Fluffige Kräuter-Knoblauch-Ecken

Hallo Ihr Lieben,

hier folgt schon das nächste Eckenrezept, und zwar diese Kräuter-Knoblauch-Ecken, sie sind wunderbar fluffig, auch hier habe ich die einfache und unkomplizierte Art gewählt, der Teig braucht nur 20 – 30 Minuten gehen, ab in den Ofen für 15 – 17 Minuten, dann nur noch genießen. Man kann sie zu allem was einem schmeckt essen wie z.B. Salat, Gegrilltem, Eintöpfe, Zweitöpfe *grins* usw. Der Duft beim Backen ist schon himmlich und man kann es kaum erwarten.

Zutaten für 8 Stück:

  • 400 – 410 gr Mehl Type 550 (je nach Mehlsorte)
  • 1 TL Salz
  • 1 1/2 EL Joghurt oder Saure Sahne 30 gr
  • 1 Eigelb + 1 Ei (M)
  • 1 EL frisch geriebenen Parmesan ( wer will muss aber nicht )  
  • 170 – 180 ml lauwarme Milch / Wasser oder halb/halb
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Öl 
  •  20 gr frische Hefe
  • zusätzlich noch Kräuter oder Knoblauchbutter (zimmerwarm) zum Bestreichen

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch / Wasser auflösen, restliche Teigzutaten dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig gute 4 – 5 Minuten verkneten (Teig ist evtl. leicht feucht).

Arbeitsfläche bemehlen, Teig herausholen und leicht bemehlen.

Teig in 7- 8 Stücke/Portionen teilen und jedes Teil zu Bällchen formen. Diese in Größe eines flachen Kuchentellers ausrollen und jeden Fladen mit einem 1 TL Kräuter- oder Knoblauchbutter bestreichen, übereinander legen, der letzte Fladen wird nicht bestrichen. 

Die gestapelten Fladen mit beiden Händen von der Mitte aus zu allen Seiten hin etwas flach drücken (etwa die Grösse eines Esstellers), geht wunderbar, der Teig ist fantastisch, in 8 Tortenstücke schneiden, auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und abgedeckt 20 – 30 Minuten gehen lassen. Danach mit Kräuter- oder Knoblauchbutter bestreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze auf der vierten Schiene von unten (mein Ofen hat 6 Schienen) 15 – 20 Minuten backen je nach Ofen, bitte nicht länger als nötig, unsere waren genau 17 Minuten drin.

TM-Version

Hefe, Milch, Zucker 2 Min. / 37° / Stufe 1

Restliche Zutaten dazu  4 – 5 Min. / Knetstufe / weiter nach Rezept fortfahren.

 

Liebe Grüsse, wünsche Euch Gutes Gelingen  Eure Slava

P.S. auch mit Knoblauchpulver / Kräutern im Teig sehr lecker

Print Friendly

17 thoughts on “Fluffige Kräuter-Knoblauch-Ecken

  1. Guten Morgen Slava,
    jetzt habe ich gedacht, ich würde mal sooo langsam meine TO-DO-Liste ab-kochen/backen….. aber Pustekuchen…… die wird irgendwie nicht wirklich kürzer…. :)
    Ob das wohl daran liegt, das du immer wieder so tolle neue Rezepte postest???? ;)
    Hört sich wahnsinnig lecker an! Und wird bei der nächsten passenden Gelegenheit auch gemacht.
    Dir wünsche ich heute einen schönen Tag und hoffe das ein paar Sonnenstrahlen dich erreichen.
    LG
    Lena

  2. Guten Morgen Lena und ihr Lieben,
    Lena, freu mich schon auf dein Feedback und wie sie euch schmecken.

    WICHTIGE MITTEILUNG:
    SEIT GESTERN GIBT ES MASSIVE PROBLEME BEIM PROVIDER,
    DIE SEITE LÄUFT ZWAR WIEDER
    ABER LEIDER KANN ICH ZUR ZEIT DIE ERSTKOMMENTARE VON EUCH NICHT BEARBEITEN (FREISCHALTEN),
    LAUT AUSSAGE DES PROVIDERS WIRD DIE BEHEBUNG DER STÖRUNGEN NOCH EIN PAAR TAGE IN ANSPRUCH NEHMEN,
    ICH BITTE UM EUER VERSTÄNDNIS

    LG
    SLAVA

  3. Guten Abend Slava,

    deine schönen ‘Eckenrezepte’ lachen mich schon die ganze Zeit an :-)
    Die pikante Kräuter-Knobi-Variante kam heute gerade recht, als leckere Beilage zu einem Tomaten-Kichererbsen-Topf.
    Die Teile sind wirklich wunderbar fluffig.

    Liebe Grüße

    Tine

    • Hallo Kraemie,

      das ist aber lieb von dir , dass du deinem Chef meine HP empfohlen hast..Merci dafür und auch für dein Feedback.

      Liebe Grüsse und ein schönes WE Slava

    • Hallo Michaela

      Ja , kannst du ,dann aber nur 10 gr frische Hefe nehmen ..gelle und du kannst die auch schon als fertige Ecken auf dem Blech über Nacht gehen lassen .

      LG Slava

  4. Die sehen ja megalecker aus :)
    Bei uns gab es bisher immer fertige zum Aufbacken, die sind allerdings wohl aus dem Programmm genommen worden. Außerdem will ich mal wieder mehr selbst kochen und backen, also kommt das Rezept grade richtig. Werden definitiv in den nächsten Tagen ausprobiert.

    Lieben Gruß
    Moni

    • Danke Moni, das freut mich, dass dir die Ecken gefallen. Die sind auch wirklich total lecker .
      Wünsch dir gutes Gelingen und lasst sie euch schmecken.
      Liebe Grüsse und ein schönes WE
      Slava

  5. Hallo Slava!
    Bis jetzt war ich immer stiller Teilnehmer, aber ich muss dir einfach schreiben wie mega lecker deine Knoblauchecken waren. Habe den Teig im TM gemacht. Ging wirklich schnell. Einfach mal so zum essen auf der Couch. ;-)

    • Liebe Rabi,
      vielen Dank, da freu ich mich aber sehr über deine Rückmeldung und Lob.
      Hoffe du findest noch weitere Rezepte die nach deinem Gusto sind. Ja in der Tat, die Dinger *lach* sind wirklich sehr lecker auch mal so zwischendurch

      Viele Grüße und einen schönen Sonntag,
      Slava

  6. Hallo Slava :-) hab jetzt schon mehrere Rezepte von dir ausprobiert und muss sagen echt mega mega Lecker :) ) grade Backe ich das würzige Kartoffelbrot , bin gespannt… Die Knoblauch-Ecken habe ich letzte Woche gebacken und die sind echt megaa Lecker :) meine frage, sind die Ecken genau so fluffig wenn man sie einfrieren würde? Genbacken oder auch ungebacken? Ganz Liebe Grüße von Tatjana

  7. Hallo Tatjana,
    erstmal vielen Dank für die nette Rückmeldung .
    Zu deiner Frage: Ja ,beides definitiv ja. Du kannst sie einfrieren, nach Bedarf welche rausholen, auftauen lassen und backen oder fertig gebacken auftauen und kurz im Ofen aufbacken. Schmecken wirklich immer noch. Ist halt Geschmacksache. Probiere es einfach aus, welche der beiden Varianten für euch am besten in Frage kommt.
    LG
    Slava
    Upps, hab ich doch glatt vergessen. Gutes Gelingen und lasst euch das tolle Brot schmecken.

Hinterlasse eine Antwort