Slavas Feine Kleine Bauernkruste

Hallo Ihr Lieben,

wie vor längerer Zeit angekündigt kommt nun das Rezept und auch die Bilder von meiner Feinen Kleinen Bauernkruste, es ist das Rezept meiner Weltmeisterbrötchen nur als Brot gebacken und ohne Körner (so wie es dort schon lange unter P.S. steht), wer es lieber mit Körner mag kann diese natürlich gerne dem Teig hinzufügen und auch oben drüber streuen, genauso wie mit dem Backmalz und Brotgewürz, also ganz nach eurem Gusto mit oder ohne. Mit halber Hefe laßt ihr den Teig 45 Minuten gehen (wie im alten Rezept) oder so wie ich dieses mal 15 gr Hefe und 1 Stunde gehen lassen.

Zutaten:

  • 290 g Mehl Type 550 evtl. 10 g mehr je nach Mehlsorte
  • 70 g Vollkorn-Weizenmehl oder  dunkles Weizenmehl Type 1050  
  • 40 g dunkles Roggenmehl Type 1150
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker, Honig oder Rübenkraut
  • 240 ml lauwarmes Wasser
  • 15 g frische Hefe

Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen, restliche Zutaten dazugeben und gute 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten (der Teig ist wunderbar und läßt sich gut bearbeiten) abgedeckt 1 Stunde gehen lassen, danach mehrmals falten, zu einem Brotlaib formen, mit Wasser bestreichen/besprühen, bemehlen, beliebiges Muster einschneiden, in den gefetteten und bemehlten ZM geben, Deckel drauf, ab damit in den kalten Backofen, bei 240°C Ober-/Unterhitze 50 Minuten mit Deckel und 5 Minuten ohne Deckel backen je nach Ofen.

Wer keinen ZM hat kann natürlich auch jede andere Brotbackform/-topf nehmen wie da wären z.B. Jena-Glas, Römertopf, Ultra von Tupper oder auch auf dem Backblech, dann aber eine Schale mit Wasser mitaufheizen für mehr Dampf und schöne Kruste

TM-Version. Wasser, Hefe und Zucker 2-3  Min./37°/ Stufe 2, restliche Zutaten dazu geben und 5Min /.Knetstufe..weiter nach Rezept fortfahren 

Liebe Grüsse, wünsche  Euch Gutes Gelingen und laßt Euch das tolle Brot genauso gut Schmecken wie vielen anderen auch

Eure Slava

P.S. auch hier könnt ihr natürlich die Mehlsorten untereinander austauschen oben Z.B auch Dinkel nehmen , evtl auch überall ein paar Gramm mehr nehmen und etwas mehr Flüssigkeit … logo und selbstverständlich könnt ihr auch 1/2 Würfel frische Hefe nehmen.Hier noch eine Lieblings-Varianten von mir – oben bei den 290 g Mehl geht ihr so vor..die 90 g 550er bleiben, bei den 200 g 550er nehmt ihr die 1 1/2 fache Menge und bei dem Rest genau so- das wären dann 390 g 550er, 105 g 1050er , 60 g 1150er, 1 1/2 EL Öl und 360 ml Wasser. Wenn ihr Körner dazu gebt so ca. 100 g dann könnt ihr auch 2 EL Öl nehmen, das klappt alles wunderbar und ihr habt ein ganz tolles Brot..gelle.

Print Friendly

23 thoughts on “Slavas Feine Kleine Bauernkruste

  1. Hallo liebe Slava, ich liebe deine Brotrezepte! Einfach, schnell und gelingsicher! Ich probier es auf jeden Fall aus, vielen Dank!! Ich hoffe, deinem Mann geht es wieder besser und er konnte das Krankenhaus wieder verlassen? Auf jeden Fall wünsche ich ihm und dir sowie deiner ganzen Familie Glück, (mehr) Gesundheit und jede Menge positiver Überraschungen für 2015! Liebe Grüße aus dem stürmischen Norden Ingrid

  2. Grüss dich liebe Ingrid

    Ja , Danke dir, meinenm Mann geht es wieder sehr gut, hoffe das es auch so bleibt und er ist wieder daheim GSD sag ich nur und muss nicht nochmal Operiert werden .

    Danke dir fürs Lob zu meinen Brotrezepten und für die guten wünsche, auch dir das selbige ..Gesundheit können wie alle sehr gut gebrauchen, davon kann man nie genug haben., hoffe, dass dir auch dieses wunderbare Brot zu sagt und ganz nach deinem Gusto ist ..gelle.

    In diesen Sinne lg und ein schönen WE

    Slava

  3. Hallo Slava,
    gerade eben habe ich eine Scheibe von diesem herrlichen Brot genossen. Hmmmm, richtig fein! Ich werde wohl nicht mehr viel davon abbekommen, da mein Mann sich schon den Rest “reserviert” hat – *lach* :)
    Vielen lieben Dank dir für dieses Rezept.
    Ich wünsche dir ein schönes erholsames Wochenende
    mit lieben Grüßen
    Lena

    • Danke dir liebe Lena,

      ich freue mich sehr über deine Rückmeldung ..gellchen .. ist das Brot nicht lecker, ich liebe es .

      Vielen Dank nochmal fürs ausprobieren.

      Liebe Grüsse Slava

      P.S. sorry das ich nicht immer direkt zurück schreibe, wir sind im Moment die Küche am streichen ..Puuhh , ich sags dir . Also , hoffe bis bald

  4. Hallo Slava, ich habe eine Frage, bei Ihnen steht, dass man das Brot im ZM backen kann, ich weis leider nicht, was das heißt. Danke schön im Voraus.
    Liebe Grüße
    Larissa

    • Hallo liebe Larissa

      Der ZM heisst richtig Zaubermeister und ist ein Produkt von Pamperad chef Stonedware , wenn du bei Google den Namen eingibt kannst du mehr über diese Produkte erfahren. Um Brot zu backen brauchst du kein ZM

      Du kannst deine Brot in jeder beliebigen Brotbackform backen, sei es ein Schmortopf , Römertopf, Ultra von Tupper und wie die alle heissen oder halt auf dem Backblech .

      Liebe Grüsse Slava

  5. Hallo liebe slava,
    Ich hoff du kannst mir helfen.
    Ich hab gerade deine semmelkruste oder Semmelknusper zusammen geknetet, leider finde ich das Rezept nicht mehr? ! Kannst du mir den link schicken? Danke schomal im voraus. .LG Conny

  6. so ich mal wieder hab grad den teig geknetet für dieses lecker aussehende brot habe allerdings grad gemerkt das ich beim 1150 er roggenmehl 50 statt 40 gr. genommen habe aber nicht mehr flüssigkeit denn der teig wurde super muß grad noch gehen meld mich ob es trotzdem geklappt hat . gruß doreen

  7. so also mein brot ist fertig abgekühlt ich esse grad ne scheibe dieses und das mian bao sind zur zeit meine absoluten favoriten bei den brotrezepten sowas von lecker da brauchts nicht mal nen belag schmeckt auch ohne . leider weiß ich nicht wie man sterne vergibt schicke einfach mal so welche **************** . so nun werd ich aber mal schlafen gehn grins . gruß doreen

  8. Ich habe das Brot gestern gebacken. Seeeeehr lecker! Ich hatte kleinen runden Zaubermeister verwendet, war bisschen zu knapp. Das nächste Mal benutze ich den größeren ZM. Deine Rezepte sind echt Hammer! Vielen Dank!

  9. Guten Morgen Svetlanka

    Super, ich freu mich wenn es euch schmeckt. Wir essen es auch immer wieder gerne. Von der Zutatenmenge her , passt es aber genau in den kleinen ZM, weil ich aber nur den großen habe, backe ich alle meine Brote darin, ob klein oder groß. Aber egal, Hauptsache es hat geschmeckt .
    Danke dir für deine Rückmeldung

    LG Slava

  10. Hallo liebe Slava, ich würde gerne auch deine Brote mal backen aber leider habe ich keinen Römertopf sondern einen 5l Gusseisentopf. Müsste ich die Menge denn verdoppeln?
    LG Bianka

    • Hallo Bianka.

      Oh je, hoffentlich bin ich nicht zu spät mit meiner Antwort. Mein Internet spinnt ein bissel und bleibt einfach hängen und nichts geht.

      Zu deiner Frage :

      Du kannst die doppelte oder die 1 1/2 fache Menge nehmen, musst es aber nicht. Kannst in dem großen Topf auch das kleine Brot backen..gelle. Ich backe das kleine Brot im großen ZM und es klappt wunderbar, das Brot läuft nicht in die breite.

      Wünsch dir gutes Gelingen und berichte mal wie es geklappt hat.

      LG Slava

  11. Hallo Slava,
    da ich seit kurzem stolze Besitzerin eines Thermomix bin ,hab ich mich direkt auf die Suche nach Rezepten gemacht…..und bin wie immer auf Deiner Seite gelandet!
    Soeben habe ich dieses tolle Brot gebacken und kann es kaum abwarten,bis es abgekühlt ist.Aber,da alle Rezepte von Dir immer gelingen bin ich überzeugt,das es genauso gut schmeckt wie es aussieht!
    Dir und Deinen lieben wünsche ich ein schönes erholsames Pfingstwochenende

    Liebe Grüße…Nicole

  12. Guten Morgen liebe Nicole,
    herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß mit deinem Thermi.
    Dankeschön für dein Lob , Rückmeldung und Testen.
    Lass dir das Brot schmecken .
    GLG und schöne Pfingsten
    Slava

  13. Hallo liebe Slava,
    was soll ich sagen außer……Super lecker es ist nichts mehr übrig,obwohl nur
    mein Mann u ich davon gegessen haben,da die Kids nicht zu Hause waren…(Pech)……lach.
    Werde noch andere Rezepte ausprobieren und wieder berichten
    liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Nicole

  14. Prima liebe Nicole, das freut mich.
    Das sieht man mal wieder -wie lecker so ein selbstgebackenes Brot schmeckt bzw. schmecken kann..oder ?

    Dann wünsche ich dir auch bei den anderen Brot-Rezepten einen guten Appetit
    LG Slava

  15. Hallo Slava
    Danke für deine tollen Rezepte :-D habe nun schon einiges nachgebacken und es ist alles gelungen . Bitte mach weiter so denn mit deinen Rezepten macht es riesen Spaß zu kochen und backen :-D lg aus Österreich

  16. Hallo liebe Elke,
    ich danke dir, dass du schon einiges von mir nachgebacken hast und ich danke dir für dein Lob zu meinen Rezepten / Idee. Freu mich sehr, dass dir all das was du ausprobiert hast auch gelungen ist. So soll es auch sein..gelle.

    Liebe Grüße, weiterhin viel Spass hier auf meiner Seite und einen schönen Abend noch,
    Slava

  17. Ich habe mich jetzt mal an dieses fabelhafte Rezept getraut. Ein wirklich leckeres Brot, nur leider sah es bei mir nicht so toll aus wie bei dir und leider ist es auch nicht so aufgegangen. Aber trotzdem lecker.
    Ich hatte das Brot einmal in einer Kastenform und einmal im Ofen auf dem Backblech gebacken. Weiß leider nicht was ich falsch gemacht habe. Aber es hat trotzdem geschmeckt

  18. Hallo Sternchen,
    oh je, manchmal ist wirklich der Wurm drin, solche Tage kenne ich auch .Freut mich aber dennoch, dass es dir geschmeckt hat.
    Auf dem Blech würde ich es folgendermaßen backen. Backofen mit Schälchen Wasser auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot 10 Minuten anbacken, Temperatur auf ca.200°C runterdrehen und das Brot ca. 30 – 40 Minuten zu Ende backen.

    Liebe Grüße
    Slava

Hinterlasse eine Antwort