saftiges Roggenmischbrot

 

Hallo Ihr Lieben und Guten Morgen,

wie Ihr ja wisst backe ich meine Brote selber, habe heute aus einem Teig 2 Brote gebacken, einmal dieses tolle saftige Roggenmischbrot und einmal das rustikale Walnuss-Möhren-Roggenbrot … was ich gleich auch noch separat einstellen werde, beide Brote sind super lecker, schön saftig und haben eine tolle Kruste … ist bestimmt auch was für Euch und die Eine oder Andere backt es mal nach, freue mich schon auf Euer Feedback.

Zutaten für 1 grosses Laib-Brot oder 2 kleine:

  • 200 gr Roggenmehl Typ 1150
  • 550 gr Vollkorn-Weizenmehl
  • 250 gr Mehl Typ 550
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Salz
  • 1 EL lauwarmes Wasser mit
  • 1 EL Essig verrühren, das alles zusammen vermischen und
  • 640 ml lauwarmes Wasser mit
  • 1 Würfel Hefe +
  • 1 TL Zucker +
  • 1 TL Zuckerrübensirup verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat

Jetzt alles zusammen 2 Minuten vermischen und 5 Minuten verkneten, Teig abgedeckt 45 Minuten gehen lassen, ich stelle es in einer zusätzlichen Schüssel mit warmem Wasser rein, dadurch geht der Teig viel besser auf, danach Teig rausnehmen und einmal falten, zur Kugel formen und mit Mehl bestäuben und wieder 45 Minuten gehen lassen. Danach einen Brotlaib formen, auf das Backblech legen und ab damit in den vorgeheizten Ofen und eine Schüssel heisses Wasser reinstellen und bei 240 Grad Ober-/Unterhitze 10 Minuten backen, (zwischendurch 1 – 2 mal halbe Tasse Wasser auf den Ofenboden schütten)  danach auf 220 Grad 25 – 30 Minuten je nach Ofen fertig backen …. das Brot hat eine wunderschöne Kruste, wer die lieber weicher haben möchte besprüht das Brot nach dem Backen zwei – drei mal mit Wasser und legt ein trockenes Tuch darüber …. fertig

Liebe Grüsse und Gutes Gelingen    Slava

Wer  einen Zaubermeister hat , backt es  10 Min.auf 240° dann auf 220° 40 Min. Die letzten 10-15 Min. ohne Deckel. Danke an Stefanie Auer fuer die Zaubermeisterangaben.

Hier gibt es ein ganz tolles Video auf Youtube dazu von der lieben Mary, eine wunderbar beruhigende Stimme und unbedingt reinschauen. 

P.S. das Brot auf einem Gitter gut abkühlen lassen und erst dann anschneiden

Print Friendly

5 thoughts on “saftiges Roggenmischbrot

  1. Heute morgen habe ich extra eine doppelte Menge von den italienischen Brötchen gebacken [und in der Gehzeit den Fantakuchen reingemacht >meine Kinder haben ihn verschlungen<] damit ich für morgen früh zum mitnehmen für ihr Frühstück habe. Aber alles weg. Aus Frust, was ich mache, saß ich vorm Computer und wie automatisch gesteuert ging ich auf deine Seite und sah dieses fantastische Brot, was perfekt passt, um Brote für morgen zu schmieren. Danke mal wieder Slava. Es geht gerade herlich auf und dufteeeeeeet himmlisch.
    LG Sweetcake

  2. Mein Glück, dass ich ein rießen Vorratskeller habe, habe ich heute zu mir selbst gesagt, daß ich sogar alle Mehlsorten hatte. Als ich keine Kinder hatte, habe ich nur das gekauft was für den Tag gebraucht habe und hätte nie im Leben so spontan dein Brot backen können. Ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ich wieder ein neues Rezept bei dir entdecke und es ausprobiere. Ich schreibe leider nicht zu jedem ein Komentar, weil ich weniger Zeit habe zum Backen und Kochen…………..Aber du merkst hoffentlich, dass deine Rezepte mir sehr ankommen.

  3. Guten Morgen liebe Sweetcake

    Ja , ich hab es gemerkt.;sprich..das meine Rezepte bei dir gut ankommen und freue mich sehr darûber. Schön , das auch dieses Brot – Rezept nach deinem Gusto ist und du es direkt schon ausprobiert hast , hoffe es hat alles gut geklappt und das Brot schmeckt euch auch so gut wie uns.

    Tja das mit dem einkaufen war bei mir auch nicht anders als ich keine Kinder hatte , da kauft man automatisch nur das ein was so zwei Personen brauchen ..Aber mit Kindern muss der Kûhli immer voll sein genau so der Vorratskeller wie auch bei dir .
    Danke dir für deine Rûckmeldung und ausprobieren des Rezeptes .

    LG Slava

    P.S. Freut mich , dass du die italienischen Brötchen wieder gebacken hast und das der Fantakuchen auch bei euch so gut ankommt ..Dankeschôn liebe Sweetcake .

    Bis bald..Slava

  4. Hallo…

    also ich hab 2x das Brot so nach Rezept gemacht, nur bei mir ist der Teig immer klebrig.Dann geb ich Mehl nach, aber der bleibt klebrig..
    WO kann mein Fehler liegen?

    Ich hab eine Küchenmaschine.Nicht so Profimässig, aber dennoch verknetet die sonst prima..

    Hab dank für eine Antwort und ansonsten klappt immer alles super beim nachkochen und backen..

    Liebe Grüsse
    Daisie

  5. Hallo liebe Daisie,

    der Teig ist nach dem kneten leicht klebrig .;aber mit etwas Mehl laesst er sich sehr schoen formen und ausgleiche..hast du genau die Mehlsorten genomen die auch da stehen..oder etwas ausgetauscht .;sonst probiere die haelfte vom Rezept .;wie es im Video gezeigt wird und knete es mit deiner Maschine, auch ich habe keinen TM.;nur meine Kitchenaid .;evtl.liegt es an der Mehlsorte.;und vielleicht aus versehen mehr wasser genommen ..also nur eine Vermutung..aber das kriegen wir auch hin..

    LG Slava

    P.S. versuche es mit der haelfte des rezeptes..so wie im Video von der Mary

Hinterlasse eine Antwort