SCHNELLER SAFTIGER NUSS STRIEZEL/ZOPF

SCHNELLER SAFTIGER NUSS STRIEZEL/ZOPF

Heute morgen ist dieser schneller, saftiger und so gut duftender Nussstriezel-Zopf aus unserem Ofen entsprungen. Vielleicht schmeckt er euch auch zum Frühstück oder dem Nachmittagskaffee?

Er ist schön saftig und fluffig und was ganz toll ist, er schmeckt auch noch nach 2-3 Tagen. Durch den Quark und die saftige Nussfüllung, wird der schnelle Striezel nicht trocken.

Anmerkung: Der Kuchen kann mit Füllung nach Wahl gebacken werden und anstatt in einer Kastenform kann er auch auf dem Backblech gebacken werden.

Zutaten für den Teig

  • 150 g Quark
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 40 g Sonnenblumenöl
  • 260 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz

Nussfüllung

  • 250 g gemahlene und geröstete Haselnüsse
  • 90 ml Sahne oder Milch
  • 120 g Zucker
  • 1 – 2 TL Zimt

Zusätzlich zum Bestreichen:

  • 1 Ei

ZUBEREITUNG

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Für die Nussfüllung alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und verrühren. Eine Kastenform fetten und mit Backpapier auslegen.

Für den Teig: Mehl mit Backpulver mischen. Restliche Zutaten dazugeben und zu einem glatten teig verkneten. Bitte nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläsche zu einem Rechteck ausrollen. Die Nussfüllung gleichmäßig darauf verstreichen und von der langen Seite her aufrollen, mit einem scharfen Messer der Länge nach halbieren und die beiden Stränge mit der Schnittfläche nach oben umeinander schlingen.

Den Striezel etwas zusammen drücken und in die vorbereitete Kastenform geben, mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.

Nach dem Backen kann man den Kuchen entweder mit Aprikosenmarmelade bestreichen und pudern oder einen Zuckerguss drüber machen.

Viel Freude beim Backen und lasst euch die leckeren Striezelscheibchen schmecken

Slava

App
Print Friendly

SUPER SOFTE HEFETEILCHEN MIT QUARK – VANILLE – SCKOKOTROPFEN – FÜLLUNG

SUPER SOFTE HEFETEILCHEN MIT QUARK – VANILLE – SCKOKOTROPFEN – FÜLLUNG

Bei diesen super schnellen Hefteilchen, die mein Töchterlein heute früh gebacken und fotografiert hat, darf man nicht lange zögern, sondern muss gleich – solang sie noch warm sind zugreifen, denn die sind schneller weg, als man denkt – meine Meute hat sich gierig darüber gestürzt und mehr als die Hälfte ist schon verschlungen. Der Teig ist sooo fluffig und die Quark – Pudding – Vanille – Füllung total lecker.

Anmerkung: Die Hefeteilchen können auch mit einer Pudding-Schokotropfen oder Rosinen-Füllung gebacken werden oder Füllung nach Wahl.

Zutaten:

  • 500 g Mehl,Type 550
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g weiche Margarine oder Butter
  • 100 g Joghurt oder Schmand
  • 200 ml /g lauwarme Milch
  • 4 – 5 EL Zucker oder nach Gusto
  • 1/2 Würfel frische Hefe

 

Füllung:

  • 250 g Quark
  • 1 Eigelb (Eiweiss zum Bestreichen nehmen)
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 – 200 g Schokotropfen, Rosinen und evtl. Mandelblättchen zum Bestreuen

 

Zubereitung:

Hefe, Zucker und 1 EL Mehl mit dem Joghurt und der Milch gut verrühren und 5 Minuten abgedeckt stehen lassen. Nach den 5 Minuten die restliche Zutaten dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Danach den Teig ausrollen.

Die Zutaten für die Füllung miteinander verrühren und über den ausgerollten Teig verstreichen und entweder mit Rosinen oder Schokotropfen bestreuen.

Den Teig von der langen Seite her aufrollen und in beliebig große oder kleine Stücke schneiden.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 25 – 30 Minuten gehen lassen.

Mit dem übrig gebliebenen Eiweiß bestreichen und evtl. mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° – 190°C Ober/Unterhitze ca. 15 – 20 Minuten backen.

TM Version: Milch, Hefe , Joghurt, 1 EL Mehl und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min./ 37°C./ Stufe 2 erwärmen. 5 Min. stehen lassen. Restliche Zutaten dazugeben und 3 -5 Min./Teigstufe kneten. Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken.

Slava

Print Friendly

SUPER SOFTER ZUCKER-BUTTERKUCHEN MAL ANDERS

SUPER SOFTER ZUCKER-BUTTERKUCHEN MAL ANDERS

Ihr Lieben,

was soll ich euch zu diesem Lieblings-Zuckerkuchen meiner Familie sagen – außer, dass sie sich immer wieder freuen wenn er auf den Tisch kommt.

Der Duft und die Fluffigkeit des Kuchens ist so verführerisch, dass wir den Kuchen zu fünft zum Käffchen ratzfatz aufgefuttert haben.

Ein Träumchen von einem Zuckerkuchen und eine kleine Sünde wert.

TIPP: Der Kuchen kann natürlich auch in einer 26 cm Form gebacken werden und sollte von dem Kuchen etwas übrig bleiben – was bei uns ganz ganz selten vorkommt, so kann man ihn prima einfrieren und man hat so einen kleinen Vorrat für den kleinen Hunger oder unerwarteten Besuch.

ZUTATEN für eine ca. 25 x 20 cm Form

Für den Teig

  • 260 g Mehl Type 550
  • 50 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eier, Größe M
  • 15 g frische Hefe
  • 100 ml lauwarme Milch

 

Für die Streusel:

  • 150 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 200 ml Sahne oder Halb Milch/Sahne, für den Guss

ZUBEREITUNG

Für die Streusel alles in eine Schüssel geben, mit einer Gabel zu Krümeln verrühren und in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig Hefe mit 1 EL Zucker und Milch verrühren, 10 – 15 Minuten abgedeckt stehen lassen. Restliche Zutaten dazugeben und mit einem Schneebesen oder Holzlöffel gut verrühren. Der Teig wird und ist klebrig – Ganz wichtig – kein zusätzliches Mehl einkneten, mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

Backform fetten.Teig mit einem Löffel darin verteilen und 15 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mit leicht geölten Fingern mehrere Vertiefungen in den Teig drücken und mit den Butter/Zuckerstreuseln bestreuen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.

Den heißen Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit Sahne begießen und für 6 – 9 Minuten in den Backofen stellen.

Kuchen abkühlen lassen, in Stücke schneiden und sich schmecken lassen.

Wünsche euch viel Freude beim Backen und lasst ihn euch schmecken

Eure Slava

Print Friendly

FRUCHTIGE LEMON BUNS

FRUCHTIGE LEMON BUNS

Ihr Lieben

Unser heutiges Wochenend-Gebäck war schnell gebacken, suuuper lecker, fruchtig sowieso und genauso schnell wie es gebacken war, war es auch schon wieder verputzt.

Über den ja fast berauschenden Duft muss ich ja wohl nicht sprechen – der sich während des backens in der Küche ausbreitet.

 

Zutaten für 12 Schnecken

  • 350 – 380 g Mehl Type 550
  • 1 Ei, Größe M
  • 150 ml Milch, lauwarm
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 50 g weiche Butter oder Margarine
  • Geriebene Schale einer Zitrone oder Finesse
  • ein Paar Tropfen Zitronen und Butter-Vanille Aroma
  • 3 – 5 EL Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Ei zum Bestreichen

FÜLLUNG

  • 80 g weiche Butter
  • 80 g Puderzucker
  • geriebene Schale von 1 Zitrone

GLASUR

  • 130 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Wasser

 

ZUBEREITUNG

Hefe, 1 EL Mehl und Zucker in der Milch auflösen. 5 – 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca.30 – 60 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläsche zu einem Rechteck von ca. 35 x 40 cm ausrollen.

Für die Füllung: Butter, Puderzucker und Zitronenschalen mischen und den Teig damit bestreichen oder eine selbstgemachte Zitronencreme – Lemon Curd nehmen so ca. 70 -100 g. Von der langen Seite her aufrollen und in 12 Stücke schneiden.

Die Zitronen Buns auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, etwas flach drücken und 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Nach dem Backen warm abkühlen lassen und direkt mit der Glasur besprenkeln/bestreichen oder mit Butter bestreichen und Puderzucker bestreuen.

Für die Zitronenglassur: Puderzucker, Zitronensaft und Wasser verrühren und die Schnecken damit besprenkeln/bestreichen.

TM VERSION:

 Milch, Hefe, 1 EL Mehl und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen. 5 -10 Min.abgedeckt stehen lassen.

Restliche Zutaten dazugeben und 5 Min. auf der Teigstufe kneten.Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken

Slava

Print Friendly

SAFTIGER SCHOKOKUCHEN MIT PUDDING – SWIRL – SPIRALE

SAFTIGER SCHOKOKUCHEN MIT PUDDING – SWIRL – SPIRALE

Heute war es mal wieder Zeit einen saftigen und lockeren Schokoladenkuchen mit Schokolade satt und obendrüber einer Pudding-Spirale zu backen.

Der Kuchen wurde von meinem Mann gebacken – Jaaaa, ihr lest richtig, von meinem Mann. Man beachte bitte seine schöne und gerade gezogene Picasso-Spirale *Smile*

Der Kuchen ist – mega lecker und zudem schnell und einfach zubereitet.

TIPP: Ihr könnt einen Teil Mehl auch durch gemahlene Nüsse/Mandeln oder Schoko-Puddingpulver austauschen. Und wer keine Pudding-Spirale möchte, der kann auch einen Schokoladenguss drüber geben oder statt Backfeste Creme – einen selbgemachten Pudding kochen .

Zutaten für den Schokokuchen:

  • 4 Eier, Größe M
  • 180 – 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 150 g Joghurt
  • 2 voller EL Nutella
  • 300 g Mehl
  • 20 -30 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz
  • 100 g Schokoladen Chunks oder Tropfen
  • 26 cm Springform

 

Für die Creme:

  • 2 Beutel Backfeste Puddingcreme
  • 250 ml Milch

ZUBEREITUNG

Backofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen und die Seiten fetten.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker, Nutella, Öl und Joghurt schaumig schlagen.

Mehl, Backpulver, Salz und Backkakao vermischen und dazugeben, zum Schluss die Schokoladen Chunky-Tropfen unterheben.

Teig in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen. Backfeste Puddingcreme mit 250 ml Milch 1 Minute mit dem Schneebesen aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und die Creme spiralartig auf den Kuchen spritzen – siehe Foto – und im Ofen ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Bitte nicht länger als nötig backen – der Kuchen soll ja saftig sein und bleiben.

TM-VERSION:

Eier , Zucker, Vanillezucker , Nutella , Öl und Joghurt ca. 10 – 11 Sek. auf Stufe 4 verrühren.Mehl, Backpulver , Salz und Backkao dazugeben und 18 Sek./ auf Stufe 5 verrühren. Danach nur noch die Schokotropfen auf Stufe 4./ ca. 18 Sek./ unterrühren und nach Rezept fort fahren.

Viel Freude beim Backen und lasst ihn euch schmecken

Slava

Print Friendly

SOFTE ZWEIFARBIGE DOUBLE-SCHOKORÖLLCHEN

SOFTE ZWEIFARBIGE DOUBLE-SCHOKORÖLLCHEN

Ein sehr beliebtes Gebäck bei meinen Kindern sind diese butterweichen 2 farbigen Schokoröllchen-Rollen.  Diese Woche schon 3x gebacken . Da helfen sie gerne mit sie alle aufzufuttern.

Wir mögen sie am liebsten wenn sie noch ganz warm aus dem Ofen kommen und die Schokolade schmilzt – dann sind sie genau richtig und zergehen fast auf der Zunge .

Aber Vorsicht!!!!! Verbrennungs- und Suchtgefahr.

Mein schneller Hefeteig ohne Gehzeit

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben

  • 500 g Mehl Type 550
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 100 – 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml/g Joghurt
  • 200 ml/g Milch, lauwarm
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Würfel frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • Zusätzlich : 2 gehäufte EL Kakao, 1- 2 EL Zucker/Vanillezucker, 1 EL weiche Butter
  • zum Bestreichen des Teiges: 2 EL Wasser und 2 EL weiche Butter
  • zum Bestreichen der Röllchen: 1 Ei oder das übrig gebliebene Eiweiss

ZUBEREITUNG: Ein klein wenig geändert

Hefe, Zucker und 1 EL Mehl (von oben) in der Milch auflösen. Abgedeckt 5 -10 Minuten stehen lassen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig halbieren,1 Hälfte rund formen und die andere Hälfte  mit den 2 EL Kakao, 1 EL Zucker und 1 EL Butter verkneten und ebenfalls rund formen. Beide Teige separat in einer geölten Schüssel rundherum wälzen und abgedeckt 15 – 30  Minuten gehen lassen .

Nach der Gehzeit  jedes Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und zuerst mit 1 EL Wasser danach mit 1 EL Butter bestreichen, aufeinander legen und mit dem restlichen Wasser und Butter bestreichen. Mittig durchschneiden und von der langen Seite her aufrollen, in ca. 3 – 5 cm lange Stücke schneiden und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Wie ich die Röllchen mit Schokolade fülle – entnehmt ihr bitte dem 5ten kleinem Bild von Links .

Die Schokoröllchen mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Direkt nach dem Backen bestreiche ich mein Gebäck immer mit Butter und lasse es abkühlen.

TM-Version:

Milch, Hefe,1 EL Mehl und Zucker  2 Min. / 37°./Stufe 2  verrühren/  Abgedeckt 5 -10 Min. stehen lassen.Restliche Zutaten dazu geben und 4 – 5 Min. auf Knetstufe kneten, Rest nach Rezept.

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken

Eure Slava

Print Friendly

SCHNELLE ITALIENISCHE MANDELKEKSE – MANDORLE MIT SCHOKOSTÜCKCHEN

SCHNELLE ITALIENISCHE MANDELKEKSE 

MANDORLE MIT SCHOKOSTÜCKCHEN

 

Hallo ihr Lieben,

heute ein weiteres süßes Rezeptchen von mir und zwar diese schnellen italienischen Mandelkekse, die perfekt zum Nachmittagskaffee passen. Die Kekse sind mit kleinen leckeren Schokostückchen und gemahlenen Mandeln/Nüsse gebacken und in Mandelblättchen gewälzt. Hhmm, eine köstliche und knusprige Kombination

Wenige Zutaten und sehr, sehr einfache Zubereitung.

Ihr müsst sie ausprobieren.

 

 

Zutaten:

  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 3 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 100 g gemahlene oder gehackte Mandeln/Haselnüsse
  • 80 – 100 g Zucker/Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g weiche oder leicht geschmolzene Butter/Margarine
  • 1 Ei, Größe M
  • 100 g dunkle Schokoladentropfen oder Vollmilch/Weiß
  • Mandelblättchen oder Corn flakes zum Wälzen

ZUBEREITUNG

Ei, Zucker, Vanillezucker und die weiche Butter cremig schlagen.

Mehl, Backpulver, Prise Salz, Nüsse und Stärke mischen und hinzugeben.

Zum Schluß die Schokoladentropfen unterheben und mit 1 vollen TL etwas Teig abnehmen, zu Bällchen formen, in den Mandelblättchen wälzen und leicht andrücken – so halten die Mandelblättchen besser.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen – etwas Abstand dazwischen lassen, da sie beim Backen etwas flacher werden.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 – 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken

SLAVA

Print Friendly

SAFTIGER PFIRSICH – SCHMANDERL – KÄSEKUCHEN

SAFTIGER PFIRSICH – SCHMANDERL – KÄSEKUCHEN

Hallo ihr Lieben,

Diesen sehr, sehr saftigen Schmanderl – Käsekuchen haben wir gestern noch schnell für das Wochenende gebacken.

Ein Käsekuchen wie ich ihn liebe. Der Kuchen ist schnell zusammengerührt wenn Gäste unangemeldet kommen und sooo lecker und saftig. Der zergeht echt im Mund.

Tipp: Das Puddingpulver könnt ihr natürlich auch durch Speisestärke, Mehl, oder auch durch Grieß ersetzen und anstelle der Pfirsiche könnt ihr den Kuchen auch mit anderem Obst backen.

 

 

Zutaten für den Schmanderlkuchen

  • 500 g Schmand oder Magerquark
  • 130 g Butter oder Margarine, geschmolzen und abgekühlt
  • 130 g Zucker oder ganz nach Gusto
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver und 2 EL Grieß
  • 3 Eier, Größe M
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Pfirsichsaft aus der Dose
  • 1 Dose Pfirsiche
  • 26 cm Springform

 

 

ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und die Seiten fetten.

Die Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen und klein schneiden.

Für den Käsekuchen : Alle Zutaten der Reihe nach in eine Schüsse geben und gut verrühren. Die Käsemasse in die Springform geben und glatt streichen. Die Pfirsichstückchen darauf verteilen und im Backofen ca. 50 Minuten backen. Die letzten 5 – 7 Minuten mit Alufolie abdecken und zu Ende backen. Direkt nach dem Backen den Käsekuchen mit Puderzucker bestäuben. In der Form vollständig auskühlen lassen und vor dem Servieren – Anschneiden erneut mit etwas Puderzucker bestreuen.

DAZU UNBEDINGT EIN KLECKCHEN SAHNE.

Guten Appetit Ihr Lieben

Eure Slava

Print Friendly

MEEEEGA SOFTE VOLLKORN – FLUFFIS EVER

MEEEEGA SOFTE VOLLKORN – FLUFFIS EVER

Ihr Lieben,
heute Morgen hatte ich ein paar  Wolkenweiche – Brötchen aus meinem Ofen geholt. Diese sehen nicht nur hübsch aus, sie schmecken ganz neutral und duften auch herrlich. Sie sind auch noch selbst am 3ten Tag wunderbar soft und fluffig.

Ihr könnt euch also vorstellen, wie gut sie uns direkt mit etwas Butter, Nutella und Marmelade aus dem Ofen geschmeckt haben – aber nicht nur mit was Süßem – auch zum Eintopf, Suppe, Salat oder Gegrilltem – Leeecker, lecker, lecker.

Greift bitte zu und lasst euch mein neuestes Experiment – Kreation schmecken.

Ich sags euch – die Brötchen sind ein Traum. Wolkenweich und brauchen nur 12  – 15 Minuten im Ofen. Backt sie nach und ihr werdet begeistert sein.

 

 

Zutaten für 12 – 16 Stück

  • 150 g Weizenvollkorn Mehl
  • 225 g Mehl Type 550
  • 80 g Mehl Type 405
  • 60 g weiche Butter oder Margarine
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Ei, Größe M
  • 60 ml lauwarme Sahne
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe, 20 g

 

ZUBEREITUNG

Hefe und Zucker mit der Sahne und Milch verrühren. Abgedeckt 5 – 10 Minuten stehen lassen. Restliche Zutaten dazugeben und den Teig 5 Minuten verkneten.

Den leicht feuchten Teig – (bitte kein zusätzliches Mehl unterkneten) mit leicht geölten Händen zu einer Kugel formen. Schüssel mit Öl benetzen, die Teigkugel darin etwas wälzen und abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

Danach aus dem Teig 12 – 16 Stücke teilen, zu Bällchen formen und in eine gefettete Form legen. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 20 – 30 Minuten gehen lassen – die Bällchen sollten sich danach berrühren. Siehe Bild.

Im vorgeheizten Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze ca. 12 – 15 Minuten backen.
Direkt nach dem Backen vorsichtig auf einem Kuchengitter aus der Form stürzen, mit Butter bestreichen und abkühlen lassen .

 

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken
Eure Slava

Print Friendly

SUPERWEICHE UND LECKERE, ZWEIFARBIGE – FRÜHSTÜCKSHÖRNCHEN

SUPERWEICHE UND LECKERE, ZWEIFARBIGE – FRÜHSTÜCKSHÖRNCHEN

Klopf Klopf Ihr Lieben,

ich bin wieder daaaaa. Nochmals herzlichen Dank für die vielen, vielen, vielen Genesungswünsche auf meiner FB Seite und natürlich auch hier auf meinem Blog, die vielen Geschenke und Briefe.

Ich glaube solange habe ich hier auf meiner HP noch nie gefehlt bzw. von mir nicht hören lassen. Aber ihr wisst ja wieso … gelle.

Ihr Lieben, damit es am Frühstückstisch nicht langweilig wird gab es heute Morgen diese superweichen zweifarbigen Frühstückshörnchen. Wir haben es uns heute ganz einfach gemacht und sie nicht gestappelt so wie hier – so ging es schneller ans genießen. Die Hörnchen können natürlich auch mit beliebiger Füllung gefüllt werden, also ganz nach Eurem Gusto.

ZUTATEN

  • 500 g Mehl Type 550
  • 1 Päckchen Backpulver, geht auch ohne
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 100 ml/g Joghurt
  • 100 ml Sonnenblumenöl oder 80 g Butter
  • 20 g frische Hefe
  • 1 Eigelb
  • 80 – 100 g Zucker
  • 1/4 TL Salz

Zusätzlich:

  • 2 gehäufte EL Kakaopulver und 1 TL -1 EL weiche Butter
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • etwas Wasser und 2 EL Butter zum Bestreichen

ZUBEREITUNG

Hefe und 1 EL Zucker in der Milch auflösen. 5 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine mit Öl benetzte Schüssel geben, zur Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort 15 – 30 Minuten gehen lassen.

Der Teig kann auch ohne Gehzeit weiter verarbeitet werden.

Den Teig in 2 Hälften teilen. Ein Teigstück zur Kugel formen, das 2te Stück etwas flach drücken und mittig den Kakao und 1 TL -1 EL Butter geben. Den Teig gut miteinander verkneten und ebenfalls zur Kugel formen. Abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen.

Die Teigkugeln zu gleichgroßen Kreisen ausrollen – nicht zu dünn. Den hellen Teig zuerst mit etwas Wasser bestreichen, danach mit 1 EL weicher Butter. Den dunklen Teig über den hellen Teig legen und ebenfalls mit etwas Wasser und 1 EL Butter bestreichen.

Die übereinander gelegten Kreise in 12 Kuchenstücke schneiden und von der breiten Seite zu Hörnchen aufrollen. Ich habe die Stücke gewendet – so habe ich 6 helle und 6 dunkle Hörnchen.

Die Hörnchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 20 – 30 Minuten gehen lassen, mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Direkt nach dem Backen mit Butter bestreichen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

TM-Version:

Milch, Hefe und Zucker  2 Min. / 37°./Stufe 2  verrühren/  Abgedeckt 5 Min. stehen lassen.Restliche Zutaten dazu geben und 4 – 5 Min. auf Knetstufe kneten, Rest nach Rezept.

Viel Freude beim Backen und lasst sie euch schmecken.

Eure Slava

Print Friendly