fluffige Osterkränze / Hörnchen

Hallo Ihr Lieben,

bevor Ostern vorbei ist muß ich euch doch noch diese fluffige Osterkränze … die meine Tochter gebacken hat … einstellen, sind schnell und einfach zu machen und wie ihr seht, backe ich mit diesem Teig auch unsere Frühstücks-Hörnchen, aus 1 mach 2, selbstverständlich könnt ihr den Teig auch Übernacht gehen lassen … dann mit etwas weniger Hefe (10 gr) ansetzen. Der Teig ist neutral gebacken, für die süße Variante nehmt ihr dann diesen Teig.Ihr koennt die auch suess fuellen .

Zutaten:

  • 400 gr Mehl Type 550
  • 3 EL zimmerwarme Margarine/Butter  (80 gr)
  • 140 ml lauwarme Milch
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei zum Bestreichen und Mohn/Sesam zum Bestreuen

Die Hefe in Milch und Wasser mit Zucker auflösen, restliche Zutaten hinzugeben, alles gut miteinander verkneten – ca. 4 – 5 Minuten – Teig 10 Minuten abgedeckt gehen lassen, sollte er etwas feucht sein einfach mit etwas Mehl ausgleichen, danach 10 Bällchen formen und daraus entweder Hörnchen/Kifle formen … siehe Foto … oder Kränze. Für die Kränze je 2 Stränge lang rollen und diese zwirbeln und die Enden zusammenstecken, aufs mit Backpapier belegte Blech geben und 20 Minuten abgedeckt gehen lassen, mit Ei bestreichen, Sesam oder Mohn bestreuen und 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze je nach Ofen backen.

Liebe Grüsse, wünsche Gutes Gelingen   

Eure Slava

P.S. Das Ei wird nicht mitgebacken, die Kraenzchen halten auch so, und  ihr koennt auch statt 80 gr  Marga auch 100 Butter nehmen und dafuer 20 gr weniger fluessigkeit .;werden super fluffig .

 

Print Friendly

13 thoughts on “fluffige Osterkränze / Hörnchen

  1. Hallo Uschi

    Danke dir; . Also die kleinen Kränzchen werden ohne Eier gebacken , der grosse Kranz mit gekochten Eiern.

    Die Eier die da zu sehen sind, sind aus Marmor…Praktisch gelle ,,

    LG und gerne, nichts zu Danken.Schoenes WE
    Slava

  2. Hallo Slava,
    ich habe eine andere Frage….. warum wird der Hefeanteil bei Teigen die über Nacht gehen immer halbiert ?? Welchen Sinn hat das ? Hab ich bisher nicht begriffen.

    Lg
    Anja

  3. Guten Morgen Anja,

    wenn man die Hefe nicht reduziert koennte es zu Hefelasstig schmecken und ausserdem wuerde ueber einen laengeren Zeitraum ein zu starker Geerungsprozess statt finden . es hat ja eine laengere Gehzeit ..Deshalb reicht auch eine kleine Menge an Hefe wenn man es ueber Nacht gehen laesst.

    LG Slava

  4. Die sind echt super, klasse, toll. Hab Sie jetzt schon 2x innerhalb von 2 Tagen gebacken. Das beste daran ist, sie schmecken auch am nächsten Tag noch super.
    Das würde ein Bäcker kaum besser hinbekommen und es geht schnell und super infam. Danke Slava von mir und meiner Familie.

    • Hallo Stefanie

      Das freut mich riesig zu lesen, das dir die Osterkränze gut gelungen sind und bei dir alles bestens geklappt hat.

      Vielen Dank für deine Rückmeldung und Ausprobieren

      Liebe Grüsse
      Slava

  5. Hallo Slave,
    heute habe ich diese kleinen Kränze gebacken. Sechs Stück sind es bei mir geworden. Sehen super aus und schmecken auch super!!!!!
    Liebe Ostergrüsse
    Lena

Hinterlasse eine Antwort