Slavas serbischer – deftig gewürzter Krautsalat mit Speck – Zum sofort Verzehr

Slavas serbischer – deftig gewürzter Krautsalat mit Speck – Zum sofort Verzehr

von Slava 2 Juni 2018

Hallo ihr Lieben …

Krautsalat kennt jeder, gar keine Frage. Aber habt ihr ihn auch schon mal so ausprobiert wie ich ihn euch heute zeige? Bestimmt nicht – oder doch.Meine Mutter hatte ihn immer so für uns gemacht und ganz wenige Serben und auch nicht Serben kenne diese Art und Weise – wir essen ihn seit Jahren nur noch so.

Mit Kohlgerichten wie – Sarma – Salaten oder mit Hackfleisch geschmort usw. ist jeder Serbe von uns geworden. Unsere Mütter haben ihn in verschiedenen Varianten zubereitet. Mit Speck, Knoblauch und Zwiebeln, mal ohne, mal mit Paprika-Streifen und Möhren und ab und an auch mal ein Stückchen Selerie. Angemacht wurde er entweder mit Essig und Öl oder mit Sauerrahm oder Joghurt, was natürlich super lecker ist.

Heute eine ganz tolle und ungewohnte Art bei der der Kohl erst angebraten wird und dann glasig gedünstet, aber dennoch verdammt lecker.Diese Art und Weise macht den Kohl viel bekömmlicher. Und das tolle, der schmeckt sofort und NEIN, dies ist kein Bayerischer Krautsalat,nur weil er mit  Zwiebeln, Öl,Essig und Speck zubereitet wird.

 

Zutaten für 4 – 6 gute Esser

  • 1 kleiner Weißkohl, drunter braucht ihr bei einem Serben nicht ankommen
  • 2 kleine Zwiebeln, gehackt
  • 1 – 2 Knoblauchzehen, fein gehackt – wir mögen ein, zwei Zehen mehr drin
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Handvoll durchwachsener Speckwürfel, ca. 150 g, kann ruhig etwas mehr sein
  • guten Schuß Weißweinessig, bei mir sind das so ca. 50 – 70 ml
  • Salz, Zucker, Pfeffer
  • Kümmel, ganz oder gemahlen ganz nach Bedarf

 

ZUBEREITUNG

Den Weißkohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Danach werden die Kohlviertel in feine Streifen geschnitten oder fein gehobelt, mit etwas Salz bestreut und mit der Hand gut geknetet oder besser gesagt gut zerquetschen.

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Speckwürfel darin anbraten. Den gehobelten Kohl zugeben und unter mehrmaligem Rühren und schwenken ebenfalls kurz anbraten und glasig dünsten – ca. 2 – 3 Minuten. Mit Essig ablöschen, verdampfen lassen und mit Salz, Zucker und Pfeffer würzig abschmecken.

Das wars schon, so schnell geht LECKER.

Der Kohlsalat ist sofort Verzehrfertig – man kann ich aber auch etwas durchziehen lassen -  kann aber auch in den Kühli und hält sich mindestens 3 Tage – sofern er nicht direkt verputzt wird.

Liebe Grüsse

Slava

App
Print Friendly, PDF & Email

6 thoughts on “Slavas serbischer – deftig gewürzter Krautsalat mit Speck – Zum sofort Verzehr

  1. Liebe Slava,
    da hast du mal wieder vollkommen Recht. MEGALECKER! Allerdings muss ich dir widesprechen, ich kannte den Salat schon :) Meine liebe Omi hat ihn auch immer so zubereitet. Woher sie das Rezept hatte… keine Ahnung, weil Omi war durch und durch Schwäbin. Sie hat immer gesagt, durch das leichte Anschwitzen wird der Kohl verträglicher. Mir wars egal, Hauptsache es schmeckt und das tut es! Danke für die kleine Erinnerung an die Omi.
    LG Heike

  2. Dankeschön liebe Heike und sehr gerne
    Nicht wahr ? Der ist sowas von lecker und Kohlsalat essen wir nur noch auf diese Art und Weise. Und du hast vollkommen Recht, wenn du sagst ,das der Kohl so bekömmlicher wird- denn genau das war es auch was ich dazu schreiben wollte es aber vergessen habe..Meine Mutter hat das nämlich auch immer gesagt.Freut mich ungemein, dass auch du diesen tollen Salat so kennst.Es gibt ganz wenige die ihn echt noch so kennen und zubereiten..Es ist ein gaanz altes Rezept ,das weitergegeben wurde und in Vergessenheit geraten ist.

    Vielen Dank für das tolle Feedback und einen schönen Tag

    Liebe Grüße,Slava

  3. Liebe Slava,
    dieser Krautsalat ist einfach phantastisch!!! Super lecker und mal was ganz anderes,so haben wir Kohl noch nie gegessen.Eigentlich sollte der Krautsalat für morgen mit reichen.Doch mein Mann fand es so lecker,dass nichts mehr übrig ist.
    Tolles Rezept,vielen Dank dafür!
    Viele Grüße von Gundi

  4. Das freut mich liebe Margret,
    schön, dass du es ausprobiert hast.Männe und ich haben den Salat zu zweit gegessen – natürlich nicht alles auf einmal *lach* Schön aufgeteilt. das war dann nicht zu viel aber auch nicht zu wenig von der Portion her.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und Danke für deine Rückmeldung.

    Liebe Grüße,Slava

Hinterlasse eine Antwort