Knusprige Joghurt-Brötchen

Hallo Ihr Lieben,

hier kommt schon das zweite Rezept für Heute, habe mich entschlossen auch dieses Brötchenrezept mit Euch zu teilen, ich backe diese Brötchen regelmässig, da ich sie heute wieder gebacken habe auf Wunsch meiner Kinder … anstelle des Sauerteigbrotes … stelle ich sie auch für Euch ein. Die Brötchen sind schön knusprig und fluffig und locker zugleich,( statt  Weizenvollkornmehl koennt ihr auch Roggenmehl nehmen .;gelle. das waeren dann 70 gr.) Salz und Zucker auch geh .  oder normal .Ihr koennt die Broetchen auch ueber Nacht gehen lassen , heisst Teig kneten, falten ,Broetchen schleifen und ueber Nacht gehen lassen an einem kuehlen Ort bis zum naechsten Morgen ..Zimmertemperatur annehmen lassen ..Ofen vorheizen und ab in den Ofen…so habt ihr Morgens schon frisch gebackenen Broetchen..Tipp von Bettina H. und Sonja S. 2 EL selbstgemachten Roggensauerteig dazu geben , dann schmecken die nochmal so gut . Danke an dieser Stelle. 

Zutaten:

  • 520 gr Mehl Type 550
  • 40 gr Weizenvollkornmehl
  • 30 gr Roggenmehl..oder ihr nehmt direkt 70gr Roggenmehl und lasst das WVkornmehl weg.
  • 3 EL Joghurt
  • 2 EL Öl  / Neutral  oder Olivenoel
  • 1- 2 TL Salz
  • 1 EL Wasser 1 TL – EL Essig ( wer will und hat  gibt  2EL selbstgemachten Sauerteig dazu
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe

Mehl, Öl, Salz, Joghurt, 1 TL Wasser und Essig schonmal kurz miteinander verrühren, die in Wasser und Zucker aufgelöste Hefe dazugeben und alles zusammen 5 Minuten verkneten, danach eine handvoll Mehl darüber geben und den Teig herausnehmen und nur soviel verkneten dass er nicht mehr klebt … der Tag darf und soll ruhig noch etwas feucht sein … in einer leicht geölten Schüssel rundherum wälzen und kurz durchkneten, zur Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Danach in 8 – 12 Stücke teilen und jedes Stück erst falten und dann zu Brötchen schleifen, auf bemehlte Arbeitsfläche geben und mit Mehl bestäuben und abgedeckt 20 Minuten gehen lassen. Jetzt schonmal den Backofen samt Backblech und einer Schale Wasser auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Nachdem die Brötchen gegangen sind diese mit der Nahtseite noch oben aufs Backblech geben, ab damit in den Ofen und 20- 25 Minuten backen … zwischendurch mehrmals mit der Blumenspritze Wasser in den Ofen sprühen für mehr Dampf … fertig.

TM-Version. Wasser, Zucker und Hefe   2Min./ 37°/ Stufe 1  Restliche Zutaten dazu geben und 5 Min.Knetstufe, weiter nach Rezept fortfahren.

Unsere liebe Thermifee hat zu diesem Rezept wieder mal ein super tolles Video gedreht, das Ihr Euch unbedingt hier ansehen müsst … liebe Stephanie, vielen lieben Dank und deine Brötchen sehen wirklich super aus … Grüssle    Slava

Liebe Grüsse, Gutes Gelingen und habt Spass beim Nachbacken     Eure Slava

P.S ihr koennt  auch das Weizenvollkornmehl gegen das Roggenmehl austauschen das waeren dann 70 gr Roggenmehl 

Print Friendly

16 thoughts on “Knusprige Joghurt-Brötchen

  1. Hallo Slava,
    wieder mal vielen Dank für ein tolles Rezept. Die Brötchen gibt es bei uns gleich zum Abendesen und dazu einen gebackenen Fleischkäse. Ich freue mich schon darauf.

    LG
    Traude

    PS: Kannst Du hier auf Deiner Homepage keine Privatnachrichten mehr empfangen??

  2. Gerne Traude,

    hoffe sie schmecken euch genau so gut wie uns .

    Zu der PN …doch , klar geht das …hab dir auch schon zurueck geschrieben …wieso ? hast du keine bekommen , oder kannst du keine schreiben …LG slava

  3. Hallo Slava,
    die Brötchen schmecken super. Mein Mann hat sie zu seinen aktuellen Lieblingsbrötchen erklärt. Daher lasse ich natürlich 5 Sterne hier und freue mich schon auf neue Rezepte von Dir.

    Wenn Du meine PN erhalten hast, sieht es so aus, als ob ich keine empfangen kann.
    Ich habe nämlich keine Antwort bekommen und das hat mich verwundert. Das bin ich ja von Dir gar nicht gewohnt.

    LG
    Traude

  4. Hallo Traude,

    ich habs nochmal geschrieben ..hast du denn jetz eine bekommen? wahrscheinlich , war ich zu blöd *lach* oder stand zu sehr unter Stress und habe es garnicht abgeschickt ..aber geschrieben …sorry meine Liebe…hoffe es hat diesesmal geklappt .

    hab sie gerade gelesen ..super..schreibe dir später zurück

    GLG Slava

  5. Hallöchen,

    habe heute morgen flott deine Brötchen gemacht. Teig hatte ich gestern abend vorbereitet und über nacht im Kühlschrank verwahrt….
    Bombig, sehr sehr lecker, knusprig und total gelungen. Vielen Dank dafür…kommen jetzt auf die Top 10 Liste weit nach oben.

    LG Sandra

  6. Hallo Slava,

    die Brötchen sind ja sowas von lecker!

    Habe sie bereits mehrmals gebacken. Das Weizenvollkornmehl ersetze ich durch selbst gemahlenen Roggen. Aber das ist ja auch kein Problem.

    Man kann die Brötchen auch sehr gut bereits am Vorabend fertig schleifen, im Kühlschrank gehen lassen und am nächsten Morgen nach 30 Minuten Raumtemperatur backen. Dann verwende ich allerdings nur 10 g Mehl.

    Dankeschön für dieses tolle Rezept.

    Vermisse Dich im Wunderkessel. Schade, dass Du nicht mehr da bist.

    LG Tanja

  7. Hallo Tanja,

    ja gelle, die kommen super gut an, wir moegen die auch sehr gern. Klar Tanja, man kann jeden Hefeteig ueber Nacht gehen lassen , hab ich ja auch dazu geschrieben..

    Nee du, das austauschen von den Mehlsorten ist auch kein Problem..einfach evtl. etwas mehr wasser oder Mehl je nach Mehlsorte.;aber du kannst das ja, kennst dich da sehr gut aus .

    Gerne ,ichts zu danken , freut ich wenns euch schmeckt und auch Gelingt .

    Tja liebe Tanja , ich und WK , weiss nicht, da hat sich sooooo viel veraendert und es ist nicht mehr so wie es mal war, viele Maedels schreiben auch nicht mehr , bin ja nicht die einzigste *lach* und finde mich dort nicht mehr zurecht, vielleicht weil der Sacha jetzt so viel vearndert hat..keine Fotos bei den Rezepten, meine Links sind weg , auch von den anderen .;und das neue Forum, weiss nicht so recht, das alte hat mir viel viel besser gefallen. Klar, ich vermisse auch viele von euch und auf einige kann ich sehr gut verzichten..So viel zum WK.

    Danke dir fuer dein Feedback liebe Tanja, hab mich wirklich sehr gefreut wiedermal von dir hier auf meiner HP zulesen.

    GLG Slava

  8. Guten Morgen Salva,
    auch diese Brötchen blieben gestern nicht von mir verschont.
    Hab sie allerdings nur für 10 Min. vor gebacken und heute morgen zu ende gebacken.
    Das hat super geklappt.
    Liebe Grüße
    Roswitha
    Auch dieses Rezept bleibt in meinem Kopf schmecken wirklich sehr lecker!!!!

  9. Hallo Roswitha
    Guten Abend
    Es freut mich, das die Brötchen so gut angekommen sind . Ich habe sie in einigen anderen Varianten ausprobiert und immer wieder gut und lecker *lach *
    LG und ein schönes WE
    Slava

  10. Hallo liebe Slava,

    heute habe ich diese leckeren Brötchen gebacken. Mal wieder
    ” ein Gedicht “! Aussen schön knusprig und innen locker.
    Habe einen Teil vom 550er Mehl durch Pizzamehl Tipo0 ersetzt,
    was den Knusprigeffekt noch verstärkt,, seeehr lecker.
    Danke für Deine immer neuen Varianten
    liebe Grüße
    Margret

  11. Hallo Slava,

    Nachtrag, nachdem die Brötchen so gut gelungen sind habe ich heute
    die Mehlmenge etwas erhöht, noch Trockensauer mit reingegeben
    und ein sehr leckeres Brot daraus gebacken im ZM kalter Ofen 240° 55 min.
    aussen knusprig innen fluffig, so muß das sein!

    Liebe Grüße
    Margret

  12. Uii, wunderbar liebe Margret,
    das hört sich gut und lecker an. Danke für die tolle Idee die du hier mit uns teilst.
    Weiterhin viel Spass und Genuss beim Experimentieren.
    Liebe Grüsse und einen schönen 2.Advent
    Slava

  13. Huhu Slava!
    Dies waren gestern unsere Sonntags brötchen zum Frühstück.
    Oberlecker und auch von der Zeit super zu händeln.
    Besonders der boden soooo knusprig….schleck…
    Heizt du immer das Backblech mit vor?
    Hatte das gestern das erste mal.
    Sonst sind die Brötchen immer auf dem Blech gegangen.
    Hatte immer angst wenn man sie anpackt, dass sie dabei zusammenfallen.
    LG Martina

  14. Huhu Martina,
    ich Danke dir. Die sind schön knusprig..gelle. Freut mich,dass sie euch geschmeckt haben. Du, das mit dem Backblech vorheizen. nöö, das machen ich nicht immer. Nur ab und zu. Finde aber, dass sie durch das vorgeheizte Backblech viel knuspriger und innen drin fluffiger werden.
    Danke nochmal für die Rückmeldung
    LG Slava

Hinterlasse eine Antwort