Slava’s hausgemachte Ajvar

 

Hallo Ihr Lieben und Guten Morgen,

heute stelle ich Euch unser Familien-Ajvar-Rezept vor … das Rezept meiner Mutter … nachdem ich nichts mehr da hatte, musste ich wieder ran, logo. Fuer uns eins der besten Ajvar-Rezepte ueberhaupt, es stimmt einfach alles, sprich mengenmaessig, Paprika, Aubergine, Essig, Oel usw. Das tolle an diesem Ajvar, es ist absolut nicht mit anderen zu vergleichen, sowohl von der Zubereitung als auch vom Geschmack, denn es wird 2 – 2 1/2 Stunden im Backofen gegart und da liegt der Unterschied. Ich koennte Euch jetzt noch ganz viel erzaehlen, aber am Besten probiert Ihr es selbst mal aus und es schmeckt Euch genauso gut und seid begeistert, wir kaufen jedenfalls keines mehr, auch hier bei diesem Rezept heisst die Devise: selber machen schmeckt am besten. Es ist ein mildes Ajvar..fuer ein scharfes  Ajvar , einfach 1-2 Peperonis mit Kerne  mehr nehmen.

Zutaten:

  • 8 grosse rote einzelne  Paprika in grobe Wuerfel geschnitten
  • 2 Auberginen geschaelt und auch grob geschnitten
  • 4 – 5 Knoblauchzehen grob geschnitten
  • 1 rote Peperoni geschnitten mit Kerne
  • 100 ml Wasser
  • 200 ml Essig…nehme  immer den von Kuehne-Weisswein-Essig 6%
  • 300 ml Sonnenblumen-Oel
  • 2 TL Salz + etwas Pfeffer
  • 2 TL Zucker … das wars schon
  • 28er Schmorpfanne Hoehe 8 – 9 cm

Backofen schonmal auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (bei manchen reicht auch eine kleinere Gradzahl)

Alle Zutaten in einen grossen Topf geben und auf dem Herd erstmal aufkochen. Nachdem die Masse kocht 10 Minuten unter ruehren kochen lassen und dann erstmal, bevor ich es vergesse, von der Fluessigkeit einen vollen grossen Suppenschoepfloeffel wegnehmen, die brauchen wir nicht. Diese Masse in einen Mixer geben und puerieren, wer keinen Mixer hat kann das natuerlich auch mit einen Puerierstab machen. Nachdem die ganze Masse pueriert ist diese in einen backofengeeigneten grossen Topf oder andere Form geben, mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken, mit etwas Oel betraeufeln, umruehren und ab damit in den Backofen (ohne Deckel ) auf die zweite Schiene von unten und 2 – 2 1/2 Stunden schmoren lassen, zwischendurch mal ruehren, das Ajvar bekommt eine super tolle Konsistenz und das Gute, der Herd bleibt sauber und es spritzt nichts. Danach in warme Glaeser … ich stell die immer vorher 5 Minuten in den noch warmen Backofen … abfuellen, zuschrauben, bei Zimmertemperatur abkuehlen lassen, fertig.

Liebe Gruesse und wuensche Euch Gutes Gelingen und Frohes Nachkochen    Slava

P.S. diese Menge reicht genau fuer 3 grosse Bertolli-Glaeser und ein halb-belegtes Broetchen

 

Print Friendly

95 thoughts on “Slava’s hausgemachte Ajvar

  1. Hallo Slava,
    eigentlich wollte ich nur den Kommentar für den Schokoladenkuchen einstellen. Und was sehen meine Augen da, als ich deine Seite aufgerufen habe? Selbst hergestelltes Ajvar! Das werde ich auf jeden Fall nachkochen und ich weiß jetzt schon, dass es super lecker schmecken wird. Danke dafür das du deine Familienrezepte mit uns allen hier im Netz teilst.
    Ganze liebe Grüße und einen Sternenregen für deine Rezepte von
    Angelika

  2. Hallo ihr zwei Lieben

    SUUUPER, ich freu mich , dass ihr es schon ausprobieren wollt .

    Liebe Sweetcake und auch Angelika, ihr werdet es schmecken , der ist sooo lecker der Ajvar und doch so einfach…UND JE LAENGER ER ZIEHT UM SO LECKERER IST ER *lach*

    Wuensche euch gutes Gelingen …LG Slava

    P.S. ICH HABE DIE GROSSEN EINZELNEN PAPRIKA GENOMMEN … ALSO NICHT DIE DREIER FERTIG VERPACKTEN …NUR ZUR INFO …WER DIE DREIER NIMMT SOLLTE 1-2 ROTE PAPRIKA MEHR NEHMEN , WEIL DIE JA KLEINER sind .

    LG

  3. Und da kommt Chou-Chou wieder mit einer (simplen, vielleicht peinlichen??) Frage, liebe Slava…………für was benutzt Du das Ajvar denn alles? Reizen würde mich das schon, doch – wie Du weißt – wir sind nur zwei und vertilgen nicht mehr die Unmengen. Wo also könnte ich das leckere Zeugs zum Einsatz bringen?
    Noch weiterhin schönen Urlaub, das Wetter ist jetzt auf Deiner Seite!
    Liebe Grüße von mir
    Chou-Chou

  4. Hallo Sonnenschein

    SCHOEN DASS DU WIEDER DA BIST

    Also meine Liebe , es sind doch nur 3 Glaeser …2 fuer dich und 1 fuer Lumpine ;;ODER? *lach* Habe extra nur eine kleine Menge eingestellt , und das Ajvar kannst du auf’s Brot essen ins Gulasch rein zu Gegrilltem auf die Nudeln ..Oder einfach ein Stueck kurz gebratenes Fleisch und Ajvar dazu .

    Oder mein Schweinefilet mit Ajvarsosse ..oder .;Schneller Djuvec -Reis ..schneller Djuvec -Reisfleisch auch super lecker , kann ich dir waermstens empfehlen .

    LG Slava

  5. Hallo liebe Slava,
    danke für die Tipps………werden zusammen mit dem Rezept gleich ausgedruckt. Drucker braucht Futter, lach!
    Ja, es war ganz toll. Alles hat mitgespielt, Wetter, Hotel, Essen (Hose zwickt!!)
    Jetzt muss ich das Ruder wieder “rumreißen”!
    Sonnige Urlaubstage und schöne Erlebnisse!
    L.G. Chou-Chou

  6. Hallo Slava,
    bei uns wird immer gerne Ajvar gebraucht, daher würde ich es super gerne selbst herstellen. Ich habe aber zig-Essig-Sorten im Haus, welche ist denn am Besten dafür geeignet? Und sind die Peperoni frisch mit Kernen? Ich frage, da mein Schatz absult nichts Scharfes essen mag. Hab schon einmal vielen Dank für Deine Antworten und diese super leckeren Rezepte. Lg Karla

  7. Hallo ihr Zwei

    Chou-Chou und Karla
    Chou-Chou, ja genau , gib dem Drucker Futter *lach* schön, das es so ein tolles Wetter gab und ihr es in vollen Zügen genießen konntet .

    Liebe Karla, für das Ajvar , habe ich ganz normalen Tafelessig genommen , und zwar das von Kühne….Weißwein – Essig 6% …oder ein billiges kanns du auch nehmen ..ob die 5 % oder 6% haben ist egal …nur nicht höher , denn die Säure soll ja nicht im Vordergrund stehen , und das mit der Peperoni , ja mit Kernen , aber die schmeckst du garnicht raus, glaub mir das , bei der Menge Paprika …es ist ein mildes Ajvar

    Für ein Schafes Ajvar müsste man schon 2-3 Peperonis dazu geben :

    Wünsche Euch gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken …LG Slava

  8. Hallo meine liebe Slava
    ich hab ja dein leckeres Ajvar schon zubereitet und wie du ja weißt hatte ich lieben Besuch und da hab ich doch deine leckeren Pizzaschnecken zubereitet und gleich mal das leckere Ajvar davür benutzt…mmhhh es war lecker.
    Ich sag einfach Danke für das tolle Rezept und schick dir 5 Sternchen.
    LG
    Eva

  9. Guten Morgen liebe Eva

    Dankeschoen, fuer’s Ausprobieren des Rezeptes , ja ich weiss , dass du den Ajvar schon gemacht hast . Danke dir auch fuer die vielen *****

    LG Slava

  10. Hallo Slava,

    soeben habe ich vier Gläser köstliches Ajvar abgefüllt. Ich bin begeistert.
    Vielen Dank, dass Du Dein Familienrezept mit uns teilst.
    Eine kleine Änderung habe ich allerdings vorgenommen. Mein Mann isst gerne
    scharf, daher habe ich vier mittelgroße Peperoni verwendet. So ist das Ajvar für uns
    perfekt.
    5 Sternlein sind auf den Weg zu Dir.

    LG
    Traude

  11. Guten Morgen Traude

    Dankeschoen fuer diese tolle RM…schoen , das es noch eine(r) ausprobiert hat und auch begeistert ist – bist .

    Na, das lese ich doch gern mit dem SCHARF *lach* Heute stelle ich meine Scharfen Schilibaellchen mit Tomatensosse rein ..Hoffe dass du die auch mal ausprobierst .

    LG Slava

  12. Hallo Marion,

    freut mich sehr das zu lesen ..Vielen Dank fuer dein Lob.

    Also , das Ajvar ist lange, lange , lange haltbar ..ein paar Monate auf jeden Fall, falls es nicht schon vorher gegessen wird …Meine Mutter gab immer noch einen Schluck Oel drueber und danach verschlossen , ich dagegen koche mir immer eine kleine Menge , lasse das zusaetzliche Oel weg .geht ja schnell und einfach ..Rest erledigt ja der Ofen .

    LG Slava

  13. Hallo Anja

    Den Ajvar so loeffeln *lach* das kann ich auch , bei mir kommt der Ajvar fast ueberall rein und auf ein frisches Broetchen ..lecker sag ich nur .

    Danke dir fuers Feedback und Gruss nach NY

    Slava

  14. HI Moni,

    super, freut mich , dass dir mein Ajvar-Rezept gefaellt…ja es ist wirklich super lecker..schoen , dass du es ausprobieren willst ..;wenn du Fragen hast ..bin da..

    Gruessle slava

  15. Hi liebe Slava,

    ich habe heute Früh deinen Ajvar gemacht und muß dir ein riesen Kompliment machen… ich habe schon sehr viele Ajvars gegessen und auch schon selbst gemachte probiert aber das Rezept von deiner Mama ist einsame Spitze ? vielen lieben Dank fürs teilen…

    auf FB findest du meinen…. leider kann ich hier keinen Link kopieren….

    Liebe Grüße
    Moni?

  16. Hallo liebe Moni,

    vielen lieben dank fuer diese WUNDERBARE RUECKMELUNG und LOB , ich freue mich sehr darueber, leider ist meine Mam nicht mehr unteruns…sie haette sich sehr darueber gefreut ..Dankeschoen Moni..und nichts zu danken ..Gerne

    LG und ein schoenes WE wuensche ich dir und deiner Familie..Slava

  17. Zdravo draga Slavice !
    Svaka ti cast ostala sam bez texta.
    Bravo,Bravo und nochmals BRAVO,sowas von lecker, schnell und unkompliziert ich bin sprachlos.
    Es zergeht ja auf der Zunge. Am Samstag habe ich es gemacht und heute probiert wie gesagt ich habe fast keine Worte sooooo lecker ist dein (MAMAS) Ajvar.Habe nie gedacht das ich irgend wann mal selber Ajvar herstelle, dank dir (deiner MAMA)habe ich es auch geschaft.Ab jetzt nur noch selbstgemachten Ajvar!!!
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Lili

  18. Zdravo Lili,

    hvalati puno na ovaj Komentar .;svidja mi se jako i sretna sam, da vam je ovaj Ajvar moje Mame, isto tako ukusan je kao i nama ..hoffe ich habs richtig geschrienen und du kannst es lesen..*lach* ..Dankeschoen vielmals fuer so ein tolles Feedback..gruessle Slava

  19. Du hast es in einem einwandfreiem Dialekt geschrieben soweit ich es beurteilen kann
    den auch ich habe die Jugo Schule nicht besucht.Ich habe eine Frage,bei der im Rezept angegebene Menge habe ich ungefähr ein Glas von 670gr.abgefüllt ,habe ich es doch zu lange eingekocht?
    Habe mich aber an die angegebene Temperatur und Zeit gehalten.
    Hab vielen Dank für deine Rückmeldung im voraus.
    Liebe Grüße Lili

  20. Hallo Lili,

    wie kommt den das , dass du nur 1 Glas abfuellen konntest.;hast du den die Grossen einzelnen Paprikaschoten genommen? und wie lange hast du es den eingekocht? also 2 Std. reichen aus ..je nach Ofen..ansonsten wenn du’s nochmal einkochst machst du einfach etwas weniger von der zeit her..LG slava

  21. Hallo Slava !
    Vorweg der Geschmack ist der Hammer, superlecker und das mache ich öfters nur hatte ich ein Problem. Was hab ich falsch gemacht ? Also ich hab den Backofen auf 220C Oberunterhitze vorgeheizt wie du gesagt hat und die pürierte Masse nach dem Kochen in eine große Auflaufform gegeben und in den Bakofen gegeben. Nach einer guten Stunde (1 einviertel) fingen die Ränder an schon fast schwarz zu werden, hab es dann ausgestellt und in die Gläser gefüllt. Hast du vielleicht vergessen zu erwähnen das man die Temperatur runterstellen muss ? Hätte ich es 2,5 Stunden bei der Temperatur eingestellt wäre es total verkohlt gewesen. Meintest du mit 2,5 Stunden im Backofen schmoren vielleicht 100°C oder ähnlich ? Aber lecker war es trotzdem ;)

  22. Hallo Ediew,

    Nein vergessen hab ich nichts , alles stimmt so wie es da steht ..sprich Temperatur und auch Backzeit..die 2 – 1/2 Std sind eh und jeh nach Backofen gedacht ..da nicht jeder ofen gleicht heizt.,.Liebe Ediew , vielleicht war deine Form einfach zu gross , so das das Ajvar schnell vedampft ist , weil es so flach .bzw, niedrig drin lag ….ich sag das mal jetzt so..also mit dem verdampfen..hoffe du weisst was ich meine ‘lach’ und es soll auf die 2 Schiene von unten…

    Aber freut mich , dass es doch noch was geworden ist und auch geschmeckt hat,,
    und wenns ein nächstemal gibt , einfach die garzeit deinem Ofen anpassen

    LG Slava

  23. Hallo Slava !
    Danke für deine schnelle Antwort. Hmmmh der erste Fehler ist das ich die untere Schiene genommen hab und dann die Auflaufform war wirklich flach, daran könnte es gelegen haben. Das probier ich auf jeden Fall nochmal aus. Es ist auf jeden Fall einfach und schmeckt himmlisch gut. Hast du vielleicht noch ein Rezept für cevapcici ? Das esse ich immer zu Ajvar aber diese eingefrorenen Dinger “schüttel” die sind gruselig :( wenn ich sie selbst mache kommt es nicht so richtig hin:)
    Deine Seite ist toll und ich hab schon einiges was ich unbedingt nachmachen muss und hab sie gleich noch einer Freundin empfohlen die auch gleich begeistert war :) wirklich vielen, vielen Dank das du dir so eine Mühe gibst !!

  24. Hallo Slava ,

    auf der Suche nach einem Rezept für Dönertaschen zum selber backen bin ich auf deine Seite aufmerksam geworden.Was soll ich sagen , je mehr ich mir deine Rezepte anschaute stellte ich fest dass du absolut meinen Geschmack triffst.
    Ich habe schon etliche Rezepte von dir auf meiner To DO liste. Als erstes habe ich dein Ajvar ausprobiert- einsame Klasse , schmeckt echt suuuupeerrrrr-Vielen DAnk für das tolle Rezept.Als nächstes kommen deine Dönertaschen dran..

  25. Hallo ihr zwei Ediew & Supi

    Ediew: sorry, hab es wohl übersehen gehabt dass du mich nach den Cevape gefragt hast, hab erst vor kurzem ein Rezept eingestellt.. es heisst Slavas- Puszta-Pfanne und da sind die Cevapcici dabei, nur halt als Bällchen geform, du kannst die ja so formen wie du es möchtest. Ganz lieben dank fürs Kompliment und weiter empfehlen.. das ist sehr lieb und nett von dir:DANKESCHÖN.

    Hallo Supi: einfach super dein Feedback, das freut mich wirklich sehr, dass es auch deinen Geschmack trifft bzw. wir zwei den selben Geschmack haben.

    Jaaa gell , ist der Ajvar nicht lecker ? ich liebe ihn einfach nur so aufs Brot …herrlich sag ich dir.

    Gutes Gelingen wünsche ich dir und lasst es euch schmecken die Dönertaschen:

    LG und ein schönes WE Slava

  26. Hallo Slava,
    letzten Donnerstag hab ich endlich mal dein Ajvar nachgemacht. Super, schmeckt uns gut! Eine meiner Töchter hat die “Soße” mit Spagetthi gegessen und sie war so begeistert davon, dass sie das restliche Ajvar mit nach Hause genommen hat.

    Recht herzlichen Dank für das schöne Rezept!

    Liebe Grüße,
    Renate.

  27. Gerne Renate, schön das es auch deiner Tochter so gut geschmeckt hat.

    Du weisst ja Ajvar kann man zu allem essen, das muss ich dir ja nicht sagen. Du kannst es überall mit reingeben was du ein bisschen aufpeppen willst.

    Ganz lieben Dank für dein Feedback und ausprobieren

    Slava

  28. Liebe Slava,
    habe letzte Woche dein Ajvar gemacht. Wenn der Topf groß genug gewesen wäre, hätte ich mich reingesetzt ;) Das hat sooooo fein geschmeckt und hat für mich einen großen Suchtfaktor! Normalerweise muss ich von Paprika gefühlte 100 Tage aufstoßen – aber hier überhaupt nicht! Das wird auf jeden Fall ab jetzt immer auf Vorrat gekocht. Danke für dieses tolle Rezept. Und das du das mit uns teilst:)
    GLG Lena

  29. Guten Morgen liebe Lena,

    Dein Feedback ist einfach nur Goettlich ich habe fast Traenen gelacht , ein besseres Kompliment haettest du mir (meiner Mam) nicht machen koennen .

    Vielen herzlichen Dank dafuer . Jaa nee, ist der nicht lecker, fuer uns gibt es keinen anderen mehr ..Nichts zu danken meine Liebe.;Gerne , ich teile doch sehr gerne mit euch .

    GLGruessle Slava

    P.S. auf Vorrat ist sehr gut, ich gebe es in vielen meiner Sossen zum Gulasch usw. einfach nur herrlich der Geschmack.. Der darf bei mir nie ausgehen.

  30. Liebe Slava,
    ich werde das Rezept morgen direkt ausprobieren! Soll die Form für den Ofen einen Deckel haben oder soll sie offen sein?
    Viele liebe Grüsse und 1000 Dank!!!!
    Petra

  31. Guten Morgen Petra,

    Nein, die Form kommt ohne Deckel in den Ofen ..gelle.. und soll am besten nicht zu gross sein, den sonst schmurgelt dir alles weg , manche haben eine zu grosse Form genommen und Logo, die Masse lag flach drin und bei Zeit klar schmurgelt fast die haelfte weg .;also .;nicht zu grosse Form auswaehlen

    MEINE IST eine 28ziger Schmorpfanne ..hoehe 8-9 cm

    Wuenscht dir Gutes Gelingen .

    LG Slava

  32. Hallo Stina,

    nein die Paprika bitte nicht haeuten .; Und kocht und backt das Rezept so wie es da steht , ihr macht euch selbst verrueckt .;in dem ihr zu viel hinterfragt .;gelle.;muss ich das so oder soll das so .. Einfach so machen wie es da steht und beschrieben ist .;Einfacher geht es kaum ..

    GLG Slava

  33. Hallo Slava,
    habe dein Ajvar nun schon 3x gemacht. Ich bin total begeistert. Schmeckt super lecker und ist so einfach zu machen. Nutze es immer aus, wenn rote Paprika im Angebot sind.

    LG Sigi

  34. Hallo Slava, habe deine Webseite kürzlich entdeckt und bin sehr begeistert. Habe bereits deine Antipasti cotto und das Ajvar ausprobiert. Das sind tolle Rezepte!
    Außerdem hab ich schon die Kartoffelbrötchen in verschiedenen Varianten ausprobiert. Leider werden die bei mir nicht knusprig, obwohl ich sie relativ lange backe. Ich werde demnächst die Pizzastangen oder den Börrek versuchen. Da bin ich schon gespannt.

  35. Daaaankeschoen ihr Lieben,

    ich freue mich sehr wenns euch gelingt und schmeckt .

    <3 lichen Dank fuer eure Rueckmeldung

    Beste gruesse und ein schoenes Weihnachtsfest

    Slava

    Hedi, ich kann dir nur empfehlen das Ajvar so zu kochen wie es da steht, ..heisst nicht im Thermomix, weil dir einfach die Roestaromen fehlen werden und die Konsistenz wird eine ganz andere haben, vom Geschmack ganz zu schweigen , viele Maedels haben es schon nachgekocht und ja auch die die einen TM haben, ich weiss von vielen , dass sie es im Backofen gekocht haben und nicht im TM ..gelle.

    LG Slava

  36. Hallöchen,
    mache heute zum zweiten Mal diese Köstlichkeit.:-)
    Das Rezept ist wirklich toll. Ich habe das Ajvar beim ersten Mal in kleine Gläschen
    abgefüllt und an Freunde zum probieren verschenkt.
    Die Reaktionen waren durchweg positiv.
    Dieses Lob möchte ich gerne an dich, liebe Slava , weitergeben.
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Bleibt alle schön gesund. Freue mich über diese Seite und werde soviel wie möglich ausrobieren.
    Liebe Grüße wietscher

    • Super und freut mich echt riesig liebe witscher, dass auch euch das Ajvar meiner Mutter so gut schmeckt ;

      <3 lichen Dank fuer dein tolles Feedback und auf bald ..gelle. Bin mal gespannt was du als nächstes ausprobierst :

      LG und ein schönes WE

      Slava

  37. Hallo Slava,
    ich bin durch Umwege auf deine (ich darf doch du sagen :) )Kochbücher gestoßen und habe dort schon vieles Ausprobiert. Seeehr lecker und gut nach zu kochen. Ich habe schon lange mit dem Ajvar geliebäugelt – meine Oma hat das immer gemacht und ich habe immer die Hoffnung gehabt das das gekaufte auch so schmeckt. Aber mehr brauch ich dazu nicht zu sagen :) Aufjedenfall hab ich mich gestern getraut – DAS IST DER WAHNSINN. Vielen Dank für diese Rezept. Ich hab mich in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt. Wir haben das zu fast jedem Essen genommen und vor allem zwischen durch.
    Ich bin restlos begeistert von deiner Seite und auch von deinen Büchern.
    Sogar mein Sohn der sich ungern auf Neues einlässt – ist bis jetzt von allen Rezepten begeistert :)
    Vielen, vielen Dank dafür

    LG Nizza

    • Aber sicher liebe Nizza,

      hier sind wir alle per DU ..gelle. Das ist ja der Wahnsinn *lach* dein Feedback haut mich von den Socken und meine Mam hätte sich auch riesig drüber gefreut : Merci dafür , ja .. ich weiss genau was du mit dem gekauften meinst , an selbstgemachten kommen die Indusriel gekochten nicht mit , bei weitem nicht.

      Daaaanke dir für deine tolle Rückmeldung zum Ajvar meinen Rezepten und Büchern, dann hoffe ich dass dir auch das 3te Buch wenns rauskommt gefällt :

      LG Slava

  38. Liebe Slava,

    Nach denn Broten am Freitag habe ich am Samstag Dein Ajvar ausprobiert und ich hätte mich schon beim einkochen im Ofen dumm und dusselig probieren können. Ist das lecker! Ich war begeistert. Aber eine Freundin ist Türkin (da macht die Mutter auch immer alles selbst und alles total köstlich) der hab ich auch ein Glas geschenkt und die ist ganz hin und weg. Sie sagt das ist der Hammer. Von ihr ist das wie ein Ritterschlag.

    DANKE für dieses tolle Rezept!!!!

    Viele liebe Grüße

    Angela

  39. Hallo Angela

    Grüss Dich

    Ja gelle, voll lecker, ich esse es zu allem, freut mich, das es auch euch so gut schmeckt . Danke dir und fürs Kompliment deiner Freundin

    Fürs Rezept sehr gerne, nichts zu Danken

    LG Slava

  40. Hallo Slava,

    ich hab vorgestern dein Ajvar gemacht und bin total begeistert :) (mir ging es wie Angela und ich musste auch ständig probieren *lach*). Von den produzierten vier Gläsern wurden schon zwei verschenkt und nach der Kostprobe gleich wieder geordert; am WE wird von der doppelten Menge Ajvar gemacht.

    LG Rita

  41. Liebe Slava,
    ich habe eine eventuell blöde Frage bzw. steh ich grade auf der Leitung:
    Was meinst Du mit “von der Flüssigkeit einen vollen grossen Suppenschöpflöffel wegnehmen, die brauchen wir nicht.”
    Vielen Dank für eine Rückmeldung, das Rezept möchte ich unbedingt nachkochen, aber der Absatz mit der nicht gebrauchten Flüssigkeit hat mich verunsichert :-)
    liebe Grüsse aus Wien, Resi61

  42. Liebe Resi,
    ich meine es genauso wie es da steht, nachdem es gekocht ist nimmst du einen vollen Suppenschopflöffel Flüssigkeit weg, sonst würde das Ajvar zu flüssig werden, denn das Gemüse lässt ja viel Wasser, es haben schon so viele das Ajvar nachgekocht, wirst sehen dass es auch dir gelingen wird,
    LG
    Slava

    • Liebe Slava,
      hatte letzten Sonntag gar nicht gecheckt dass Du so schnell – bzw überhaupt – geantwortet hast, vielen Dank dafür!! Das Ajvar ist bereits im Ofen und das ganze Haus riecht einfach himmlisch. Ich kann’s kaum erwarten…
      werde jedenfalls berichten, lieben Dank nochmal für Deine Blitzhilfe, bis bald, Resi

  43. Huhu Slava,
    dein Ajvar ist total lecker.
    Meins hat eiinen leichten bitteren Nachgeschmack. Kann das an den Paprika liegen, oder daran das mein Topf zu gross war. Es war an den Seiten schon reichlich schwarz. Habe aber schon gelesen, dass es ander Größe des Topfes lag.
    Dankeschön auch für deine tollen Rezepte.
    LG

    • Hallo Madammopsie

      Nein , an der Paprika hat es nicht gelegen, eher an dem zu grossem Topf ..gelle. Richtig erkannt , nur wenn der Topf zu gross ist passiert sowas . Versuch es mit einem etwas kleinerem Topf dann brennt dir auch an den Seiten nichts an und es wird und schmeckt auch nicht bitter. Gutes Gelingen

      Liebe Grüsse Slava

  44. Hallo liebe Slava.
    Also erst mal ein dickes, fettes Lob für Deine Seite mit 1A klasse Rezepte. Auf der Suche nach einem Rezept für Ajvar bin ich bei Dir gelandet. Bin sofort einkaufen und habs ausprobiert!
    Es schmeckt mehr als lecker!!!!
    Dazu aber noch eine Anregung von mir:
    Die abgeschöpfte Kelle Flüssigkeit bitte nicht wegschütten! Ich habe im Anschluß Bratkartoffeln gemacht, und diese Flüssigkeit, die größtenteils aus Öl besteht, zum anbraten der Kartoffeln benutzt! Durch diese Würze hab ich die wohl leckersten Bratkartoffeln ever gehabt!!!
    Ganz liebe Grüße und in freudiger Erwartung auf neue Rezepte
    Deine Pascale

  45. Hallo liebe Pascale

    Herzlich Willkommen

    Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback und das Kompliment . Ich freue mich sehr, das dir das Ajvar so gut gelungen ist und wenns auch noch so gut schmeckt, dann freut es mich um so mehr. Das liest man (ich )doch gerne

    Zu deiner Anregung..muss ich dir suuuuuper sagen, ganz toll gemacht (y) Ich schütte meine flüssigkeit nie weg, ( hat auch meine Mum nie gemacht ), benutze die fürs Gulasch, Djuvec-Reis,und auch zum Anbraten. Fleisch-Marinieren usw. Ich werde mal dem nächst ein Bild posten und dazu schreiben was ich wie mache

    Bis bald Lg Slava

  46. Hallo Slava,

    das ist mega lecker. Gestern gemacht und mein Mann ist sowas von begeistert. Jetzt kann ich mich an weitere Rezepte von dir machen, denn da kommt ja überall das Ajvar ran. Wir sind nur zu zweit. Das muss ja auch alles gegessen werden. 1 Gericht von dir reicht bei uns mindestens für 2 Tage. Gestern habe ich uns auch das Yoga Brot gebacken. Lecker. Ich hab auch den Zaubermeister und den Thermomix. Übrigens zum pürieren des Ajvar ist der Thermomix perfekt.

    Viele liebe Grüsse

    Bärbel

  47. Hallo Slava, ich habe gerade deine HP entdeckt, bin hin und weg von den einfachen Rezepten. Jetzt habe ich eine Frage: hast du das Ajvarrezept in einem deiner Bücher, wenn ja, in welchem?
    LG

  48. Hallo Ilona,
    schön, dass du mich entdeckt hast und dass dir meine HP und die Rezepte gefallen.
    Na dann wünsche ich dir viel Spass beim Nachbacken/kochen und Ausprobieren.
    Zu deine Frage: ja, im 1sten Buch ist es drin.

    LG Slava

  49. Hi Slava,

    ich hab zu Weihnachten die Familie mit deinem tollen Ajvar beschenkt und es heute noch mal für mich selbst gemacht.

    Bei beiden Malen habe ich mangels eines großen Topfes die Hälfte gemacht und je 3 230ml Gläser gefüllt. Zusammen genommen ist es schon viel, aber ich war schockiert wie viel da verdampft :D

  50. Hallo Gisela,

    Danke dir für dein Feedback.Wenn zu viel vom Ajvar verdampft dann war der Topf zu groß .bzw. zu breit, dann liegt das pürierte Gemüse zu flach drin und dem entsprechend verdampft so einiges. Für die Hälfte sollte man einen kleineren Topf wählen damit nicht zu viel verdampft aber das Gemüse die Konsistenz bekommt die es braucht. Aber schön , das es geklappt hat und du doch eine Menge abfühlen konntest.

    LG und einen guten Rutsch
    Slava.

  51. Hallo Slava,

    Ich möchte dein Ajvar Rezept ausprobieren.
    Ich habe einen Slow cooker / Crockpot meinst du ich kann es statt im Backofen darin garen?
    Man gart darin langsam bei ca. 100 Grad.

    Deine Seite finde ich Spitze vielen Dank für die tollen Rezepte.

    LG tantetinchen

    • Hallo Tantetinchen,

      ich denke schon das man es auch im dem Slow cooker zubereiten kann, warum nicht. Muss nur sehen wie das von den Röstaromen hinkommt . Wird anders schmecken- aber wie gesagt man kann es auch darin garen…

      Gib mal bitte bescheid wie es geworden und geschmeckt hat. Danke auch für dein Lob.

      Wünsch dir ein gutes Gelingen .
      Liebe Grüße Slava

  52. Liebe Slava

    Ich habe dieses tolle Ajvar schon ein paar mal gemacht und es war auch immer innerhalb ein paar Wochen gegessen. Nun habe ich aber im Kühlschrank zwei ungeöffnete Gläser stehen die aus diversen Gründen schon sechs Monate alt sind. Falls natürlich kein Schimmel oben drauf ist, denkst du man kann das noch essen? Marmelade halt sich doch auch gut oder hast das mit dem hohen Zuckergehalt zu tun?
    Danke und liebe Grüße von Christine

    • Hallo liebe Christine,
      wenn kein Schimmel oben drauf ist. Ja klar kann man es noch essen. ..Selbst ungeöffnete aus dem Supermarkt und das Ablaufdatum längst überschritten-sind noch weitere 3 Monate haltbar. Meine Freundin hatte, jetzt aber echt… Ein geöffnetes Glas fast 2 Wochen im Kühli und sie hat es gegessen. Sie meine es war alles okay. .

      Liebe Grüße und berichte doch mal wie es geschmeckt hat.
      Slava

    • Hallo Keni,
      oh, da fragst du mich was. Ich kenne zwar den slow cooker, besitze ihn aber nicht . Kann dir dazu leider keinen Rat geben. Hätte bedenken wegen den Röstaromen .

      LG Slava

    • Hallo Keni,
      ja es wurde schon danach gefragt. Wegen dem langen garen hätte ich kein bedenken- das müsste gehen- es geht nur um das Röstaroma.

      Ja das wäre super, wenn du berichten würdest wie es geworden ist.
      Danke dir und liebe Grüße Slava

  53. Pingback: Ajvar selbstgemacht | kohlenpottgourmet

  54. Pingback: Ajvar selbstgemacht - Kohlenpottgourmet

  55. Hallo Slava,

    Ich habe in den letzten Wochen nun schon einige Rezepte von dir nachgekocht und einige Brote gebacken und war jedesmal restlos begeistert! Schon beim Stöbern durch deine Rezepte läuft einem das Wasser im Mund zusammen und wenn man es dann fertig auf den Tisch stellt, ist man ganz begeistert, dass es mindestens genauso toll schmeckt, wie man sich das vorgestellt hat!

    Aber als ich heute dein Ajvar nachgekocht habe, war mir gleich klar, dass ich mich registrieren muss um dir zu sagen, wie unglaublich toll das schmeckt!!! Ich habe mich an sowas nie rangetraut, weil ich dachte, das ist viel zu kompliziert. Aber es ist so einfach und es hat einen großartigen Geschmack!

    Vielen Dank für deine wunderbaren Rezepte!

    LG

  56. Hallo liebe Leckerschmeckeri,
    ja, das Ajvar ist einfach nur MEGALECKER , da kam nichts anderes sagen. Ich mag das Rezept auch total gerne und bin meiner Mama sehr Dankbar, dass sie es mir überlassen hat. Es ist einfach, unkompliziert und das Ergebnis und der Geschmack überzeugen.
    Es freut mich sehr, dass du schon einiges ausprobiert hast und die Rezepte dich begeistern. Vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung und das Lob..Manchmal braucht es nicht viel für lecker..gelle.

    Weiterhin viel Spass beim Stöbern , Ausprobieren und bis bald
    Slava

  57. Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung.
    Hab auch viel mehr Paprika Schoten als acht Stück.
    Ich machs jetzt einfach aufs geradewohl.
    Hoffe, dass es klappt.
    Dir auch ein schönes Wochenende.

Hinterlasse eine Antwort