Slavas saftiges & feines Vollkornbrot

Guten Morgen meine Lieben,

hier kommt das angekündigte saftige Vollkornbrot. 

Es ist das Beste, das ich je gebacken habe, dem ZM sei Dank. Es ist verdammt lecker und saftig, selbst noch nach 2 – 3 Tagen (getestet), es sind Körner drin, aber nicht zu viele, genau richtig .. es schaut wie ein gekauftes aus, gelle? Auch dieses Brot hat meine Tochter selbst geformt und gebacken, es ist einfach, unkompliziert, das Ergebnis seht ihr ja, hoffe daß es euch gefällt, denn genau so liebe ich es Brote zu backen.

Zutaten:

  • 200 gr Vollkorn-Roggenmehl
  • 225 – 230 gr Mehl Type 550 oder auch Dinkelmehl
  • 230 gr Weizen-Vollkornmehl oder auch Dinkelmehl
  • 3 EL Öl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Back-Kakao (7 – 8 gr) oder dunkles Backmalz
  • 50 gr / 3 EL Sauerteigpulver 
  • 440 – 470 ml lauwarmes Wasser je nach Mehlsorte
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 1/2 TL Honig
  • 80 – 120 gr Sonnenblumenkerne (gerne auch mehr)
  • zusätzlich den Zaubermeister (Deckel auch) fetten (ein gutes Rapsöl) und bemehlen 

Hefe und Honig in dem lauwarmen Wasser auflösen, restliche Zutaten dazugeben und ca. 4 – 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Koerner dazu geben und nochmal kurz und gut unterkneten.

Den Teig in einer geölten Schüßel rundherum wälzen, kurz durchkneten, 2 x falten, zum ovalen oder runden Brotlaib formen, in Mehl wälzen und abgedeckt     1 1/2 Stunden gehen lassen (bei mir im grossen  Zaubermeister mit Deckel) mit wasser bestreichen und leicht bemehlen oder auch mit Koernern bestreuen .

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze auf der 2ten Schiene von unten 40 Minuten mit Deckel backen und weitere 10 Minuten ohne Deckel. Das Brot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Liebe Grüsse, wünsche euch Gutes Gelingen und laßt es euch Schmecken

TM-Version;    Hefe, Honig und Wasser 2Min./ 37°/ Stufe 1

restliche Zutaten dazu geben ausser den Koernern  und gute 4-5 Min. /Knetstufe danach  Koerner dazu und nochmal gut unterkneten .

Eure Slava

P.S. ihr könnt auch weniger Hefe nehmen und den Teig länger gehen lassen und selbstverständlich könnt ihr ihn auch in den kalten Ofen schieben und 50 – 60 Minuten je nach Ofen backen. Wer keinen ZM hat, kann es  auch in  eine Brotbackform oder eine andere backen  und auch etwas Brotgewuerz und( statt Kakao – dunkles Backmalz  dazu geben, so hat es die Christine B.)  gebacken.

Print Friendly

29 thoughts on “Slavas saftiges & feines Vollkornbrot

  1. Guten Morgen,
    gestern habe ich dieses köstliche Brot gebacken. Ich habe noch zusätzlich etwas Koriander, Anis und Fenchel im Mörser zermahlen und mit rein. Ein herrliches Brot. Nun meine Frage , wie sind den die Ausmaße Deines Topfes. Ich habe noch einen Römertopf, darin habe ich gebacken. Der Topf könnte ein wenig größer sein, da kann sich das Brot besser entfalten. Ach und ein Löffel Lievito Madre habe ich auch mit rein.
    Wiedermal ein super schönes und gut schmeckendes Rezept von Dir .Danke
    Liebe Sonntags Grüße
    Uschi

  2. Guten Morgen Uschi

    Ahh wie ich mich ueber dein Feedback zum Brot freue. Dankeschoen dafuer

    Liebe uschi ich habe den grossen Zaubermeister mit Deckel…

    Aussenmass mit Deckel ist 32 x 24 x 17 cm , 3 L steht noch dabei .

    Kannst du mir noch sagen wie lange du dein Brot im Roemertopf gebacken hast , dann wuerde ich es dazu schreiben und das die Angaben von dir sind .

    Danke dir schon mal.

    GLG und einen guten Start in die neue Wochen Slava

  3. Guten Morgen,
    nun habe ich schon mein 2. Brot gebacken. Ich habe einen Knuspertopf (so nennt sich dieser Topf) Ist auch Mikro geiegnet. . Den muß ich auch nicht wässern. Habe genau nach Deinen Zeitangaben gebacken. Beim 1. Brot habe ich das Brot nach 40 Minuten aus dem Topf genommen und noch frei auf dem Rost 10 Minuten fertig gebacken. Beim 2. Brot habe ich die letzten 10 Minuten ohne Deckel gebacken. Der einzige Unterschied ist , das 1. Brot ist ein wenig knuspriger, aber auch nicht wesentlich. Also ein tolles , das es nun öfters bei uns geben wird. Nur mit den Mehl Sorten variiere ich ein wenig. Mal Dinkel mal mehr Vollkorn, so nach Lust und Laune.Ich werde Dir noch Bilder schicken. Beim 2. Brot habe ich die Sonnenblumenkörner weggelassen, die mag mein Mann nicht so und habe kernige Haferflocken mit rein und die Gesamtmenge habe ich geteit. Habe nur 2/3 gebacken.
    Danke und einen schönen Wochenanfang.
    Uschi

  4. Guten Morgen Uschi
    Danke dir fuer deine Rueckmeldung , aha diesen Knuspertopf kenne ich garnicht , scheint aber toll zu sein , ja klar mit den Mehlsorten kann man wunderbar variireren

    LG und schoenen sonnigen Freitag .

    Slava

  5. Ja, da staunst Du, liebste Slava, mich gibt’s tatsächlich noch, lach!
    Wie ich schon mal berichtet habe, so “backe ich mich durch von Brot zu Brot” von Dir.
    Heute morgen war nun dieses leckere Vollkornbrot an der Reihe. Super gelungen. Gleich werde ich auch die Nachbarn wieder mit ein paar Scheibchen beglücken, sonst essen GöGa und ich zu lange an einem Brot.
    Und danke nochmal an Deine Wunderkessel-Beraterin(nen), die so schön alles “umschreiben”.
    Da ich nur eine “normale” Backform besitze, kam diese auch zum Einsatz…… und – wie Du schreibst – ……………trotzdem ist das Brot gelungen.
    Nun hoffe ich, alles bei Dir und Deiner Familie i.O. und sende Dir ganz besonders herzliche und vor allem sonnige Grüße aus Deiner Nachbarschaft!
    Chou-Chou

  6. Guten Morgen Sonnenschein,

    Ja ich lese es *lach* schoen mal wieder von dir zu lesen und du hast das brot ausprobiert .;Herrlich und toll gelungen.;da lacht mein Herz ..SUUUUPER .

    Liebe Chou-Chou es sind nicht WKessel beraterinen die mir die TM-Versionen dazu geben .;gelle. es sind Facebook-Freunde sowohl Maennlich wie auch weiblich *lach*

    Du haettest ja auch fuer euch zwei nur die haelfte des Rezeptes backen koennen .

    Danke der Nachfrage im Moment ist bei uns nicht alles OK ( Krankheit in der Familie und macht mir Kopfsorgen ) deswegen schreibe ich auch nicht so viel . Hoffe euch allen geht es besser .

    LG Slava

    P.S. GANZ GANZ LIEBEN DANK AN EUCH ALLE FUER EURE VIELEN RUECKMELDUNGEN UND DIE VIELEN REGISTRIERUNGEN ICH WERDE VERSUCHEN SO SCHNELL WIE MOEGLICH WENN IHR FRAGEN HABT AUCH DIESE ZU BEANTWORTEN ..GELLE. Vielen dank fuer eure verstaendnis .

  7. Liebste Slava,
    das ist das Schlimmste, wenn ein Unglück ein liebes Familienmitglied betrifft!
    ich denke an Dich und drücke Dir alle Daumen, dass Deine familiären Sorgen Dich verlassen und alles wieder gut wird!!!
    Und ja, jetzt fällt es mir ein, es sind Deine FB-Freunde, (die fleißigen Bäckerinnen, lach!!) die Dich hinsichtlich Mixi so gut beraten.
    Die Hälfte der Zutaten habe ich diesmal bewusst nicht genommen, weil ich denke, das Brot kann man gut auch über einen längeren Zeitraum vertilgen, es hält sich gut frisch.
    Nun alles, alles Gute und liebe Grüße
    Chou-Chou

  8. Hallo Slava,
    Sonnenblumenkörner sind genau mein Ding – und dieses Brot lachte mich schon die ganze Zeit an :)
    Also wurde es heute endlich gebacken. Hatte aber kein VK-Roggenmehl da, nur dunkles Roggenmehl ( ich denke mal das ist etwas anderes??) Aber egal, dachte ich – schauen wir mal was passiert ;)
    Passiert ist: ein wundervoll duftendes und superschön aussehendes Sonnenblumenbrot ……. und geschmeckt hat es auch noch :)
    Nächstes mal werde ich es nur etwas länger backen.

    LG und ein schönes Wochenende
    Lena

  9. Liebe Slava! Ich bin Brotbackanfängerin und leider ist mir das Brot gar nicht gelungen. Ist es richtig, dass in den Teig auch Öl hinein kommt? Ich glaube auch , dass mein Backofen nicht heiß genug wird. Das Brot war leider etwas “klitschig”. Hast du evtl. einen Rat für mich? Liebe Grüße Gabi

    • Liebe Slava! Ich bin Brotbackanfängerin und leider ist mir das Brot gar nicht gelungen. Ist es richtig, dass in den Teig auch Öl hinein kommt und auch 3 Tüten Sauerteigpulver? Eine Tüte hat ja nur 15 Gramm.
      Ich glaube auch , dass mein Backofen nicht heiß genug wird. Das Brot war leider etwas “klitschig”. Hast du evtl. einen Rat für mich? Liebe Grüße Gabi

  10. Guten Morgen ihr Zwei.

    Lena, super, das freut mich .Danke dir .

    Liebe Gabriele,

    das ist schaaade , das es nicht direkt geklappt hat, aber gib bloss nicht auf.;gelle; es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch bei mir und ich glaube bei vielen anderen war das erste gebackene Brot kein Meistersteuck.

    Bei dem Oel , jaa, es kommt Oel in den Teig .;3 EL und die 15 gr Tuetchen von dir , glaube das ist sauerteigextrakt .;gelle; In meinem Tuetchen sind immer 100 gr drin. aber ich denke mal du kannst ruhig diese 3Tuetchen nehmen, es ist mehr fuer den Geschmackt da.

    Das mit dem Backofen, du sagst er wird nicht richtig heiss, dann wuerde ich das Brot beim naechsten mal etwas laenger backen und den Ofen gut vorheizen .lassen. Drueck dir die Daumen .

    GLG Slava

  11. Hallo Slava,

    ich bin durch Zufall auf deine Seite gestossen und war sofort begeistert.
    Ich koche und backe auch sehr gerne allerdings hatte ich zuvor mich am Brotbacken nicht gewagt bis ich deine Rezepte gesehen habe :-)

    Ich habe nun gestern diese super Vollkornbrot gebacken und es ist ein Traum!

    Vielen Dank für die tollen Rezepte.

    LG Svenja

  12. Hallo Slava…ich bin von Deinen Rezepten begeistert!!!
    Würde dieses Brot auch gerne mal ausprobieren…aber ich kann nicht mit Deckel, was immer damit auch gemeint ist :-) , backen…
    Geht es auch so? Würde mich über eine Antwort freuen!
    LG Bea

  13. Hallo Slava,

    wie alle Deine Backrezepte ist auch dieses Brot toll. Allerdings bröselt es beim Schneiden ziemlich und die Ränder brechen ab und zu ab. Was mache ich falsch?

    Liebe Grüße
    Martina

    • Guten Morgen Martina,

      Meistens ist der Hauptgrund für ein krümeliges oder ein bröseliges Brot ..zu wenig flüssigkeit oder nicht lang genug geknetet , auch auf die Mehlsorte kommt es an. Hast du es genau so gebacken ( Temperatur – Gradzahl) und auch die Mehlsorten genommen so wie es da steht ? Wenn ja, dann lag es wirklich an der flüssigkeit .

      LG Slava

  14. Hallo , ich habe dieses Brot heute backen wollen , allerdings ist es überhaupt nicht gegangen . Vielleicht meine Fehler : ich habe die Hefe im Honig aufgelöst , da dieser Fest war hatte ich das Glas kurz in der Mikro , allerdings sofort mit kalten Wasser aufgefüllt – was mach ich nun mit dem Rohling ?

    • Hallo Astma

      Wenn ich mir das so durchlese, dann ist deine Hefe abgestorben und deswegen konnte der Teig auch nicht aufgehen. Das nächste Mal würde ich den Honig direkt in der lauwarmen Flüssigkeit – Wasser auflösen-verrühren und dann die Hefe dazu geben.

      Tja , was sollst du mit dem Rohling machen..Ich würde einfach nochmal 1/2 Würfel frische Hefe in etwas flüssigkeit. so ca. 20 -30 ml .lauwarm.. auflösen zu dem Teig geben und es erneut kneten und gehen lassen..evtl müsstest du noch etwas Mehl dazu geben. Dann weiter nach Rezept fortfahren.

      LG Slava

  15. Hallo Petra

    Du kannst das Backmalz weg lassen und durch einen Löffel Honig ersetzen .

    Der Kakao ist für die Farbe und den Geschmack da, aber den kannst du ebenfalls weg lassen.
    Liebe Grüße Slava

  16. Guten Morgen Salva
    Erst mal danke für die schnelle Antwort.
    Ich habe das Brot gestern gebacken,es ist leider nicht so toll geworden,es ist was von trocken und fest .
    Kann es daran liegen weil ich mein Roggenmehl selbst gemahlen , oder es nicht in einer Form gebacken habe.
    Es kann bestimmt nicht daran liegen das ich das backmalz nicht benutzt habe.
    Vgl Petra

  17. Guten Morgen Petra

    Oh wie schade, das tut mir echt leid , dass dein Brot nicht so gelungen ist.
    Es könnte tatsächlich an deinem selbst gemahlenem Mehl liegen. Evtl. war es nicht fein genug wie das gekaufte. Da hättest du einfach nach Gefühl etwas mehr Flüssigkeit dazu geben müssen und sollen. Jedes Mehl bindet die Flüssigkeit anders..gelle,
    . Wenn ich merke das der Teig fest ist – gebe ich noch etwas Flüssigkeit dazu und anders herum, wenns zu klebrig ist – gebe ich etwas mehr Mehl dazu.

    Hoffe, du gibst nicht auf und probierst es noch einmal mit etwas mehr Flüssigkeit, dann wird das 2te Brot nicht trocken und fest.
    Drück dir auf jeden Fall die Däumchen und wünsche dir ein gutes Gelingen.
    Liebe Grüße, Slava

  18. Guten Morgen,
    an Slavas Rezepten kommt man einfach nicht vorbei ;-) Hab wirklich schon vieles nachgebacken. So auch dieses Vollkornbrot. An und für sich finde ich es sehr lecker, mein Teig war nach dem Kneten von der Konsistenz perfekt, allerdings ist auch bei mir das Brot nach 1 Tag krümelig und trocken geworden – hab das in einem der vorigen Kommentare bereits gelesen. Habe auch selber frisches Vollkorn-Roggenmehl gemahlen, vielleicht lag es daran…?! Nachbacken dennoch wärmstens empfohlen :-)
    Lg aus dem schönen Salzburger Land in Österreich

    • Hallo Dani,
      dass dein Brot ebenfalls am nächsten Tag wie bei der Petra krümelig und trocken wurde – kann an dem selbstgemahlenem Mehl liegen. Ich würde jedem raten, bei selbstgemahlenem Vollkorn-Roggenmehl etwas mehr Flüssigkeit zu nehmen..

      Vielen Dank für deine nette nackback empfehlung und deine Rückmeldung.

      LG Slava

  19. Liebe Slava,
    ich bin neu hier – und totaaaaaal begeistert von den Rezepten. Zu diesem Brot würde ich gern willen wollen, ob man es auch ohne ZM backen kann. Hast Du es ggf. auch schon “normal” gebacken?
    Herzliche Grüße aus Berlin
    Ina

    • Hallo liebe Ina,
      das liest man gerne. Freut mich, dass dir meine Rezepte gefallen.

      Zu deiner Frage ja natürlich. Ich bin noch nicht dazugekommen es in meiner 30 x 11 -15 cm großen Kastenform zu backen ..
      Du gehst genauso vor wie es da steht. Teig kneten usw. lässt ihn aber 1 Stunde in der geölten Schüssel gehen , danach zu einer Brotrolle formen, in die Kastenform legen und ca. 20 – 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

      In der Zwischenzeit den Ofen auf auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kastenform auf der mittleren Schiene in den Ofen geben und eine Tasse oder Schüsselchen Wasser in den Ofen stellen und ca. 40 Minuten je nach Ofen backen. Stäbchen und Klopfprobe nicht vergessen. evtl musst du es noch 10 Minuten ohne Form im warmen Ofen nachgaren lassen… Aber nicht länger als nötig backen..gelle.

      Wünsche dir ein gutes Gelingen und viel Spass beim Stöbern hier auf meiner Seite

      Liebe Grüße Slava

  20. Liebe Slava,
    ich habe mir gerade dieses Rezept bei Dir rausgesucht und möchte es morgen backen. Ich habe aber kein Sauerteigpulver sondern nur so fertigen flüssigen Sauerteig. Wieviel muss ich wohl davon nehmen?
    Danke schon mal für Deine Antwort und einen schönen Abend noch
    LG
    Danny

    • Hallo liebe Danny,
      ja klar , du kannst auch ein Päckchen ..das sind 75 g flüssig Sauerteig nehmen- ( ich hab immer den von Seiterbacher da) dafür würde ich ca.20 -30 ml weniger Flüssigkeit nehmen.. Evtl.passt die Flüssigkeitsmenge auch. ..gelle.
      Wünsche dir ein gutes Gelingen und ebenso einen schönen Abend.

      Liebe Grüße
      Slava

Hinterlasse eine Antwort