gefüllte Jugo-Paprika aus dem Ofen

 

Guten Morgen Ihr Lieben, es kommt schon wieder ein neues Rezept, das gab es gestern Abend bei uns mit ganz viel leckerer Sosse.

Es schmeckt super lecker, ist einfach zu machen und wir lieben Paprika-Gerichte, ganz besonders wenn die aus dem Ofen kommen …. schmeckt viel besser als auf dem Herd im Topf zubereitet. Dies ist meine Variante wie ich sie schon seit Jahren mache und es so von meiner Mam gelernt habe …. bei uns Jugos – nicht bei allen, aber bei sehr vielen – wird die Beilage direkt schon in der leckeren Sosse mitgegart-/gebacken, also alles in einem zusammen und gibt dazu noch einen super tollen Geschmack.

Zutaten:

  • 7 – 12 rote Spitzpaprika …. hatte heute nur 7, Rest habe ich ohne gemacht, da mein Sohn die auch ohne Alles über Alles liebt, aber nicht nur er
  • 3 – 4 Kartoffeln in Würfel oder geviertelt
  • Öl

Sosse:

  • 2 Päckchen passierte Tomaten
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten
  • 300 ml Wasser + 2 volle TL Fleischbrühe instant oder dierekt nur Fleischbruehe nehmen
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Zucker
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer …. so das wars, alles schön verrühren

Hackmasse:

  • 1 kg Gehacktes
  • 2 geriebene Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 1  1/2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Paprikapulver
  • 2 TL Salz
  • 120 gr Reis roh
  • 1 Ei
  • Pfeffer …. alles schön miteinander vermischen und die ausgehölte Paprika damit füllen

Auflaufform mit etwas Öl beträufeln und die gefüllten Paprika + Kartoffeln reingeben, alles mit etwas Öl beträufeln und kurz auf dem Herd anbraten, Sosse darüber geben und mit Alufolie abdecken, diese ein paar Mal mit dem Messer einstechen, im vergeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der dritten Schiene von unten  35 – 45  Min. backen, muss nicht gedreht werden. 15 Minuten vor Ende einfach die Folie entfernen und die Sosse zum Schluss nochmal nach Eurem Gusto abschmecken …. fertig, lasst es Euch schmecken.

Liebe Grüsse und viel Genuss beim Nachkochen    Slava

P.S. am nächsten Tag schmeckt das Nochmal so gut … falls etwas übrig bleibt

auch diese Rezepte werden immer wieder gerne gemacht

Slavas Weltmeister-Körnerbrot

schnelles feines Milchbrot

Print Friendly

7 thoughts on “gefüllte Jugo-Paprika aus dem Ofen

  1. Hi Slava,

    jetzt wirst du mir langsam unheimlich :-) , nicht nur das ja unseren Geschmack kennst, jetzt scheinst du auch noch zu wissen, was wir gerade in Haus haben.
    Bei der Bestellung unserer Biokiste hatte ich mich vertippt und statt einem Stück, ein Kilo Paprika erwischt.
    Na ja, während ich noch überlegt hab, was ich mit der Schwemme machen könnte, stellt du schon dieses Rezept ein :-)
    Lange Rede kurzer Sinn, die Paprikaflut wurde inzwischen lecker vernichtet!
    Für unseren Sohn – der ja keine sichtbaren Paprika mag ;-) – auch mit Klößchen solo.

    Wieder mal ein großes Danke schön

    Tine

  2. Tja Tine.;Guten Morgen,

    das habe ich so im Gefühl gehabt *grins * habe mir gedacht stellst du schnell das Rezept ein denn die Tine hat ja soooo viel Paprika ûber , dann hat eine schône verwendung dafür *lach*..Liebe Tine freut mich , dass eure Paprikaflut auf so eine leckere Art vernichtet wurde..Danke dir für deine Rückmeldung .

    Liebe Grüsse Slava

  3. Tja meine Liebe, gestern war Slava-Tag! Dieses Gericht war/ist super lecker!!!
    Dazu habe ich diese Pogadingens Du weißt schon was gemacht, wie bitte spricht man das aus? Die waren auch sehr gut, sind leider nur nicht so schön aufgegangen wie auf Deinen Bildern. Lag vermutlich daran, dass ich zwar kalte aber weiche Margarine genommen habe und ich denke, dass ich sie etwas zu dünn ausgerollt hatte. Und dann hatte ich auch noch den leckeren Zitronenkuchen gebacken, für eine liebe Nachbarin, die Geburtstag hatte.
    Im Moment brauche ich gar nicht woanders gucken, ich koche und backe fast alles, was Du hier anbietest!!!! Bitte weiter so! (Vielleicht hast Du auch noch schöne Desserideen *ganzliebfrag*?) ;-) Da fällt mir ein, die Palat”schinken” sind am WE fällig! Die haben wir vor 35 Jahren in Jugoslawien gegessen, unsere Vermieterin konnte auch göttlich kochen!
    Gaaaanz liebe Grüße und nochmals danke!!!
    Maunzerle

  4. Guten Morgen Maunzerle

    Hui *lach* da warst du aber wieder sehr fleissig, freut mich ,dass es euch geschmeckt hat..Du wie man die Pogacice jetzt auspricht kann ich garnicht schreiben..hôchstens so ..das 1 c als ein sch aber auch nicht ganz und das 2 c einfach als c .Ja liebe Maunzerle Desserts habe ich auch da wären ..Annanascreme ..Weincreme und noch einpaar andere werde ich auch einstellen ..VERSPROCHEN..schôn ,dass du die Palacinke ausprobiren willst ..hoffe die schmecken euch genau sogut wie all den anderen aus dem Kessel.

    LG Slava..Schônes Wochenende

    P.S. die Pogacice ruhig ein bisschen dicker ausrollen .

  5. Servus meine liebe Slava,
    am Freitag habe ich die gefüllte Paprika gemacht super alle waren wieder zufrieden und hatten ein breites grinsen auf dem Gesicht,was will man mehr.Die Paprika im Backofen zu machen ist genial hatte sie immer auf der Herdplatte gekocht somit musste ich immer aufpassen das sie nicht anbrennen.Ab jetzt nur noch im Backofen.Danke für das super Rezept!!!
    Hast du eine neue HP den es öffnet sich mir eine neue HP auf der keine Rezepte drauf sind.
    Liebe Grüsse Lili.

  6. Hallo Lili,
    das ist ja eine schöne Rûckmeldung , freut mich, schön dass es euch auch geschmeckt hat , ja ich mache die nur noch im Ofen schmeckt uns persönlich viel besser man muss nicht drehen und aufpassen das einem nichts anbrennt einfach perfekt.

    Liebe Lili , wegen der HP da habe ich dir eine PN geschrieben..vor einpaar Tagen wurden ÄNDERUNGEN vorgenommen …vielleicht deswegen.

    P.S. Du weisst ja das wir uns auch PNs schreiben können hier auf der HP falls mal etwas ist …LG Slava

  7. Hallo Slava,
    diese gefüllte Paprika habe ich heute “ohne alles” *lach* gemacht.
    Habe noch etwas Reis in die Soße getan, der konnte darin schön gar werden und den leckeren Geschmack annehmen. Somit war auch komplett die Beilage schon mit dabei. Hat uns allen sehr sehr gut geschmeckt :)
    LG Lena

Hinterlasse eine Antwort