SAFTIGER SCHOKOKUCHEN MIT PUDDING & NUTELLA-KLECKSEN

SAFTIGER SCHOKOKUCHEN MIT PUDDING & NUTELLA- KLECKSEN

Der heutige Kuchen ist wieder ein super saftiger Schokoladenkuchen mit einem Herz aus Pudding und Nutella -Klecksen. Ich hatte mal wieder eine tolle Idee, die ich in die Tat umgesetzt habe. Hierfür habe ich nicht diesen Teig genommen – sondern diesen hier.

Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach und schnell und das Ergebnis ist ein saftiger und nach mehr schmeckender Schokokuchen von dem man echt nicht die Finger lassen kann – vor allen Dingen wenn die geschmolzene Schoki so wie auf dem Bild rausläuft.

 TIPP: Ihr könnt einen Teil Mehl auch durch gemahlene Nüsse/Mandeln oder Schoko-Puddingpulver austauschen. Eier können getrennt werden und das Eiweiß steif geschlagen. Bei den Klecksen egal ob Nutella, Marmelade oder Pudding bitte nicht zu viel drüber geben, der Kuchen würde klitschig werden.

Zutaten für den Schokokuchen:

  • 4 Eier, Größe M
  • 180 – 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 150 g Joghurt
  • 1 – 2 EL Milch
  • 2 volle EL Nutella
  • 300 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz
  • 100 g Schokoladen Tropfen
  • Springform mir Rohrboden

Für die Puddingkleckse:

  • 300 – 400 ml Milch
  • 1 Päckchen Puddingpulver-Vanille
  • 8 – 10 volle TL Nutella oder Marmelade

ZUBEREITUNG

Für die Puddingkleckse einen Pudding aus den oben genanten Zutaten (außer Nutella  – Marmelade) kochen und abkühlen lassen.

Backofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen. Springform mit Rohrboden oder ganz normale gut fetten.

Für den Teig: Eier, Vanillezucker und Zucker ein paar Minuten schaumig schlagen. Das Öl dazu geben, dann den Joghurt, Nutella und 1 – 2 EL Milch.

Mehl, Backpulver, Salz und Backkakao vermischen und dazugeben, zum Schluss die Schokoladen Tropfen unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen. Den Pudding und Nutella klecksartig darüber verteilen und im Ofen ca. 35 – 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen

Viel Freude beim Backen und lasst ihn euch schmecken

Slava

Print Friendly, PDF & Email

11 Gedanken zu „SAFTIGER SCHOKOKUCHEN MIT PUDDING & NUTELLA-KLECKSEN

  1. Hallo meine Lieben
    Leider kann ich euch auf Facebook nicht antworten, da ich keine FB -Verbindung habe. Ich hoffe, dass ihr das hier lest. Hat noch jemand dieses Problem?
    Schönen Abend wünsche ich euch
    LG Slava

  2. Hallo liebe Slava
    mmmhh der sieht ja wieder lecker aus, da werden sich meine Schleckermäulchen wieder freuen, wie du ja weißt esse ich ja fast nix süsses.
    Der wird jedenfalls bald probiert für meine kleine Rasselbande.

    Wie geht es Manfred ?
    Wünsch dir noch einen schönen Abend.

    LG
    Eva

  3. Guten Morgen liebe Eva
    Danke schön und freut mich, dass dir das Rezept – der Kuchen gefällt.
    Dann hoffe ich meine Liebe, dass er deinen süßen Schleckermäulchen genauso gut schmeckt wie uns.

    Dem Manfred geht es wieder etwas besser, Eva – Danke der Nachfrage
    Schönen Sonntag und bestelle daheim liebe Grüße
    LG Slava

  4. Hallo liebe Slava
    Der Kuchen ist ein Traum. Er kam bei der Geburtstagsfeier meiner Freundin super an.Dieser Schokokuchen ist mein neuer Lieblingskuchen und schmeckt überragend!!!!. Sogar mein Mann mag ihn.
    Vielen Dank für dieses tolle Rezept und ganz liebe Grüße
    Gundi

  5. Liebe Gundi,
    wie schön, dass er so gut auf der Geburtstagsfeier deiner Freundin ankam und sogar deinem Mann schmeckt. Das liest man gerne, es freut mich ungemein,dass es euch geschmeckt hat.
    Vielen Dank für die nette Rückmeldung.
    LG Slava

  6. Hallo Slava,
    ich habe gerade Deine Seite entdeckt und habe einige Rezepte gefunden, die ich gerne nachbacken möchte 🙂 z.B.diesen leckeren Kuchen. Kann ich Erdnussmuss statt Nutella für den Teig nehmen?
    Ich freue mich über Deine Antwort.
    Einen schönen Samstag und liebe Grüße aus dem Süden.
    Bajka

  7. Hallo Bajka,
    herzlich Willkommen und wie schön, dass dir mein Blog so gut gefällt und du dir schon etwas ausgesucht hast..
    Zu deiner Frage: ja klar, du kannst auch Erdnussmuss nehmen..gelle

    LG und viel Freude beim Ausprobieren meiner Rezepte
    Slava

  8. hallo Slava, hab diesen Rohrbodeneinsatz bei meiner Springform nicht, wenn ich die normale Springform nehme, wird der Kuchen wohl nicht so hoch, weil durch das fehlende Loch in der Mitte mehr Teig verbraucht wird, oder? Würdest du dann ein Viertel mehr Zutaten von allem nehmen? lg Tiffany

  9. Huhu Tiffany,
    du kannst den Kuchen selbstverständlich auch in einer Springform ohne Rohrboden backen – das steht ja auch dabei und an der Teigmenge brauchst du nichts ändern ..gelle. Das passt schon alles.

    Wünsche dir gutes Gelingen
    LG Slava

  10. Hallo Slava,
    danke für deine Antwort. Habe den Kuchen schon gemacht, war sehr gut, jedoch ist er am Rand recht schnell durchgebacken und die Mitte noch nicht durch. Wenn man ihn dann länger lässt, ist der Rand zu hart….wie machst du das? Habe es mit Ober/Unterhitze gebacken.
    Wieviel kann man vom Mehl mit Nüssen ersetzten, bis zu 50 %?
    Hast du den ganzen Pudding verwendet, ich habe mich nicht getraut und nur die Hälfte verwendet, aber es hätte schon mehr sein können 😉
    lg Tiffany

  11. Hallo Tiffany,
    also ich habe das Problem nicht. Deiner Beschreibung nach koennte es sein, dass du die Pudding und Nutellaklekse zu mittig plaziert hast, dadurch ist dann dort mehr Feuchtigkeit als am Rand.
    Was die Nuesse betrifft so wuerde ich maximal 100 g Mehl durch Nuesse austauschen – ansonsten kannst du ja auch selbst mal ausprobieren.
    Und ja, ich habe den kompletten Pudding genommen.
    LG
    Slava

Schreibe einen Kommentar