Süße weiche Marmeladen-Knötchen

Hallo Ihr Lieben,

hier hab ich für Euch noch eine Anregung / Idee für den Kaffeetisch, fluffig locker leicht und süß, und wie ihr das ja von mir kennt sind sie einfach in der Zubereitung und schnell gemacht. Wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und Gutes Gelingen.

Zutaten für 8 – 10 Stück:

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 4 – 5 EL Zucker oder nach Gusto
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 350 g Mehl
  • Prise Salz
  • 1 Ei Größe M
  • 2 EL weiche Butter oder Margarine ca. 50 g
  • zusäzlich: 1 Ei zum Bestreichen, etwas Marmelade und Mandelblättchen zum Bestreuen

Zubereitung:

Für den Teig die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen, restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten, zur Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort 30 – 60 Minuten gehen lassen.

Teig in 8 – 10 Stücke teilen, jedes Teil zu gleichgroßen Strängen formen / rollen und zu einem Knoten binden, dann das eine Ende einmal von oben durchstecken und das andere Ende von unten (siehe Bild).

Backblech mit Backpapier belegen und die Knoten darauf legen, mittig eines jeden Knötchens eine kleine Kuhle drücken und 1 EL Marmelade darauf geben und abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Marmeladenknötchen mit dem Ei rundherum bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten je nach Ofen backen.

Nach dem Backen evtl. mit einem Zuckerguß bestreichen.

Liebe Grüsse

Eure Slava

P.S: statt Marmelade könnt ihr auch Nutella, Mohn-Nussfülle,.Pudding usw. nehmen oder auch angedickte Kirschen.

Print Friendly

4 thoughts on “Süße weiche Marmeladen-Knötchen

  1. Guten Morgen Helena,
    nur zu , probiere es aus, Die sind wirklich so lecker und nicht zu süß und den Hefeteig kennst du bereits..gelle. .
    Zu deiner Frage: ich backe nur mit Margarine, ab und zu nehme auch ich Butter aber Margarine ist und bleibt mein Favorit. Die Hefeteige werde einfach weicher/fluffiger/ und softer . Meine Erfahrung..das Gebäck bleibt länger so weich und fluffig.

    Wünsche dir Gutes Gelingen und lass sie euch schmecken
    Liebe Grüsse Slava.

  2. Hallo,
    dein Zuckerguss sieht so aus wie beim Bäcker. Ich mach immer Puderzucker und Wasser/Milch oder Zitronensaft. Aber das sieht dann “trockener” aus.
    Wie machst du deinen Zuckerguss?

    LG
    Nicoletta

    • Hallo Nicoletta,
      denn mach ich auch nicht anders wie du auch.
      Versuch es mal mit 150 g Puderzucker und 2 – 3 EL Wasser..
      Meinen Guss messe ich schon lange nicht mehr ab, ich gebe einfach ein paar EL Puderzucker und etwas Wasser dazu verrühre es und dann sehe ich ob ich etwas dicker haben möchte oder dünn flüssiger. Dann gebe ich je nachdem, mehr Puderzucker oder Wasser dazu…fertig

      Liebe Grüße Slava

Hinterlasse eine Antwort