Hähnchenfilet in Zwiebel-Sahnesosse

Dieses Gericht gab es heute bei uns auf Wunsch meines Mannes, es ist eines seiner Lieblingsgerichte, aber uns schmeckt es auch sehr gut, das Fleisch ist super zart und die Sosse zum reinlegen lecker, ein paar Bandnudeln in Butter geschwenkt dazu oder Kroketten – einfach nur lecker …..

Zutaten:

  • 4 – 5 Hähnchenbrustfilets mit
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver einreiben/würzen
  • 7 Zwiebeln in dünne Ringe/Scheiben geschnitten
  • 200 ml Huehnerbruehe
  • 200 ml süsse Sahne und
  • 1 voller TL Mehl zum bestäuben
  • 3 EL Öl

Das gewürzte Hähnchenfleisch rundherum von allen Seiten in Öl anbraten, rausnehmen und in eine gebutterte Form geben, jetzt die Zwiebelringe in der gleichen Pfanne  kurz anbraten und ca. 17 – 18 Minuten schön dünsten lassen – zwischendurch immer mal umrühren. Danach das Mehl darüber streuen, alles vermischen und kurz anrösten lassen. Jetzt Sahne-Hühnerbrühe-Gemisch dazu, umrühren und 2 – 3 Minuten köscheln lassen. Wenn die Sosse dick geworden ist – wie immer nochmal nach eurem Gusto abschmecken, diese dann über das Fleisch verteilen und im vorheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der dritten Schiene von unten 25 Minuten garen/backen ….. fertig

Liebe Grüsse, Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken …. Slava

auch dieses Rezept wird immer wieder gerne gemacht

Slavas Chicken Lo Mein

Print Friendly

6 thoughts on “Hähnchenfilet in Zwiebel-Sahnesosse

  1. Hallo Slava,

    toll, dass es noch geklappt hat, das Rezept heute einzustellen. Mal sehen ob ich es schaffe, morgen schöne Hähnchenbrustfilets zu bekommen, dann werde ich dieses Gericht für morgen Abend meinem Mann vorbereiten.

    Werde sofort berichten, sobald ich es nachgekocht habe.

    Liebe Grüße
    Martina

  2. Hallo meine liebe Slava,
    bei uns gab es dein leckeres Gericht die letzten Tage und die ganze Familie war total begeistert.
    Ich danke dir für das tolle Rezept, und für mich bist du die beste Sterneköchin.

    PS.Liebe Grüße an deinen Mann und dich
    Eva

  3. Freut mich…Nichts zu Danken…..Gerne ..Liebe Eva, ich Danke dir, schôn dass es euch geschmeckt hat und du es ausprobiert hast..Danke für deine Rûckmeldung…LG Slava

    P.S. Danke für dein Lob meine Liebe*lach*….DITTO

  4. Hallo Liebe “Sterneköchin Slava”,
    dieses Rezept ist ein Gedicht, habe es am Sonntag gekocht,
    allerdings mit Zwiebeln und Lauch, alles andere wie du es gemacht hast.
    Mein Mann war der Meinung dass ich es öfter kochen könnte!
    Das war ein großes Lob, das ich allerdings an dich weiter gebe!

    Liebe Grüße
    Renate

  5. Hallo liebe Renate

    Ganz herzlichen Dank für’s ausprobieren und deine Rûckmeldung, freut mich sehr , dass euch das Gericht so gut geschmeckt hat .

    Entschuldige bitte das ich es erst jetzt gesehen hab dass auch du eine Rûckmeldung geschrieben hast .

    SOOOORRY.

    GLG SLAVA

  6. Hallo Slava,
    extra für meinen Mann gekocht, der Zwiebelliebhaber ist…. ich dagegen kann Zwiebeln in so rauhen Mengen nicht ertragen …….*lach*
    Hat aber trotzdem allen wunderbar geschmeckt. Ich habe halt die Soße ohne Zwiebeln gegessen und die hat ganz toll mit dem Fleisch geschmeckt.
    Ein leckeres, schnelles Geticht, dass man auch wunderbar vorbereiten kann, danke dir.
    Liebe Grüße
    Lena

Hinterlasse eine Antwort