Hackbällchen an Djuvec Reis

 

Hallo Ihr Lieben,

hier hab ich noch ein Rezeptchen zum Nachkochen, dieses Gericht ist bei meiner Familie sehr beliebt, und wie Ihr ja wisst bin ich Jugoslawin und wir lieben Djuvec Reis in allen Varianten, wie z.B. Djuvec Reisfleisch, einfach nur Djuvec Reis, was ich Euch noch empfehlen kann ist der Djuvec aus dem Backofen, und natürlich dieses hier mit den Hackbällchen. Es ist schnell gemacht, schmeckt super lecker und all diese Rezepte kennen ja schon viele aus dem Kessel bis auf dieses hier.

Zutaten Hackbällchen:

  • 500 gr Hackfleisch
  • 2 Scheiben Toastbrot eingeweicht und ausgedrückt
  • 1 geriebene Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 voller EL Ajvar
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Alles vermengen, kleine Bällchen formen und in 3 EL Öl und 1 TL Butter rundherum anbraten, rausnehmen und Beiseite stellen.

Zutaten Djuvec Reis:

  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Rote und 1 Grüne Paprika grob geschnitten
  • 1 Möhre gehackt oder in Scheiben
  • 1 kleine Dose Erbsen + Möhrchen abgetropft
  • 150 gr Reis trocken
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten
  • 2 – 3 volle EL Ajvar
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver

In der Pfanne, in der die Hackbällchen drin gebrutzelt haben, werden jetzt die Zwiebeln, Knoblauch und Möhren angebraten, Erbsen uns Möhrchen hinzugeben und mitanbraten, danach die Paprika dazugeben, natürlich mitbraten, den Reis hinzugeben und kurz mitanbraten, Ajvar, Salz, Pfeffer und Paprikapulver kurz mitrösten, mit Brühe und Tomaten ablöschen, Kräuter reingeben, alles verrühren und abschmecken, jetzt die Hackbällchen reingeben und auf mittlerer Hitze 20 – 25 Minuten köcheln lassen, zwischendurch mal umrühren. Zum Schluss nochmal nach Eurem Gusto abschmecken … fertig. Dazu passt ganz gut entweder ein Gurkensalat oder ein Grüner Salat mit Joghurt-Dressing oder Saure Sahne.

Liebe Grüsse und Gutes Gelingen      Slava

Print Friendly

21 thoughts on “Hackbällchen an Djuvec Reis

  1. Hallo Slavinchen :-) ,

    meine Nachkochliste wird immer länger, dieses hier hat es allerdings schon in unsere Pfanne geschafft und wurde für lecker befunden (was auch sonst). Nächste Woche müssen allerdings jetzt dringend die neuen Linguine con Pollo auf den Plan. Für die ist bei meiner Familie der Erfolg auch schon wieder vor prgrammiert.

    Viele Grüße

    Tine

  2. Halloechen Tinchen *smile*

    Schoen das deine Liste immer laenger und laenger wird *lach* so soll es ja auch sein …dafuer stelle ich ja auch die Rezepte fuer euch ein..DAMIT IHR DIE NACHKOCHT UND BACKT ; Freut mich , dass es euch geschmeckt hat und die Tagliatelle werden euch auch bestimmt schmecken ..Tine die sind so lecker sag ich dir ..Aber probiere die aus und ich warte ungeduldig auf deine Rueckmeldung.

    GLG Slava

    Schoenes Wochenende

  3. Hallo Slava,
    ich hab heute den Djuvec-Reis nachgekocht und noch da Rezept der Cevapcici. Und ich muss sagen, sooooo lecker. Meine ganze Familie war begeistert. Wir haben heut richtig geschlemmert. Dazu gab es noch Tomaten- und Bohnensalat.

    Ich seh schon, ich muss noch gaaaaaaanz viel von Dir nachkochen und -backen
    :-)
    Einen ganz lieben Gruss sendet Dir
    Marion

  4. Guten Morgen liebe Marion,

    eine tolle Rueckmeldung ueber die ich mich gerade sehr freue .

    JAAAAAA, du musst noch ganz viiiiiiiiiiiel ausprobieren *lach* schoen , das dies Gerich euch sooo gut Gemundet hat . super , ich freue mich wenns euch schmeckt.

    GLG sendet dir Slava

  5. Hallo Slava, dieses Rezept habe ich heute gemacht, wir fanden es alle sehr lecker. Es macht Spass deine Rezepte zu testen. Vor allem brauche ich nicht mehr überlegen, was koche ich heute, ich gehe einfach auf deine Seite und gucke wo ich Lust drauf habe. Mal schauen was es morgen gibt, ich werde berichten.

    LG Claudia

  6. Hallo Slava,

    dieses leckere Gericht gab es bei uns heute Mittag. Sogar meine 2 wählerische Kinder haben sehr gut gegessen. Und wünschen sich
    das Gericht am Wochenende noch einmal. Danke fürs einstellen.

  7. Hallo Slava,

    Ich habe dieses Gericht gestern nachgekocht und was soll ich sagen: “Es war ein Traum!” Mein Mann kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus!
    Es war besser als in jedem Restaurant! Die Krönung aber wäre wenn Du noch ein Rezept für die scharfe rote Sauce mit Zwiebeln ( kein Ajvar!! ) posten könntest die in den jugoslawischen oder kroatischen Restaurants immer zum Essen gereicht wird. Das wäre suuuuper!
    Alle deine Rezepte, die ich bis jetzt nachgekocht habe, waren echt lecker und sind auch immer super gelungen! Vielen Dank für deinen tollen Blog!! Ich hoffe du lässt uns noch lange an deinen tollen Koch-und Backkünsten teilhaben!!!
    Alles Liebe Judith

  8. Guten Morgen Judith,

    super, du ..ich freue mich sehr ueber eine so tolle Rueckmeldung , schoen , dass es euch soo gut geschmeckt hat.

    Liebe Judith..ich habe einige scharfe Sossen und ja auch mit Zwiebeln …nur weiss ich nicht welche du im Restaurant gegessen hast *lach* aber auch in einer scharfen roten Sosse gehoert Ajvar rein…kannst du mir mehr dazu sagen , damit ich ungefaehr weiss welche …jeder hat so seine variante von der Sosse…waren die Zwiebeln klein oder etwas groesser in der Sosse also so Zwiebelig , oder nur die Zwiebeln richtig rausgeschmeckt …du siehst *lach* so einfach ist es nicht , bin mir aber sicher …wir finden schon etwas was dir auch schmeckt .

    LG Slava

    • Guten Morgen Slava,
      vielen Dank für deine prompte Rückmeldung.
      Ja was soll ich zu der Sauce sagen: es sind richtige rohe Zwiebelstücke darin, schmeckt nach Paprika, Peperoni und Tomate, ist ziemlich dick und sehr scharf und ist meistens super lecker (je nach Restaurant). Es gibt sie bei jedem Jugoslawen immer mit einer weißen Knoblauchsauce ( ähnlich wie Zaziki)! Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, aber vielleicht fällt dir dazu etwas ein. Du würdest meiner besseren Hälfte eine riesengroße Freude machen!
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Judith

  9. Hallo Slava,
    Danke für das suuuuuper Rezept mein Mann will nicht mehr zum Jugo. Beim kochen kam die Nachbarschaft vom leckeren Geruch angelockt und wollte wissen was es zu essen gibt. Probiert und mit gegessen. Dickes Lob.
    Liebe Grüsse
    Jeannine

  10. Hallo liebe Jeannine,

    na herrlich *lach* ist doch ein tolles Kompliment auch fuer dich gelle .;wenn sogar deine Nachbarn durch den tolles Duft angelockt werden und direkt bei euch zum Essen bleiben. Ich freue mich fuer dich mit .

    Ganz liebe Dank fuer deine tolle und schoen beschrieben Rueckmeldung .

    LG Slava

    P.S. auch einen Gruss an deinen Mann und die Nachbarn

  11. Nun muss ich meinen Senf auch endlich mal dazugeben:

    Das Gericht wird bei uns geliebt und ich habe es schon gefühlte 100x kochen müssen :-D . Ist schnell gemacht und super lecker. Lieben Dank, Slava.

  12. Hallo Slava. Bin erst ein Neuling hier und habe noch nichts nachgekocht aber mir sagt alles zu was du reingesetzt hast. Ich nehme schon beim lesen zu…was wird wohl erst sein wenn ich alles nachkoche jajaja…weis garnicht wo ich anfangen soll….freue mich schon anzufangen.
    LG
    Ana

Hinterlasse eine Antwort