Slavas softe gefüllte Streuseltaler

 

Hallo Ihr Lieben,

hier kommt schon das zweite Rezept, das ich auch schon vor längerer Zeit gebacken habe. Bilder gibt es dazu auch im WK … ich glaube seit 2012 hab ich die da drin … dazu gibt es ein Foto vom XXL Streuseltaler, den hatte ich extra für meinen Mann gebacken, da er sich einen in Extragroß gewünscht hatte. Die Streuseltaler sind wirklich soft, gelingen einfach und klar, wer mag keinen Streusel, gefüllt habe ich sie einfach mit der Paradiese-Creme- Vanillegeschmack von Dr.Oetker … habe aber nur 250 ml Milch genommen, dazu ein paar Kirschen oder anderes Obst … fertig. Hoffe die Fotos gefallen Euch und regen zum Nachbacken an.

Zutaten Teig:

  • 350 gr Mehl Type 550
  • 2 EL Margarine 40 gr
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Zucker
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe

Zutaten Streusel:

  • 125 gr Mehl
  • 70 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 gr Margarine / Butter … alles vermischen und zu Streusel verarbeiten

Füllung:

  • 1 Päckchen Paradiese-Creme-Vanillegeschmack von Dr.Oetker  mit 250 ml Milch nach Packungsanleitung anrühren oder selbstgemachten Pudding


Die in Milch und Zucker aufgelöste Hefe mit den restlichen Teig-Zutaten mischen und gute 5 – 6 Minuten kneten, danach mit Mehl bestäuben und zu einer Kugel formen, abgedeckt 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Während der Teig geht werden die Streusel gemacht. Nachdem der Teig gegangen ist formt und schleift ihr 5 – 7 Bällchen daraus, aufs Blech geben, flachdrücken, mit Wasser oder Milch bestreichen, großzügig Streusel darüber geben, ab in den gut vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen. Abkühlen lassen, aufschneiden und nach Wunsch füllen.


Wer die schnelle Variante möchte, nimmt diesen Hefeteig der nicht gehen muss, formt und belegt sie wie hier beschrieben und backt sie bei 200 Grad 15 – 20 Minuten je nach Ofen.

TM-Version: Milch, Zucker und Hefe aufloesen 1Min. / 37°/ stufe 2  restliche zutaten dazu geben und 5 Min.kneten, 

Liebe Grüsse, wünsche Gutes Gelingen und lasst es Euch Schmecken, viel Spass beim Nachbacken

Eure Slava

Print Friendly

19 thoughts on “Slavas softe gefüllte Streuseltaler

  1. Hallo,
    heute habe ich diese leckeren Taler gebacken. Toll. Meine Füllung bestand aus einem gekochten Vanille Pudding und geschlagener Sahne vermischt.
    Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Uschi

  2. Danke dir liebe Uschi.

    Klar man kann auch selbstgemachten Pudding nehmen und auch Sahne unterheben, aber du weisst ja , bei mir muss es schnell und einfach gehen*lach*

    Daaaankeschoen fuers Feedback.

    GLG Slava

  3. Hallo Tina,

    natürlich kannst du die Puddingcreme mit backen und schmecken tuts auf Jedenfall, aber es sind gefuellte Teilchen,die später aufgeschnitten werden und mit der Creme gefüllt werden, so ist es am einfachsten… wenn du die so mit der Creme direkt backen willst, dann solltest du das Verlinkte Rezept nehmen ..

    LGruss Slava

  4. Hallo meine liebe Slava
    da sich ja heute meine Schwägerin zum Besuch angemeldet hat, hab ich Mittag noch schnell deine leckeren Streuseltaler zubereitet…mmhhh die waren sehr lecker.
    Dir vielen lieben Dank für`s Rezept.

    Liebe Grüße
    Eva

    • Hallo Alexa,
      hab für dich die Füllung jetzt zusätzlich im Rezept unter den Mengenangaben eingesetzt, evtl. benötigst du auch etwas mehr Pudding da ich nicht alle Taler gefüllt habe.
      LG
      Slava

  5. Liebe Slava,
    lange Zeit probiere ich schon deine Rezepte aus. Nun habe ich es endlich geschafft mich anzumelden, damit ich auch meine positiven Kommentare abgeben kann.
    Diese Streuseltalel sind genial und überleben nie bis zum nächsten Tag. Vielen Dank für die viele Mühe, die du dir mit jedem Rezept machst.
    Kochlust

    • Liebe Kochlust,
      herrlich, herzlich willkommen, dein Feedback gefällt mir und es freut mich dass euch die Streuseltaler so gut schmecken, wünsche dir noch ganz viel Spass beim Stöbern und Ausprobieren.
      LG
      Slava

Hinterlasse eine Antwort