Slavas Balkan-Djuvec

Hallo Ihr Lieben,

bin wieder da und heute entführe ich euch wieder einmal in meine leckere Jugoküche. Es ist eine weitere Djuvec-Variante, die bei uns sehr beliebt ist und daher auch regelmäßig verlangt wird. In dem Gericht sind all die wunderbaren Zutaten, die ein hausgemachtes Djuvec ausmachen. Nachdem alles angebruzelt ist geht es für 30 Minuten in den Backofen, fertig.

Backofen schonmal auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Zutaten:

  • 4 – 6 Hähnchenschenkel (im Gelenk durchschneiden) oder Keulen, Hähnchenbrust, Pute usw. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und beidseitig mit Mehl bestäuben
  • 3 Zwiebeln grob geschnitten
  • 2 Paprikaschoten grob geschnitten
  • 3 Möhren grob geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen grob oder fein geschnitten nach Gusto
  • 4 – 5 mittlere Kartoffeln in grobe Würfel geschnitten
  • 2 EL Öl
  • 1 handvoll Speck ca. 80 – 100 gr (darf auch etwas mehr sein)
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten ca. 400 gr
  • 3 volle EL Ajvar (gerne auch mehr)
  • 3 – 4 frische Tomaten grob geschnitten
  • 1 kleine Dose Erbsen oder TK nach Gusto
  • 125 gr Reis trocken
  • 1 EL Paprikapulver
  • 3 – 4 Stengel gezupfte Petersilie
  • 400 – 500 ml Hühnerbrühe
  • Salz, Pfeffer

Das gewürzte Fleisch in Öl rundherum anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. In der selben Pfanne gebt ihr jetzt die Zwiebeln, Speck, Möhren, Paprika, Knoblauch, Reis  und Kartoffeln rein, alles zusammen kurz anbraten, mit Ajvar und Paprikapulver anrösten, gehackte Tomaten und Brühe hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Petersilie reingeben, 5 – 7 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Alles in eine leicht gefettete Auflaufform gießen, das Fleisch und die Tomatenspalten darüber verteilen und ab damit in den Backofen für 30 Minuten, fertig.

Liebe Grüsse, wünsche euch Guten Appetit 

Eure Slava

P.S. wer Vegeta (Würzmittel aus Gemüse und Kräutern) da hat, der würzt es natürlich damit und evtl. 1 Lorbeerblatt hinzugeben, ein paae deftige Wuerstchen ( auch Fleischlos sehr lecker )

Print Friendly

9 thoughts on “Slavas Balkan-Djuvec

  1. hallo slava,

    wie viele viele andere finde auch ich deine rezepte großartig … ich liebe die yugo-küche sehr ;-)

    ich kann es kaum erwarten, dass es wochenende ist und ich dieses rezept ausprobiere

    “hvala puno” für’s einstellen

    heidi

  2. Oh , da bin ich aber hell erfreut., Guten Morgen Heidi ,
    schoen, das die Jugo-Kueche auch euren Geschmack trifft und ihr die auch gerne moegt .

    Gerne , nichts zu danken , lasst es euch schmecken liebe Heidi .

    Viele Gruesse und schoenes WE

    Slava

  3. Hallo Slava,
    das war richtig lecker, habe auch gleich noch dein Ajvar gemacht, mit 2 kleinen Chilischoten, (mögen es gern ein bisschen scharf), der Rest kam dann gleich in das Djuvec, auch mein überraschender Besuch war ganz angetan von dem Essen. Dazu gab`s dann dein leckeres Baguette.
    Ein richtiger Slava Tag war das….
    Wird ganz sicher wieder gemacht und ist schon abgespeichert.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Petra & Co

  4. Guten Morgen Petra

    Wow, sag ich nur .;Mensch du bist fleissug .;Wahnsinn.

    Auch hier ein dickes Daaaaanke fuers Feedback ich freue mich immer wenns euch schmeckt .;gelle. Dito ..ebenso wuensche dir auch einen schoenen Tag

    LG Slava

  5. Hallo Slava,
    die ganze schnibbelei hat sich gelohnt……. das Gericht schmeckte fantastisch. Habe nur die Erbsen weggelassen, da ich keine da hatte. Ansonsten haben wir uns die Fingerchen danach abgeleckt, so lecker war es :)
    Wird wieder gemacht!!!!!!
    LG Lena

  6. Liebe Slava,
    habe deine Seite durch Zufall letzte Woche entdeckt und ich ziehe meinen Hut! Endlich mal Rezepte, die wirklich jeder nachkochen bzw. nachbacken kann. Habe bereits am Samstag das Gericht gekocht – ohne Erbsen – und es war göttlich. Habe zur Sähmigkeit ein ganzes Glas Ajvar genommen! Allerdings sollte man wirklich nur 125 – 150 g Reis nehmen, sonst wird es zu viel. Ich hab gleich mal mit 200g übertrieben, aber dann wurde es am nächsten Tag noch gegessen.
    Bitte bitte weitermachen!!!!

    • Hallo Sisko

      Grüss Dich und <3 lichen Dank fürs Kompiliment . Ja ein Muckalica- Rezept hab ich auch ist aber schon im 3ten Buch drin.. Ich kann aber eins einstellen, kein Thema..gelle. kann nur ein wenig dauern.

      Liebe Grüsse Slava

Hinterlasse eine Antwort