Schokoladige Johannisbeer-Baiser-Törtchen

Hallo Ihr Lieben,

heute hatte ich lieben Besuch von meiner Freundin Uschi. Zum Kaffee gab es diese schnellen und Schokoladigen Törtchen (Käsekuchen ohne Boden gab es auch ). Hmm, die waren sehr, sehr lecker . Statt Johannisbeeren, kann man auch andere Beerensorten nehmen und statt Backfeste Puddingcreme könnt ihr natürlich auch einen normalen Pudding oder eine anderen Füllung drunter machen.

Zutaten für 5 – 6 Torteletts 12 cm:

  • 100 gr Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 3 Eier (M)
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Essig
  • 80 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • zusätzlich 1 Päckchen Backfeste Puddingcreme mit 220 ml Milch nach Packungsanweisung anrühren 
  • 250 g Johannisbeeren (waschen und von den Stielen lösen)
  • Für Baiser: 2 Eiweiß und 50 -80 g Zucker

Zubereitung:

Die Backförmchen gut fetten und den Backofen schonmal auf 180°C O/U vorheizen.

Mehl mit Backpulver mischen. Restliche Zutaten dazugeben, vermischen und ca. 1 1/2 – 2 Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Teigmasse auf 6 Förmchen verteilen (ich habe es auf 5 Förmchen verteilt), glattstreichen, ab in den vorgeheizten Backofen und bei 180°C Ober-/Unterhitze 12 – 15  Minuten backen.

In der Zwischenzeit Eiweiß sehr steif schlagen und dabei langsam den Zucker einrieseln lassen.Zuletzt die Johannisbeeren vorsichtig unterheben.

Törtchen aus dem Ofen holen und direkt aus der Form stürzen und zuerst den Pudding und dann die Baisermasse darauf verteilen.  Backofengrill anmachen und die Törtchen nochmal in den Ofen geben und ca. 5  Min. fertig backen

Liebe Grüsse  Gutes Gelingen und lasst sie euch schmecken

Eure Slava

Print Friendly

Crema al limone

Hallo meine Lieben,

hier nun die versprochene Crema al limone. Ich musste sie heute nochmal machen, da ich sie gestern nicht fotografiert habe. Aber glaubt mir, mein Mann läßt euch danken und hat sich riesig gefreut. Sie wird genau so zubereitet wie die Crema al latte, der einzige Unterschied, es kommen noch 3 Eigelbe und der Saft von 2 – 3 Zitronen hinzu. Wer allerdings nur 1 Zitrone nehmen möchte, der kann dies natürlich tun, wird aber bei weitem nicht so fruchtig wie es schmecken soll und muss. Hier nun das Rezept für euch.

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 40 gr Speisestärke
  • 120 gr Zucker (mehr sollten es nicht sein, da der Zitronengeschmack untergeht)
  • 3 Eigelbe
  • Prise Salz
  • Saft von 2 – 3 Zitronen (ich hab 2 1/2 genommen)
  • 60 – 100 ml Sahne

Alle Zutaten außer der Sahne und dem Zitronensaft in einen Topf geben, gut verrühren, auf dem Herd während des Rührens aufkochen, Hitze reduzieren und die Crema ein paar mal aufblubbern lassen bis sie dicklich wird.

Die Creme beiseitenehmen, etwas abkühlen lassen, Zitronensaft dazugeben und gut einrühren. Sahne steif schlagen und in die fast lauwarme Crema unterheben. Die Crema in eine Schüssel oder Dessertgläser geben und bis zum Verzehr kühlstellen.

TM-Version: Alle Zutaten außer Sahne und Zitronensaft   7Min./ 90°/  Stufe 3 oder 4  die Crema etwas abkühlen lassen und  weiter nach Rezept fortfahren.

Liebe Grüsse, viel Spass beim Ausprobieren und lasst es euch Schmecken

Eure Slava

P.S. wer möchte kann auch 50 gr Stärke nehmen, nur 1 Zitrone, und statt Milch geht auch Teil Sahne oder Wasser das ist euch überlassen, also ganz nach eurem Gusto.Das übrig gebliebene Eiweiss könnt ihr steif schlagen und ebenfalls unterheben, ein Stückchen Butter macht sich auch gut in der Creme

 

Print Friendly

Gefüllte Bisquitt-Taschen

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe bei Euch hat es sich wettermäßig auch etwas abgekühlt, bei uns hat es ein bisserl gedonnert und auch geregnet, warm ist es zwar immer noch nur halt nicht mehr so dolle.

Die Bisquitt-Taschen, die ihr hier seht, hab ich gestern ganz spontan gebacken und hab mir gedacht die wären auch was für euch und die eine oder andere probiert sie aus. Füllen könnt ihr die ganz nach eurem Gusto, ich hab mich hier für eine Crema al limone mit frischen Himbeeren entschieden, die gabs nämlich für meinen Mann. Freue mich wie immer auf eure Rückmeldungen und wünsche euch viel Spaß beim nachbacken.

Zutaten für 3 Stück:

  • 2 Eier getrennt, Eiweiß mit Prise Salz schon mal steif schlagen und beiseitestellen
  • 2 1/2 EL Zucker / Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 flache EL Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanille-Puddingpulver

Zubereitung:

Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Mehl mit Backpulver und Puddingpulver vermischen, dazugeben und kurz und gut unterheben. Danach das steif geschlagene Eiweiß dazutun und ebenfalls unterheben.

Backblech mit Backpapier belegen und aus der Bisquittmasse 3 gleichmäßig grosse runde Fladen aufs Backpapier verstreichen. Wer will kann sie nach mit Mandelblättchen oder gehackten Nüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze 8 Minuten backen.

Direkt nach dem Backen die Bisquitts auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen und vorsichtig das Papier abziehen. So wie sie da liegen mit dem Küchentuch aufrollen, abkühlen lassen und wie gesagt, Füllung ganz nach eurem Gusto.

Liebe Grüsse, wünsche euch Gutes Gelingen und lasst es euch Schmecken

Eure Slava

P.S. auf Wunsch stelle ich euch noch gerne die Crema al limone ein

Print Friendly

Slavas Vanille-Sauce

Hallo Meine Lieben,

hier kommt nun endlich die von vielen verlangte Vanille-Sauce, habe ich euch doch versprochen, sorry, auch wenn es etwas länger gedauert hat. Die Sauce ist einfach zu machen, gelingt leicht und von der Süße und Konsistenz ist sie genau richtig, d.h. sie ist nicht zu flüssig und auch nicht zu dick. Nach dem Kochen während des Abkühlens dickt die Sauce etwas ein. Zu den Buchteln geht es hier lang.

 Zutaten:

  • 370 ml Milch
  • 1 Schuß Sahne  ca. 50 ml
  • 2 Eigelb
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Puderzucker (gerne mehr oder weniger – ganz nach eurem Gusto)
  • 1 EL Gala Bourbon-Vanille-Pudding-Pulver oder 1 EL Speisestärke
  • wer mag kann noch eine ausgekratzte Vanilleschote dazugeben

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben, gut umrühren, während des Rührens aufkochen / andicken, die Sauce ein paar mal aufblubbern lassen, beiseitenehmen und abkühlen lassen. Denkt bitte dran, die Sauce dickt während des Abkühlens noch etwas ein.

Liebe Grüsse

Gutes Gelingen, viel Spass beim Ausprobieren,

Eure Slava

Print Friendly

Ruck-Zuck Crema di espresso e formaggio cremoso

 

 

Hallo Ihr Lieben,

Guten Morgen, hier kommt das versprochene Dessert. Wahnsinn was das Wetterchen hergibt, einfach nur herrlich, wir haben soeben fertig gefrühstückt, Tisch ist abgeräumt, das Fleisch fürs Grillen ist auch schon längst mariniert (bin ja schon lange wach) und jetzt mach ich mich an die Zubereitung dieser super schnellen crema di espresso. Ich schwöre Euch, die ist sowas von leeeecker und wir können unsere Finger nicht davon lassen, die zergeht auf der Zunge . Wer sowas mag mit Espresso oder Caffe zubereitete Nachspeise wird es lieben. Ihr braucht einfach nur einen Schneebesen, etwas Puderzucker, Frischkäse, einen frischen Espresso oder eine kleine Tasse starken Kaffee und Nutella, schon kanns losgehn. Ihr koennt die auch Abends  fertig machen dann ist die am naechsten Tag genau richtig .

Zutaten:

  • 300 gr Frischkäse oder halb Frischkäse und halb Quark oder Mascarpone
  • 8 volle EL = 120 gr Puderzucker
  • 3 volle EL = 100 gr Nutella
  • 40 ml Espresso oder Starken Kaffee (ob frisch oder löslich/instant, egal)
  • evtl. ein paar Keksbröckelchen zum Dekorieren oder Dazwischenschichten

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen cremig rühren. In Dessertgläser füllen und bis zum Verzehr kalt stellen. Dazu nach belieben ein paar frische Beeren / Früchte.

Wünsche Euch noch einen schönen Pfingstmontag, lasst es Euch Schmecken

Eure Slava

P.S. ich nehme  immer den Philadelphia -Frischkaese – Doppelrahmstufe  evtl.  geht es auch  mit Kakaopulver oder geschmolzener Schoki ca. 1/2 -1  Tafel

 

Print Friendly

Schneller Erdbeer-Pudding-Kleckskuchen

Hallo Ihr Lieben,

vor 2 Tagen habe ich diesen schnellen … ich nenn es mal “wirf alles rein” … Kuchen gebacken, da ich noch ein paar Erdbeeren da hatte, die weg mussten, und nur 1 Becher Schmand, habe ich kurzerhand meinen schnellen saftigen Mohnkuchen entfremdet, eine backfeste Puddingcreme ohne kochen genommen, alles rein damit und so ist dieser Kuchen entstanden … meine Familie ist sowas von begeistert und lauwarm mit einem Klecks Sahne ein Gedicht, aber auch kalt schmeckt er sehr lecker.Ihr koennt auch anderes Obst nehmen, wie Z.B. Pfirsiche, Himbeeren, Aprikosen, frisch oder aus der Dose gut abgetropft.

Ihr braucht noch 1 Paeckchen backfeste Puddingcreme Vanille Geschmack ohne kochen von Dr.Oetker, mit nur 200 ml Milch anruehren . Ihr könnt auch normalen Pudding nehmen und diesen mit ca. 300-350 ml Milch nach Packungsanweisung kochen

250 gr Erdbeeren halbiert … ich hatte kleine da

Ofen schon mal auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 200 gr Mehl
  • 150 ml Öl …neutral
  • 1 Becher Schmand … 200 gr 
  • 1 Paeckchen Backpulver
  • Prise Salz

Eier, Zucker, Öl schaumig schlagen …. Schmand dazu + Mehl und Backpulver natürlich vermicht auch dazu, alles schön kurz verrühren, Erdbeeren unterheben und in eine gefettete Springform 26 Größe rein geben, jetzt den Pudding als Klekse einfach darüber verteilen … fertig, ab damit in den Ofen und 30 – 35 Min je nach Ofen backen….Ich hatte vergessen den Ofen rechtzeitig vor zu heizen..;Tja auch mir passier mal sowas *lach* .deswegen diese Backzeit..also lieber mal zwischendurch nachsehen

Liebe Grüsse und wünsche  Gutes Gelingen … frohes Backen …

Slava

P.S. statt Schmand könnt ihr auch Quark, Creme fraiche , saure Sahne usw.

Print Friendly

Schnelle softe Pudding-Obst-Streusel-Teilchen-Taler

Hallo Ihr Lieben,

soeben haben wir zum Cappo und Kaffee diese leckeren super soften Streusel-Teilchen  -Taler gehabt … schnell gemacht da der Teig nicht gehen muss, Ihr muesst auch keinen Pudding kochen, belegt sind die auch schnell, Streusel drueber und nur 15 – 18 Minuten im Backofen und schon fertig. Hier nun auch das Rezept fuer Euch:

den Ofen auf 180 – 200 Grad Ober-/Unterhitze schon mal aufheizen

Ihr braucht noch 2 Paeckchen Backfeste Puddingcreme Vanille Geschmack von Dr.Oetker ohne kochen nach Packungsanweisung anrühren … oder den Normalen Pudding zum kochen oder selbst gemachten Pudding

Etwas gemischtes Obst nach Belieben, frisch oder tiefgefroren, das was Ihr da habt

Streusel:

  • 250 gr Mehl Type 405
  • 150 gr Zucker
  • 150 gr Butter oder Margarine
  • 1 Paeckchen Vanillezucker … alles vermischen und Streusel machen

Zutaten Teig:

  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1/2 ¨Würfel Hefe
  • 5 EL Zucker  ca. 80gr oder nach Gusto

verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat, dann

  • 500 gr Mehl Typ 550
  • Prise Salz
  • 1 P. Backpulver vermischen
  • 1 Eigelb 
  • 100 ml Öl oder 80- 100 gr Butter  dazu 

Alles schön verkneten 4 – 5 Min ..Teig ist wunderbar..man braucht noch nicht mal mehr Mehl dazu.. aus dem Teig eine Rolle formen, in 8 – 10 Stücke schneiden und jedes davon mit der Hand platt machen und ausrollen, nicht zu duenn (siehe Bilder), denn Ihr wollt ja Teilchen haben und keine platten Flunder. Die Teilchen aufs Backblech geben, 2 – 3 volle EL Puddingcreme darauf geben und mit Obst nach Eurem Geschmack belegen, Streusel darueber und ab in den Backofen auf der dritten Schiene von unten 15 – 18 Minuten backen, evtl auch 2 Minuetchen laenger je nach Ofen. 

TM Version : Streusel:  Mehl, kalte Butter ,Zucker 15 Sek./ Stufe 6 – oder 40Sek.Stufe5

TMVersion; Teig : Hefe, Milch  Zucker 2Min./ 37°/Stufe 2  rest dazu 5 Min./Knetsufe ..weiter nach Rezept fortfahren.

 

Liebe Grüsse, gutes Gelingen und frohes Backen … Slava

P.S ihr koennt den Teig auch gehen lassen mit und ohne Backpulver backen und natuerlich  mehr oder weniger Zucker nehmen und statt Öl – Butter nehmen und damit euch das Eiweiss nicht übrig bleibt könnt ihr ein ganzes Ei rein geben, der Teig wäre dann etwas feuchter .. Und statt 8-10 Taler , könnt ihr auch mehrere kleine formen/ backen und wer keinen Pudding und Obst unter den Streuseln möchte, der bestreicht sie einfach nur mit geschmolzener oder weicher Butter /Marga und gibt die Streusel drüber. Bei einiges Mädels habe die Hälfte der Streuselzutaten ausgereicht.

Print Friendly

super schneller saftige Marmorkuchen mal anders

Hallo Ihr Lieben,

hier kommt noch ein super schneller saftiger Kuchen für Euch. Viele von Euch kennen ja schon diesen saftigen Mohnkuchen, natuerlich kann man ihn ja auch als Marmorkuchen backen, oder statt Kakao loeslichen Kaffee oder auch Espressopulver oder Cappuccino nehmen, usw. Wie Ihr seht ist dieser Kuchen auch als Kleckskuchen gebacken, selbstverstaendlich koennt Ihr auch den drittel des Teiges einfach mit der Gabel ein paar Muster ziehen, halt wie beim ueblichen Marmorkuchen, auch dieser Kuchen ist schnell gebacken, sprich der braucht auch nicht laenger als 25 Minuten, ich gebe gerne, wie Ihr seht, einfach noch ein paar Kleckse Marmelade dazu … Ihr koennt ihn natuerlich auch noch mit Streusel oben drueber backen, Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Und so gehts

Ofen schon mal auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Zutaten:

  • 3 Eier (M)
  • 200 gr Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 200 gr Mehl
  • 150 ml Öl …neutral
  • 250 ml Naturjoghurt….ich habe 250 gr genommen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz
  • 2 EL Kakaopulver 
  • wer will noch etwas Butter-Vanille-Aroma oder Rum 

Zubereitung;

Eier, Zucker, Vanillezucker und Öl schaumig schlagen . Joghurt dazugeben und verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, kurz und gut unterrühren.  2/3 vom Teig in eine gefettete Springform (26 cm )geben . Den Restlichen Teig mit dem Kakaopulver verrühren  und als Klekse drüber verteilen . Ab damit in den Ofen und ca. 25 Minuten je nach Ofen backen .. Evtl auch 5 Min länger . Die Stäbchenprobe nicht vergessen.

 

P.S. ich backe ihn auch sehr oft mit diesen Zutaten:

  • 3 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 200 gr Mehl
  • 100 ml Öl …neutral
  • 150 ml Naturjoghurt
  • 1 P. Backpulver
  • Prise Salz
  • 2 EL Kakaopulver

Liebe Grüße ein gutes Gelingen und frohes Backen

Slava 

Print Friendly

Crema al latte

 

Crema al latte

 Hallo ihr Lieben,

hier ist eine schnelle italienische Crema, die total seidig und zart im Geschmack ist. Viele kennen diese Crema ja bereits aus dem Kessel und sind begeistert. Meine Schwägerin bereitet diese Crema sehr oft 3-4 mal in der Woche … ist super schnell und einfach in der Zubereitung …. wer so was mag wird es lieben. Schon allein das Ausschlecken der Schuessel ist lecker. In Italien bekommen es die Kinder als Dessert oder Nachspeise. Es ist Puddingartig aber nicht so fest und nicht so süß … und ohne Eier … und wenn man etwas geschmolzene Schokolade dazugibt, oder 2 – 3 EL Nuttela oder auch Kakaopulver hat man eine wunderbare Crema di chocolate oder auch loeslichen Kaffee oder Espressopulver und man hat eine leckere Kaffee-Crema. Es ist so wunderbar abwandelbar. Da keine Eier drin sind kann man es wunderbar auf Vorrat zubereiten, einfach in den Kuehli, haelt locker ein paar Tage.

Zutaten:

  • 500 Ml Milch
  • 50 gr Speisestärke
  • ein paar Tropfen Vanillearoma oder 1 ausgekratzte Vanilleschote 
  • 2 Paeckchen Vanillezucker
  • 80 gr Zucker

Fuer spaeter zum Unterheben:

  • 1 Paeckchen Sahne mit
  • 1 Paeckchen Vanillezucker steifschlagen ( geht auch ohne Sahne schmeckt genauso gut)

Alles in einen Topf geben, umrühren, auf dem Herd während des Rührens aufkochen nur kurz bis die Crema dicklich wird …. es reicht nur ein paar mal aufblubbern zu lassen, fertig ….. auf Seite stellen und mit Klarsichtsfolie abdecken (Folie muss auf der Crema aufliegen, damit sich keine Haut bildet) zwischendurch 1 – 2 mal umrühren und bei Zimmer-Temperatur abkühlen lassen. Danach die steifgeschlagene Sahne unterheben….in Dessertglässchen füllen ….. Eccola …. entweder sofort geniesen oder kühlstellen. Etwas frisches Obst dazu – super lecker – für Groß und Klein!

TM-Version 1 von Hex-one:

Milch, Zucker, Staerke  7,5 Min/90°/Stufe 3 … Sahne separat schlagen und unterheben

TM-Version 2 von kuechenfee123:

Alles mit Rühraufsatz 6 1/2 Min./100°/St. 2  Hat alles bestens funktioniert. Den Rühraufsatz habe ich dann herausgenommen und die Crema im Mixtopf abkühlen lassen. Jetzt eben war die Crema so weit abgekühlt, dass ich die (ganz zu Anfang) geschlagene Sahne untergemischt habe (5 sek./LL/St. 4). Ich habe die Crema nicht öfter umgerührt während des Abkühlens, sondern habe einmal 10 sek./St. 4 gerührt, bevor ich die Sahne untergehoben habe.

Viel Genuss beim Ausprobieren LG Slava

Print Friendly

super schnelle Zitronencreme

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich schon wieder, hab’ ich doch glatt vergessen diese schnelle Zitronencreme auch noch einzustellen, die habe ich ja auch noch gemacht, genauso wie diese hier, beide gibt’s nachher als Dessert. Diese Creme ist super schnell gemacht, schmeckt lecker fruchtig und das tolle, Ihr könnt selbst variieren wie fruchtig und süss Ihr die haben wollt.

Zutaten:

  • 1 Päckchen Sahne mit
  • 1 Päckchen Sahnesteif +
  • 1 Päckchen Vanillezucker alles zusammen steifschlagen und Beiseite stellen, jetzt
  • 1 Päckchen Sahnequark oder 40%igen = 250 gr mit
  • 1 Päckchen Sahnesteif +
  • 2 Päckchen Vanillezucker +
  • 4 EL Zucker +
  • 6 – 7 EL Zitronensaftkonzentrat … oder wer will frischen Zitronensaft nach Gusto … alles zusammen verrühren und die geschlagene Sahne unterheben, in Dessertschälchen /-gläser füllen und ab damit in den Kühli oder direkt geniessen … fertig

Liebe Grüsse und Gutes Gelingen     Slava

Print Friendly