Saftige Gyros-Pizza

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich eine saftige Gyros-Pizza für euch, das tolle an diesem Teig, auch mit einem halben Würfel frischer Hefe könnt ihr ihn nach dem kneten sofort belegen und backen oder so wie ich mit 15 gr Hefe 30 Minuten gehen lassen, belegen und backen und mit 10 gr Hefe 1 Stunde oder länger gehen lassen oder die Übernacht-Methode. Die Pizza ist megasaftig, der Teig ist nicht pampig, belegen könnt ihr ihn nach Herzenslust. 

Zutaten Teig:

  • 360 – 370 gr. Mehl Type 550
  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 15 gr frische Hefe (oder wie oben beschrieben)
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 TL Salz

Zutaten Belag:

  • 500 gr Hähnchengyros (selbst gewürzt oder fertig vom Metzger)
  • 2 – 3 Zwiebeln in Ringe geschnitten
  • Salz, Pfeffer und Öl
  • frisch geriebenen Gouda Käse ca. 300 – 400 gr oder ganz nach eurem Gusto
  • Tomatensoße z.B. 200 – 250 gr gehackte Tomaten aus der Dose mit Salz, Pfeffer, etwas Öl, 1 gehackte Knoblauchzehe und Kräuter der Provence oder gezupfte Basilikumblätter verrühren, abschmecken, entweder so belassen oder kurz pürieren (so machen es auch viele Italiener, die Idee ist von meiner Schwägerin)
  • ein paar Oliven, Pepperoni
  • 2 klein gehackte Tomaten

Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen, restliche Zutaten dazugeben, 4 – 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten, zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit Gyros und Zwiebeln in etwas Öl anbraten, mit 50 ml Wasser oder Brühe ablöschen, abschmecken und beiseitestellen.

Backofen schonmal auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig direkt schon auf dem Backpapier ausrollen, mit Tomatensoße bestreichen, Hälfte vom Käse darüberstreuen, mit Gyros, Oliven und Pepperoni belegen, restlichen Käse darüberstreuen und die gehackten Tomaten dazwischen verteilen. Ab damit in den Ofen und 12 – 15 Minuten je nach Ofen backen. Rausnehmen und mit etwas Oregano bestreuen.

Liebe Grüsse, wünsche Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken

Eure Slava

 

Print Friendly

17 thoughts on “Saftige Gyros-Pizza

  1. Hallo liebe Slava,
    gestern gab es bei uns deine Gyros Pizza und was soll ich sagen, es war einfach nur lecker, nichts ist übrig geblieben!!!! Mein Sohn meinte, ja ist ganz ok und hat das halbe Blech alleine aufgefuttert!!!
    Der Teig war super zu verarbeiten ohne zu Kleben und ist super aufgegangen!
    Vielen Dank für das einfache und schnelle Rezept.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Petra
    (der inzwischen alle Hosen zu eng werden)

    • Danke fuers ausprobieren liebe Petra,

      schön, das alles so gut geklappt hat und wenns dem Sohnemann auch noch so gut schmeckt ..na dann Bestens, freue mich sehr über dein Feedback .

      LG Slava

  2. Hallo Slava,
    oh man war das lecker!!!!!!!!
    Habe sozusagen eine 4-Jahreszeiten daraus gemacht. Da mir persönlich nach was vegetarischem war, hab ich einen Teil mit Spinat/Champignons belegt. Meine Tochter wollte was mit Mais und einen Teil hab ich noch zusätzlich mit Hack/Gemüse belegt. Puh, das wars – mehr ging nicht *lach*
    Ich habe die Variante mit 10g Hefe genommen, da genügend Zeit war. Der Teig war wunderbar zu verarbeiten und ist auch schön aufgegangen.
    Alles ist razeputz weggefuttert….. jetzt bräuchte ich jemand der mir den Bauch massiert ;) haha
    Schönen Abend (ich hoffe dein Mann hat sich zu Hause wieder gut eingelebt….)
    Lena

  3. Hallo Slava,

    war nicht leicht, sich zu entscheiden: die Gyrospäckchen oder die Gyrospizza?
    War ja schon vorher klar, das beides lecker sein würde.
    Heute hat die Pizza gewonnen und die war natürlich genauso gut und saftig , wie angekündigt.
    …. und beim nächsten Mal kommen die Päckchen an die Reihe :-)

    Liebe Grüße

    Tine

  4. Hallo Lena & Tine

    Freut mich , dass ihr zwei es ausprobiert habt ;Und noch besser das es euch geschmeckt hat .

    Oh je Lena, da hast du aber jedem seinen Wunsch erfuellt, das glaube ich dir dass du danach Puuh fertig warst *lach* , aber wie ich lese .;alles super , hat gescheckt (y)

    ja ja Tine, wie sagt man so schoen.. Wer die Wahl hat , hat die Qual *lach* dann gibts halt das naechste Mal die Gyrospaeckchen .;gelle. die werden euch bestimmt auch lecker schmecken.;oder sagen wir ..Ich hoffe es .

    Danke fuer eure Rueckmeldung
    LG Slava

  5. Ich möchte die Pizza nächste Woche mal nachmachen. Aber ich weiss nicht wie ich Hähnchengyros selber machen kann!?!? Wäre nett wenn du mir das genauer erklären könntest.

    • Hallo Bettina,
      Hähnchengyros selber machen.bzw. würzen und klein schneiden ist ganz einfach. 500 -600 g Hähnchenfilet schneide ich in dünne Streifen – geben Thymian, Kräutern der Provence, Paprikapulver, Majoran gerebelt etwas Currypulver und gemahlenen Cumin dazu, Schuß Öl , Salz, Pfeffer ,2 – 3 zerdrückte Knoblauchzehen und 2 in Streifen geschnittene Zwiebeln und etwas Zitronensaft drüber , verknete das alles gut..ja ich knete das Fleisch mit den Gewürzen und gebe es für 15 – 30 Minuten in den Kühlschrank und brate es in etwas Öl an.
      An Kräutern und Gewürzen kannst du ganz nach deinem eigenem Gusto was dazu geben…gelle.. Oder du kaufst dir fertiges Gyrosgewürz,

      LG Slava

Hinterlasse eine Antwort