Paradiso Schnitten oder auch Milch-Schnitten

Hallo ihr Lieben

Heute gibt es leckere Paradiso Schnitten, die ich letzte Woche schon gebacken hatte.

Da die Paradiso Schnitten aus einem leicht fruchtigen Bisquit bestehen, die mit einer zarten Milchcreme gefüllt und mit Sahne verfeinert sind und oben drüber mit einer Puderschicht überzogen sind, habe sie auch so gebacken und gefüllt.

Ich habe bewusst keine Mascarpone genommen – schmeckt zwar lecker, gar keine Frage – dann wären es aber Mascarpone Schnitten, oder?

Was auch total lecker ist, sie als Zitronen Schnitten zu backen – dazu aber ein anderes mal.

Für den Biskuitkuchen:

  • 200 g Mehl
  • 30 g Kartoffelstärke
  • 180 g Puderzucker oder Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier, Größe M
  • 200 g Vanillejoghurt oder Naturjoghurt
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 3 TL Backpulver
  • Abrieb 1 Zitrone
  • Prise Salz

Für die Crema al latte:

  • 500 ml Milch
  • 50 g Stärke
  • 80 – 100 gr Zucker
  • 2 Beutel Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote
  • 100 ml kalte Schlagsahne, steif geschlagen

ZUBEREITUNG:

Eier, Zucker, Zitronenabrieb und Vanillezucker cremig verquirlen. Joghurt und Öl hinzufügen und verrühren. Mehl, Backpulver, Prise Salz und Stärke mischen und unterheben.

Eine Backform von ca. 30 × 24 cm fetten – ich habe mein Backblech benutzt und einen verstellbaren Backrahmen. Teig auf das vorbereitete Blech oder in die Form gießen, glatt verstreichen und in den vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 – 35 Minuten je nach Ofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

In der Zwischenzeit die Creme zubereiten, dafür alle Zutaten in einen Topf geben (außer der Sahne) und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und in zwei Rechtecke halbieren. Unter die Milchcreme die steif geschlagene Sahne unterheben. Eine Teighälfte mit der Creme bestreichen und mit der anderen Teighälfte abdecken und mit den Händen leicht andrücken, um die Füllung gleichmäßig zu verteilen. Die Paradiso Schnitten für ca. 25 Minuten in den Gefrierschrank legen, in 12 Stücke schneiden und mit viel Puderzucker bestreuen und im Kühlschrank für eine Stunde ruhen lassen.

Wünsche euch viel Freude beim Backen

Eure Slava

App
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse eine Antwort