Double Schoko – Cheesecake – Swirli


Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich euch schon seit 2 Wochen meine Tiramisu und Schwarzwälder Torte zeigen, aber jetzt kommt doch erst mal dieser oberleckere Schokokuche mit eine Frischkäsefüllung dran.

Zutaten für den Schokokuchen:

  • 170 g weiche Butter oder Margarine
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier Größe M
  • 4 EL Nutella
  • 200 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 flache EL Backkakao

Füllung:

  • 235 g – 1 Becher Frischkäse (Doppelrahm)
  • 4 – 5 EL Zucker oder nach Gusto
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3  EL Puddingpulver Vanille oder Speisestärke 
  • Prise Salz

Schokoladenguss: 1  Beutel Kuchenglasur Dunkel von Dr.Oetker

Zubereitung:

Kuchenform – Kastenform 30 x 11 cm fetten und mit Mehl ausstreuen.

Backofen auf 170 – 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Restliche Zutaten dazugeben und verrühren. Ich gebe oft alles in die Schüssel rein und verrühre alles.

Für die Füllung den Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Vanillepudding verrühren.

2/3 des Schokokuchenteigs in die gefettete Kastenform geben und glatt streichen,die Frischkäsemasse in die Mitte geben, verstreichen und mit dem restlichen Schokoteig bedecken und ebenfalls glatt verstreichen. Wer möchte , zieht mit einer Gabel Muster durch den Teig.

Die Form in den Ofen geben, auf der mittleren Schiene ca. 50 – 60 Minuten je nach Ofen backen. Nach 20 Minuten den Kuchen 1 x längs einschneiden und zu Ende backen. Evtl. die letzten 15 Minuten mit Folie abdecken.

Den Kuchen ca. 30 Minuten in der Form auskühlen lassen und erst dann aus der Form stürzen und entweder einen Schokoladenguss drüber geben oder mit Puderzucker bestäuben. Mit Schokoguss ist der ein Gedicht..sooo Schokoladig.

Liebe Grüsse

Slava

Print Friendly

4 thoughts on “Double Schoko – Cheesecake – Swirli

  1. Sehr lecker, so schokoladig und super saftig!
    Habe noch 2 Eiweiß, die weg mussten, steif geschlagen und jeweils die Hälfte unter den Teig und die Füllung gezogen. Allerdings habe ich auch nur 120 g Zucker in den Teig und 3 EL in die Füllung gegeben. War uns so süß genug und hat alles wunderbar geklappt.

    Danke liebe Slava für das wieder so leckere Rezept und als nächstes wird der “Feine saftige Pflaumen-Zwetschgen-Joghurtkuchen” gebacken. Ich freue mich schon drauf.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Dagmar

  2. Oh das freut mich riesig liebe Dagmar, dass er euch geschmeckt hat.

    Hier wird der Kuchen auch sehr gern gegessen. Hab ihn inzwischen auch mit einer anderen Füllung gemacht und der war echt Bombe

    Vielen Dank für das Feedback und die Idee mit dem separatem Eiweiß.

    Liebe Grüsse zurück und genießt den Sonntag
    Slava

  3. Ich habe diesen leckeren Kuchen gebacken und meine ganze Familie war gestern beisammen und die waren alle begeistert.
    Ich habe die Füllung mit Puddingpulver verarbeitet und werde das nächste Mal vielleicht nur 2 Esslöffel voll nehmen.
    Ansonsten war er sehr lecker und ich werde ihn auf jeden Fall weiter empfehlen.
    Schönen Sonntag und weiter so mit vielen schönen Rezepten.
    Danke liebe Slava

Hinterlasse eine Antwort