Insalata di anguria, feta, olive e pomodorini

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen kommt hier der Melonensalat mit Cherrytomaten, Feta, Oliven, Zwiebeln und gerösteten Pinienkernen, eine wirklich unerwartet total leckere Kombination. (Tip von meiner Schwägerin) Der Melonensalat schmeckt schön gekühlt herrlich erfrischend.

Zutaten für 2 – 4 Personen:

  • 1/2 kernlose Wassermelone, gewürfelt
  • 10 – 15 halbierte Cherrytomaten
  • 1 Handvoll ohne Öl geröstete Pinienkerne oder Nüsse eurer Wahl
  • ca. 100 g Feta, gewürfelt oder leicht zerkrümelt
  • 1 – 2 Zwiebeln in Ringe
  • 1 Handvoll Schwarze Oliven
  • 3 – 4 EL Olivenöl
  • 1 1/2 – 2 EL Weißen Balsamico / Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer
  • ein paar Salatblätter wie Kopfsalat, Rucola, Feldsalat usw.
  • evtl. noch ein paar Basilikumblätter

Zubereitung:

Melonenwürfel, Tomaten, Feta, Oliven und Salatblätter in eine Schüssel geben. Das Öl mit Prise Zucker und Balsamico verrühren, mit Salz und Pfeffer nach eurem Gusto abschmecken. Das Dressing über den Salat geben, mit Zwiebelringen und Pinienkernen bestreuen, nochmal vorsichtig vermischen und evtl. nochmal abschmecken. Den Salat schön gekühlt und durchgezogen geniessen.

Liebe Grüsse, lasst ihn euch Schmecken

Eure Slava

P.S. die Pinienkerne am besten frisch drüber streuen, nach dem der Salat etwas gekühlt wurde

Print Friendly

Weiße-Bohnen-Salat

Hallo Meine Lieben,

hier kommt nun endlich der von Euch gewünschte Weiße-Bohnen-Salat. Er ist Ruck-Zuck gemacht, habe ihn diesmal mit Bohnen aus der Dose zubereitet, daher schnell. Ich weiß, man sagt ja, jedes Böhnchen ein Tönchen, die Worte meines Mannes wenn es diesen Salat gibt – ohh, heute wieder Wunschkonzert. Hier kommen nun die Zutaten für den Konzert-Salat *lach*.

Zutaten für 2 – 3 Personen:

  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 Zwiebel halbiert und in Streifen geschnitten
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 – 3 Tomaten gewürfelt
  • 2 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • je 1 Rote und Grüne Paprikaschote klein gewürfelt
  • 3 EL Öl
  • 4 EL Tafelessig oder Apfelessig
  • 1 – 2 EL grob gehackte Petersilie
  • ein paar schwarze Oliven
  • Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver
  • wer es gerne etwas schärfer im Salat haben möchte, der gibt noch etwas klein gehackte Peperoni, Pul Biber oder Chili-Flocken hinzu

Zubereitung:

Die weiße Bohnen in einem Sieb abschütten, mit Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Das klein geschnittene Gemüse mit den Bohnen in eine Schüssel geben. Essig mit Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren, über den Salat geben. Oliven und Petersilie unterheben, alles miteinander vermischen, den Salat nach eurem Gusto abschmecken und 20 – 30 Minuten durchziehen lassen.

Liebe Grüsse, lasst es euch Schmecken

Eure Slava

P.S.: ich esse den Salat sehr gerne noch mit zusätzlichen Feta-Würfelchen

 

Print Friendly

Edler Spargel mit Eiermarinade und karamellisierten Cherrytomaten

Hallo Ihr Lieben,

dies war unser heutiges Mittagessen und es hat uns sehr gut gemundet. Die Eiermarinade ist von Alfons Schuhbeck, die ich euch wärmstens empfehlen kann, die war nämlich total lecker und mal was anderes, ich habe noch zusätzlich dazu ein paar karamellisierte Cherrytomaten gemacht, die dazu sehr gut gepasst haben.

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 – 800 gr weissen Spargel (geschält und die Enden abgeschnitten)
  • geräucherte oder gebeizte Lachsscheiben oder gekochten Schinken

für die karamellisierten Tomaten benötigt ihr:

  • 125 – 150 gr halbierte Cherrytomaten
  • 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe kleingehackt
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Marinade
  • 2 EL Öl

für die Marinade braucht ihr:

  • 2 Eier hartgekocht (pellen, in Eigelb und Eiweiss trennen und separat kleinhacken)
  • 80 ml Gemüsebrühe (ich habe 60 ml genommen)
  • 1/2 TL scharfen Senf
  • 1 – 2 EL Rotwein-Essig
  • 3 EL mildes Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Prise Zucker
  • noch ein paar Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

Spargel in kochendes Salzwasser geben, mit Prise Zucker und 1 TL Butter ca. 8 – 10 Minuten gar kochen, abtropfen lassen, beiseitestellen und warmhalten.

Für die Marinade: Brühe, Senf, Essig und Öl verrühren, mit Salz, Pfeffer und Prise Zucker herzhaft abschmecken, Eier unterrühren.

Für die karamellisierten Cherrytomaten Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Tmatenhälften dazugeben, mit Zucker bestreuen, etwas karamellisieren lassen, mit 2 EL von der Marinade ablöschen (ohne die Eierstückchen) kurz hin und her schwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel mit Lachs oder Schinken und Tomaten auf Tellern anrichten, mit der Marinade beträufeln und Schnittlauch bestreuen.

 Lassts euch Schmecken, viele Grüsse

Eure Slava

Print Friendly

Gebratener Spargelsalat an feiner Kräuter-Knoblauch-Creme

Hallo meine Lieben, Guten Morgen,

diesen Spargelsalat haben wir uns vor ein paar Tagen genüßlich schmecken lassen. Die Kräuter-Knoblauch-Creme und die gebratenen Bacon-Streifen passen sehr gut dazu. Da ich schon ein paar Bildchen von dem Salat gemacht habe und bevor die Spargelsaison vorbei ist (GsD geht die ja noch ein paar Wochen) und ich evtl das Rezept ganz vergesse, es kommen ja immer neue dazu, also schnell posten und es mit euch teilen.

Zutaten für 2 – 3 Personen:

  • zuerst die Kräuter-Knoblauch-Creme zubereiten
  • 3 volle EL Bressot-Kräuter oder Knoblauchgeschmack
  • 4 volle EL Griechischer Joghurt, Creme Fraiche, Schmand, Saure Sahne, was ihr halt da habt
  • 1 EL Essig oder Zitronensaft
  • 2 TL Öl
  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Schnittlauch und Petersilie

Die Creme-Zutaten alle miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, im Kühlschrank ziehen lassen bis der Spargelsalat fertig ist.

Für den Spargelsalat benötigt ihr:

  • 500 gr Grüner Spargel
  • 2 Hähnchenbrustfilets in Würfel geschnitten
  • 3 hart gekochte Eier
  • 150 – 200 gr Cherrytomaten
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter, etwas Öl und 1 Schuss Weisswein
  • evtl. ein paar gebratene Bacon-Streifen
  • 1 Päckchen kleingewürfelter Feta-Käse

Zubereitung:

Vom Grünen Spargel einfach nur die Enden abschneiden, in mundgerechte Stücke schneiden. Butter und etwas Öl in der Pfanne erhitzen, Fleisch und Knoblauch darin anbraten, den Spargel dazugeben, kurz mitbraten, mit etwas Zucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen, mit Weisswein ca. 50 – 60 ml ablöschen.

5 – 7 Minuten auf Mittlerer Hitze bißfest garen lassen (oder so wie ihr ihn am liebsten habt) und die Flüssigkeit fast komplett verdampfen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf Salatblättern anrichten, Eier, Speckstreifen und Cherrytomaten dazwischen plazieren und mit der Kräuter-Knoblauch-Creme klecksweise beträufeln.

Liebe Grüsse, wünsche euch ein schönes Wochenende, lasst es euch Schmecken

Eure Slava

P.S. ihr fragt zu Recht: Slava wo ist der Speck auf deinen Bildern? Tja, den hat doch glatt mein Mann vorher weggefuttert. Die Creme könnt ihr mit etwas Milch verlängern und habt dann ein tolles Dressing für euren Blattsalat.

Print Friendly

schneller mediterraner Antipastisalat

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich diesen tollen mediterranen Salat für Euch den ich schon vor langer langer Zeit gemacht habe, aber nicht dazu gekommen bin ihn einzustellen, was soll ich Euch sagen, er ist schnell gemacht, immer wieder lecker, kalt und warm ein Genuß.

Zutaten:

  • 150 gr Nudeln al dente kochen
  • 2 Hähnchenbrustfilets in Stücke geschnitten, salzen und pfeffern und in 1 EL Öl rundherum anbraten, rausnehmen und Beiseite stellen
  • 2 grobgeschnittene Zwiebeln
  • 3 – 4 Knoblauchzehen gehackt
  • 3 Paprikaschoten = 1 Rote, 1 Grüne, 1 Gelbe in grobe Stücke geschnitten
  • 1/2 – 1 kleine Zucchini in Scheiben geschnitten
  • ein paar Champignons halbiert
  • 3 mittlere Tomaten kleingeschnitten
  • 4 EL ml Öl
  • 2 – 3 El Essig (ganz normaler Tafel-Essig)
  • Pfeffer, Salz, Prise Zucker
  • 1 El gehackte Petersilie und etwas Kräuter der Provence
  • 1 Beutel Mozzarella oder auch Feta in kleine Stücke geschnitten
  • evtl noch ein paar schwarze Oliven oder grüne Peperoni

In der Pfanne, in der das Fleisch gebruzelt hat, kommen die 4 EL Öl rein und das gesamte Gemüse darin ein paar Minuten anbraten … ganz nach Eurem Gusto, der eine liebt es mit Biß und der andere halt etwas weicher … nun die Tomaten und Fleisch dazugeben, dann die Kräuter und Gewürze, danach die Nudeln unterheben und alles schön vermischen, zum Schluß mit 3 EL Essig und evtl etwas Olivenöl abschmecken, Mozzarella oder Feta unterheben, 1 – 2 Minütchen ziehen lassen, dann nochmal nach Eurem Gusto abschmecken … fertig. Der Salat schmeckt direkt schon lecker oder ansonsten durchgezogen genießen.

Liebe Grüße, wünsche Gutes Gelingen und laßt es Euch schmecken   Eure Slava

 

 

Print Friendly

gebratenes Sauerkraut

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder, hier kommt schon das zweite Rezept, auch dieses hier ist schnell gemacht, Ihr braucht nicht viel dafür, ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen, mal mit Schinkenstreifen, Speck oder auch Salami, lecker würzig deftig, schmeckt immer wieder mal anders und immer wieder lecker.

Zutaten für 1 – 2 Personen:

  • 2 EL Öl
  • 150 gr Sauerkraut
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 Scheiben Gekochten Schinken in Streifen geschnitten, Schwarzwälder Schinken oder Speck oder Salami oder andere deftige Wurst, was Ihr da habt
  • 1/2 Rote Paprika in Streifen geschnitten
  • 2 verquirlte Eier
  • Salz, Pfeffer, evtl etwas Essig für den der etwas mehr Säure möchte

Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Speck zusammen in Öl kurz anbraten, Sauerkraut dazugeben und ein paar Minuten mit anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, die verquirlten Eier dazugeben und unter rühren kurz stocken lassen … fertig.

Liebe Grüsse und lasst es Euch Schmecken      Slava

Print Friendly

schneller Sauerkraut-Salat

 

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich 2 Sauerkraut-Salat-Rezepte für Euch, die total einfach, schnell und lecker sind. Wie sollte es anders sein, bei meiner Bande sehr beliebt. Zu diesem Salat einfach ein deftiges Würstchen oder etwas Kurzgebratenes und ansonsten einfach pur geniessen … der Salat muss nicht ziehen, er ist sofort verzehrfertig.

Zutaten:

  • 200 gr frisches Sauerkraut / verpackte/eingeschweisst oder aus der Dose etwas ausgedrückt
  • 4 EL Mais
  • 1 Zwiebel gehackt oder in Ringe geschnitten
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 3 grobgeriebene Möhrchen
  • 3 kleingeschnittene Gürkchen
  • 2 volle EL Miracel-Whip oder Mayo
  • 2 EL Creme Fraiche, Saure Sahne oder Schmand, was Ihr halt da habt
  • 1 EL Gurkensud, Essig oder Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten miteinander vermischen, schön abschmecken und nochmal nach Eurem Gusto nachwürzen … fertig.

Liebe Grüsse, viel Spass beim Ausprobieren und lasst es Euch Schmecken   Slava

P.S. mit Ananas oder Äpfelchen, evtl ein paar Walnüsse dazwischen, dann aber die Gürkchen weglassen

Print Friendly

Slavas CousCous Salat

Hallo Ihr Lieben,

da ich gefragt wurde, ob ich einen CousCous Salat habe … natuerlich habe ich einen … und damit die liebe Ni nicht zu lange wartet, gabs das direkt heute schon als Salat. Ich habs mit Haehnchenbrustfilet gemacht, aber nur eins auf diese Menge, brate das Fleisch, die Paprika, Fruehlingszwiebeln, Peperoni und Knoblauch kurz an, so moegen wir das am liebsten, denn so bekommt der Salat viel mehr an Geschmack und Wuerze, ab und zu bereite ich es mit Garnelen zu. Wer in dem Salat kein Fleisch oder Fisch haben moechte, der kann es selbstverstaendlich auch ohne zubereiten und natuerlich auch ohne das Gemuese anzubraten. Dann einfach alles kleinwuerfeln und unter den CousCous mischen, gut abschmecken und fertig.

Zutaten:

  • 250 gr CousCous
  • 350 ml kochendheisse Gemuesebruehe oder Huehnerbruehe oder Wasser
  • 1 Haehnchenbrustfilet in feine Streifen geschnitten
  • 2 Rote Paprika kleingewuerfelt
  • 5 Fruehlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen kleingehackt
  • 3 – 4 Tomaten entkernt und kleingewuerfelt
  • 1/2 – 1 Chilli-Schote kleingewuerfelt
  • den Saft von 1 – 1 1/2 Zitronen (wer will kann auch Granatapfelsirup nehmen)
  • 2 – 3 EL gehackte Petersilie
  • 4 EL Oel
  • 1 1/2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Salatgurke entkernt und kleingewuerfelt
  • etwas Minze
  • Salz, Pfeffer

Den CousCous in eine Schuessel geben und mit der kochendheissen Bruehe begiessen und abgedeckt 5 Minuten quellen lassen. Danach entweder alles Geschnibbelte mit dem CousCous zusammenmischen und gut abschmecken nach Eurem Gusto, Masse halbieren und in eine Haelfte 1 1/2 – 2 EL Tomatenmark untermischen und nochmals abschmecken … so habt Ihr direkt 2 verschiedene Geschmacksrichtungen auf einmal … oder so wie ich fuer etwas mehr wuerzigen Geschmack die Paprika, Knoblauch, Zwiebeln, Peperoni und das Fleisch kurz in 1 EL Oel anbraten und dann alles mit dem CousCous mischen und gut nach Eurem Gusto abschmecken. Es schmeckt sofort schon lecker und ansonsten durchgezogen servieren.

Liebe Gruesse, wuensche Gutes Gelingen und lasst es Euch Schmecken     Slava

Print Friendly

Slavas Tomaten-Mozzarella-Caprese mal anders


Guten Morgen Ihr Lieben,

schaut mal, sieht das nicht toll aus? Einen Tomaten-Mozzarella-Salat so zu präsentieren … so hat doch jeder sein Salätchen schon auf dem Teller, denn bei uns wird sonst immer gestritten: du hast mehr vom Mozzarella genommen, der andere mehr an Tomaten, es sieht auch noch sehr dekorativ aus und macht viel mehr her als ganz normal auf dem Teller angerichtet. Diese Idee habe ich mir bei meiner Freundin auf dem Geburtstag abgesehen, von der ich auch die Würstchen im Schlafrock hab … wie Ihr seht braucht man ja nicht viel dafür.

Zutaten:

  • pro Person 1 – 2 Tomaten fächerartig geschnitten … nicht ganz durch
  • dann braucht Ihr noch Mozzarella in Scheiben geschnitten
  • evtl hart gekochte Eier in Scheiben geschnitten
  • Olivenöl
  • Salz, grob gemahlenen Pfeffer
  • Kräuter der Provence oder Basilikum
  • und etwas frisch geriebenen Parmesan

In jedes Fächlein eine Scheibe Mozzarella reingeben oder abwechselnd Mozza und Ei, mit Öl beträufeln, Salzen, Pfeffern, Kräuter darüber geben und mit etwas Parmesan bestreuen … wer will kann auch noch etwas Balsamico-Essig darüber geben … ab und zu tue ich die noch kurz im Backofen überbacken, dann gibts das als Beilage zu Gegrilltem oder Kurzgebratenem.

Liebe Grüsse, wünsche Euch viel Spass und Gutes Gelingen beim nachmachen

Slava

Print Friendly

Slavas Reissalat

Hallo Ihr Lieben und Guten Morgen,

wie Ihr seht bin ich im Moment voll auf dem Salat-Trip, na ja bei so einem tollen Wetterchen bietet sich das ja gerade an. Diesen Salat habe ich soeben für heute Mittag für meinen Mann und mich gemacht. Da die Kinder erst heute Spätnachmittag heimkommen, bei Freunden gefeiert und übernachtet … aber zum Essen sind sie natürlich wieder bei Mutti, wie sagt man so schön: Zuhause schmeckts am besten … da gibt es auch was ganz Leckeres und da freuen sich schon alle drauf, das Rezept werde ich natürlich auch noch heute Abend einstellen, so, aber jetzt ersteinmal zu diesem Salat, er ist schnell und einfach gemacht, ich könnte ihn komplett alleine aufessen.

Zutaten fuer 2 Personen:

  • 125 gr Trocken-Reis garkochen..ich nehme den 10 MIN. Reis von Uncle Ben’s..ihr koennt auch den normalen nehmen..
  • 2 Frühlingszwiebeln mit Grün in Ringe geschnitten..wer will gibt noch eine Zwiebel dazu..
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1/2 Rote + 1/2 Grüne Paprika in Würfel geschnitten
  • 2 Schinkenwürstchen in Scheiben geschnitten oder auch Gekochten Schinken in Würfel geschnitten
  • 4 – 5 Saure Gurken in Scheiben geschnitten
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 2 – 3 EL Mais
  • 2 hartgekochte Eier geviertelt
  • 5 – 6 Cocktail-Strauch-Tomaten geviertelt
  • 1 Dose Thunfisch abgetropft
  • 100 gr Feta-Käse gewürfelt
  • wer will gibt noch ein paar Erbsen dazu und ein paar Schwarze Oliven

Dressing:

  • 2 EL Öl
  • 4 EL Essig..2-3 EL Gurkenwasser
  • Salz, Pfeffer….ihr koennt auch mehr vom Dressing machen .;wer will

Alle Salatzutaten in eine Schüssel geben und schonmal miteinander vermischen, Öl und Essig verrühren, über den Salat geben, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, evtl nochmal nach Eurem Gusto nachwürzen und für 1/2 – 1 Stunde oder auch länger ziehen lassen, zum Schluss nochmal abschmecken wie bei jedem Salat und dann nur noch geniessen.

Liebe Grüsse und lasst es Euch Schmecken     Slava

Print Friendly