schnelle selbstgemachte Suppennudeln

 

 

 

 

Hallo Ihr Lieben,

diese schnellen und einfachen Suppennudeln mache ich seit Jahren und sehr oft, wann immer es ein leckeres Süppchen gibt. Sie sind schnell gemacht, man muss nichts abwiegen, es ist die einfachste Art Nudeln zu machen ohne viel PiPaPo … demnächst kommen noch dicke und dünne Bandnudeln, Lasagne Blätter usw. alles mit diesem Teig

Zutaten:

  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Ei … fertig

Alles zuerst mit einer Gabel verrühren, danach mit der Hand und nur soviel Mehl verkneten wie das Ei aufnehmen kann. Mit der Hand so ein paar Minuten zu einem homogenen Teig verkneten und über eine grobe Reibe reiben, mehr muss man nicht machen, das wars schon. Wenn man merkt, dass der Teig etwas weich geworden ist, in ein bischen Mehl tunken und wieder kurz kneten und weiter reiben bis der Teig aufgebraucht ist ….. danach zwischen den Handflächen etwas auflockern, ca. 5 Minuten trocknen lassen und dann in die kochende Suppe geben, 5 Minuten, dann sind sie fertig.

Liebe Grüsse und Gutes Gelingen   Slava

auch diese Rezepte werden immer wieder gerne gemacht

Schnelle super weiche Jugo-Kifle

gefülltes Brot mit Schinken und Eiern

Print Friendly

11 thoughts on “schnelle selbstgemachte Suppennudeln

  1. Hi Slava,
    das Einfachste ist das Beste, diese Suppennudeln sind bei uns die Nr. 1, die wird es auf Wunsch unerer Kinder noch des Öfteren geben, einfach genial.
    Ciao
    Marcel

  2. Hallo Marcel,

    freut mich, Danke dir fürs tolle Feedback, hab garnicht gesehen , dass du diese tollen Nudeln schon ausprobiert hast…gell sind die nicht toll und so schnell und einfach gemacht.Vielen Dank Marcel ,dass du auch immer eine Rûckmeldung schreibst..Ah wäre das schön , wenn es auch all die anderen tun würden ..Aber so ist das nun mal mit einer HP…nicht jeder Registiert sich , ob wohl es KOSTENLOS ist..LG Slava

  3. Hallo Slava,

    habe Deine Suppennudeln heute auch gemacht. Echt simpel und schnell!! Fünf Sterne! Danke fürs Rezept!

    Leider war meine Ausbeute etwas gering, da ich Hirni meinem Daumen mit in die Reibe gebracht habe (ich habe so eine Hochkantreibe zum Stellen). Damit der Rest dann nicht rot eingefärbt wurde, hab ich an dieser Stelle das Reiben abgebrochen. War aber nicht schlimm, die Nudeln haben den Kids für die Suppe gereicht (in der Suppe schwamm ja noch Rindfleisch, Gemüse und Eierstich herum …).

    LG, küchenfee

  4. Hallo Stephanie

    Mensch, hab doch glatt ûbersehen dass du auch die Nudeln gemacht hast..Danke dir für die sternchen meine Liebe und die Rûckmeldung, hoffe deinem Daumen geht’s besser.

    LG Slava

    P.S. Ganz lieben Dank auch für die tollen Bilder für die Galerie..LG

  5. Hallo Slava,

    gerade gab es bei uns Gemüsesuppe mit deinen Suppennudeln.

    Das Reiben hat bei mir nicht so geklappt, vielleicht war der Teig noch zu weich. Ich habe dann dünne Streifen auf einem Brett geschnitten. Nichts desto trotz ein Superrezept.

    Schnell gemacht und lecker.

    Danke auch für dieses Rezept.

    Viele Grüße
    Sourctu

  6. Gerne Sourctu,

    nichts zu danken..;wenn der Teig zu weich ist , dann wie ich es beschrieben hab, einfach etwas Mehl dazu und nochmal kurz kneten.;Aber wie ich lese, wusstest du dir zu helfen.;super, schoen, das es auch so geklappt hat.

    Danke dir fuers Feedback Sourctu

    LG Slava

  7. Hallo Thermomoppel,

    ich stelle heute das Rezept mit den Bildern ein ..dann kannst du es Schritt fuer Schritt sehen . Es ist ganz einfach. Ich habe Bandnudeln -Spaghetti – Lasagneplatten – Raviolli und Tortellini gemacht .

    Bis spaeter Slava

Hinterlasse eine Antwort