Ossobuco

Hallo Ihr Lieben,

dieses Gericht gab es schon vor Wochen bei uns, mein Mann drängt mich schon, endlich das Rezept mit Bildern einzustellen, da es sich mittlerweile stapelt, es sind noch einige Rezepte mit Bildern dazugekommen. Diese geschmorten Kalbshaxen sind einfach nur ein Gedicht, was soll ich noch dazu sagen, Sosse super, Fleisch butterzart, was will Mann/Frau mehr, so muss ein Gericht schmecken. Es ist ein hausgemachtes Ossobuco von meiner italienischen Schwägerin und nicht irgendein abgewandeltes oder abgeschriebenes aus dem Internet oder aus den Büchern …. so Ihr Lieben, ich hoffe, dass es die Eine oder Andere mal ausprobiert, denn es ist wirklich ganz einfach und das Gericht belohnt einen mit wunderbarem Geschmack und Duft.

Zutaten:

  • 4 – 6 Kalbshaxenscheiben
  • 3 Zwiebeln gehackt
  • 4 Knoblauchzehen gehackt
  • 3 Möhren – davon 2 gehackt und 1 grob geschnitten
  • 1 kleines Stück Sellerie gehackt
  • 3 frische Tomaten geviertelt
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 200 ml Weisswein
  • 2 Stengel Petersilie – 1 davon klein geschnitten und den anderen am Stück
  • 1 TL Thymian + 1 TL Kräuter der Provence + 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Öl + 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer + etwas Mehl

Backofen schonmal auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Die Haxen salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben, in Öl, Butter rundherum anbraten, Fleisch rausnehmen und beiseite stellen. Jetzt das Gemüse anbraten, Kräuter dazugeben und Tomatenmark, alles schön Röstaroma annehmen lassen, mit Weisswein ablöschen und etwas einköcheln lassen. Gehackte Tomaten und Brühe dazugeben, kurz aufkochen und abschmecken, Fleisch dazugeben, mit Alufolie abdecken, die Folie mehrmals einstechen und ab damit in den Backofen für 1 1/2 Stunden. 30 Minuten bevor das Gericht fertig ist die Folie abnehmen und offen fertig garen, das Fleisch zwischendurch wenden …. fertig.

Liebe Grüsse und Gutes Gelingen    Slava

Print Friendly

4 thoughts on “Ossobuco

  1. Guten Morgen Engelchen ,

    nanana , jetzt gib mal nicht so an mit deinen selbst gemachten Tagliatelle*lach* mein Rezept wird auch bald folgen *lach*

    Nein spass bei Seite , freut mich sehr , dass es euch geschmeckt hat und vielen Dank für deine Rûckmeldung

    LG Slava

  2. Hallo Slava,

    ich kann mich Napoli nur anschließen! Es war einfach nur ein Traum!!!! Wir hatten dazu dein italienisches Brot (als Brötchen abgebacken) und Blattsalat. Das mache ich bestimmt gerne wieder, auch wenn ich die Kalbshaxen immer vorbestellen muss!

    Bis bald!
    LG, Stephanie

  3. Hallo liebe Stephanie

    Entschuldige bitte, hab doch glatt übersehen dass du es schon ausprobiert hast , vielen Dank dafür , freut mich , dass es euch geschmeckt hat .

    LG Slava

    P.S. ja wir mussten unsere auch vorbestellen .

Hinterlasse eine Antwort