Schnelle saftige Schoko-Kirsch-Nuss-Torte/Kuchen mit Häubchen

Hallo Ihr Lieben,

Guten Morgen, hier der versprochene Kuchen den ich vor ein paar Tagen gebacken habe. Der Kuchen ist ruck zuck gebacken, megalecker, schön saftig und noch schneller ist er weg. Statt Kirschen könnt ihr natürlich auch anderes Obst wie z.B. Himbeeren, Preiselbeeren, Johannisbeeren oder Erdbeeren etc. nehmen.

Zutaten für den Teig:

  • 2 Eier Größe M
  • 150 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Öl
  • 180 gr Naturjoghurt
  • 100 gr Mehl und 50 g gemahlene Nüsse oder Mandeln
  • 2 – 3 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 80 – 100 gr Schokotropfen oder Schokostreusel
  • eine 26iger Springform, den Boden mit Backpapier ausgelegt und die Seiten gefettet

Füllung:

  • 2 Gläser Kirschen, abgetropft, 500 ml Saft auffangen
  • 2 Päckchen Tortenguss rot
  • 3 – 4 EL Zucker

Topping:

  • 300 ml kalte Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 160 g Schmand
  • 4 EL Puderzucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif

 

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Eier, Zucker, Öl, Vanillezucker, Prise Salz und Joghurt cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen, kurz und gut unterrühren. Als letztes die Schokotropfen/-streusel unterrühren, den Teig in die Springform verteilen und bei 180°C 20 Minuten backen, abkühlen lassen und stürzen. Einen Tortenring drumstellen.

Für die Kirschfüllung  Saft und Zucker mit dem Tortenguss in einen Topf geben und nach Packungsanleitung aufkochen. Topf vom Herd nehmen und Kirschen unterheben, evtl. mit Kirschwasser abschmecken und auf den Boden verteilen.
Für das Topping Schmand mit Puderzucker verrühren. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, unter die Schmandcreme heben und auf den Kirschen verteilen.

Den Kuchen jetzt ganz nach herzenslust dekorieren und bis zum Verzehr kühl stellen.

Liebe Grüsse, viel Spass beim Nachbacken

Eure Slava

Print Friendly

6 thoughts on “Schnelle saftige Schoko-Kirsch-Nuss-Torte/Kuchen mit Häubchen

  1. Guten Morgen,
    ich habe es schon wieder getan……ich gestehe, ich bin ein Wiederholungstäter… hab das Rezept gelesen und sofort ausprobiert :-) und was soll ich sagen….
    Lecker, war der einstimmige Kommentar von allen meinen Lieben,
    wirklich einfach zu machen und das Ergebnis perfekt, danke für das Rezept und
    ich weiß jetzt schon, ich werde es immer wieder tun……..
    LG Petra

  2. Guten Morgen Petra,
    ja wie toll ist das denn. Pssst.. Wiederholungstäter sind mir am liebsten *lach* Super und freu mich sooo sehr , dass es euch geschmeckt hat.
    Vielen lieben Dank für die tolle Rückmeldung und liebe Grüße
    Slava

  3. Oh, ich bin gerade etwas am Verzweifeln… Ist die Masse tatsächlich so dünnflüssig? Ich habe die Backzeit bereits zweimal um 10 Min verlängert, aber erscheint mir immer noch nicht fest. Mein Ofen ist relativ neu und tut sonst immer wie ihm geheißen :)

    • Hallo Traudel,
      oh je, solche Momente kenne ich zu gut. Dann schauen wir mal ob ich dir helfen kann.
      Also der Rührteig ist flüssig aber dünnflüssig..Nein. Hast du aus versehen zu ungenau das Mehl oder die Flüssigkeit abgewogen ? Ansonsten vermute ich das es an deinem neuen Ofen liegt- evtl. braucht der Kuchen in deinem Ofen etwas länger. Ich schreibe immer extra dazu.. je nach Ofen backen,,gelle.
      Ich hoffe, dass dein Kuchen inzwischen durchgebacken ist, drücke dir auf jeden Fall alle Däumchen.

      Liebe Grüße
      Slava

  4. Hallo Slava, diesen Kuchen muss ich nachmachen.Überhaupt Hast du so tolle Rezepte in deinem Blog, super. Werde mir so nach und nach alle deine Kochbücher zulegen. Nr.1 steht schon bei mir im Bücherregal,
    Liebe Grüße Regi

  5. Hallo liebe Regi,
    vielen Dank für dein Lob. Ich freue mich sehr wenn meine Rezepte und Ideen so gut ankommen.Den Kuchen kann ich dir echt wärmstens empfehlen. Der ist so lecker.
    Ich sage nur..Lass ihn dir schmecken und viel Spass mit deinem Buch.

    Liebe Grüsse
    Slava

Hinterlasse eine Antwort