Quarkpfannkuchen mit Zimt und Zucker

 

Hallo Ihr Lieben,

heute Morgen gabs ein ganz tolles Frühstück, unsere Tochter hat uns wieder mal verwöhnt und diese leckeren Pfannkuchen für uns gebacken. Gegessen werden sie bei uns mit Zimt und Zucker, aber auch mit Marmelade, Nutella oder frischem Obst, heute gab es sie mit allem. Die Quarkpfannkuchen sind bei uns sehr beliebt, kalt oder warm, immer wieder ein Genuß, vor allen Dingen weil jede Lage schön mit Zimt und Zucker bestreut wird … Mmhhhh … wenn das durchgezogen ist oder auch direkt aus der Pfanne. So, jetzt habe ich euch genug vorgeschwärmt. Hier nun das Rezept:

Zutatenfür 7-10 Stück

  • 300 gr Mehl
  • 380 ml Milch
  • 380 gr Quark … oder Schmand, Creme Fraiche, halt was ihr da habt oder von allem etwas
  • 100 gr Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver

Alles rein in die Schüssel und zu einem glatten Teig verrühren. Masse 10 Minuten stehen lassen, danach in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl 2 EL Teig hineingeben, glattstreichen und sie von beiden Seiten hellbraun braten, am besten auf mittlerer Hitze. Jeden Pfannkuchen nach dem backen direkt schon mit Zimt und Zucker bestreuen, entweder aufrollen oder übereinander schichten. Selbstverständlich könnt ihr die Pfannkuchen auch in der von euch gewünschten Größe backen.

Liebe Grüsse, Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken

Eure Slava

Auf vielfachen Wunsch wird das Rezept demnächst im neuen Buch Band 3 sein

 

Print Friendly

9 thoughts on “Quarkpfannkuchen mit Zimt und Zucker

  1. Hallo Slava,
    ich hab schon einige von deinen Rezepten nachgemacht, und heute Mittag auch deine Pfannkuchen. Meinen Kids hat es so gut geschmeckt, dass sie nicht mehr laufen können – so voll ist der Bauch :) )
    Weiter so

    Nadine

  2. Hahaha Guten Morgen Nadine,

    Ohje, da haben die Kidis aber ordentlich zugelangt .;herrlich, das lese ich doch gern, freut mich, das es denen so gut geschmeckt hat .

    Vielen Dank meine Liebe fuers ausprobieren und deine Rueckmeldung .

    LG Slava

  3. Hallo liebe Kirsten, grüss dich,
    je nachdem wie gross du sie machst werden es so ca. 7 – 10 Stück.
    Selbstverständlich kannst du den Teig auch Übernacht im Kühlschrank abgedeckt stehen lassen, würde aber das Backpulver erst am nächsten Tag frisch unterrühren.
    Wünsche dir Gutes Gelingen
    Liebe Grüsse
    Slava

Hinterlasse eine Antwort