Slavas schnelle Oblatne

 

 

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder etwas traditionelles für Euch, es gibt kaum einen Jugoslawen der nicht diese Oblatne kennt oder damit Gross geworden ist, zu Weihnachten und Ostern gehört das einfach dazu, es gibt einige verschiedene Füllungen, aber Schokolade und Nüsse ist traditionell, es gibt unzählige Rezepte, aber jeder Haushalt hat so sein eigenes. Auch hierfür braucht Ihr wieder nicht viel, einfach 1 Paket Oblatne … gibts im Türkischen Supermarkt und kostet ca. € 1,50 und es sind 5 Blätter drinn … etwas Kakao, Schokolade, Nüsse, Margarine und schon kanns losgehen.

 Zutaten:

  • 3 Oblatne
  • 320 g weiche Margarine oder Butter
  • 160 g Schokolade
  • 3 1/2 EL Kakao
  • 320 g Zucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier (L)
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • wer moechte gibt noch etwas Rum rein

Alle Zutaten in einem Topf geben und auf Mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen bis alles geschmolzen ist, bitte das Rühren nicht vergessen, sonst brennt es Euch von unten an. Die Masse kurz aufkochen bis es etwas eingedickt ist , das geht schnell. Zum Schluss die gemahlenen Haselnüsse unterheben / unterrühren .. fertig. Die Masse lauwarm abkühlen lassen, die Hälfte davon auf der ersten Oblatne gleichmäßig verteilen, dabei bitte darauf achten, dass das grobe Muster nach oben zeigt und dann die zweite Oblatne darauflegen, mit beiden Händen vorsichtig leicht andrücken, den Rest der Füllung darüber verstreichen und die dritte Oblatne  darauflegen und vorsichtig leicht andrücken.  Die grobe Seite sollte nach oben zeigen .Jetzt ist es wichtig das ganze umzudrehen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, danach könnt Ihr die in von Euch gewünschte Stücke schneiden, ob Dreiecke, kleine oder groß Vierecke, ganz so wie es Euch gefällt. Traditionell werden sie so geschnitten wie auf meinen Fotos zu sehen sind.

 

Liebe Grüsse, wünsche Gutes Gelingen und laßt es Euch Schmecken

Eure Slava

P.S: Ihr könnt auch alle 5 Oblatneblätter verbrauchen, dann dünn mit der Schoko-Haselnussmasse bestreichen

Print Friendly

13 thoughts on “Slavas schnelle Oblatne

  1. Hallo Slava, nun ist es vollbracht.Ich habe die Oblaten hergestellt. Lecker. Ich hatte die Oblaten im russischen Geschäft gefunden sind nicht so ganz weiß wie Deine aber toll. Ein Bild habe ich Dir auch geschickt.
    Schönes Wochenende
    Uschi

  2. Hallo Uschi,

    gruess dich, die sehen toll aus..schoen , das du welche bekommen hast.;ich glaube der Edeka hatte auch welche gehabt , wie gesagt kaufe ich meine im Tuerkischenladen…und die sind bzw. werde die in Jugo hergestellt.

    Vielen dank liebe uschi fuers Foto posten..mein mann setzt es naher rein.

    Gruessle meine Liebe und auch dir einen schoenen 3ten Advent.

    Slava

  3. Liebe Slava,

    diese Oblatne sind die Besten und machen süchtig. Wenn ich mit dem Nachbacken Deiner Rezepte so weitermache, kann ich diesen Sommer statt in den Badeurlaub zu gehen, lieber in einem Diät-Hotel einchecken ;-)

    LG

  4. Guuuten Morgen liebe Mira,

    diese Worte koennten glatt von meinem Mann sein *lach* die Dinger schmecken so gut ..ja die machen suechtig und Herrlich .;statt in den Urlaub faehrt die Mira in ein Diaet -Hotel *lach* Jajaaa, ich bin es schuld , schiebt einfach alles auf die Slava ..Hahaha wenns euch schmeckt und ihr ein paar stueckchen mehr von esst .

    Nein, nein Spaas bei seite , das freut mich wenns euch schmeckt ..dafuer stell ich euch ja auch die Rezepte ein..gelle meine Liebe .

    Daaaaaankeschoen fuer all die vielen Rueckmeldungen.

    Ich glaube deine KA steht nicht still .;oder .;immer im Einsatz .

    Viele Gruesse Slava

  5. Ich kenne diese Waffeln mit einem Mittelwelle aus Biskuit.
    Auch sehr lecker.
    Danke für die tollen Rezepte. Ich kenne viele dieser Köstlichkeit aus meiner Kindheit, hatte aber keine Rezepte.

  6. Ich kenne diese Waffeln mit einem Mittelteil aus Biskuit.
    Auch sehr lecker.
    Danke für die tollen Rezepte. Ich kenne viele dieser Köstlichkeit aus meiner Kindheit, hatte aber keine Rezepte.

    • Ja da hast du völlig recht Lobivia, ich kenne sie auch mit Biskuit, schmecken sehr sehr lecker – liebe sie seit meiner Kindheit und backe sie auch zu besonderen Anlässen.

      LG und ein schönes Osterfest
      Slava

  7. Hallo Slava,vielen Dank für diesels wundervolle Rezept,habe es nachgebacken, sie sind prima geworden und schmecken sehr gut.Gibt es auch eine Zitronenfüllung für dieses schöne Gebäck? Dann habe ich Deinen Gewürzkuchen gebacken,schmeckt phantastisch. Vielen Dank für all die wundervollen Rezepte von Dir,Vielen Dank daß Du sie zur Verfügung stellst. Dir und deiner Familie wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest ,und ein gutes Jahr 2017. Liebe Grüße Brigitte

  8. Guten Morgen Brigitte,
    sehr gerne.Freu mich, dass sie bei dir auch so gut angekommen sind .
    Ja, eine Zitronenfüllung gibt es auch. Kann ich aber leider nicht posten-weil es schon im neuen Backbuch gelandet ist. Sorry dafür.
    Danke für dein Feedback ,eine schöne Adventszeit und liebe Grüsse

    Slava

  9. Hallo Slava,

    gerinnen die Eier nicht? Ich wollte morgen mal deine Oblaten machen und bin ein wenig unsicher. Meine Mutter macht sie auch immer mit Eiern, aber ich habe es noch nie selber probiert…
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Gordana

  10. Hallo Gordana,
    nein, die Eier gerinnen nicht wenn du so vorgehst wie es bei mir beschrieben ist.
    Meine Mutter hat es schon immer so gemacht. Einfach alle Zutaten für die Füllung – (bis auf die gemahlenen Haselnüsse) in den Topf geben- gut verrühren und auf mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen und dann kurz aufkochen, du wirst sehen, die Masse dickt sehr schnell ein. Den Topf auf / zur Seite nehmen und die Nüsse unterheben..fertig..gelle.

    Liebe Grüße zurück und ein gutes Gelingen
    Slava

  11. Hallo liebe Gordana,
    prima, das liest man gerne. Es ist schön , dass es allen so lecker gemundet hat.
    Danke dir für die schöne Rückmeldung meine Liebe und wünsche dir ebenso ein schönes Wochenende

    Liebe Grüsse
    Slava

Hinterlasse eine Antwort