schnelles Körner-Vollkorn-Weizenmehlbrot

Hallo Ihr Lieben und Guten Morgen,

habe aus meinen schnellen Weizenvollkorn-Frühstücksbrötchen ein sehr leckres kleines Körnerbrot gebacken, ging ratzfatz und schmeckt super lecker.

Zutaten:

  • 150 gr Vollkorn-Weizenmehl
  • 150 gr normales Weizenmehl Typ 405
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1voller TL Backpulver
  • 1TL Zucker
  • gute Prise Salz
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1voller TL Öl
  • 1 Handvoll gemischte Körner (wer will) muß nicht…so das wars schon

Backofen schon mal auf 220 Grad vorheizen..Ober-/Unterhitze,

Wasser, Hefe und Zucker verrühren bis die Hefe aufgelöst ist, Rest dazu 5 Min kneten…fertig….Teig mit etwas Mehl bestäuben und aus der Schüssel nehmen und einen Brotlaib formen + schleifen, falls der Teig etwas klebt ..bitte nur so viel Mehl nehmen, dass ihr das Brot formen könnt, mit Wasser bestreichen und in Körner leicht rundherum drücken (wälzen), auf Blech mit Backpapier belegt geben und 15 Minuten rasten lassen, danach in den Ofen schieben…. eine Schale Wasser rein stellen und zwischendurch 2 -3 mal mit der Blumenspritze Wasser rein spruhen und  25 – 30 Min auf der 3ten Schiene von unten backen je nach Ofen…evtl. auch 5 Min länger …mein Brot ist perfekt geworden mit einer schönen knusprigen Kruste…siehe Bilder Schritt für Schritt…hoffe die sind was geworden und man kann sehen wie knusprig es ist.

Liebe Grüsse…..Gutes Gelingen und (frohes Backen)…Slava

 

Print Friendly

11 thoughts on “schnelles Körner-Vollkorn-Weizenmehlbrot

  1. Hallo Slava,

    auch ich habe dieses Brot nachgebacken (mit Thermomix) und bin echt
    begeistert wie schnell und einfach dieses leckere Brot zu machen geht.
    Da wir nur noch zu Zweit sind war das genau die richtige Größe von Brot.

    Bin von all deinen Rezepten sehr begeistert und habe auch schon einiges
    ausprobiert und das immer mit vollster Zufriedenheit.

    Ein herzliches Dankeschön Slava für deine genialen und super leckeren Rezepte, bitte mache weiter so!!!
    Mit lieben Grüßen
    Bergfee

  2. Hallo Bergfee

    HERZLICH WILLKOMMEN, dass du dich Regiestriert hast um mir ein Feedback zu geben finde ich ganz grosse KLASSE..Super…Vielen Dank meine liebe auch für dein Lob-Komliment zu meinen Rezepten..freut mich sehr..Nichts zu Danken ..Gerne..Ich Danke dir.

    Liebe Grüsse Slava

  3. Hallo, ich nochmal – hab meinen Kommentar grad schon beim gefüllten Brot hinterlassen. Dieses Brot habe ich mit den doppelten Zutaten gebacken und es ist sehr lecker geworden! :-) Dankeschön!
    LG Maunzerle

  4. Hallo Slava,
    ich bin es mal wieder, die Vollkorntante Rosenrot (Carmen). Habe gestern mit dem Körner-Vollkorn-Brot-Rezept experimentiert. Es hat auf Anhieb geklappt. Die 150 g Weizenmehl 405 habe ich einfach ausgetauscht mit Vollkornweizenmehl, habe dem Ganzen noch einen 1/2 Teelöffel Röstmalz und ca. 10 ml Wasser zugefügt.
    Statt dem Brot habe ich 10 Brötchen daraus geformt und in Körnern gewälzt. Und sie haben richtig gut geschmeckt, kein bisschen trocken.
    Manchmal muss man einfach nur ein wenig mutig und experimentierfreudig sein.
    Da gestern wieder großer Backtag angesagt war, habe ich mich gleich noch an das schnelle Fladenbrot gewagt. Der Ofen war so schön warm, deshalb folgten noch gleich die leckeren Reihenweckchen. Man will ja schließlich am Sonntagmorgen nicht verhungern …grins. Die falsche schnelle Schokomousse gab es gestern noch zum Nachtisch. Meine Bande hier liebt die Paradiescreme, von der ich bisher aufgrund der vielen Zusatzstoffe nicht so sehr angetan war. Nun habe ich endlich einen perfekten Ersatz. Tausend Dank.
    Eine gute Woche wünscht dir
    die Vollkorntante

  5. Hallo Rosenrot,

    hahaha muste doch glatt lachen .;wie suess ist das denn ..die Vollkorntante *lach* .

    Naaaa, fleissig fleissig meine Liebe.;muss schon sagen, schoen , dass alles so gut geklappt hat mit dem experiement .;bei dem Brot kann man nichts falsch machen..;die Mehlsorten kann man beliebig variieren.;das ist das tolle hierbei.

    Noch besser gefaellt mir , dass du deinen Ersatz.bzw. den der Kinder gefunden hast..sprich die paradisecreme…suuuuper.

    Vielen dank fuers feedback..Gruessle Slava

  6. Hallo Slava,

    wie schon “angedroht” habe ich mich mal an ein Brot herangetraut.
    Hab mir gedacht, fang mal klein an.
    Hat auch super mit deinen ausführlichen Anleitungen hingehauen.
    …und das Ergebniss? Hat super gut geschmeckt.
    Also demnächst mal ein anderes (aus)probieren.
    Danke für dein klasse Rezept.

    Gruss aus dem Ruhrgebiet von Alfred

    • Hallo lieber Alfred

      Es ist schon eine Weile her ,dass du mir ein Feedback hier hinterlassen hast und ich es übersehen hab, dennoch möchte ich mich ganz <3 lich bei dir bedanken und freu mich sehr, dass es so gut geklappt hat.

      Vielen lieben Dank
      LG Slava

  7. Hallo Slava. Erstmal vielen Dank für deine tollen Rezepte. Hab da mal eine Frage; habe noch Mehl Typ 1700 , meine Frage ist…..welches Brot kann ich damit backen? Kann ich es mit einem anderen Mehl vermischen, wenn ja in welchem Verhältnis? Vielen lieben Dank schon mal. Birgit aus Italien

  8. Hallo Birgit

    Mit dem Mehl Typ 1700 habe ich noch nie gebacken, weiss aber das man es mit anderen Mehlsorten mischen kann. Es ist ein Mehl das grob gemahlen ist , dunkel und kräftig im Geschmackt. In welchem Verhältnis du es mit den anderen Mehlsorten mischen kannst, kann ich dir leider nicht sagen, da ich es noch nie benutzt und ausprobiert habe. Könnte dir aber ein Mischbrot von hier empfehlen und zwar das.. Slavas Rustikales Bauernbrot oder das saftiges Mischbrot, die könntest du zum Beispiel mit diesem Mehl backen ( wenn ich das Mehl hätte, würde ich ich diese zwei Brote mit diesem Mehl ausprobieren.

    Liebe Grüße Slava

Hinterlasse eine Antwort