Slavas Knuspriges & Fluffiges Buttermilchbrot

Guten Morgen Ihr Lieben,

hier kommt nun endlich das versprochene Brot, ich weiß, ich wollte es schon vor 2 Tagen posten, kam aber leider nicht dazu. Zum Brot kann ich euch sagen, es hat eine wirklich tolle knusprige Kruste und Innen ist es wunderbar fluffig. Wie ihr sehen könnt, habe ich dieses Brot gleich 2 x in einer Woche backen müßen, 1 x für meine Freundin und 1 x für uns. Eins davon hat meine Tochter gebacken, heißt es ist einfach in der Zubereitung und gelingen tut es auch und das ist doch die Hauptsache, gelle, und wenn es dann auch noch so gut schmeckt, dann haben wir 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Zutaten:

  • 670 gr Mehl Type 550 
  • 75 gr Vollkorn Weizenmehl
  • 75 gr dunkles Weizenmehl Type 1050
  • 2 EL Öl
  • 1 1/2 – 2 TL Salz
  • 500 ml Buttermilch
  • 1 EL Wasser oder Milch/Buttermilch
  • 1 TL Zucker
  • 25 gr frische Hefe
  • wer möchte kann auch   Brotgewürz  und Backmalz dazu geben 

Hefe und Zucker in lauwarmer Buttermilch und Wasser auflösen, restliche Zutaten dazugeben und ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Den Teig in einer leicht geölten Schüssel rundherum wälzen, herausnehmen, nochmal kurz und gut durchkneten, 1 x falten oder auch mehrmals , zu einem ovalen Brotlaib formen, mit Wasser bestreichen, in Mehl rundherum wälzen oder bemehlen, in den leicht geölten + bemehlten grossen Zaubermeister legen, Deckel darauf und 30 Minuten gehen lassen (oder in einer anderen Backform).

Danach 2 – 3 x einschneiden, evtl. nochmal leicht bemehlen, ab in den kalten Backofen, Temperatur auf 240°C Ober-/Unterhitze stellen und auf der untersten Schiene 50 Minuten mit Deckel backen und 7 – 10 Minuten je nach Ofen ohne Deckel fertigbacken.

TM-Version: 

Hefe, Zucker, Wasser und Buttermilch 2 Min. / 37° / Stufe 2

restliche Zutaten dazu / 5 Min Knetstufe / weiter nach Rezept

Liebe Grüsse, wünsche euch wie immer gutes Gelingen und lasst euch das tolle Brot Schmecken

Eure Slava

P.S. ihr könnt auch gerne etwas weniger Hefe nehmen und den Teig dann etwas länger gehen lassen, oben bei den 75 gr könnt ihr auch Ab-/Aufrunden und bei den Mehlsorten koennt ihr auch Dinkelmehl nehmen-austauschen.

Print Friendly

31 thoughts on “Slavas Knuspriges & Fluffiges Buttermilchbrot

  1. Hallo Slava
    deine Brote sind Weltlklasse mach weiter so bin voll begeistert.
    Übrigens die Mehl Sorten 550,405 und 1050 gibt es bei uns im DMarkt habe sie heute entdeckt.
    Lg evelyn

  2. Hallo liebe Super-Brot-Bäckerin,
    heute morgen habe ich (gemäß Ankündigung an Dich, lach) mit dem Buttermilchbrot begonnen. Leider habe ich diese Wunderbackform nicht, aber so eine längliche hohe Auflaufform, in der man – angeblich – auch Brot backen kann. Als Deckel habe ich den vom Römertopf genommen.
    Das erste Problem stellte sich beim Teig herstellen mit dem Mixi ein. Meiner hat jedenfalls den Teig nicht bearbeiten können. Hatte Deine TM-Ratgeberin das
    mal getestet? Das Messer drehte verzweifelt, doch der Teig war zu fest/schwer, obwohl ich noch ein bisschen Flüssigkeit zusetzte. Ich habe mich ganz genau an Deine Vorgaben hinsichtlich Menge/Mehlsorte usw. gehalten. Also habe ich den Teig mit der Hand geknetet, lach. Darin bin ich keine Meisterin, doch das Brot ist wunderbar aufgegangen und sieht – fast – genauso wie auf Deinen Fotos aus. Nur: ich habe die Form zwar geölt und gemehlt, wie von Dir beschrieben, doch trotzdem kam das Brot nicht freiwllig raus. Mit viel Trick und Geduld und scharfem Messer gelang es mir schließlich. Allerdings löste sich der Boden vom Brot und blieb unten in der Form . Macht nix, denn die Kruste unten schmeckt auch alleine gut, lach und die Scheiben als solche sind noch groß genug. Nun meine Frage: ich buttere sonst die Form immer vor dem Brotbacken aus und streue 6-Kornflocken darauf, bevor ich den Teig einfülle. Was meint die professionelle Bäckerin: wäre das Brot dann zusammen mit Bodenkruste rausgekommen?
    Liebe Slava, hoffentlich habe ich Deine HP jetzt nicht zu “vollgequatscht”!!
    Danke schon mal im voraus und besonders liebe Grüße aus Deiner
    heute wieder sonnigen Nachbarschaft,
    Chou-Chou

  3. Guten Morgen ihr zwei Lieben
    Evelyn und Sonnenschein.

    Danke dir meine liebe Evelyn, gut zu wissen gelle , vielen dank auch fuers Kompliment zu den Broten .

    Sonnenschein, ah neee, was lese ich denn da. Da ist was schief gelaufen, was , das weiss ich jetzt auch nicht .;und ja meine TM-Ratgeberin hat das Brot selbst getestet und dieses Brot wurde wie gesagt bei FB rauf und rinter gebacken , ich will mal sehen das mir ein paar Maedels ihr tollen Exemplare mal schicken , dann kannst du es sehen , viele, viele sind begeistert und jede hat ihr ihr brot gepostet, einige haben es im Zaubermeister gebacken , andere widerum im Roemertopf oder auch in der Ultra von Tupper usw.

    Warum es trotz fetten und bemehlen nicht rausgeflucht ist, kann ich dir jetzt auch nicht sagen, bei mir klappt das wunder bar und es ist egal ob du es mit Flocken Mehl oder Koernern ausstreust , duerfte normalerweise nichts kleben..ehrlich keine Ahnung , evtl zu wenig bemehlt .

    GLG Drueck dich und ein schoenes WE

    Slava

    P.S. wie du bestimmt schon gemerkt hast , spinnt FB mal wieder alle meine Likes vom Tag davor sind weg , der Zaehlt nur die vom nachsten-neuen Tag .;aergerlich sowas .;der Zuckerberg der *lach* bei FB sind alle Likes da nur auf meiner HP sind die weg..naja bei den anderen auch . kann man nichts machen.

  4. Hallo Slava,
    endlich mal habe ich dieses Brot gebacken. Aussehen tut es schon mal klasse (wie auf deinen Bildern) und schmecken tut’s auch super! Die Kruste schön knusprig und innen weich. Habe es allerdings im lauwarmen Zustand probiert (konnte nicht länger warten) da war es natürlich nicht so einfach zu schneiden. Und ich glaube die Konsistenz verändert sich auch noch etwas wenn es kalt ist.
    LG Lena

  5. Hallo Slava ! Eben hab ich das Brot aus dem Ofen geholt und es sieht einfach Klasse aus und denke es schmeckt wie alles von dir sehr lecker. Es muss jetzt erst abkühlen, aber das Brot sieht wirklich Hammer aus :) danke für die vielen tollen Rezepte und die Mühe die du dir immer damit machts mit vielen Schritt für Schritt Fotos :) Daaaaanke
    Liebe Grüße Anke

  6. Dankeschoen ihr Lieben fuer eure Rueckmeldungen.

    Fabi

    Definetiv jaaa, den Zaubermeister kann ich mit gutem gewissen weiter empfehlen.

    Aber du kannst deine Brote in jeder beliebiegen Backform backen, egal was du da hast .gelle.

    Liebe gruesse Slava

  7. Hallo Slava,

    ich habe gar keine Backform. Bisher habe ich meine Brote freigeschoben
    gemacht. Nur bei weichem Brotteig ist das immer ein Problem.
    Ich werde mir den Zaubermeister mal anschauen.

    Gruß
    Fabi

  8. Hallo Slava! Ich habe heute dieses Brot gebacken. Es ist wunderbar aufgegangen,und es sieht total toll aus. Ich habe diese Woche schon 2 andere Brote gebacken,nach anderen Rezepten.Die sind total in die Hose gegangen. In Zukunft werde ich nur noch deine Rezepte benützen.Die werden wenigstens immer was.Geschmackstest muss ich noch machen.Aber es schmeckt bestimmt wieder sehr gut,so wie alles von Dir.Liebe Grüsse von Silke

  9. Hallo slava!
    Habe das Brot zum ersten mal gebacken und bin restlos begeistert!
    Deine Rezepte sind einsame Spitze u.a. lieben wir auch dein ruck-zuck knusperle!
    Toll, das du deine Rezepte zur verfügung stellst. Besonders klasse finde ich die app!
    Vielen Dank!
    Claudia

  10. Hallo Claudia

    Wow, vielen <3 lichen Dank für das tolle Lob und dein Feedback zu dem Brot . Freu mich riesig darüber.

    Nichts zu Danken liebe Claudia, Ich danke dir. Das mache ich doch gerne – meine Rezepte mit euch teilen.

    Liebe Grüsse und hab einen schönen Tag
    Slava

  11. Hallo Slava,
    Ich backe schon seid längerer Zeit Brote von, die auch immer super werden. Allerdings ist es mir zweimal passiert dass die Brote knümelig werden. Einmal bei diesem Rezept und bei dem Knusperbrot. Leider weiß ich nicht was ich falsch gemacht habe bzw woran es gelegen haben könnte. Bin genauso vorgegangen wie es da steht :/
    Vielleicht hast du ja eine Idee …

    LG Nancy

  12. Hallo Nancy,

    dann hast du nicht genügend Wasser im Teig gehabt, du hättest einfach mehr Flüssigkeit dazu geben sollen, Vollkornmehl saugt das Wasser auf, der Teig hätte feuchter sein müssen und lang genug kneten lassen..gelle.

    LG Slava

  13. Liebe Slava,
    ich würde dieses Brot so gerne auch probieren, die Buttermilch wartet schon drauf. Leider hab ich keinen Römertopf oder was auch immer und wenn ich mir einen bestelle und schicken lasse, sollte ich vorher wissen wie groß er sein muß. Leider hat mir das bis jetzt noch niemand beantwortet, könntest Du mir bitte die Größe des Römertopfs nennen und vielleicht kannst Du mir auch noch raten was besser ist, der Römertopf oder der Zaubermeister, der doch erheblich teurer ist?
    Danke für eine Antwort und das tolle Rezept.
    LG jessica1234567

  14. Guten Morgen liebe Jessica.

    Also, um Brot zu backen, brauchst du nicht unbedingt eine Form, das geht auch auf einem Backblech, Kastenform-Kuchenform oder in einem Schmortopf, (Gusseisen) oder was du auch immer da hast .

    Zu deiner Frage: Ich habe den großen Zaubermeister und darin backe ich meine kleinen und auch meine großen Brote , es klappt wunderbar. Was jetzt besser ist kann ich dir nicht genau sagen, ich bin vom Zaubermeister total begeistert und gebe ihn echt nicht mehr her. Meine Brote werden alle …aber auch wirklich alle (für mich)perfekt, eine tolle Kruste wie vom Bäcker auch ohne Backmalz und sonstiges Schnickschnack. Klar ist der teurer wie der Römi, zu dem nichts sagen kann, da ich keinen besitze. Und der ZM ist ja nicht nur zum Brot backen gedacht.

    Wenn du dich für einen ZM entscheidest, würde ich dir echt den großen empfehlen, da hast du mehr Möglichkeiten, ansonsten tut es auch der kleine runde für kleine Brote.

    Beim Römertopf, gibt es natürlich auch verschiedene größen und Formen, rund oval, groß , klein usw. Hab mich jetzt ein wenig für dich umgeschaut. Ich würde dir beim Römertopf – Standart Modell -in Universalgröße empfehlen für 4 Personen-Haushalt , für 2,5 kg Inhalt.

    Hoffe ich konnte dir ein bissel behilflich sein

    LG Slava

  15. Liebe Slava,
    danke für Deine ausführliche Antwort. Eine metallenen Bräter hab ich, den verwend ich sowieso kaum noch, aber ich dachte da muß Wasser dabei sein und drum legt man den Römertopf vorher ins Wasser zum vollsaugen? Kastenform hab ich natürlich auch. Da müßte man dann ein Schälchen Wasser auf den Boden stellen oder muß das nicht sein?
    Danke auch, dass Du für mich recherchiert hast welche Größe passend wäre beim Römi.
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    jessica

    • Hallo liebe Jessica,

      Den Römertopf musst du nicht vorher wässern, du kannst genauso vorgehen wie es da steht..heisst,.. gut ölen und bemehlen damit dir das Brot nicht anklebt.
      Wenn du es auf dem Backblech oder Kastenform backst dann ja, es sollte ein Schälchen Wasser mit rein.Wenn du einen Bräter mit Deckel benutzt ..auch da muss kein Wasser rein.

      Hier auf meiner Seite findest du einige Brot und Brötchen- Rezepte die auf dem Backblech gebacken wurden, einfach und verständlich erklärt.

      LG Slava

  16. Liebe Slava,
    ich habe mir nun doch genau den von Dir empfohlenen Römertopf bestellt und das Brot heute das erste Mal gebacken. Es ist sehr schön geworden, auch gut aufgegangen, das Brot hat ganz genau in den Römi gepasstl Es schmeckt auch sehr lecker und was mir dran gefällt, dass es keine so dicke, harte Kruste hat.

    Ich denke einen Teil des Mehls könnte man doch auch durch Roggenmehl ersetzen, oder? Ich habe heute schon etwas Dinkel-Vollkorn genommen, aber ein bißchen dunkler würde mir noch besser gefallen.
    Danke für das tolle Rezept und Deine Hilfe beim Kauf des Römi.
    LG jessica

    • Das freut mich liebe Jessica

      Mensch wie toll. Freu mich für dich, dass dein Brot so toll geworden ist. Vielen Dank für deine tolle Rückmeldung.

      Zu deiner Frage: ja klar, du kannst z.B. die 75 g Weizenvollkorn Mehl einfach durch das Roggenmehl 1150 austauschen..gelle. Dann wird das Brot auch etwas dunkler

      Nichts zu Danken Jessica, hab ich sehr gerne gemacht.
      LG Slava

  17. Hallo Slava,
    auf der Suche nach einem Rezept für Buttermilchbrot bin ich auf deiner fantastischen Seite gelandet. Ich bin echt begeistert. Das Buttermilchbrot habe ich heute nachgebacken und zwar in einem herkömmlichen Gußbräter mit Deckel, da ich keinen Zaubermeister besitze.
    Das Ergebnis kann sich sehen lassen, das Brot ist herrlich aufgegangen, wunderschön goldbraun, knusprig und herrlich fluffig. Auch der Geschmack hat uns und sogar meinen Mann, der echt wählerig ist in punkto Brot, überzeugt.
    Bestimmt werde ich noch weitere Rezepte von dir nachbacken und vor allem als nächstes die Brötchen ausprobieren.
    Leider weiß ich nicht wie man hier ein Bild einfügen kann, sonst hätte ich ein Bild von meinem Brotergebnis eingefügt.

    Herzliche Grüße
    Dagmar

  18. Guten Abend Dagmar
    Vielen Dank, da freue ich mich sehr, wenns dir hier gefällt. Schön, dass du dir zu helfen wusstest und dass das Brot auch deinem Mann geschmeckt hat. *Freu*

    Liebe Dagmar,Bilder einfügen kann nur ich, wenn du möchtest dann kannst du mir gerne dein Bild von deinem tollen Brot an meine Email schicken, ich füge es dann zu den anderen Bildern in der Gäste-Koch-Backwerk-Galerie.ein.

    Hier meine Email suesse@slava.com.de

    Herzliche Grüße zurück und ein schönes WE dir und deinen lieben
    Slava.

  19. Liebe Slava,

    heute habe ich endlich mal dieses Buttermilchbrot gebacken, nachdem
    meine Lieben ansonsten Dinkelbrotsüchtig geworden sind und ich auch dauernd
    das Brot mit dem Malzbier backen musste, wir haben doch soooooo viel Auswahl bei Deinen Varianten. Was soll ich sagen, total lecker und fluffig
    “darf” in die Liste der Lieblingsbrote aufgenommen werden, lach. Aber im Ernst
    sieht aus wie gemalt und schmeckt super. Ausserdem möchte ich hier mal
    erwähnen, das der zugegeben etwas teure Zaubermeister jeden Cent wert ist,
    wenn man gerne Brot backt eine lohnende Investition! Die Brote haben immer
    eine ideale Form und ” gehen” auch optimal im ZM und wenn man sie schön mehlt läßt sich das Brot wunderbar und heil aus der Form kippen.

    Danke für Deine wunderschöne Seite
    und liebe Grüße
    Margret

  20. Liebe Margret.
    ohhhh, das freut mich sehr. ich liebe dieses Brot und für mich hat es die beste Konsistenz. Schöne dünne Kruste und innen schön fluffig . Schön, dass es auch euch so gut gefällt.
    Zu dem ZM und wie Recht du hast. Der ist wirklich jeden Cent wert. Ich liebe ihn und gebe ihn echt nimmer her.

    Lieben Dank für die tolle Rückmeldung.

    Liebe Grüsse Slava

  21. Liebe Slava,

    seit dem ich vor einigen Wochen mit der Dinkelkruste das erste Mal ein Rezept von dir ausprobiert habe, backe und koche ich mich durch deine Rezepte. Es bringt so viel Spaß, da einfach alles gelingt und auch noch so lecker schmeckt.
    Heute habe ich das Buttermilchbrot gebacken und das ganze Haus duftet wieder so herrlich nach Brot. Mein Sohn kam vom Fußballtraining und war ganz traurig, dass das Brot noch nicht ganz fertig war. Er muss sich bis zum Frühstück morgen gedulden. Als ich es vorhin aus dem Ofen geholt habe, war ich schon versucht es gleich anzuschneiden, weil es so lecker aussieht, aber ich kann mich auch noch gedulden und werde morgen zum Frühstück dieses knusprige Brot anschneiden. Ich freue mich schon drauf :) Vielen Dank, liebe Slava!

  22. Das ist ja toll liebe Bentilotta,
    das freut mich total, dass du so viel Spass am backen hast und deine Familie verwöhnst.Schön, das es nicht nur gelingt sondern auch schmeckt, das liest man gerne. Vielen lieben Danke für das Lob und die Rückmeldung .

    Hoffe,das es dem Sohnemann und euch geschmeckt hat und sehr gerne meine Liebe, nichts zu Danken.
    Liebe Grüsse
    Slava

Hinterlasse eine Antwort