Marinierte Hähnchenspieße mit Djuvec Reis und Caprese mal anders

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet alle einen schönen Sonntag und heute einen schönen Start in die neue Woche. Ich hatte bis vor einer 1/2 Stunde kein Internet … jetzt aber schnell posten bevor es wieder weg ist. Heute gab es marinierte Hähnchenspiesse mit Djuvec Reis und Caprese mal anders. Es war sooo lecker und wir haben geschlemmt.

Hoffe euch gefällt das Rezept, die Idee und verleitet euch zum nachschlemmen

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 3 – 4 Rote Paprikaschoten in grobe Stücke schneiden
  • 3 – 4 Grüne Paprikaschoten (habe ich beim Türken gekauft)
  • wer möchte noch Zwiebeln
  • 1 Zuchini (der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden)
  • Cherrytomaten ca. 125 g

Marinade:

  • 8 – 10 El Olivenöl, 3 zerdrückten Knoblauchzehen, Paprika, Schuß Zitronensaft, Salz und Pfeffer

Djuvec Reis: Hier geht es zum Rezept

Tomaten-Mozzarella-Caprese

Zubereitung:

Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in grobe Würfel/Stücke schneiden, dann abwechselnd mit Paprika, Zuchinischeibchen und Cherrytomaten auf die Holzspiesse stecken und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Marinade alles zusammen verühren, die Spiesse damit rundherum bestreichen und ca. 20 – 30 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank geben und marinieren.

2 – 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße rundherum braten (oder auf dem Grill.)

Die Spiesse mit dem Djuvec Reis, Tomatensalat und Mozzarella-Caprese mal anders auf Tellern anrichten und schon hat man ein leckeres Gericht.

Liebe Grüße

Guten Appetit und lasst es euch schmecken

Slava

Print Friendly

2 thoughts on “Marinierte Hähnchenspieße mit Djuvec Reis und Caprese mal anders

  1. Hallo Slava,
    dieser Teller schreit ja förmlich nach Sonne, Sommer, Meer, Urlaub…..
    Wenn man ihn nur lange genug anschaut….. dann hat man ja regelrecht etwas Sommerfeeling auf der Haut :)
    Wenn ich da nach draußen sehe…. brrrrrr….. dann habe ich zwei Möglichkeiten. Weiter auf das Bild zu schauen oder es nach zu kochen. Ist doch klar für was ich mich entscheide!
    Tschüß….. bin in der Küche :)
    Liebe Grüße
    Lena

  2. Liebe Lena,
    ich hab deinen Beitrag erst jetzt gelesen (mein Internet spinnt wieder) und musste schmunzeln. Mir ging es gestern so wie dir heute.Wegen dem gestrigen Wetter- es hat den ganzen lieben Tag geregnet und ich am überlegen war was kochst du heute- meistens lass ich mich von den Zutaten in meiner Küche .bzw. was im Kühli da ist inspirieren,hab mich dann für dieses Gericht entschieden und uns so ein bissel Sonne auf den Mittagstisch gezaubert.
    Wie schön, dass ich dich mit diesem Rezept inspirieren konnte . Freu mich wirklich sehr.

    Na dann sag ich.. Guten Appetit , haut rein und lasst es euch schmecken
    Liebe Grüße Slava

Hinterlasse eine Antwort