Marmor – Gugelhupf locker & saftig

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es einen herrlich saftigen und schokoladigen Kuchen für euch.

Der Rührkuchen ist lecker, fluffig, locker und saftig und ganz wichtig -unkompliziert und leicht selber zu backen ist er auch. Rezepte für Marmorkuchen gibt es unzählige, für uns ist und bleibt dieser hier einfach der saftigste, nicht umsonst ist er auch bei euch sehr beliebt, ihr hab ihn ja bereits in dieser Variante als auch in dieser begeistert nachgebacken. Heute gibt es ihn als Gugelhüpfli.

Der Kuchen ist und bleibt mehrere Tage lang frisch und saftig – falls er so lange überlebt, bei uns unvorstellbar.

Zutaten:

  • 3 Eier, Größe M
  • 200 – 220 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • Prise Salz
  • 250 g Joghurt oder Schmand/Sauerrahm
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver oder Weinsteinbackpulver
  • 3 EL Backkakao, 40 g
  • 2 EL Milch oder Sahne
  • 1/2 Fläschchen Rum oder Butter-Vanillearoma
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Gugelhupfform mit Butter oder Margarine fetten und mit Mehl ausstäuben.

Eier, Zucker, Vanillezucker, Prise Salz  und Öl schaumig schlagen, den Joghurt unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und nur kurz und gut unterrühren.

Den Teig halbieren, Kakao, Rum und 2 EL Milch unter 1 Hälfte rühren. Hellen und Dunklen -Teig löffelweise und abwechselnd in die Form füllen, mit einer Gabel oder Holzstäbchen marmorieren und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 40  Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Den Kuchen ca. 15 Minuten in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, aus der Form stürzen und auskühlen lassen und entweder mit Puderzucker bestäuben oder einen Schokoguß drüber geben.

TM-Version-Anleitung:

Eier, Zucker, Vanillezucker, Prise Salz , Öl und Joghurt 18 Sek. / Stufe 4 oder 5 verrühren.

Mehl und Backpulver dazugeben und 18 -20 Sek. / Stufe 5 verrühren. Teig halbieren und unter 1 Hälfte den Kakao, Rum und Milch rühren. Weiter nach Rezept fortfahren.

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Slava

Print Friendly

4 thoughts on “Marmor – Gugelhupf locker & saftig

  1. Guten Morgen liebe Slava,
    als ich gestern Abend das Rezept gesehen hab war klar, den musst du jetzt für Daddy backen. Die anderen 2 Varianten sind bei uns sehr beliebt, aber das weisst du ja. Die Gugelhupf Form ist eine tolle Idee, er ist mir richtig gut gelungen und ich bin ma gespannt was gleich mein lieber Daddy sagen wird wenn er ihn sieht. Danke dir fürs Rezept
    LG
    Anja

  2. Guten Morgen liebe Anja,
    da wird sich aber dein Vater bestimmt sehr freuen, dass du ihm den Kuchen gebacken hast. Freu mich, dass du hier vorbeigeschaut hast und bin schon sehr gespannt wie er ihm schmecken wird.
    Danke fürs Feedback, und noch einen ganz lieben Gruß,
    Slava

  3. Juhu Sonja,
    oh ich freue mich für die liebe Rückmeldung.Ganz lieben Dank dafür.
    Das Buch braucht nur noch wenige Tage dann ist es endlich soweit.
    Wahrscheinlich werde ich euch morgen das Cover zeigen.
    Hab ein schönes Wochenende,
    Slava

Hinterlasse eine Antwort