Feine Erdbeer-Schnitten vom Blech


Hallo ihr Lieben,

hier auf meiner HP gibt es ja bereits einige Erdbeer-Rezepte und wie ihr bestimmt mitbekommen habt liebe ich Erdbeeren und weil ich Erdbeerkuchen absolut nicht wiederstehen kann, gibt es heute diese feine Erdbeer Schnitten vom Blech für euch. Rezept habe ich mal von unserer Oma Diene bekommen – es ist aber ein Original DrOetker Rezept.

Wer will kann auch einen Pudding unter den Erdbeeren geben. Aus 500 ml Milch und 1 Päckchen Puddingpulver einen Pudding kochen.

Die Erdbeer Schnitten sind wirklich sooo lecker, da greift man gerne auch mal zu einem 2ten Stück.

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 100 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g weiche Margarine oder Butter

Zum Bestreichen:

  • 150 – 200 g Erdbeermarmelade/Konfitüre oder Johannisbeergelee

Biskuitteig:

  • 4 Eier Größe M
  • 2 EL heisses Wasser
  • 125 g Zucker
  • 125 g Mehl und 1 gestr. TL Backpuver
  • 25 g Speisestärke

Für den Belag:

  • 1500 g Erdbeeren
  • 50 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Tortenguss, rot und 2 EL Zucker

Zubereitung

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tiefes Backblech mit Backpapier belegen.

Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander verkneten und auf das Backblech verteilen oder ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und einen Backrahmen darum stellen. Ab in den Ofen und ca. 12 Minuten backen.

Teig ein wenig abkühlen lassen und die Erdbeerkonfitüre auf den Boden streichen.

Für den Biskuit die Eier mit 2 EL heißem Wasser schaumig schlagen und den Zucker unter Rühren einrieseln lassen ca. 2 Minuten weiter schlagen. Mehl mit Backpulver und Stärke mischen, sieben und kurz und gut unterrühren.

Den Biskuittteig auf dem Mürbeteig verteilen und ca 12 – 15 Minuten backen, auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, entstielen, halbieren und mit dem Puderzucker bestäuben und etwas ziehen lassen, danach in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen. Die Erdbeeren über den Bisquit verteilen. Den aufgefangenen Saft mit Wasser auf 500 ml ergänzen. Tortenguss mit 2 EL Zucker und der Flüssigkeit nach Packungsanleitung einen Tortenguss zubereiten und auf die Erdbeeren verteilen und fest werden lassen.

Wünsche euch ein gutes Gelingen und lasst ihn euch schmecken

Liebe Grüsse

Slava

Print Friendly

18 thoughts on “Feine Erdbeer-Schnitten vom Blech

  1. Hallo liebe Slava
    du wirst es nicht glauben aber die Eva ist heute wieder verrückt, gerade ist der Kuchen im Ofen, ich hab Walnüsse genommen…da wir ja einen Walnussbaum haben.
    Naja die Erdeeren werden nicht reichen aber da werde ich vielleicht Pfirsiche oder Mandarinen aus der Dose nehmen…ich denke das schmeckt auch.
    Gute Nacht
    Liebe Grüße
    Eva

  2. Hallo meine Liebe,
    nee, das glaube ich ja jetzt nicht. Du bist ja voll in Fahrt.
    Sorry , dass ich erst jetzt zurück schreibe. Heute Morgen war ich echt kurz angebunden. Alles aufräumen – um es paar Minuten später wieder schmutzig zu machen *lach* Kuchen backen, Essen kochen, wieder alles weg räumen. Dann haben wir hier ein Feuerwehrfest. Bin grad wieder zurück . Puuuh. Die Musik hört man bis zu uns-das wird aber bis zum nächsten Morgen so gehen.bzw. so laut sein.

    Herzlichen Dank, dass du auch diesen Kuchen ausprobiert hast und mir eine liebe Rückmeldung hinterlassen hast.
    Liebe Grüße, lasst ihn euch schmecken und ein schönes WE

    Slava

  3. Hallo liebe Slava
    ich habe leider den Kuchen nicht probiert, aber meine zwei wilden Kerle waren ganz begeistert und der Rest der Familie genau so.
    Oma denn kannst du wieder backen, deeeerrrr ist ja so lecker,
    das ist doch ein Kompliment an dich.
    Slava vielen herzlichen Dank.
    Wünsch Euch einen schönen Abend.

    Liebe Grüße
    Eva

    • Liebe Eva,
      danke für das Kompliment, ich freue mich immer riesig ,wenn ein Rezept so gut ankommt.Schön, dass der Kuchen euch so gut geschmeckt hat.

      GLG an die zwei süßen und an dich und wünsche dir ebenfalls einen schönen Abend.
      Slava

  4. Hallo Slava,
    bei uns gibts morgen auch diesen tollen Erdbeerkuchen, der Boden ist schon fertig, hab ich heute Nachmittag gebacken.
    Bin schon ganz neugierig aufs probieren.
    LG Manu

  5. Huhuu,

    ich würde den Kuchen gerne mal backen. Weißt du eine Möglichkeit die Marmelade zu ersetzen? Oder kann man sie vllt einfach weglassen?

    Viele liebe Grüße

    Louise

    • Hallo Louise,
      die Marmelade kannst du natürlich auch weg lassen wenn du die nicht magst, Saftiger wird der Boden aber mit der Marmelade. Anstatt Marmelade könntest du auch Apfelmus oder Nutella nehmen, das war jetzt das was mir spontan eingefallen ist und ich es selbst nehmen würde.

      Alles liebe Slava

      • Huhu,

        vielen lieben Dank für deine Antwort, ich dachte die müsste rein, um die beiden Böden zu trennen oder ähnliches.
        Aber ich habe noch eine Frage, ist das ein normal großes Backblech also 30×40 cm? Ich würde es gerne etwas kleiner backen.

        Liebe Grüße, Louise

        • Hallo Louise, du kannst die beiden Böden auch getrennt von einander backen und ja, es ist ein normales großes Backblech – man hat ja immer 2 im Ofen. 1 normales flaches und das 2te ist etwas tiefer..gelle.

          LG und ein gutes Gelingen Slava

  6. Hallo slava,
    Möchte diesen gerne backen, jedoch habe ich kein tortengelee im Haus.
    Wenn ich dies mit vanillepudding mache brauche ich dann auch nich den guss und wie würdest du das machen?
    Danke für deine schnelle hilfe.
    Lg san

    • Hallo San,
      du kannst den Tortenguss auch weg lassen. Viele mögen ihn gar nicht auf dem Kuchen und wenn du einen Pudding drunter machst, dann kannst du den Guss eh weg lassen. .gelle.
      Einen Tortenguss kannst du auch selbst herstellen.Auf 250 ml Wasser oder Saft, 2 EL Zucker und 1- 1 1/2 EL Stärke geben und diese aufkochen. Du siehst wenn es zu dick ist , dann gib noch was Flüssigkeit dazu und wenn es zu Flüssig ist noch ein bissel mehr Stärke. und kurz aufkochen.gelle.
      LG Slava

      • Danke für deine schnelle antwort.
        Wieviel pudding würdest du da machen?
        Hab noch eine frage hab vermutlich zu wenig erdbeeren, kannst du mir sagen ob ich ggf auch mit äpfel ein teil das macheb lkann und diese dann vorger dünsten …. Was meinst du?
        Lg und danke :-)

        • Gerne San,
          Ich würde einen Pudding aus 750 ml Milch kochen- 500 ml gehen natürlich auch, kommt drauf an – wieviel Pudding du drunter machen möchtest. Der eine mag mehr der andere lieber weniger. Das kannst du ganz nach Gusto selbst entscheiden. An Obst kannst das nehmen was euch schmeckt, ob jetzt nur Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren oder von allem etwas Ich würde meine Äpfel ein bissel dünsten-so roh mögen wir das nicht auf einem Kuchen.
          LG Slava

          • Darf ich noch einmal lästig sein.
            Die gedünsteten Äpfel dann auch mit pudding oder bessere gelee oder gar nichts….würde dann den kuchen aufteile halb erdbeeren / halb äpfel…
            Denn fürs ganze blech hab i zu wenige … Vielleicht mit pudding würden 700g erdbeeren dann reichen?

            Danke und schönen Sonntag

  7. Liebe San,
    du bist in keinster Weise lästig. Wenn man fragen hat und ich weiterhelfen kann, dann tue ich das sehr gerne. Was du machen kannst ist , einen Pudding kochen und das Obst direkt vorsichtig unterheben und auf den Biskuit verteilen und erkalten lassen. Dann ein Sahnehäubchen drüber machen..Hmm das ist auch sehr lecker.
    Zu deiner Frage, ja klar mit 700 g Erdbeeren kommst du hin. Du kannst sie z:B: auch kleiner schneiden über den Kuchen verteilen und dann den Guss drüber fertig.

    Gerne und ebenfalls einen schönen Sonntag
    LG Slava

    • Hallo Slava,
      Entschuldige für due späre Rückmeldung, nach dem backen hat mich mein kleiner (7monate) in beschlag genommen….. und dann vergeht die Zeit.Vielen Dank für deine Hilfe der Kuchen war sehr sehr lecker und ist wirklich mal was anderes…..

      Hast du vielleicht einen tipp für johannisbeere?
      Hab schon ein paar kuchen bei dir gesehen, aber die sind mit sahne und habe keine im Haus…..oder kann man statt der geschlagenen sahne etwas anderes verwenden?
      Lg san

      • Hallo San,
        kein Problem. Wenn man so ein kleines Mäuschen zuhause hat ist das verständlich und geht auf jeden Fall vor.

        Schau einfach in der Kategorie backen süße Sachen . Es sind inzwischen 123 Rezepte zusammen gekommen. Bin mir sicher, dass du dort fündig werden wirst um deine Johannisbeeren zu verbacken.

        Tausche einfach das angegebene Obst – Beeren aus dem Rezept gegen Johannisbeeren aus .
        LG Slava

Hinterlasse eine Antwort