Slavas Körnerbrot aus dem Zaubermeister

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder. Heute habe ich ein besonderes Brotrezept für euch … warum besonders? … ganz einfach, mein Mann hat mir den Großen Zaubermeister geschenkt und was blieb mir da anderes übrig als schnellstens ein neues Brotrezept zu kreieren. Es ist von meinem WMbrot  Mehlmässig abgewandelt, Sauerteig dazu und  auf Anhieb wunderbar gelungen, hat eine tolle Kruste und innen ist es schön fluffig. Meine Familie ist vollauf begeistert und das Brot schmeckt denen sowas von lecker, daß es zum Lieblingskörnerbrot ernannt wurde. Sorry falls die Bilder nicht so dolle sind, aber ich war so aufgeregt und das Licht war auch nicht so … aber es sind schöne dabei und auch der Anschnitt ist super.

Zutaten:

  • 350 gr Mehl Type 550
  • 150 gr Mehl Type 405  / 550er  / 1050er oder Dinkelmehl 
  • 300 gr Weizenvollkornmehl oder Roggenmehl 
  • 3 EL Öl
  • 1 1/2 – 2 TL Salz
  • 150 gr flüßigen Sauerteig (2 Beutel à 75 gr von Seitenbacher)
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 60 – 80 gr gemischte Körner

Hefe und Zucker in lauwarmem Wasser auflösen, restliche Zutaten (außer den Körnern) dazugeben, den Teig 5 Minuten kneten, Körner hinzufügen, kurz und gut unterkneten. Den Teig mit bemehlten Händen aus der Schüßel nehmen, evtl. nur ganz leicht bemehlen, 1 x falten, zur Kugel formen, in leicht geölter Schüßel rundherum wälzen, abgedeckt 40 -60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach den Teig mehrmals falten , zum ovalen Brotlaib formen, in den gefetteten und bemehlten Zaubermeister geben (Deckel auch fetten), Deckel drauf, 30 Minuten gehen lassen. Mit Wasser bestreichen und Körnern bestreuen.

Während der Teig geht den Backofen rechtzeitig auf 240 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Zaubermeister auf der 2ten Schiene von unten in den Backofen geben, Temperatur auf 230 °C stellen und das Brot 50 Minuten mit Deckel backen. Den Deckel abnehmen und 5 – 7 Minuten offen backen.

TM-Version:

Hefe, Wasser, Zucker 2 Min / 37° / Stufe 1

Restliche Zutaten dazu 5 Min / Knetstufe / danach die Körner kurz und gut unterkneten / weiter nach Rezept fortfahren

Liebe Grüsse, wünsche euch Gutes Gelingen und laßt es euch Schmecken

.Und wer keinen Zaubermeister hat , kann es auch auf dem Backblech backen  ca. 30-40  Min je nach Ofen  auf  230 Grad 

Eure Slava

P.S. Ihr könnt  das Brot auch in den kalten Ofen bei 240°C schieben und ca.50 -60 Min.backen. Dann lasst ihr dafür den Teig 60 Min.gehen-formt ein Brotlaib, legt es in den ZM oder Römertopf etc.Deckel drauf und ab in den Ofen-die zusätzlichen 30 Min. Gehzeit fallen dann weg . Ach ja,  es klappt auch ohne Gehzeit -getestet von Elina Zeis , ihr koennt auch Brotgewuerz und Backmalz  dazu geben und das 405 er Mehl auch durch 550er oder 1050 austauschen bei WVmehl auch durch Roggenmehl.

Print Friendly

31 thoughts on “Slavas Körnerbrot aus dem Zaubermeister

  1. Guten Morgen, ich wollte jetzt gerade das Brot backen. Habe aber nur Sauerteigextrakt von Alnatura da. Geht das auch? Auf dem Päckchen steht für ein Kilo Mehl…. Danke l.g. Martina

  2. Guten Morgen Martina,
    sorry fuer die spaete Antwort, ich denke mal das muesste auch gehen, Probiere es aus und berichte mal wie es geklappt hat.

    Wuensche dir gutes Gelingen..

    LG Slava

  3. Hallo liebe Slava…………..hoffe, Du hast mich hier schon ein bisschen vermisst, lach!!!
    GöGa und ich waren zwei Wochen im Urlaub, eine unserer Lieblings”anlaufstätten”, die wunderbare Stadt Bamberg und das schöne Frankenland mit seinen herrlichen Gerichten, noch besseren Bieren und den überaus humanen Preisen.
    Wie auch immer, eben aus dem Urlaub zurück, sehe ich, wie fleißig Du wieder auf Deiner HP gepostet hast! Kompliment!
    Nun ächzt der arme Drucker wieder!! Ich habe mir einige Deiner Brote ausgedruckt und werde sie nacheinander ausprobieren! Reizen tun sie mich jedenfalls alle. Und wie schön, dass auch gleich alles in TM-Version angegeben ist. Danke an Deine Hilfen!
    Für heute schicke ich Dir regnerische Grüße. Doch keiner sollte meckern, es war dringend nötig für die Natur……………..und ab morgen soll’s ja schon wieder ein bisschen besser werden.
    Gaaanz liebe Grüße, auch vom GöGa
    Chou-Chou

  4. Guten Morgen Sonnenschein,

    und ob ich dich vermisst habe …seeeeeehr . Hoffe ihr hattet schoenes Wetter und einen entspannten schoenen Urlaub in Bamberg trotz den hohen Preisen .

    Ja mein Sonnenschein ich war wiedermal sehr fleissig , ich kann es nicht lassen *lach* es macht mir soviel Freude und Spass.

    Meinen Helfern werde ich dein Dank ueberbringen..aber die haben es schon bestimmt auch selbst gelesen .

    Schoen, das dein Drucker wieder in Einsatz ist , fuer die Brote wuensche ich dir Gutes Gelingen … beide Brote wurden bei FB rauf und runter gebacken und so tolle und viele Fotos und die Brote schauen einfach super aus .

    Ja ja der liebe Regen, klar war es noetig .;aber bei uns Regnet es schon seit Tagen , es wird mal wieder Zeit fuer Sonne *lach*

    LG zurueck und ein schoenes WE

    Slava.

  5. Danke, liebste Slava, für Deine beiden Antworten. Da muss ich nochmal was richtig stellen: die Preise im schönen Frankenland sind nicht hoch, im Gegenteil, erfreulich niedrig!! Beste fränkische Kost – geht aber garantiert an den Rettungsring, lach – das Gericht noch für unter 1o Euro und leckerstes Hefeweizen (im Biergarten) für 2,5o bis höchstens 3,oo Euro!!! Sooo verführerisch, obwohl ich eigentlich der Weinfan bin. Und guck’ mal, was Du bei uns im Biergarten für ein Weizen bezahlen musst!! Da zeigen sie Dir bestenfalls für den Preis eins, lach!!!
    Jetzt muss ich dumm fragen: woführ steht die Abkürzung FB?? Fröhliche Bäckerinnen??? Lach!
    Von dem leckeren Buttermilchbrot gestern habe ich noch einige Scheiben an meine dankbaren Nachbarn abgeliefert. Es schmeckt ja auch, wenn man die Bodenkruste gesondert knabbert. Als nächstes kommt diese Brot hier von Dir dran. Ich werde berichten.
    Dir und Deinen Lieben auch einen schönen Sonntag (soll ja wettermäßig etwas durchwachsen werden, wir nehmen es, wie es kommt!)
    Liebe Grüße von
    Chou-Chou

  6. Guten Morgen Sonnenschein,

    alles klar, dann hab ich was falsch verstanden.

    FB bedeutet Facebook .;Du liebe *lach* ja ja Froehliche Baeckerinen..hahaha, du bist spitze. aber auch nicht schlecht ..haette es auch sein koennen gelle. Das sind wir doch eh alle hier oder? ich hab ja eh hier auf meiner HP soo tolle Maedels , die gut und gerne backen , also alles Froehliche Baeckerinen .

    Wuensche dir und deinen auch ein schoenes WE – Sonntag und Gutes Gelingen.

    Und Wettermaessig, na wollen wir mal hoffen, das es endlich mal waermer wird .

    Lg Slava

  7. Hallo Slavia…

    Ich muss dir jetzt mal ein großes Kompliment aussprechen. Bin ein absoluter Fan von dir und deinen supertollen Rezepten.
    Heute möchte ich dein Körner Brot ausprobieren….bin schon sehr gespannt wie es wird!

    In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen schönen Tag..

    Ganz liebe Grüße aus dem grade regnerisch-kaltem Ostfriesland,

    Martina

  8. Hallo liebe Martina

    <3 lichen Dank für dein Kompliment , hoffe es hat alles geklappt mit dem Körnerbrot ,

    wünsche dir auf jedenfall gutes Gelingen und ein schönes WE und GLG zurück

    Slava

  9. Hallo Slava,
    dieses Brot heißt bei mir jetzt Kraterbrot ;) oder so
    Das Brot hat sich schön im Zaubermeister ausgeruht, ich öffne den Deckel um es schön mit Körner zu bestreuen – und denke ich falle gleich in einen Schlund….. Haha…. hat sich in der Mitte ein richtiger Krater gebildet, wie nach einem Vulkanausbruch – man hat so richtig die ganzen Faltschichten gesehen…. hab ich auch noch nie erlebt.
    Aber da ja alles handmade ist, können schon die dollsten Dinge passieren. Gebacken sieht das Brot aber trotzdem fantastisch aus und schmeckt auch so!!!!!! Richtig richtig lecker. Danke dir für das Rezept.
    Liebe Grüße von der “Krater-Lena”, haha

  10. Guten Morgen Krater Lena <3

    Herrlich , du bist einsame spitze

    Ja wie ist denn das passiert ? ein Kraterbrot..*lach* das wäre eine tolle Überschrift

    Ja ja , original Handmade by Lena ..gelle. Liebe Lena wenn ich das Brot backe bestreiche und betreue ich es inzwischen direkt und lege es in den ZM ..lass es dann die 30 Min gehen und ab in den Ofen. Vielleicht probierst du es auch so .

    Aber freut mich riesig das euch das Kraterbrot doch noch geschmeckt hat .

    Vielen <3 lichen Dank für deine netten Zeilen

    Liebe Grüsse Slava

  11. Guten Morgen Liebe Bianka,

    also , wenn du liebe Pulver – Trocken nehmen möchtest statt Flüssigsauerteig,dann kannst du es 1:1 austauschen und so ca.6 – 8 EL mehr Flüssigkeit dazugeben..gelle

    LG zurück und auch dir und deinen lieben einen schönen 3ten Advent

    Slava

  12. Hallo liebe Slava,

    nach langem Zögern habe ich mir den Zaubermeister gegönnt.
    Natürlich mußte ich sofort ein Test Brot backen und habe mir dafür
    Dein Körnerbrot ausgesucht. Was soll ich sagen, SPITZENMÄSSIG!!
    Sieht toll aus, liess sich prima aus der Form kippen, dann ungeduldiges
    Warten ein wenig abkühlen soll es ja schon . Und dann der spannende
    Moment des Abschnitts! Total lecker, die Kruste schön knusprig, aber nicht hart
    die Krume weich und gleichmäßig, wir sind begeistert.

    Vielen Dank für Deine wunderbaren Rezepte
    und ganz liebe Grüße
    Margret

  13. Liebe Margret,
    das hört sich super toll an.Freu mich echt riesig mit dir,. Schön,dass dir das Brot direkt beim 1sten Mal so gut gelungen ist und wenns auch noch schmeckt..Bestens, so soll auch sein..,gelle.

    Danke schön für deine nette Rückmeldung ( Ich muss es auch mal wieder backen) und lass euch das tolle Brot schmecken.
    Liebe Grüße Slava

    • Hallo Hillu,
      30 cm dürfte was knapp sein oder probiere es aus. Hast du evtl. einen Schmortopf mit Deckel, Römertopf ? Ultra von Tupper ?

      Sonst teil es auf 2 Backformen auf oder nimm die Hälfte der Zutaten. Ach ja, das Brot kannst du natürlich auch auf einem Backblech backen..gelle.

      LG Slava

    • Auf jeden Fall niedriger Hillu, sonst verbrennt dir das Brot zu schnell von oben. Heize bitte den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor und backe das Brot auf dem Backblech – 3te Schiene von unten .ca. 35 – 40 Min. je nach Ofen. evtl. auch paar Minuten länger.

      Kannst ja mal berichten wie es gelungen ist.

      Gruß Slava

  14. Hallo Slava, hab das Brot gestern Nacht noch auf dem Blech gebacken. Würde sagen, dass es nicht schlecht geworden ist. Schmeckt auch gut. Werde ed auf jeden Fall wieder backen.
    Grüssle
    Hillu

  15. Hallo Slava, wollte heute eigentlich nochmal das Körnerbrot backen.
    Hab jetzt festgestellt, dass ich leider keinen Sauerteig mehr habe. Klappt es auch ohne?
    LG Hillu

    • Hallo Hillu, dann ist es aber nicht mehr das Brot..,gelle.

      Klar kannst du es weg lassen, dann musst du auch die Flüssigkeit und die Mehlmenge verändern. Das Verhältnis würde dann nicht mehr stimmen. Was und wie, müsstest du selber ausprobieren..

      LG Slava

  16. Liebe Slava, seit einigen Wochen backe ich mit Hilfe meines Zaubermeisters mein Brot. Gestern habe ich dieses Rezept hier ausprobiert. Es hat alles soweit funktioniert, allerdings habe ich so wie ich es auch sonst mache das Brot oben eingeschnitten. Leider ist es mir oben stark gerissen könnte es am einschneiden gelegen haben? Gegessen wird es aber trotzdem weil es sehr gut schmeckt. Viele Grüße Karin

  17. Guten Morgen Karin,
    du hast alles richtig gemacht. Ich muss gestehen, ich habe damals vor lauter Aufregung vergessen das Brot einzuschneiden- es war mein aller 1stes im ZM. Da dein Brot oben zu stark eingerissen ist vermute ich , dass du es ein bissel zu tief eingeschnitten hast..oder ? und ausserdem finde ich es nicht schlimm wenn es so einreisst, es schaut interessant und rustikal aus.
    Die Hauptsache ist doch, dass es schmeckt..gelle. Wie sagt mein Mann immer ..nur eine schöne Optik und nicht essbar , das wäre noch schlimmer.
    Danke für die Rückmeldung und viele Grüsse zurück
    Slava

    .

Hinterlasse eine Antwort