Knusper-Büttli

Guten Morgen Ihr Lieben,

nachdem mich eure Emails fast erschlagen haben, und das ist nicht übertrieben, meine Süssen, und gefragt wurde warum ich nicht mehr so oft Brotrezepte poste wie sonst, ganz einfach. 1stens bin ich an meinem 4ten Buch sprich Backbuch dran – dort landen die meisten Rezepte, arbeitsmäßig sehr eingespannt, dann ist da auch noch die Family, der Haushalt etc., es gibt immer was zu tun .. gelle .. lange Rede kurzer Sinn, hier nun ein Reserve-Rezept aus meiner Schatztruhe. Freue mich auf eure Rückmeldungen, nette Komentare und wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken.

Zutaten:

  • 300 g dunkles Weizenmehl Type 1050
  • je 50 g Vollkorn und Roggenmehl Type 1150
  • 150 g Mehl Type 550 oder Dinkel
  • 1 1/2 – 2 TL Salz oder nach Gusto
  • 2 EL Öl
  • 380 ml lauwarme Buttermilch
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Honig oder Zucker/Rübenkraut
  • wer möchte gibt noch Backmalz / Brotgewürz / evtl. ein paar Körner in den Teig oder oben drüber oder beides

Hefe und Honig in der lauwarmen Buttermilch auflösen, restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel formen, in geölter Schüssel rundherum drehen / wälzen, leicht bemehlen und abgedeckt 30 – 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Danach den Teig mehrmals falten, zum Brotlaib formen, einschneiden, mit Wasser bestreichen /besprühen, leicht bemehlen, in den gefetteten und bemehlten ZM legen -oder einer anderen Backform, Deckel drauf und ab in den kalten Ofen und auf 240°C Ober-/Unterhitze 50 – 60 Minuten backen. Mein Brot hatte ich 50 Minuten mit Deckel gebacken und 5 – 7 Minuten ohne Deckel nachbräunen lassen.

TM-Version.Buttermilch, Hefe und Honig 3 Min./ 37°/ Stufe 1 oder 2 auflösen.Restliche Zutaten dazugeben und 5 Min.Knetstufe, weiter nach Rezept fortfahren.

Liebe Grüsse

Eure Slava

 

Print Friendly

31 thoughts on “Knusper-Büttli

    • Vielen Dank liebe Irsteeg.

      bin schon fleissig dran am arbeiten damit es in ein paar Wochen fertig wird …es sind so viele tolle Rezepte die zur Auswahl stehen und ich tue mich noch etwas schwer (kann mich echt schwer entscheiden) mit dem was reinkommt.
      LG Slava

        • Hatte eigentlich viel mehr geschrieben, wollte mich bei der Gelegenheit auch mal bedanken, weil ohne diese tollen Rezepte hätte ich mich nie ans Brot backen gewagt. Hatte aber übers Handy geschrieben und wie kommt immer nur die erste Zeile an ;-) . Und ich freu mich auch schon riesig auf das Backbuch !!!

          • Ach, jetzt ist mir alles klar. Okay

            Mach dir kein Kopf drüber liebe Wobbel,das ist schon einigen Mädels passiert, das der halbe Text weg bzw, verschluckt war.
            Danke dir für die netten Zeilen .

            LG Slava

  1. Hallo liebe Slava!

    Das Brot ist wirklich der Hammer!
    Super knusprig. Schön finde ich auch das die Kruste nicht so dick wird.
    Habe noch ein paar Körner in den Teig gegeben.
    Innen ist das Brot fluffig und saftig.
    Mache ich bestimmt jetzt öfter.
    Danke für das tolle Rezept!

    Grüße Sunnerle

  2. Hallo liebe Sunnerle,
    so soll es auch sein..gelle. Du bist auch von der schnellen Truppe lach . Freut mich und schön, das es geklappt hat und auch schmeckt.

    Genau, die Kruste wird und soll auch nicht so dick werden -ich mag lieber Brot mit einer schönen dünnen Kruste und innen drin schön fluffig.
    Danke dir fürs schnelle Nachbacken und die Rückmeldung..Lass dir / euch das Brot schmecken

    LG Slava

    • Tausend Dank liebe Lena
      Freu * Freu das es geschmeckt hat.
      Danke fürs Nachbacken und deine liebe Rückmeldung .
      Ach ja, der Teig lässt sich auch prima als Brötchen verbacken

      LG und schönes WE
      Slava

  3. Hallo liebe Slava,

    das Brot ist ein “Gedicht”! Schöne Kruste und innen richtig
    saftig, einfach LECKER!
    Übrigens man kann es auch sehr gut toasten.
    Danke für das Rezept und
    liebe Grüße
    Margret

  4. Hallo liebe Margret,
    super und freut mich .Vielen Dank für deine Rückmeldung und den Tip mit dem Toasten, da schmeckt es nochmal so gut..gelle. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. .
    Dann lasst euch das leckere Brot schmecken LG und bis bald
    Slava.

  5. Hallo liebe Slava,
    kann ich das Weizenmehl Type 1050 > durch Dinkelmehl Type 1050 ersetzen??
    Da ich kein Weizenmehl vertrage…
    Ich habe kein ZM, kann ich das Brot auch im Römer backen??
    Wenn ja, muss ich den Römer vorher wässern, oder nicht…
    LG
    Monika

    • Guten Morgen Monika,

      ja , du kannst das dunkle Weizenmehl 1050er durch Dinkel 1050er ersetzen und das Brot kannst du selbstverständlich auch in deinem Römertopf backen – den brauchst du nicht wässern..gelle. Du gehst genauso vor, wie es im Rezept beschrieben ist..
      Gutes Gelingen und berichte mal wie es geworden ist.

      LG Slava

  6. Hallo liebe Slava,
    wie immer ein super leckeres Rezept! Ich habe das Brot gestern gebacken, heute zum Frühstück angeschnitten, ein Traum! Freue mich schon auf das morgige Frühstück *lol*

    Liebe Grüße!

    • Hallo Astrid,
      freut mich, das Brot ist bei uns ein Dauerbrenner , so einfach und so lecker – besser geht es nicht. Wir sind hier alle Brotverrückt *lach*
      Sehr gerne und Dankeschön für dein Feedback.
      Liebe Grüße Slava

  7. Hallo Slava,möchte gerne das Brot backen.ich hab die Mehlsorten Weizenvollkornmehl,VollkornDinkelmehl und das 1050 dunkles Weizenmehl.Geht das auch oder muss ich einkaufen gehen?
    Einen schönes Wochenende

    • Hallo Elke,
      grüß dich..Jepp, wenn du es nachbacken möchtest, dann solltest du einkaufen..gelle. Das Weizenvollkornmehl und 1050 kannst du nehmen- du brauchst aber auch das 1150er und 550er oder 630 Dinkelmehl – wenn du 405er da hast , dann kannst du natürlich auch das nehmen .
      Wünsche dir ein gutes Gelingen und lasst euch das leckere Brot schmecken
      Liebe Grüße Slava

  8. Hallo Slava,
    Tolles Brot!!! Super lecker!! Und wie gut das aussieht… Wie eigentlich alles was ich bisher nachgebacken habe :-)
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte!
    LG Stefanie

    • Liebe Stefanie,
      uii,das ist super und freut mich voll. Ich bin immer sooo happy, wenn euch eins meiner Brotrezepte genau so gut gefällt wie mir und natürlich gelingt. Ich backe und esse es sooo gerne und die Freude über jedes frisches wohlduftende Brotlaib das aus dem Ofen kommt..Hmmm – dann die Ungeduld es endlich anzuschneiden und das 1ste Scheibchen mit Butter zu verkosten *lach* Ich Danke dir für das schöne Feedback und hoffe noch öfters von dir zu lesen

      Viele liebe Grüße
      Slava

  9. Liebe Slava,

    gestern habe ich das Büttli gebacken. Habe versehentlich 50 g VK-Mehl vergessen!
    5 g Backmalz und Leinsamen dazu. Die Konsistenz des Teiges war genau richtig.

    Aus dem Römertopf kam ein riesiges, super knuspriges Brot mit einer fluffigen Krume!

    Grüßle
    Blue1

Hinterlasse eine Antwort