Erdbeerkuchen mal anders

Guten Abend Ihr Lieben,

da bin ich schon wieder, hier kommt das zweite Rezept, diesen leckeren Erdbeerkuchen habe ich heute Nachmittag auf die Schnelle gebacken. Meine Family mag diesen Kuchen sehr gerne, der Klecks Sahne darf auf gar keinen Fall fehlen. Dieses Rezept habe ich vor 1 Jahr von einer sehr sehr lieben Bekannten bekommen, wann immer es leckere frische Erdbeeren gibt wird dieser Kuchen gebacken.

Ofen schon mal auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Zutaten:

  • 250 ml Sahne steifschlagen und Beiseite stellen (Kühli)
  • 4 Eier (M)
  • 220 gr Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300 gr Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakao
  • 250 gr Erdbeeren in Stücke geschnitten und mit Papier gut trocken getupft

Eier und Zucker schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver und Salz mischen und dazugeben und alles gut miteinander vermischen, die steifgeschlagene Sahne gut unterheben, Teig halbieren, eine Hälfte so belassen und in die andere Hälfte den Kakao verrühren. Jetzt ein Backblech mit Backrahmen benutzen oder eine 30 x 25 cm Backform (-darf auch ein paar cm grösser sein), ich habe den Backrahmen benutzt und links und rechts jeweils drei Finger breit Platz gelassen, oben und und unten je 2 Finger breit freigelassen … jetzt den dunklen Teig aufs Backblech streichen, darüber die Erdbeerstücke verteilen … siehe Bilder … und über die Erdbeeren den hellen Teig als Kleckse geben und dann mit einem Löffel glattstreichen. Ab damit in den Backofen und 20 Minuten backen, ich hatte meinen auf der vierten Schiene von unten. Ihr könnt den auch eine Schiene tiefer stellen und dann evtl 5 Minuten länger backen, da ja jeder Ofen anders ist, nicht dass er Euch zu trocken wird, denn er ist schön fluffig. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben, in Stücke schneiden und lauwarm mit einem Klecks Sahne geniessen … oder auch kalt.

Liebe Grüsse, Gutes Gelingen und Frohes Nachbacken     Slava

Print Friendly

2 thoughts on “Erdbeerkuchen mal anders

Hinterlasse eine Antwort