Fluffige Milch und Rosinenbrötchen

Fluffige Milch und Rosinenbrötchen


Huhu ihr Lieben,

wir sind im Moment voll die Süßen und hatten wieder Lust auf was Süßes zum Frühstück, so gab es diese sooo leckeren Milch und Rosinenbrötchen, die natürlich auch zum Nachmittagskaffee oder oder oder schmecken.

Ich habe 6 Stück solo gebacken damit wir sie mit Marmelade oder so wie die Kinder mit Nutella genießen konnten und 6 Stück habe ich mit Rosinen gebacken.

GANZ WICHTIG: Das Milchbrötchenrezept ist zwar kein fettreduziertes, aber dennoch figurfreundlich und WW-geeignet.

12 Milchbrötchen ohne Rosinen haben 3 SP pro Stück – mit Rosinen haben 6 Stück 4 SP pro Stück

Hier nun die Zutaten für diese soften Rosinenbrötchen

  • 250 g Mehl, Type 550
  • Prise Salz
  • 1 EL Joghurt
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder ein anderes neutrales
  • 100 – 120 ml Milch 1,5%, lauwarm
  • 1/2 – 1 EL Zucker oder nach eigenem Geschmack
  • 15 g – 20 g frische Hefe
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 24 Stück Rosinen

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 – 60 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich wie auf dem Bild zu sehen ist verdoppelt haben.
Nach der Gehzeit den Teig in 12 Stücke teilen und 6 Stück rund formen, die anderen 6 Teile etwas flach drücken, die Rosinen darüber verteilen und ebenfalls rund schleifen. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder so wie bei mir – in eine gebutterte und mit Backpapier ausgelegte Form legen. Abgedeckt erneut ca. 30 Minuten gehen lassen – auch hier sollte sich der Teig verdoppelt haben. Siehe Bild. Mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene auf 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten je nach Ofen backen.

Wünsche euch einen schönen Sonntag und gutes Gelingen

Slava

Print Friendly, PDF & Email

Slavas gefüllte Genießer-Buchteln

Slavas gefüllte Genießer-Buchteln für 5 – 6SP

Heute morgen gab es gefüllte Buchteln zum Frühstück für 6SP pro Buchtel

Ich habe für die Kinder 3 mit Nutella (haben natürlich mehr SP) gefüllt, so daß auch sie lecker Buchteln genießen konnten. 4 Stück habe ich mit Konfitüre kalorienreduziert gefüllt für 1 SP und den Rest solo gebacken – so schmecken sie auch verdammt lecker für nur 5 SP.

Auch dieses Rezept kennt ihr bereits schon seit über 5 Jahren — es sind meine schnelle gefüllte Joghurt Buchteln, die ich punktefreundlicher gebacken habe.

Hier nun die Zutaten für die gefüllten Buchteln

  • 335 -340 gr Mehl, Type 550
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 1/2 EL weiche Margarine oder Butter, WW halbfett
  • 100 g Joghurt, WW Magerjoghurt
  • 100 ml Milch, 1,5%lauwarm
  • 4 EL Zucker, 40 g
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • Nach Bedarf Buttervanillearoma und / oder Zitronenabrieb
  • 1 Ei zum Bestreichen

Füllung:

  • Marmelade zuckerreduziert oder Zimt und Rosinen etc.

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig auf leicht bemehlte Arbeitsfläsche geben und in 9 Stücke teilen. Jedes Stück etwas flach drücken und Füllung drauf geben. Den Teig über der Füllung zusammendrücken und verschließen – so wie kleine Säckchen. Mit der Naht nach unten in die gebutterte und mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 20 – 30 Minuten gehen lassen.

Die Buchteln mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Liebe Gruesse und viel Spaß beim Backen

SLAVA

Print Friendly, PDF & Email

Slavas super softes Genießer-Brot

Slavas super softes Genießer-Brot für 2SP pro Scheibe

Heute Morgen frisch gebacken und natürlich direkt WWmässig alles berechnet, so das es passt und man jede Scheibe genießen kann.

Auch dieses Rezept kennt ihr bereits schon alle – es ist mein fluffiges süßes Brot-Rezept, an dem ich nicht viel geändert habe – lediglich den einen EL Öl weggelassen. Also nichts fettreduziertes – ich hab auch ganz normale Rama – Margarine genommen, mit der ich am liebsten und das seit vielen, vielen Jahren backe.

Das ganze Brot hat 57 SP

2 SP pro Scheibe bei insgesamt 23 Stück

3 SP pro Scheibe bei 21 Stück

Hier nun die Zutaten für dieses fluffige leicht süße Brot:

  • 350 g Mehl, Type 550
  • 1 Ei, Größe M
  • 2 EL weiche Margarine
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter-Vanille-Aroma
  • 120 ml lauwarme Milch
  • 20 – 40 ml lauwarmes Wasser
  • 4 EL Zucker, 40 g
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1Ei zum Bestreichen

Hefe und Zucker mit der Milch verrühren und die Hefe darin auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Danach den Teig leicht bemehlen und zu einer Kugel formen. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 – 60 Minuten gehen lassen.

Den gegangenen Teig in 3 gleich große Teile teilen und zu Bällchen / Kugeln formen.

In eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30 cm) legen. Abgedeckt an einem warmen Ort erneut ca. 30 Minuten gehen lassen.

Mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene auf 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten je nach Ofen backen. Das Brot kann auch in den kalten Ofen geschoben werden und 25 – 30 Minuten gebacken werden.

Liebe Gruesse und Spaß beim Backen

SLAVA

Print Friendly, PDF & Email

Slavas Genießer-Hörnchen soft und lecker

Slavas Genießer-Hörnchen für 2SP soft und lecker

Das Rezept kennt ihr ja bereits schon alle – es ist mein Monster -Croissants – Rezept (die WW-Variante hierzu wird folgen) nur dieses mal nicht geschichtet und gebuttert – sonder den Teig einfach nur ausgerollt, in Tortenstücke geschnitten, zu Hörnchen aufgerollt und gebacken .. fertig.

So lecker und fluffig kann WW sein. An dem Rezept habe ich nichts geändert – lediglich 1/4 der Zutaten genommen. Ich habe sie ganz bewusst neutral gebacken, so kann man sie auch mit Käse und Wurst genießen und nicht nur mit Marmelade. Füllung bitte extra berechnen. Ach ja, lassen sich auch wunderbar einfrieren.

12 Hörnchen sind etwas größer und haben 3 SP je Hörnchen

Hier nun die Zutaten für diese soften Hörnchen

  • 250 g Mehl, Type 550
  • 1/8 TL Salz
  • 1 EL Joghurt
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder ein anderes neutrales
  • 100 – 120 ml Milch 1,5%, lauwarm
  • 1/2 – 1 EL Zucker
  • 15 g – 20 g frische Hefe
  • 1 Ei oder Eigelb zum Bestreichen

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 – 60 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich wie auf dem Bild zu sehen ist verdoppelt haben.

Nach der Gehzeit den Teig rund ausrollen und in 12 – 16 Tortenstücke teilen / schneiden. Von der unteren breiten Seite zu Hörnchen aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Abgedeckt erneut ca. 20 – 30 Minuten gehen lassen. Mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene auf 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Liebe Grüsse und viel Spaß beim Backen

SLAVA

Print Friendly, PDF & Email

Slavas feines Zitronensüppchen

Hallo Ihr Lieben,

endlich komme ich wieder dazu euch ein neues und natürlich wieder mal ein leckeres Rezept zu posten.

Sooo lecker, Nachschlag garantiert und gaaanz wenig Punkte.

Dieses Rezept hab ich mir von meinen Jugo Cüfte, die bei euch sehr beliebt sind – ganz neu zusammengestellt und kann euch versichern, dass sie mehr als nur lecker ist – grad bei den Temperaturen die wir im Moment haben.

Der leicht zitronige Geschmack der Suppe – kennt ihr ja schon von den Jugo Cüfte – und die cremige Konsistenz des Joghurts und den Eigelben geben auch dieser Suppe die gewisse Note.

 

Hier nun die Zutaten die ihr für das ungemein leckere Zitronensüppchen braucht.

 

Zutaten für 4 Personen – Pro Portion 3 Punkte

  • 500 g Hähnchenbrustfilets, in kleine Würfel
  • 1 EL Butter – Für WWler 2 TL Halbfettbutter und 1 TL Öl oder 3 TL Halbfettbutter
  • 2 kleine Zwiebeln, klein gehackt
  • 1 Lauchstange, in Ringe geschnitten
  • 2 Möhren, in kleine Würfel
  • 1 – 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 125 g Schinkenwürfel, mager
  • 3 mittelgrosse Kartoffeln, in kleine Würfel
  • 3 – 5 EL TK Erbsen
  • 1 EL Mehl
  • 1 1/2 Ltr Fleisch- oder Hühnerbrühe
  • 1 Zitrone, halbiert, zum Kochen
  • Saft einer Zitrone, zum Abschmecken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 EL Joghurt oder 2 EL Saure Sahne
  • 1 – 2 Eigelb
  • Salz, Pfeffer, Petersilie

 

Öl und Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Speck, Lauchringe, Möhren und Kartoffeln darin ca. 10 Minuten andünsten, das Fleisch, Lorbeerblätter und Zitronenhälften dazugeben und weitere 5 Minuten dünsten. Mehl drüber streuen, kurz anrösten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Brühe ablöschen. Die Suppe kurz aufkochen lassen und auf mittlerer Hitze ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen. Nach 10 Minuten die Zitronenhälften entfernen.

Joghurt und Eigelb verrühren und mit den Erbsen vorsichtig unter die Suppe rühren, nicht mehr kochen lassen – nur so auf dem Herd ca. 5 Minuten ziehen und Aroma annehmen lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft nach eigenem Gusto abschmecken und mit Petersilie und ein paar Zitronenscheiben auf Tellern servieren.

 

Liebe Grüße,Eure Slava <3

Print Friendly, PDF & Email

Leichte – Spaghetti Bolognese

Leichte – Spaghetti Bolognese

diese köstlichen Spaghetti Bolognese hatten wir uns letzte Woche schmecken lassen. Ja, ihr lest richtig, ich habe bewusst keinen Tartar genommen, der natürlich viel weniger Punkte hat. – Durch Zufall haben Männe und ich das Rindergehacktes light bei Penny entdeckt – den die Bolo mit Tartar hatte meinem Mann überhaupt nicht geschmeckt.

Er rechnet sich lieber 1 – 3 Punkte mehr und isst dafür mit Genuß. Und so war es auch, die Bolo ist wirklich richtig, richtig lecker. Wir haben sie wie sonst auch die normale Bolognese 1 – 2 Stündchen leise vor sich hin köcheln lassen. Klar, 35 – 60 Minuten tun es auch wenns mal schnell gehen muss … aber wie gesagt – Wir haben sie so lange köcheln lassen.

Ach ja, wer kein WW macht, der nimmt 500 g Hackfleisch und 2-3 EL Olivenöl- Rest bleibt gleich

Zutaten für 6 Portionen – Pro Portion 4 Punkte ohne Beilage

  • 2 TL Olivenöl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, klein gehackt
  • 2 – 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 Möhren – eine davon in kleine Würfel, den Rest grob geschnitten
  • 400 g mageres Rindfleisch – light – Penny
  • 1 EL Kräuter der Provence oder Oregano/Basilikum
  • 3 Stängel frische Petersilie
  • 500 ml passierte Tomaten
  • ca.150 – 200 ml Fleisch oder Rinderbrühe
  • Ganz nach Bedarf ein Schüßchen Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebener Parmesan

Das Öl in einen Topf geben und erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Möhren darin unter Rühren anbraten, etwas an den Rand schieben und das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten.

Tomatenmark und Kräuter einrühren und kurz anrösten. Mit Passierten Tomaten und Brühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit leicht geschloßenem Deckel und unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Hitze ca. 35 – 120 Minuten köcheln lassen.

Danach nach eurem Gusto nochmal mit Salz und Pfeffer evtl. auch ne Prise Zucker abschmecken.

Mit Spaghetti In heißen Tellern servieren und mit Parmesan bestreuen und genießen.

Viele Grüsse eure Slava

Print Friendly, PDF & Email

Schweinemedaillons mit Bandnudeln an Ajvar-Pfeffersauce

Guten Morgen meine Lieben,

heute gibt es mal wieder etwas aus meiner serbischen Küche und zwar diese total leckeren Schweinemedaillons mit und in einer Ajvar Pfeffersauce – das ich sehr oft mit Hähnchenbrustfilet zubereite – heute aber mit Schweinefilet.

Klein bisschen Abwechslung muss ja auch mal sein. Beide Varianten sind bei uns – wie sollte es auch anders sein – sehr, sehr beliebt. Als Beilage könnt ihr natürlich das dazu reichen was euch schmeckt. Dazu ein Salätchen und gut.

ANMERKUNG:

Mit Hähnchenbrustfilet ist das komplette Gericht für WWler natürlich um einiges Punktefreundlicher. 4 Portionen = 2.25 Punkte und bei 5 Portionen = 1,8

Mit Schweinefilet auf 4 Portionen = 4 ,25 Pünktchen pro Portion. Bei 5 Portionen wären das genau 3,4 Punkte natürlich ohne Beilage.

 

Zutaten für 4 – 5 Personen:

  • WW (600 g) – 1 kg Schweinefilet
  • 2 EL Öl oder Butterschmalz – WW (2 TL Öl)
  • 2 Zwiebeln, klein gehackt
  • 4 – 5 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 4 EL Ajvar oder (2 EL Ajvar und 2 EL Tomatenmark)
  • 80 ml Weißwein, trocken oder lieblich
  • Schuß Sahne, ca. 65 ml, (Rama Cremefine 7%)
  • 150 ml Fleisch oder Hühnerbrühe
  • 100 ml Passierte oder gehackte Tomaten
  • 3 – 4 TL Pfefferkörner, grüne aus dem Glas
  • etwas Mehl, zum Wenden der Medaillons
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver edelsüß

 

Zubereitung

Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen, parieren (Sehnen, Fett und Silberhaut entfernen) und in Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und das überschüssige Mehl abklopfen.

In einer beschichteten Pfanne das Öl heiß werden lassen, die Medaillons darin kurz anbraten, herausnehmen und auf einen Teller legen.

In der selben Pfanne die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten, Ajvar, Tomatenmark und Paprikapulver zugeben. Kurz anrösten und mit dem Wein ablöschen. Die passierten Tomaten, Hühnerbrühe, Sahne und die Pfefferkörner dazugeben, die Sauce kurz aufkochen lassen. Auf mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Die Medaillons samt ausgetretenem Fleischsaft wieder in die Pfanne zurück legen und ca. 5 – 7 Minuten ziehen lassen. Zum Schluß die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern mit beliebiger Beilage servieren.

 

Liebe Grüße,wünsche Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken

Eure Slava <3

Print Friendly, PDF & Email

Slavas super softe und leichte Apfel-Zimt-Schnecken

Hallo ihr Lieben,

diese leckeren Schneckchen schmecken sooo lecker, saftig, sind mit einem herrlich fluffigen Hefeteig gebacken und dazu auch noch figurfreundlich.

Da kann man auch mal gut und gerne ein 2tes Stückchen ohne Reue genießen.

Wenn ihr 10 – 12 Stücke backt, dann müsst ihr euch die entsprechenden Pünktchen extra dazu rechnen.

Wer kein WW macht, der backt sie einfach mit normaler Butter/Margarine und mit mehr Zucker. Die Schnecken könnt ihr auch ohne Ei backen – dann nehmt ihr die 120 -140 ml Milch oder halb Wasser /halb Milch

Diese Zutaten braucht ihr für 16 Stück

  • 300 g Mehl, Type 550
  • 50 g Weight Watchers Brotaufstrich mit feinem Buttergeschmack
  • ca.75 – 120 ml lauwarme Milch, 1,5% je nach Mehlsorte
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1  EL Zucker
  • 1 Ei, größe M

Füllung:

  • 10 g WW Brotaufstrich mit feinem Buttergeschmack
  • 2 – 3 kleine Äpfel, grob gerieben und ausgedrückt
  • 1 TL – 1EL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker und 1 TL Zucker
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen, restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zur Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort (z.B 30° – 40°C vorgewärmten Ofen) 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, mit der weichen Butter bestreichen, mit Zimt und Zucker bestreuen und die geriebenen Äpfel darüber verteilen. Teig von der langen Seite her aufrollen und in 16 gleich große Stücke schneiden.

Eine Auflaufform mit Backpapier belegen und die Schnecken in die Form setzen.

Abgedeckt erneut ca. 30 Minuten gehen lassen – die Schnecken sollten sich verdoppelt haben.

Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten je nach Ofen backen.

 

TM Version – Hefe, Zucker und Milch in den Mixtopf geben und 3 Min/37°/Stufe 1 verrühren. Restliche Zutaten dazu geben und 3 – 5 Min./ auf Knetstufe kneten. Weiter nach Rezept fortfahren.

Äpfel geschält und kleingeschnitten auf Stufe 8 ca.2 Sek/ zerkleinern und ausdrücken.

Weiter nach Rezept fortfahren.

Gutes Gelingen und liebe Grüße,

Slava <3

Print Friendly, PDF & Email

Slavas leichter und cremiger Eiersalat

Hallo meine Lieben

Heute komm ich mit einem total leckeren und cremigen Salat daher, der auch noch figurfreundlich ist. An alle die WW machen oder gemacht haben, diese können sich die Punkte selbst ausrechnen – da ich meine gelesen zu haben, dass man die nicht dazu schreiben darf.

Dieser superduper leckere Eiersalat hat soo wenig Punkte, die echt nicht der Rede wert sind und so ein Salätchen geht immer und kommt gut an. Egal ob als Beilage, Vorspeise oder leichte Mahlzeit.

Ich sags euch .. der Salat schmeckt saulecker und ist Ruckzuck gemacht.

Hier nun die Zutaten die ihr dafür braucht, die beliebig verdoppelt, verdreifacht etc. werden können. Ebenso könnt ihr es auch ohne die Light Produkte zubereiten.

Mit Mais, Erbsen, mageren Light Schinkenwürfelchen, gekochten und in Würfel geschnittene Möhre, Gürkchen aus dem Glas, halbierte Cherry Tomätchen – mir wird bestimmt noch so einiges einfallen – lässt sich dieser tolle Eiersalt wunderbar aufpeppen.

Zutaten für 1 Person

  • 3 hart gekochte Eier, gepellt
  • 2 EL Miracel Whip, Balance
  • 1 EL Bresso, Legere 8% oder Saure Sahne ,Creme legere/Joghurt
  • 2 – 3 EL Skyr, 0,2% Fett  oder Joghurt 
  • 1 1/2 – 2 TL Senf
  • 1 1/2 TL Balsamico Essig, hell oder Zitronensaft
  • 1 -2 EL Schnittlauchröllchen, frisch oder getrocknet
  • Salz, Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

Die Eier in kleine Stücke schneiden und mit einer Gabel leicht zerdrücken.

Skyr, Bresso, Miracel Whip, Balsamico, Senf, Salz und Pfeffer verrühren und abschmecken. Zum Schluss nur noch die Eier und den Schnittlauch unterheben. Fertig.

Ach ja, dat Eier Saätchen hält sich auch mal locker 2 Tage im Kühlschrank.

Und hier die TM Version: Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 – 4 Sek./ auf Stufe 5 zerkleinern. Das wars schon – Fertig

Liebe Grüße, Eure Slava <3

Print Friendly, PDF & Email

Slavas lecker gefüllte Minutensteak-Röllchen auch für nicht WW-ler geeignet

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich dieses Rezeptchen für euch, hoffe, dass euch die Bilder gefallen und ihr es ausprobiert. Es ist sooo super lecker und schmeckt der ganzen Familie. Für alle  WW-ler – wenn ihr die Minutensteaks durch Hähnchenbrustfilet austauscht, dann braucht ihr euch für das Fleisch – Punktemäßig ..ihr wisst schon <3 und die Zwiebelmettwurst kann durch Gekochten Schinken ersetzt werden oder ihr lasst sie ganz weg.

Man kann das Gericht entweder auf dem Herd oder auch im Backofen fertig garen. Ich hab es auf dem Herd zubereitet und war innerhalb von 25 – 30 Minuten fertig, evtl. auch 5 Minuten länger je nach Fleischsorte. Auch in dieser Soße ist Ajvar mit drin, etwas Brühe, ein Schuß Sahne, saulecker. Wer kein WW macht, der ersetzt die Light Zutaten durch normale.

 

Hier nun die Zutaten die ihr für das leckere Gericht braucht

Zutaten für 4 – 6 Portionen:

  • 4 – 6 Minutensteaks vom Schwein (dünn klopfen / plattieren – damit sie schneller garen und zart werden)
  • 4 – 6 Scheiben Parma- oder Schwarzwälder-Schinken ohne Fettrand
  • 150  gr Puten-Zwiebelmettwurst (z.B. von Penny)
  • 4 – 6 Sandwich scheiben,Gouda light oder anderen Light-Käse
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 3 – 4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 EL Ajvar
  • 150 – 200 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1 Schuß Sahne – Rama Cremefine  7% ca. 50 ml
  • Salz, Pfeffer, Senf
  • 1 – 3 TL eingelegte Grüne Pfefferkörner
  • ein paar Cherrytomaten
  • 1 -2 TL Öl

Die dünn geklopften Minutensteaks Salzen, Pfeffern und mit Senf bestreichen. Die Puten-Zwiebelmettwurst aufteilen und auf die Minutensteaks streichen. Scheibe Käse auflegen und aufrollen, mit je 1 Scheibe Schinken umwickeln und mit Pieksern /Zahnstocher feststecken.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Röllchen von allen Seiten rundherum anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebeln, Knoblauch und Frühlingszwiebeln in der Pfanne andünsten, Ajvar dazugeben, kurz anrösten, mit Brühe und Schuß Sahne ablöschen, ein paar halbierte Cherrytomaten jetzt schon dazugeben, die Restlichen ca. 5 Minuten vor Garende.

Die Fleischröllchen mitsamt dem angesammelten Saft wieder hinzugeben, Deckel drauf und 25  – 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zum Schluß nochmal nach eurem Gusto abschmecken und die Soße evtl. etwas andicken.

Wünsche euch Gutes Gelingen und laßt es euch Schmecken

Eure Slava <3 

 

Print Friendly, PDF & Email