SLAVA’S VITAL ECKEN

Hallo meine Lieben,

wir haben jetzt lecker gefrühstückt – also mein Mann und ich. Die Kinder schlafen noch. Es ist gestern doch ein bisserl spät geworden da wir gegrillt haben.

Damit eure Nachbackliste nicht leer wird habe ich das genaue Rezept und Vorgehensweise für euch aufgeschrieben und fotografiert, es ist ein etwas abgewandeltes Rezept von meinem .. schnelles Joghurt-Möhren-Walnussbrot.

Brötchenteig:

  • 550 g Mehl Type 55o
  • 1 Päckchen Backpulver (geht auch ohne)
  • 250 g Quark oder Schmand, Saure Sahne, Joghurt – was ihr halt da habt oder von allem etwas
  • 2 EL Öl oder Butter/Margarine
  • 2 geriebene Möhren ca. 150 g
  • 1 Handvoll gemischte Körner oder Nüsse (bei mir Walnüsse)
  • 1 1/2 – 2 TL Salz oder nach Gusto
  • 100 – 110 ml lauwarme Milch oder Wasser oder auch halb/halb
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker oder Honig
  • Zusätzlich noch Körner zum Bestreuen wie z.B. Sonnenblumenkerne, Mohn, Sesam, Haferflocken usw.

Zubereitung:

Die Hefe und den Zucker/Honig in der lauwarmen Milch/ Wasser auflösen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. (Den Teig könnt ihr natürlich auch 15 -30 Min.gehen lassen )Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, mit dem Nudelholz zu einem Rechteck / Platte von ca. 2 – 2,5 cm Dicke ausrollen und in Recht- oder Vierecke schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und abdeckt an einem warmen Ort ca. 20 – 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Ecken mit Wasser rundherum bestreichen, mit Körnern bestreuen – leicht andrücken und je nach Ofen ca. 20 – 25 Minuten backen.

Anleitung für den Thermomix von Petra Eckmann (dankeschön):

Möhren 3 Sekunden Stufe 5 raspeln. Möhren umfüllen und Thermi auspühlen. Hefe, Honig und die Flüssigkeit 3 Minuten 37 Grad Stufe 1 verrühren, restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten Knetstufe

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Slava

P.S. die Ecken können auch als runde Brötchen oder als ganzes Brotlaib gebacken werden. Wer möchte kann auch eine Schale Wasser mit in den Ofen geben, Backmalz und Brotgewürz nehmen und das 550er Mehl mit anderen Mehlsorten mischen wie z.B. Vollkorn, 1050er, Dinkel 630 usw und statt Möhren könnt ihr auch 1 Zucchini nehmen dieses dann ausgedrückt dazugeben oder Möhre und Zucchini.Ihr könnt die Ecken auch ohne Möhren backen und bei 250 g Quark -könnt ihr zB. Wasser nehmen und unten bei 110 ml Wasser halt dann durch Quark, Schmand oder Joghurt austauschen

 

Print Friendly

8 thoughts on “SLAVA’S VITAL ECKEN

  1. Hallo SLAVA
    Schaut wieder sehr lecker aus und würde es gern nach backen aber als Brot darum meine Frage wie lange muss ich es backen? Danke schon mal und noch einen scchönen Tag
    Liebe GRÜßE Michaela

  2. Hallo Michaela,
    die Backtemperatur bleibt gleich – verändert sich nicht.
    Es wird so ca. 40 – 45 Minuten auf dem Backblech gebacken – je nach Backofen . Wenn du einen Zaubermeister oder Römertopf hast dann kannst du es darin gehen lassen und in den kalten Ofen geben , Temperatur auf 240°C O-/U stellen und so ca. 50 – 60 Min. backen.

    Liebe Grüße Slava

  3. Liebe Slava,
    ich bin vor einiger Zeit über Deinen Blog gestolpert und habe nun auch schon das ein oder andere ausprobiert. Unter anderem habe ich dieses Rezept gebacken – als Brot wohlgemerkt – und ich muss sagen wir sind schwer begeistert. Das hat total gut geklappt. Die Rezepte absolut gelingsicher. Das war sicher nicht das letzte Rezept, welches ich ausprobiere. Danke Slava!

  4. Danke für die lobende Worte liebe Lavendel82,
    ich freue mich, dass du schon einiges ausprobiert hast und unter anderem auch dieses Rezept. Das ist lecker ..gelle. Ach, ich bekomme auch wieder Lust drauf

    Ich danke dir fürs Ausprobieren und nette Rückmeldung, das spornt an, weiterhin meine Idee und Rezepte mich euch zu teilen

    . Bin gespannt, welches Rezept du dir als nächstes ausgesucht hast,
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Slava

  5. Hallo Slava,
    habe gerade eine “Vitalbombe” von dir verspeist. Haha, du liest schon richtig mit ‘Bombe” :)
    Ich habe den Teig rechteckig ausgerollt, so wie von dir vorgeschlagen. Das sah mir aber doch etwas zu platt aus. Also habe kurzerhand aus den Ecken Brötchen geformt. So weit so gut. Die Dinger sind aber im Backofen so nach oben geschossen, das ich richtige kleine Bälle hatte. Sieht eigentlich ganz schön aus!
    Geschmacklich sind sie schön locker und saftig. Schmecken auch super mit Marmelade drauf. Also wieder mal ein tolles Rezept, danke dir dafür!!!!!
    Wünsche dir noch einen schönen Herbsttag, bei uns scheint herrlich angenehm die Sonne….. so kann man sie gut ertragen….. :) :)
    Liebe Grüße
    Lena

  6. Guten Moooooorgen Lena,

    dein Kommentar ist ist echt herrlich. Ja ja, so werden aus Ecken schnell paar leckere Bomben wenn unsere Lena backt *lach* -nicht schlecht.

    Freu mich über dein tolles gelungenes Ergebnis, Danke für deine schöne Rückmeldung und das gestrige Wetter war auch bei uns so toll. Töchterlein und ich haben auch die herrlich scheinende Sonne in vollen Zügen genossen und haben es uns einfach gut gehen lassen.

    Danke für deine Rückmeldung liebe Lena

    Liebe Grüße
    Slava

  7. Freut mich Bentilotta,
    es sind eins meine Lieblingsbrötchen. Ich muss die unbedingt noch mal auf Vorrat backen. Danke dir für die tolle Rückmeldung und hab einen schönen Tag
    Liebe Grüße und bis zum nächten Mal
    Slava

Hinterlasse eine Antwort