Fluffige Zuckerzöpfe – Brezeln und noch mehr

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich wieder mal ein süsses Rezept für euch, es werden noch viele weitere folgen die ich alle in den letzten Monaten bereits gebacken und gekocht habe (da mein Mann jetzt wieder aus der Reha zurück Zuhause ist, wo ich ihn unter meinen Fitischen habe, klappt das alles wieder wunderbar), wie gewohnt einfach und unkompliziert in der Zubereitung, der Hefeteig lässt sich wunderbar formen … euren Phantasien sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Zutaten:

  • 700 gr Mehl Type 550
  • 8 – 12 EL Zucker oder nach Gusto
  • 1/2 TL Salz
  • 4 1/2 EL Öl oder 4 EL ca. 100 g weiche Marga/Butter )
  • 1 Ei (L)oder 2 Eier Größe M
  • 260 ml lauwarme Milch
  • 50 ml Wasser (oder direkt nur Milch nehmen)
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • zum Bestreichen etwas flüssige Butter
  • zum Bestreuen etwas Zucker/Vanillezuckergemisch
  • für die Hälfte der Zutaten nehmt ihr diesen Teig

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch und Wasser auflösen, restliche Zutaten hinzugeben, 5 Minuten kneten und ca. 30 Minuten (gerne auch länger)an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.

Teig in mehrere Stücke teilen, daraus Brezeln, Zöpfe, Hörnchen und/oder Schnecken etc. formen. Beispiele wie ihr was formt seht ihr auf den Bildern. Die fertig geformten Stücke gebt ihr auf das mit Backpapier belegte Backblech, abgedeckt 20 – 30 Minuten gehen lassen, in der Zwischenzeit den Backofen schon mal auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ab damit in den Backofen und 20 – 25 Minuten je nach Ofen backen. Direkt nach dem backen mit flüssiger Margarine oder Butter bestreichen und mit Zucker/Vanillezuckergemisch ioder Zimt-Zucker bestreuen oder darin wälzen.

TM-Version; Milch, Wasser Zucker und Hefe 37°/ Stufe 2 / 2Min. restliche Zutaten dazu geben und 5Min. auf Knetstufe, weiter nach Rezept fortfahren.

Liebe Grüsse, wünsche Gutes Gelingen 

Eure Slava

Print Friendly

13 thoughts on “Fluffige Zuckerzöpfe – Brezeln und noch mehr

  1. Guten Morgen liebste Lena,

    Danke dir, ich war mir nicht sicher ob ich die auch einstellen und auch drin lassen soll, fand die Bilder nicht so dolle *lach* aber jetzt wo du es sagst , das die zum reinbeissen aussehen, lass ich die drin,

    YOU MAKE MY DAY <3

    LG und einen dicken Drueckerle

    Slava

  2. Hahaha, herrlich.. Lena .I LOVE YOU *lach* Nein nein, ich lasse das Rezept jetzt drin, hab’s ja gesagt, wenn du sagst das schaut toll aus , dann will ich mal auf dich hoeren .;gelle;
    Liebe gruesse Slava

    • Hallo Slava, hab gerade die Zöpfe gebacken. Und die sind leider nicht fluffig geworden. Entweder geht meine TM Waage nicht richtig oder ich hab was mit den zutaten falsch verstanden. Da steht” für die Hälfte der Zutaten nehmt ihr dieses Rezept. ”
      Das versteh ich net so ganz.
      Mein Teig war auch ziemlich klebrig.
      Lg Susi

      • Hallo Susi

        Oh je, nicht gut. Nein nein, das hört sich garnicht gut an.

        Und mit Sicherheit ist da was schiefgelaufen, ich vermute das es wirklich an deiner Waage liegt, oder der Teig wurde nicht lang genug geknetet..gelle.

        Liebe Susi der blaue Link ist genau die hälfte der Zutaten-des Rezeptes..heisst, wenn du eine kleinere Menge Zöpfe backen willst.,

        Vielleicht probierst du es noch einmal , lässt den Teig dann lang genug kneten evtl. je nach Mehlsorte kannst du auch ein klein wenig mehr Mehl dazu geben.

        Aber so wie du ihn beschreibst …ziemlich klebrig. Nein Susi, so ist der nicht.
        An hand der Bilder kann du sehen wie der Teig nach dem Kneten ausschaut und selbst auf meine Arbeitsfläche liegt kein Mehl.. so toll ist der Teig .

        Hoffe, das auch du nicht aufgibst und es nochmal versuchst..

        Wünsche dir gutes Gelingen und das es beim nächten Mal besser klappt.

        LG Slava

  3. Liebe Slava,
    eine Frage hätte ich noch, die grundsätzlich alle Hefeteige betrifft, wo 2 Gehzeiten vorgesehen sind.
    Wenn ich den Teig über Nacht gehen lassen möchte; muss ich ihn dann nach dem Kneten einmal gehen lassen wie vorgeschrieben, dann formen und ab in den Keller/Kühlschrank? Oder nach dem Kneten gleich formen und in den Keller/Kühlschrank?
    Ich hätte mich jetzt für die zweite Variante entschieden, würde aber gerne wissen was du dazu sagst. Denke mit 10g Hefe hat die erste Gehzeit von meistens ca.30 Minuten nicht soviel Sinn, kann mich aber natürlich irren…..?????
    Lg
    Lena

  4. Hallo Lena

    Nein, den Teig musst du nicht noch gehen lassen, einfach kneten formen und auf ‘s Backblech legen, etwas Abstand dazwischen lassen gut abdecken und an einem kuehlen Ort bis zum naechsten Tag- Morgen gehen lassen .;gelle.. und am besten ist es wenn es nicht dierekt in den Ofen geht sondern erst Zimmertemperatur annehmen lassen und dann backen, klar du kannst es auch in den kalten Ofen geben und dann paar Minuten laenger backen, aber wie gesagt besser ist auf jedenfall die andere variante . Egal fuer welche du auch immer dich entscheidest .;wuensche dir Gutes Gelingen

    Liebe Gruesse slava

    Uebernacht Methode weisst du ja 1O gr Hefe , sonst so wie ich es dir geschrieben hab bzw. du es auch vor hattest .

  5. Guuuuuuten Mooooorgen liebe Slava,
    diesen herrlichen Duft, der durch das ganze Haus strömt, kannst du ihn auch riechen? *lach*
    Also ich musste ja unbedingt dieses Rezept ausprobieren! Und es hat sich natürlich gelohnt. Locker-fluffig-leicht haben diese Teilchen geschmeckt! Und du wirst es nicht glauben, es ist fast alles schon weg :)
    Vielen Dank dir, für Rezepte und Anregungen mit Geling-Garantie!
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Samstag.
    LG
    Lena

    P.S.: bei dir zu Hause riecht es bestimmt auch ganz toll, will nicht wissen was du schon alles gezaubert hast :)

    • Daaanke dir meine liebste Lena, war ich oder bin ich Blind *lach*

      Hab ja garnicht mitbekommen , das du mir eine Feedback zu diesem Rezept hinterlassen hast. Du Goldstück.

      Ich habe es erst jetzt gelesen, weil die Susi es nach oben geholt hat. Sorry..<3

      Es kann aber auch deswegen sein..Du weisst schon, die Zeit mit meinem Mann .

      Ich schicke dir hier aus Kölln die allerliebsten Grüsse

      Slava

Hinterlasse eine Antwort