Feinwürzige Spinat-Käse-Ecken

Hallo Ihr Lieben,

hier kommen noch die versprochenen Spinat-Käse-Ecken, die sind direkt nach dem Backen butterweich, duften und schmecken herrlich, da wird keins von kalt weil die vorher schon alle verputzt sind. Bei diesen Ecken sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt, ihr könnt auch ein paar Fetabröckelchen dazwischengeben, Olivenscheiben, mit Antipasti füllen, mit Ajvar bestreichen, Thunfisch, Schinken oder Salami dazwischen, ja selbst als Pizzaecken hab ich die auch schon gebacken.

Zutaten für 8 Stück:

  • 410 – 420 gr Mehl Type 550 evtl. auch paar gr mehr (je nach Mehlsorte)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 EL Joghurt oder Saure Sahne 30 gr
  • 1 Ei + 1 Eiweiß (M) das Eigelb zum Bestreichen nehmen   
  • 160 – 170 ml lauwarme Wasser oder halb Wasser / halb Milch
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Öl
  • 20 gr frische Hefe
  • zum Bestreuen 200 – 250 gr geriebenen Käse und etwas Sesam

zum Belegen:

  • 150 – 200 gr aufgetauten, gut ausgedrückten, kleingehackten TK-Spinat, diesen in 2 TL Butter mit 1 gehackten Zwiebel, 1 gehackten Knoblauchzehe und 50 gr magere Speckwürfel anschwitzen, mit 2 EL Sahne, 2 EL Frischkäse und  1 EL frisch geriebenen Parmesan verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Hefe und Zucker in der lauwarmen Wasser auflösen, restliche Teigzutaten dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig gute 4 – 5 Minuten verkneten (Teig ist leicht feucht, bitte nicht kompakt machen, das Mehl nur zum formen nehmen und nicht unterkneten).

Arbeitsfläche bemehlen, Teig herausholen und leicht bemehlen.

Teig in 6 – 8 Stücke/Portionen teilen und jedes Teil zu Bällchen formen. Diese in Größe eines flachen Kuchentellers ausrollen und jeden Fladen mit einem 1/2 – 1 TL Margarine / Butter (zimmerwarm) bestreichen, mit Spinat und Käse belegen und übereinander legen, der letzte Fladen wird nicht bestrichen.

Die gestapelten Fladen mit beiden Händen von der Mitte aus zu allen Seiten hin leicht flach drücken (etwa die Grösse eines Esstellers Durchmesser ca. 27 cm), in 8 Tortenstücke schneiden, diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt 20 – 30 Minuten gehen lassen. Mit Eigelb das mit 2 TL Milch verrührt wurde bestreichen, mit Käse und Sesam bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen je nach Ofen

TM-Version

Hefe, Wasser, Zucker 2 Min. / 37° / Stufe 1

Restliche Zutaten dazu  4 – 5 Min. / Knetstufe / weiter nach Rezept fortfahren.

 

Liebe Grüsse, wünsche Euch Gutes Gelingen  Eure Slava

Tipp. Ihr könnt auch die einzeln belegten Fladen auch so backen ohne sie zu stapeln

Print Friendly

7 thoughts on “Feinwürzige Spinat-Käse-Ecken

  1. Hallo Slava,
    ist ja echt witzig. Gestern habe ich nach diesem Prinzip “Stangen” gemacht, die ich mit Schinken und Parmesan gefüllt habe. Waren richtig lecker. Die Spinat-Variante werde ich aber auf jeden Fall auch ausprobieren :)
    Schönen Sonntag noch
    Lena

  2. Hallo Lena,
    das war bestimmt Gedankenübertragung *lach* mmmhhhhh mit Schinken und Parmesan, das hört sich auch sehr lecker an, das kann ich mir gut vorstellen, dass die lecker waren.
    Die Spinatvariante wird euch bestimmt auch gut schmecken, freu mich schon auf deine Rückmeldung und bin gespannt wie sie euch geschmeckt haben.
    LG und einen schönen Restsonntag
    Slava

  3. Hallo,
    ich habe gestern Abend ganz spontan diese Ecken als Pausensnack gebacken.
    Die Füllung habe ich ganz klassisch mit Käse und Schinken gemacht, damit es etwas saftiger/cremiger wird gab es auf jede Schicht gewürzten Schmand. Schmeckt sehr lecker!!
    Viele Grüße
    Birgit

    • Danke dir Birgit,
      schön, ich freue mich , dass euch die Ecken auch gut geschmeckt haben , das ist ja tolle hierbei. Die kann man in allen möglichen Varianten backen .

      Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt ..gelle. Deine Variante hört sich auch lecker an..

      LG Slava

  4. Hallo liebe Slava.

    das gabs gestern und das ja der Knaller!!!
    Ich habs mit deinem Ajvar bestrichen und dann halt Gemüse und Käse..
    Heut gabs den Rest kalt…
    Ich werde es auch mit süssem probieren..

    Ich schäme mich, ich vergess oft zu kommentieren.Denke dir einfach hinter fast allen Rezepten ein Dickes Danke von mir….ich koche sowas von gern nach und backen auch!.

    Ganz viele Grüssse

  5. Liebe Daisie,
    mach dir keinen Kopf darüber, natürlich freu ich mich über jedes Feedback, aber manchmal klappts halt nicht immer, so wie bei mir in letzter Zeit.
    Ich danke dir fürs Ausprobieren und deine Rückmeldung
    LG
    Slava

  6. moin,moin Slava,
    heute wurden sie nun endlich gebacken. riecht schon sehr gut in meiner Küche.
    Allerdings muß ich sagen, beim nächsten mal mache ich nur drei Schichten. Es ist schon recht schwierig diese Teilchen unfallfrei aufs Blech zu bekommen.
    Bei Deinen Bildern kann ich auch nur drei Schichten erkennen????!!!
    Schönen Abend noch

Hinterlasse eine Antwort