt, 1 EL Mehl und Hefe verrühren. Die Hefe darin auflösen und abgedeckt 5 – 10 Minuten stehen lassen.

Restliche Zutaten dazugeben und 4 – 5 Minuten verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 – 30 Minuten gehen lassen.

DenTeig in 8 gleich große Bällchen teilen. Jedes Bällchen oval ausrollen und so ausschneiden und formen, wie es auf den Bildern zu sehen ist.

Die Schäfchen aufs mit Backpapier belegtes Blech legen, kraulen und 10 Minuten entspannen lassen. Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze ca. 13 – 15 Minuten backen.

Direkt nach dem Backen mit Butter bestreichen und nur das Bäuchlein mit Puderztucker bestäuben.

TM-Version :

Milch, Joghurt, Zucker, 1 EL Mehl und Hefe in den Mixtopf geben und 2  Min./ 37°/Stufe 2 erwärmen. 5 – 10 Min. stehen lassen.Restliche Zutaten dazugeben und 3 -5 Min./ Teigstufe kneten.Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Freude beim Backen und lasst euch die kleinen süßen Schäfchen munden.

Slava

SCHNELLER SAFTIGER NUSS STRIEZEL/ZOPF

SCHNELLER SAFTIGER NUSS STRIEZEL/ZOPF

Heute morgen ist dieser schneller, saftiger und so gut duftender Nussstriezel-Zopf aus unserem Ofen entsprungen. Vielleicht schmeckt er euch auch zum Frühstück oder dem Nachmittagskaffee?

Er ist schön saftig und fluffig und was ganz toll ist, er schmeckt auch noch nach 2-3 Tagen. Durch den Quark und die saftige Nussfüllung, wird der schnelle Striezel nicht trocken.

Anmerkung: Der Kuchen kann mit Füllung nach Wahl gebacken werden und anstatt in einer Kastenform kann er auch auf dem Backblech gebacken werden.

Zutaten für den Teig

  • 150 g Quark
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 40 g Sonnenblumenöl
  • 260 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz

Nussfüllung

  • 250 g gemahlene und geröstete Haselnüsse
  • 90 ml Sahne oder Milch
  • 120 g Zucker
  • 1 – 2 TL Zimt

Zusätzlich zum Bestreichen:

  • 1 Ei

ZUBEREITUNG

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Für die Nussfüllung alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und verrühren. Eine Kastenform fetten und mit Backpapier auslegen.

Für den Teig: Mehl mit Backpulver mischen. Restliche Zutaten dazugeben und zu einem glatten teig verkneten. Bitte nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläsche zu einem Rechteck ausrollen. Die Nussfüllung gleichmäßig darauf verstreichen und von der langen Seite her aufrollen, mit einem scharfen Messer der Länge nach halbieren und die beiden Stränge mit der Schnittfläche nach oben umeinander schlingen.

Den Striezel etwas zusammen drücken und in die vorbereitete Kastenform geben, mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.

Nach dem Backen kann man den Kuchen entweder mit Aprikosenmarmelade bestreichen und pudern oder einen Zuckerguss drüber machen.

Viel Freude beim Backen und lasst euch die leckeren Striezelscheibchen schmecken

Slava

LECKERES VOLLKORN-KÖRNERBROT MIT JOGHURT

LECKERES VOLLKORN-KÖRNERBROT MIT JOGHURT

Ihr Lieben

Wir haben soeben unser Abend-Brot fertig gebacken. Es ist wieder ein einfaches und sehr leckeres Brot, das mit Vollkornmehl, Sonnenblumenkernen und Joghurt gebacken wurde. Das Brot ist wirklich nicht schwer zu backen – geht ruckzuck und nach ca. 45 Minuten wird man mit einem tollen Brot, Brotduft und Geschmack belohnt.

Anmerkung: Das Brot kann mit verschiedenen Mehlsorten, Körnern und ebenso Flüssigkeit gebacken werden und damit es noch gesünder wird .. einfach noch 1 – 2 mittlere und geriebene Mörchen dazugeben.

ZUTATEN

  • ca. 330 ml Wasser, lauwarm
  • 1 EL Zuckerrübensirup oder Honig
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 150 g Joghurt
  • 360 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • 60 g Mehl Type 1050
  • 2 TL Salz
  • 1 – 2 EL Balsamico oder Tafelessig
  • 1 – 2 TL Brotgewürz
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 150 g gemischte Saaten / Kerne/Körner nach Wahl

zusätzlich noch ein paar Körner zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

Hefe, Joghurt und Zuckerrübensirup in dem lauwarmen Wasser auflösen. 3 EL Mehl (von oben) dazugeben, gut verrühren und abgedeckt 15 – 20 Minuten stehen lassen.

Restliche Zutaten dazugeben und 4 – 5 Minuten zu einem Teig verkneten. Der Teig ist etwas klebrig und leicht zäh. Bitte kein zusätzliches Mehl unterkneten.

Eine Kastenform 30 cm gut fetten. Den Teig in die Form geben, mit etwas Wasser bestreichen und mit einem Löffelrücken glatt streichen. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 – 60 Minuten gehen lassen.

Danach den Teig mit ein paar Sonnenblumenkernen bestreuen und im vorgeheizten Ofen, mittlere Schiene auf 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen, die Temperatur runter auf 180°C stellen und ca. 20 – 25 Minuten zu Ende backen

Das Brot nach dem Backen vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

TM Version: Wasser, Joghurt, Hefe , 3 EL Mehl und Zuckerrübensirup in den Mixtopf geben und 2 Min./ auf 37°./ Stufe 2 erwärmen /verrühren. 15 -20 Minuten stehen lassen. Restliche Zutaten dazugeben und 3 Min./auf Knetstufe verkneten. Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Freude beim Backen und lasst euch schmecken

Slava

SLAVAS SCHNELLE SOFTE BAGELS

SLAVAS SCHNELLE SOFTE BAGELS

Ihr Lieben

Diese schnellen und super fluffigen Bagels, die schon lange auf meiner Backliste standen, haben wir vor 1 Stunde gebacken. Der Teig ist so wunderbar, steht einem Hefeteig mit längerer Gehzeit in nichts nach.

Aber ihr kennt ja meine Hefeteige mit Backpulver – Ich bin mit solchen Hefeteigen groß geworden und teile sie sehr gerne mit euch. Es gibt dem Hefeteig einfach einen zusätzlichen Kick und das Gebäck wird und bleibt fluffiger. Wie sagt man so schön, andere Länder andere Sitten.

Anmerkung: Ihr könnt den Teig mit und auch ohne Backpulver backen, länger gehen lassen und ebenso auch weniger oder mehr Hefe benutzen.

Damit euch die Bagels beim Backen nicht zusammenbacken, könnt ihr  kleine geölte Gläser in  der Mitte der Bagels – den Löchern geben- das ist quasi wie eine Backform

ZUTATEN

  • 150 ml Wasser , lauwarm
  • 40 ml Milch , lauwarm
  • 75 g Joghurt
  • 15 g Hefe, frisch
  • 1 1/2 EL weiche Butter oder Margarine
  • 1 1/2 EL Öl
  • 1 EL Zucker
  • 1 1/2 TL Salz
  • 450 g Mehl, Type 550 oder 405
  • 3 TL Backpulver

Zum Bestreichen und Bestreuen:

  • 1 Ei
  • Sesam, Mohn und / oder Schwarzkümmel

ZUBEREITUNG

Milch, Wasser,Hefe, Zucker und Joghurt verrühren und die Hefe darin auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in 7 – 10 gleich große Portionen teilen, zu Kugeln schleifen / formen. Mit Zeigefinger oder Kochlöffelstiel ein Loch in die Mitte bis auf die Arbeitsfläsche drücken und etwas erweitern indem ihr den Finger kreisförmig bewegt – so wird das Loch größer.

Die Bagels auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und abgedeckt an einem warmen Ort 20 – 30 Minuten gehen lassen. Danach mit dem Ei bestreichen und Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 – 20 Minuten je nach Größe backen.

TM – Version: Milch, Wasser,Hefe, Zucker und Joghurt in den Mixtopf geben und 2 Min./ 37°./ Stufe 2 erwärmen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Min./ Teigstufe kneten. Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken

Slava

SUPER SOFTE HEFETEILCHEN MIT QUARK – VANILLE – SCKOKOTROPFEN – FÜLLUNG

SUPER SOFTE HEFETEILCHEN MIT QUARK – VANILLE – SCKOKOTROPFEN – FÜLLUNG

Bei diesen super schnellen Hefteilchen, die mein Töchterlein heute früh gebacken und fotografiert hat, darf man nicht lange zögern, sondern muss gleich – solang sie noch warm sind zugreifen, denn die sind schneller weg, als man denkt – meine Meute hat sich gierig darüber gestürzt und mehr als die Hälfte ist schon verschlungen. Der Teig ist sooo fluffig und die Quark – Pudding – Vanille – Füllung total lecker.

Anmerkung: Die Hefeteilchen können auch mit einer Pudding-Schokotropfen oder Rosinen-Füllung gebacken werden oder Füllung nach Wahl.

Zutaten:

  • 500 g Mehl,Type 550
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g weiche Margarine oder Butter
  • 100 g Joghurt oder Schmand
  • 200 ml /g lauwarme Milch
  • 4 – 5 EL Zucker oder nach Gusto
  • 1/2 Würfel frische Hefe

 

Füllung:

  • 250 g Quark
  • 1 Eigelb (Eiweiss zum Bestreichen nehmen)
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 – 200 g Schokotropfen, Rosinen und evtl. Mandelblättchen zum Bestreuen

 

Zubereitung:

Hefe, Zucker und 1 EL Mehl mit dem Joghurt und der Milch gut verrühren und 5 Minuten abgedeckt stehen lassen. Nach den 5 Minuten die restliche Zutaten dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Danach den Teig ausrollen.

Die Zutaten für die Füllung miteinander verrühren und über den ausgerollten Teig verstreichen und entweder mit Rosinen oder Schokotropfen bestreuen.

Den Teig von der langen Seite her aufrollen und in beliebig große oder kleine Stücke schneiden.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 25 – 30 Minuten gehen lassen.

Mit dem übrig gebliebenen Eiweiß bestreichen und evtl. mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° – 190°C Ober/Unterhitze ca. 15 – 20 Minuten backen.

TM Version: Milch, Hefe , Joghurt, 1 EL Mehl und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min./ 37°C./ Stufe 2 erwärmen. 5 Min. stehen lassen. Restliche Zutaten dazugeben und 3 -5 Min./Teigstufe kneten. Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken.

Slava

SLAVAS SOFTES SANDWICHBROT – TOASTBROT

SLAVAS SOFTES SANDWICHBROT

Heute haben wir wieder Brot auf Vorrat gebacken. Es war zwar nicht geplant, wir haben es dennoch gebacken – weil ich wieder so einen Appetit auf selbstgebackenes Sandwichbrot hatte, das man wunderbar belegen und toasten kann.

Anmerkungen: Es ist wichtig, dass ihr bei diesem Sandwichbrot die Mehlsorten so nehmt wie es da steht. Mit nur 550er oder nur 405er Mehl würde das Brot, glaubt es mir, ganz anders ausfallen und schmecken. Wie sagt man so schön, die Mischung macht’s. Später könnt ihr dann nach eurem Gusto abwandeln und zusammen stellen. Den Teig wurde von Hand geknetet -( Männe ) Falls es Teigmässig zu viel für eure Küchenmaschine ist,  kann der Teig auch in 2 Etappen geknetet werden.

ZUTATEN für 2 Brote 

  • 400 ml Milch, lauwarm 
  • 100 ml Wasser, lauwarm 
  • 1/2 Würfel frische Hefe 
  • 1 EL Zucker 
  • 600 g Mehl Type 550 
  • 300 g Mehl Type 405
  • 4 EL weiche Butter 
  • 1 EL Salz
  • zum Bestreichen noch ein klein wenig extra Butter 

ZUBEREITUNG

Wasser, Milch, Hefe, 3 EL Mehl und Zucker verrühren. Abgedeckt 10 Minuten stehen lassen. Eure Hefe sollte schaumig sein. Wenn nicht – bitte entsorgen und einen neuen Vorteig anrühren.

Restliche Zutaten dazugeben und den Teig gute 5 Minuten verkneten – der Teig darf leicht feucht sein. Den Teig zu einer Kugel formen, in einer geölten Schüssel wälzen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

Den Teig halbieren, auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einem Rechteck drücken und aufrollen, mit der Naht nach unten in eine gut gefettete Kastenform legen.

Mit einem Küchentuch abdecken und erneut an einem warmen Ort ca. 30 – 60 Minuten gehen lassen. Mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 25 – 30 Minuten backen  bis es goldbraun ist.

Die Brotlaibe aus dem Ofen nehmen. 2 x mit Butter bestreichen,10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann herausheben oder kippen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Viel Freude und gutes Gelingen beim Backen

Slava

SUPER SOFTER ZUCKER-BUTTERKUCHEN MAL ANDERS

SUPER SOFTER ZUCKER-BUTTERKUCHEN MAL ANDERS

Ihr Lieben,

was soll ich euch zu diesem Lieblings-Zuckerkuchen meiner Familie sagen – außer, dass sie sich immer wieder freuen wenn er auf den Tisch kommt.

Der Duft und die Fluffigkeit des Kuchens ist so verführerisch, dass wir den Kuchen zu fünft zum Käffchen ratzfatz aufgefuttert haben.

Ein Träumchen von einem Zuckerkuchen und eine kleine Sünde wert.

TIPP: Der Kuchen kann natürlich auch in einer 26 cm Form gebacken werden und sollte von dem Kuchen etwas übrig bleiben – was bei uns ganz ganz selten vorkommt, so kann man ihn prima einfrieren und man hat so einen kleinen Vorrat für den kleinen Hunger oder unerwarteten Besuch.

ZUTATEN für eine ca. 25 x 20 cm Form

Für den Teig

  • 260 g Mehl Type 550
  • 50 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eier, Größe M
  • 15 g frische Hefe
  • 100 ml lauwarme Milch

 

Für die Streusel:

  • 150 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 200 ml Sahne oder Halb Milch/Sahne, für den Guss

ZUBEREITUNG

Für die Streusel alles in eine Schüssel geben, mit einer Gabel zu Krümeln verrühren und in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig Hefe mit 1 EL Zucker und Milch verrühren, 10 – 15 Minuten abgedeckt stehen lassen. Restliche Zutaten dazugeben und mit einem Schneebesen oder Holzlöffel gut verrühren. Der Teig wird und ist klebrig – Ganz wichtig – kein zusätzliches Mehl einkneten, mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

Backform fetten.Teig mit einem Löffel darin verteilen und 15 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mit leicht geölten Fingern mehrere Vertiefungen in den Teig drücken und mit den Butter/Zuckerstreuseln bestreuen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.

Den heißen Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit Sahne begießen und für 6 – 9 Minuten in den Backofen stellen.

Kuchen abkühlen lassen, in Stücke schneiden und sich schmecken lassen.

Wünsche euch viel Freude beim Backen und lasst ihn euch schmecken

Eure Slava

FRUCHTIGE LEMON BUNS

FRUCHTIGE LEMON BUNS

Ihr Lieben

Unser heutiges Wochenend-Gebäck war schnell gebacken, suuuper lecker, fruchtig sowieso und genauso schnell wie es gebacken war, war es auch schon wieder verputzt.

Über den ja fast berauschenden Duft muss ich ja wohl nicht sprechen – der sich während des backens in der Küche ausbreitet.

 

Zutaten für 12 Schnecken

  • 350 – 380 g Mehl Type 550
  • 1 Ei, Größe M
  • 150 ml Milch, lauwarm
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 50 g weiche Butter oder Margarine
  • Geriebene Schale einer Zitrone oder Finesse
  • ein Paar Tropfen Zitronen und Butter-Vanille Aroma
  • 3 – 5 EL Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Ei zum Bestreichen

FÜLLUNG

  • 80 g weiche Butter
  • 80 g Puderzucker
  • geriebene Schale von 1 Zitrone

GLASUR

  • 130 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Wasser

 

ZUBEREITUNG

Hefe, 1 EL Mehl und Zucker in der Milch auflösen. 5 – 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca.30 – 60 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläsche zu einem Rechteck von ca. 35 x 40 cm ausrollen.

Für die Füllung: Butter, Puderzucker und Zitronenschalen mischen und den Teig damit bestreichen oder eine selbstgemachte Zitronencreme – Lemon Curd nehmen so ca. 70 -100 g. Von der langen Seite her aufrollen und in 12 Stücke schneiden.

Die Zitronen Buns auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, etwas flach drücken und 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Nach dem Backen warm abkühlen lassen und direkt mit der Glasur besprenkeln/bestreichen oder mit Butter bestreichen und Puderzucker bestreuen.

Für die Zitronenglassur: Puderzucker, Zitronensaft und Wasser verrühren und die Schnecken damit besprenkeln/bestreichen.

TM VERSION:

 Milch, Hefe, 1 EL Mehl und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen. 5 -10 Min.abgedeckt stehen lassen.

Restliche Zutaten dazugeben und 5 Min. auf der Teigstufe kneten.Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken

Slava