chinesische/vietnamesische süsse Weckchen / Banh Mi Ngot

Hallo Ihr Lieben,

diese chinesischen/vietnamesischen süssen Weckchen – Milchbrötchen  habe ich heute Morgen zusammen mit der Mimi (Freundin meines Sohnes) gebacken. Es ist ein Familienrezept, es gibt zwar viele Banh Mi Ngot Rezeptvarianten im Internet, aber glaubt mir, keines davon ist wie dieses hier, da es nicht im Internet vertreten ist .Na ja, ab Heute schon *lach*seht Euch die Fotos an, denn genauso schmecken sie, die sind einfach mehr als nur Wolkenweich, hier ist nachbacken ein absolutes “muss” Hoffe die gelingen Euch genauso gut wie mir und seid genauso begeistert wie meine Familie und die Freunde meiner Kinder, die alle heute hier bei uns sind.

Hier geht es zum Chinesichen Suessen-Platz … es ist die Haelfte von diesem Rezept

Zutaten: Milch – Buttergemisch (dieses zuerst anrühren)

  • 370 ml Milch mit
  • 2 Päckchen Vanillezucker 
  • 180 gr Zucker 
  • 1/2 Fläschchen Buttervanillearoma von Dr.Oetker
  • 110 gr Butter alles zusammen kurz erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist und abkühlen lassen
  • 2 verschlagene Eier 
  • 5 EL Öl dazugeben und alles schön vermischen und Beiseite stellen
  • 250 ml lauwarmes Wasser oder Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 1350 – 1360 gr Mehl Type 550 evtl. auch ein paar gr mehr je nach Mehlsorte
  • Zusätzlich zum bestreichen noch 1 verschlagenes Ei , 2 TL Zucker und 2 EL Milch verrühren 

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch / Wasser auflösen, Milch – Buttergemisch und das Mehl dazugeben (das Mehl am besten peu à peu / etappenweise dazugeben) und alles schön vermischen und gute 5 – 8 Minuten verkneten .Falls der Teig etwas leicht feucht ist, einfach mit etwas Mehl ausgleichen.Den Teig zu einer Kugel formen. Schüssel mit Öl benetzen und die Teigkugel darin wälzen und 30 – 60  Minuten abgedeckt gehen lassen. Danach den Teig herausnehmen und zu einer Rolle formen und in 22 Stücke schneiden à  90 – 100 gr, jedes Stück zu Bällchen formen, in eine mit Backpapier ausgelegte grosse Backform geben und abgedeckt 20 – 30  Minuten gehen lassen, jetzt den Backofen schonmal auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Nach dem gehen lassen mit dem Ei, Milch und Zucker  2 mal bestreichen und auf der dritten – mittleren Schiene  30 – 35 Minuten je nach Ofen backen ….. die ersten 20 Minuten den Ofen nicht öffnen …..  fertig

Hier die TM – Version:

Wasser, Zucker, Hefe 37° Stufe 2 / 2 Min. Haelfte vom Mehl dazu und vermischen, danach Milch-Buttergemisch dazu geben und alles gute 4-5 Min verruehren restliches Mehl dazu geben und 7- 8  Min. Knetstufe, weiter nach Rezept fortfahren

 

Liebe Grüsse und Gutes Gelingen und Frohes Backen   Slava

P.S. diese Teigmenge habe ich mit meiner KitchenAid geknetet, ging wunderbar Wer Umluft benutzt backt die Milchbrötchen auf 170 Grad ca. 20 – 25 Min. je nach Ofen

auch diese Rezepte werden immer wieder gerne gemacht

Jugo-Grüne-Bohnensuppe

Palacinke

Print Friendly

16 thoughts on “chinesische/vietnamesische süsse Weckchen / Banh Mi Ngot

  1. Hallo Mäuschen….
    eeeeendlich das ultimative (ich nenne sie jetzt mal Milchbrötchen) Rezept für Adrian,hier ist Begeisterung pur ausgebrochen und ich mußte aufpassen,das deine Bangh Mi Ngot nicht glühend heiß vernichtet wurden.Die Verarbeitung war genial und super einfach. Uns schmecken sie natürlich genauso gut.Vielen Dank dafür.!!!!
    P.S.diese Teigmenge habe ich mit meiner Assitent geknetet,ging wunderbar,schmunzel!
    LG..Napoli

  2. Hallo Engelchen,

    freut mich sehr , dass auch euch diese chienesiche süsse Brötchen so gut schmecken ..es ist wirklich das ULTIMATIVE REZEPT , sprich soooo fluffig und weich und das tolle 2 Tage später immer noch so gut..habe schon gesehen kaum hab ich mein Rezept eingestellt gabs 1 oder 2 Tage später nachamer im Kessel mich freut es .
    Was lese ich hier Assistent..hahaha was ist das ?gib bloss nicht so an*lach*
    Ich liebe meine KA und du deine ASSI..

    LG Slava

    P.S. Mimi hats gelesen und sagt Gerne hat sich gefreut dass auch ihr hier auf der HP gedankt wird findet die klasse.

  3. Guten Abend Slava,
    nun kann ich endlich die Sternchen abgeben!!
    Habe (wie Du ja schon von mir mitgeteilt bekommen hast) diese leckeren Brötchen gebacken. – Eine wunderbares Rezept.!!!!
    Hab die große Menge gemacht – der gesamte Bau hat Kaffee bekommen und diese Brötchen gefuttert. Alle waren so begeistert – vor allem- weil die Angetrauten sich an solche leckeren Speisen nicht herantrauen.
    Ich werde bald nochmal diese Brötchen machen – dann aber nur die Hälfte – da wir ja nicht so viel essen können.
    Übrigens es ist nichts übriggeblieben – dabei wollte ich für heute Nachmittag noch mal davon was essen.
    Also – liebe Slava – auch an Deine “Schwiegertochter” ein herzliches Danke – Die Bewertung habe ich schon abgegeben – volle!! Punktezahl.

    Danke und liebe Grüße
    Magreth

  4. Guten Morgen Magreth und Tanja

    Magreth, vielen Dank meine Liebe, schön zu lesen dass es deinen Handwerkern – Bauarbeitern auch geschmeckt hat, hoffe euer Hausbau geht dem ENDE zu und ihr könnt ENDLICH mal einziehen …Vielen Dank auch für die volle Punktzahl, das gefällt mir *lach*

    Tanja, bin mal gespannt wie sie dir gelingen und schmecken….Gutes gelingen .

    LG Slava

  5. Hi Slava,
    diese Weckchen sind ja der absolute Hammer, sowas von lecker, wow, weich, soft, wie auch immer, die ganze Familie ist begeistert, danke für dieses tolle Rezept, von uns allen 5 Sterne an Dich
    Ciao
    Marcel

  6. Hallo Slava, ich glaube das war das erste Rezept, welches ich von die getestet habe, seitdem bin ich begeistert. Ich habe mir vorgenommen, alle Rezepte zu testen und auch einen Kommentar abzugeben.

    Diese Brötchen sind klasse, vielen Dank dafür

    LG Claudia

  7. Huhuu,

    ich möchte die morgen auch gerne ausprobieren, du schreibst lauwarmes Wasser oder Milch, gibt es da einen Unterschied im Geschmack oder wie weich sie sind? Was benutzt du denn?

    Viele liebe Grüße
    Louise

    • Huhu *Louise,
      ich nehme Wasser . Manchmal auch halb und halb oder nur Milch – ganz nach Lust und Laune. Im Grunde kannst du die Flüssigkeit gegen jede andere Flüssigkeit austauschen ..auch Joghurt oder Buttermilch etc. Durch die Milch wird /schmeckt der Teig etwas süßer.
      Viele liebe Gruesse zurück
      Slava

  8. Hallo,
    Kann ich die Brötchen auch abends fertig machen und über Nacht in den Kühlschrank stellen?
    Wenn ja muss ich sie vorher gehen lassen oder entfällt das?
    LG ivy

Hinterlasse eine Antwort