schnelles Spezzatino di pollo

So Ihr Lieben, während mein Mann die Bilder und die Rezepte hochgeladen hat, habe ich uns in der Zwischenzeit dieses super super leckere italienische Gericht gekocht, es ist innerhalb von 30 Minuten auf dem Tisch. Nach langer langer Zeit endlich mal wieder gekocht und ich muss sagen *lach* wir konnten nicht aufhören zu essen, jetzt sind wir satt und glücklich … ups, muss noch dazu sagen, hab’s ein kleinwenig zu scharf gemacht, aber wie sagt man so schön “scharf macht sexy und glücklich” *lach*. Für meinen Mann wars genau richtig.

Zutaten:

  • 500 – 600 gr Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel geschnitten
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 4 gehackte Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 TL Thymian
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Möhre in Würfelchen geschnitten
  • 1 kleines Stück Sellerie in Würfelchen geschnitten
  • 80 ml Rotwein
  • 50 ml Hühnerbrühe
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten +
  • 2 Tomaten in Würfel geschnitten
  • für die Schärfe 1/2 Pepperoni oder Chilliflocken (wer will, muss nicht)

Öl, Zwiebeln und Knoblauch kurz anbraten, Fleisch dazu und rundherum schön anbraten. Mit Rotwein und Brühe ablöschen, 2 – 3 Minuten einköscheln lassen. Jetzt die Tomaten und Kräuter + Pepperoni dazugeben, salzen und pfeffern, alles verrühren und 30 – 35 Minuten auf mittlerer Hitze köscheln lassen, zwischendurch umrühren. Zum Schluss immer nach eurem Gusto abschmecken.

Liebe Grüsse und Gutes Gelingen   Slava

P.S. als Beilage hatten wir in Butter geschwenkte Tagliatelle … nochwas, wer es mit Schweinefleisch machen möchte, lässt es ca. 1  1/2 Stunden köscheln bis das Fleisch schön zart ist

Print Friendly

6 thoughts on “schnelles Spezzatino di pollo

  1. Hallo Slava,

    gestern gab es bei uns dein schnelles Spezzatino di pollo, es hat uns sehr gut geschmeckt.
    Das nächste Mal würden wir aber eine große Dose gehackte Tomaten nehmen, da wir gerne Soße essen :-)

    Liebe Grüße
    Martina

  2. Hallo Martina,

    freut mich dass es euch geschmeckt hat..Aber da war – ist genug Sosse..siehe Foto.;klar kannst du auch mehr flüssigkeit ..sprich..noch eine Dose gehackte Tomaten dazu geben , hast du Recht *lach* je nachdem wieviele mit essen ist die Sosse zu knapp….LG Slava

  3. Hallo Slava,

    ich seh grad, dass du das Rezept für das Spezzatino schon vor mehr als 2 Jahren gepostet hast und ungefähr genauso lange hat es in meiner Nachkochliste darauf gewartet, ausprobiert zu werden.
    Jetzt endlich habe ich es geschafft und wie immer hat es wieder genau meinen Geschmack getroffen. Diese Kombi aus Knobi, Tomaten und Rotwein, einfach lecker :-) .

    Danke und einen schönen Abend

    Tine

    • Guten Morgen Tine

      Bitte sehr meine liebe und gerne, nicht zu Danken

      Schön das du es ausprobiert hast bzw. es in deiner Nachkochliste entdeckt hast und auch hier freut es mich sehr ,das auch dieses Gericht genau nach deinem Gusto war .

      Merci für deine Rückmeldung liebe Tine

      LG und einen guten Wochenstart

      Slava

Hinterlasse eine Antwort