das fluffigste süsse Brot-Stuten-Platz

 

Hallo Ihr Lieben, Guten Morgen,

hoffe Ihr seid bereit fuer ein neues Rezeptchen, da ich Euch schon 2 meiner Lieblingsbrote vorgestellt habe … dieses und dieses … reihe ich heute unser Drittes Lieblingsbrot hier mit ein –  bekanntlich sind ja aller guten Dinge 3  Ich will gar nicht um den Brei herumreden, es ist das fluffigste und wolkenweicheste süsse Brot, das Ihr je gebacken habt, es ist einfach zu machen, gelingt leicht und nein, diesmal nicht in Scheiben geschichtet .Denke da an die liebe Joan, an dieser Stelle Liebe Gruesse an Dich … obwohl in Scheiben geschichtet geht natuerlich auch. Wie gesagt, eines unserer Lieblingsbrote … hoffe Euer auch, wie viele von Euch habe auch ich viele suesse Brote und Platz ausprobiert, aber glaubt mir, dieses hier uebertrifft sie alle.

Ihr könnt den Teig auch über Nacht gehen lassen … kneten, formen, in die Form geben, ab an einen kühlen Ort oder Kühli, morgens Raumtemperatur annehmen lassen und dann nur noch frisch backen.

 

Zutaten:

  • 380 – 400 gr Mehl Type 550
  • 1 Ei
  • 1 EL Oel neutral
  • 2 EL zimmerwarme Margarine /Butter
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter-Vanille-Aroma
  • 120 ml lauwarme Milch
  • 40 ml lauwarmes Wasser … oder 160 ml Milch dafür ohne Wasser
  • 4 – 5  EL Zucker
  • 1/2 Wuerfel frische Hefe

Mehl, Ei, Oel, Margarine, Salz und Butter-Vanille-Aroma schonmal kurz miteinander verruehren. Dazu gebt Ihr die in Milch, Wasser und Zucker aufgeloeste Hefe und alles zusammen gute 5 Minuten verkneten, danach den Teig leicht bemehlen und zu einer Kugel formen … bitte nehmt nicht mehr Mehl, denn der Teig darf nicht kompakt sein, er soll einfach nur nicht kleben aber soft und weich bleiben … abgedeckt 40 Minuten gehen lassen, danach den Teig in 3 Stuecke teilen, zu Baellchen formen und  jedes Baellchen rundherum mit Margarine bestreichen und in eine nur mit Margarine gefettete Form geben, mit einem Muellbeutel abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Danach kurz mit Margarine bestreichen und ab damit in den kalten Ofen und auf der dritten Schiene von unten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 25 – 30 Minuten je nach Ofen backen. Nach dem Backen 5 Minuten warten, das Brot auf ein Gitterrost stuerzen, umdrehen und mit etwas Milch und Margarine bestreichen … fertig. Kleiner Tipp am Rande: wenn Ihr das noch lauwarme Brot schneidet, bitte nicht von oben sondern von der Seite und nehmt ein scharfes Messer, da das Brot mehr als butterweich ist.

Liebe Gruesse, wuensche Euch Gutes Gelingen und ein schoenes Wochenende

Slava

P.S. fuer Rosinenliebhaber habe ich auch ein wunderbares Rezept

Print Friendly

14 thoughts on “das fluffigste süsse Brot-Stuten-Platz

  1. haha …Slava, da hast du mich :) so ein brot in nur 2 teile traue ich mir zu! kommt mit auf die liste :) hast du übrigens gesehen? dein nektarinenkuchen ist in meinem blog super angekommen, hat die meiste clicks gekriegt letzte woche und viele liebe kommentare bei facebook. Mach du doch auch eine facebookseite, dann explodiert dein blog *grins* LG von Joan

  2. Und nun ist Slava im Facebook und begeistert uns auch dort :)
    Dieses süße Brot werde ich auch probieren und vielleicht drehe ich darüber auch ein youtube Filmchen :) )
    Grüßle Martina Ziehl

  3. Guten Morgen ihr zwei Lieben

    Liebe Joan in 3 teilen ..in 3 ,nicht in 2 *lach* freut mich sehr , dass mein Kuchen bei dir auf der Seite so gut lief…jetzt kann ich ihn ja selbst nicht mehr einstellen Oder?

    LIEBE MARTINA

    HERZLICH WILLKOMMEN , ich freue mich sehr dich auf meiner HP begruessen zu duerfen..Danke fuer deine Registrierung und ein Filmchen auf Youtube..Hei.;super waere das .

    LG slava

  4. Hallo Monika,

    klar kann ich das

    Also.;(Broetchen) schleifen heisst.;Du nimmst ein (kleines) Teigstueck legst es auf die Arbeitsflaeche .;darauf -drueber die Hand und eine drehbewegung machen, so dass sich der Teigling .;also dieses Stueck Teig was du da hast unter deiner Hand mit bewegt..ich mache eine hohle Hand und drehe den teigling..Du wirst sehen es klappt auch bei dir nur Mut ..und je oeffters du es machst umso besser wird es ..GUTES GELINGEN..LG Slava

  5. Guten Morgen Slava,
    dieses süße Brot habe ich gestern Abend mit 10g Hefe zubereitet und habe es über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Heute morgen Raumtemperatur annehmen lassen und dann gebacken.
    Diese.Methode wollte ich immer schon mal ausprobieren….. und es hat alles super funktioniert :)
    Das Brot hat wunderbar geschmeckt, schön weich und fluffig….. mmmmm….. richtig richtig fein! Und optisch auch schön anzusehen :)
    Schönen Sonntag dir und deinen Lieben wünscht
    Lena

  6. Hallo miteinander,
    nach gefühlten 1000 ausprobierten Stutenrezepten,die nix waren,bin ich hier gelandet.Neugierigerweise hab ich mich durch die Rezepte geklickt und weiss nun gar nicht was ich zuerst testen soll :-) .Eine Klasse Seite mit sooooo leckeren Sachen!Ich werd nun den Stuten backen,vllt. isser das nun endlich.

    Liebe Gruesse
    Erika

  7. Hallo Erika,

    gruss Dich, na ich will es mal hoffen, das es das Rezept ist .;gelle; vielen dank fuer dein Kompliment . Den Stuten evtl; auch paar Minuten laenger gehen lassen .;gelle, wuensche gutes Gelingen und berichte mal wie und ob es geklappt hat ;

    Danke dir liebste Lena , schoen, das es geklappt hat und die ueber Nacht -Methode ist super .;gelle, finde das die Brote nochmal so fluffig werden, Merci

    VLG und wuensche euch ein entspanntes Stressfreies WE

    Slava

  8. Guten Morgen zusammen,

    Das Brot ist ein absoluter TRAUM!!!! Es schmeckt auch ganz ohne Aufstrich und gelingt auch einem absoluten Brotanfänger wie mir. Habe heute Morgen eine Scheibe ohne alles und eine mit Nouss-Nougat-Creme gegessen. Hammerhammerhammer :-)

    Die nächsten Brote von Slava sind schon fest eingeplant

    Schönen Sonntag ;.)

    • Hallo Tanja,
      das freut mich sehr, dass du so begeistert bist. In der Tat, das Brot ist wirklich ein Gedicht und schmeckt auch pur total lecker.
      Daaaanke für die schöne Rückmeldung und weiterhin viel Spass beim Nachbacken und genießen.
      LG Slava

  9. Liebe Slava, erstmal möchte ich dir sagen, dass ich deine Seite und Rezepte supertoll finde. Ich habe heute dein süßes fluffiges Brot nachgebacken (Versuch). Leider ist es total schief gelaufen. Es ist teigig, nicht fluffig und zusammengefallen. Habe ich vielleicht zuviel Öl und Margarine beigemengt, oder zuwenig geknetet? Ich weiß es nicht. Ich werde es nochmal probieren, mit mehr Geduld. Vielleicht gelingt es mir dann. Liebe Grüße :-) )

  10. Guten Morgen liebe Megusta,
    vielen lieben Dank, ich freue mich, dass dir meine Seite und Rezepte gefallen.
    Schade , dass dir das fluffige Brot nicht direkt beim ersten Versuch gelungen ist
    Evtl. lag es an der Hefe ? Vielleicht hatte die nicht genug Triebkraft , die Flüssigkeit ein bissel zu warm-heiss oder den Teig nicht lang genug geknetet ?
    Finde es aber prima, dass du einen neuen Versuch starten willst und nicht aufgibst. Drücke dir die Däumchen..Toi toi toi und ein gutes Gelingen.

    Liebe Grüße zurück und ein schönes We
    Slava

    • Liebe Luci,
      ich hoffe, das es euch geschmeckt hat und alles gut gegangen ist.bzw. geklappt hat mit dem Teig.
      Zu deiner Frage : Bilder – Fotos kannst du mir an meine Email- Adresse zuschicken… suesse@slava.com.de die kommen dann alle oben in der Gäste – Koch/Back-Galerie rein. Es sind sooooo viele schöne Backwerke zusammen gekommen.Kannst sie dir gerne anschauen.

      LG Slava

Hinterlasse eine Antwort