Fluffige Milch und Rosinenbrötchen

Fluffige Milch und Rosinenbrötchen


Huhu ihr Lieben,

wir sind im Moment voll die Süßen und hatten wieder Lust auf was Süßes zum Frühstück, so gab es diese sooo leckeren Milch und Rosinenbrötchen, die natürlich auch zum Nachmittagskaffee oder oder oder schmecken.

Ich habe 6 Stück solo gebacken damit wir sie mit Marmelade oder so wie die Kinder mit Nutella genießen konnten und 6 Stück habe ich mit Rosinen gebacken.

GANZ WICHTIG: Das Milchbrötchenrezept ist zwar kein fettreduziertes, aber dennoch figurfreundlich und WW-geeignet.

12 Milchbrötchen ohne Rosinen haben 3 SP pro Stück – mit Rosinen haben 6 Stück 4 SP pro Stück

Hier nun die Zutaten für diese soften Rosinenbrötchen

  • 250 g Mehl, Type 550
  • Prise Salz
  • 1 EL Joghurt
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder ein anderes neutrales
  • 100 – 120 ml Milch 1,5%, lauwarm
  • 1/2 – 1 EL Zucker oder nach eigenem Geschmack
  • 15 g – 20 g frische Hefe
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 24 Stück Rosinen

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 – 60 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich wie auf dem Bild zu sehen ist verdoppelt haben.
Nach der Gehzeit den Teig in 12 Stücke teilen und 6 Stück rund formen, die anderen 6 Teile etwas flach drücken, die Rosinen darüber verteilen und ebenfalls rund schleifen. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder so wie bei mir – in eine gebutterte und mit Backpapier ausgelegte Form legen. Abgedeckt erneut ca. 30 Minuten gehen lassen – auch hier sollte sich der Teig verdoppelt haben. Siehe Bild. Mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene auf 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten je nach Ofen backen.

Wünsche euch einen schönen Sonntag und gutes Gelingen

Slava

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Fluffige Milch und Rosinenbrötchen

Schreibe einen Kommentar