Slavas Ajvar-Süppchen – Eintopf

 

Hallo Ihr Lieben,

dieses Gericht ist für alle Ajvar-Liebhaber, wer es auf diese Art (lecker, deftig, würzig) noch nicht kennt, der sollte es unbedingt ausprobieren, kann ich euch wärmstens empfehlen. Dazu ein paar geröstete Brotscheiben reichen, evtl. ein Klecks Schmand, Creme Fraiche, Saure Sahne usw., mehr braucht es nicht.

Zutaten:

  • 500 gr gemischtes Hackfleisch
  • 1 – 2 Cabanossi oder Mettenden in Scheiben geschnitten
  • 50 – 100 gr Speckwürfel
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 Paprika-Schoten Farbe egal, in Stücke geschnitten
  • 3 – 4 Kartoffeln in kleinere Würfel geschnitten
  • 1 EL Öl
  • 550 – 600 ml Fleischbrühe
  • 200 ml gehackte oder passierte Tomaten
  • 50 ml Sahne
  • 1 EL Paprikapulver (etwas Vegeta wenn vorhanden)
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwas Kräuter der Provence, Salz, Pfeffer
  • 5 – 6 volle EL Ajvar, gerne auch mehr (mild oder scharf)
  • 2 – 3 frische Stengel grob gezupfte Petersilie

Zwiebeln, Knoblauch, Speck und Cabanossi in Öl kurz anbraten, etwas in der Pfanne beiseiteschieben, Hackfleisch krümelig braten, dann gibt man die Paprika und Kartoffeln dazu, Paprikapulver darüber streuen, kurz mitbraten lassen, Ajvar rein, kurz anrösten, mit Fleischbrühe, Sahne und Tomaten ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Vegeta abschmecken, Kräuter hinzufügen, umrühren und abgedeckt 25 Minuten bei Mittlerer Hitze köcheln lassen. Wie immer zum Schluß nochmal nach eurem Gusto abschmecken. 

Liebe Grüsse, lasst es euch Schmecken

Eure Slava

P.S. wer möchte gibt noch 1 – 2 Möhren dazu, mehr gehackte Tomaten sollten es nicht sein, schließlich ist es eine Ajvar-Suppe-Eintopf und keine Tomaten-Suppe-Eintopf, wer es trotzdem so machen möchte, kein Problem. Auch mit Hackbällchen  oder Haehnchenbrustfilet sehr empfehlenswert.

 

Print Friendly

8 thoughts on “Slavas Ajvar-Süppchen – Eintopf

  1. Guten Abend liebe Slava,

    im allgemeinen Alltagsstress brauche ich immer mal wieder Rezepte, die man gut vorkochen kann und abends dann nur noch schnell aufwärmen muss.
    Dafür war dein Süppchen perfekt und dazu – wie immer – lecker und ein richtiger ‘Seelenwärmer’ für diese trüben Herbsttage.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend

    Tine

  2. Ja das glaube ich dir liebe Tine, gruess dich , geht mir nicht anders , Gerichte die sich super vorbereiten lassen sind finde ich auch optimal, wenig stress kann jeder von uns gut gebrauchen .;gelle, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ;

    Schoen, das auch dieses Sueppchen euren Geschmackt getroffen hat .

    Merci Tine

    LG und ein schoenes WE Slava

  3. Hallo Slava, habe gerade diese tolle Suppe nach gekocht… allerdings ohne Hackfleisch und Würstchen dafür aber mehr Speck… was soll ich sagen… muss mich zusammen reisen, dass ich den Topf nicht alleine leer mache… :-) für alle Fans von deftigen Suppen ein Gedicht!!!

  4. Hallo Slava, ich habe diesen tollen Eintopf letzte Woche nachgekocht und kann nur sagen: Einfach Klasse, bei diesem Schmuddel-Wetter!
    Da ich alleine lebe, hab ich die Hälfte davon meinem kranken Vater vorbei gebracht, der genauso begeistert war!
    2 Daumen hoch dafür – Top!!!

    Und dann noch vielen Dank für’s Kartoffelpuffer Rezept, wo ich nach den Mengenangaben gefragt hatte!

    Viele liebe Grüße von der schwäbischen Alb
    Pascale

  5. Ach wie schön,
    vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung, liebe Pascale.
    Fürs Kartoffelpuffer-Rezept sehr gerne, nichts zu Danken.Siehste, ich wusste nicht mehr wer mich danach gefragt hat *lach* Wenn du sie mal ausprobiert hast – wäre schön wenn du mir berichten würdest, wenn du magst, wie sie euch geschmeckt haben.Das würde mich sehr interessieren und freuen.
    Herzliche Grüße zurück und ein schönes WE
    Slava

    • Hallo Cookmama,
      vielen Dank, da freu ich mich wirklich sehr darüber. Es ist wirklich ein leckeres Gericht , welches auch gut satt macht Wir mögen es auch sehr gerne.
      Liebe Grüsse und einen schönen 2. Advent
      Slava

Hinterlasse eine Antwort