Herzhafte Ruckzuck Pita-Quiche


Hallo meine Lieben,

heute habe ich für euch eine Ruckzuck herzhafte Pita/Quiche. Meine wurde aus Resten gebacken die noch da waren. Als Füllung könnt ihr natürlich das nehmen was euch schmeckt. Sei es Spinat mit Feta, Hackfleich mit Spinat und Feta, Brokkoli oder nur Gemüse usw., hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Zum Teig kann ich euch sagen … suuuper. Ein gaaanz toller Teig ohne Eier, lässt sich wunderbar und ganz toll verkneten und verkneten und verkneten. Klebt nicht, bröselt nicht und ist nicht trocken – was will Frau/Mann mehr. Die Butter sollte aber wie schon geschrieben nicht kalt und nicht weich sein, also ein Mittel Ding.

Zutaten für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 100 g nicht zu weiche und auch nicht zu kalte Butter oder Margarine
  • 5 EL Wasser
  • 1/2  TL Salz oder 1 EL Parmesan und Prise Pfeffer

Füllung z.B:

  • ca. 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 1/2 grüne Paprikaschote, klein gewürfelt
  • 8 frische Chapignons, klein geschnitten
  • 1 Zwiebel, klein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Ajvar
  • Schnittlauchröllchen, Petersilie, Kräuter der Provence oder Kräuter nach Gusto
  • Salz, Chiliflocken, Pfeffer und etwas Öl

Für den Guss:

  • 4 Eier M
  • 4 EL Schmand oder Cremfraiche / Saure Sahne oder von allem etwas -was ihr da habt und weg muss bzw. offen ist
  • Salz, Pfeffer und etwas Chiliflocken
  • wer will noch eine Handvoll ca. 100 g frisch geriebenen Gouda

Zubereitung.

Springform 26 er Größe mit Backpapier belegen und den Rand leicht fetten.

Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Füllung Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch , Paprika und die Pilze anbraten, etwas an den Pfannenrand schieben und das Hackfleich unter rühren anbraten. Ajvar dazugeben, vermischen und etwas anrösten lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken/würzen und die Flüssigkeit etwas verdampfen lassen. Zum Schluß die Kräuter und Cherrytomaten unterheben und beiseitestellen.

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen (sollte etwas größer als die Springform sein), Teig in die Springform legen, einen Rand hochziehen und die Hackfleischmasse darauf verteilen.

Für den Guss alle Zutaten miteinander verrühren außer dem Gouda und über die Hackfleischmasse verteilen. Im Ofen ca. 17 Minuten je nach Ofen backen. Nach ca. 8 – 10 Minuten den Käse drüber streuen und zu Ende backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken

Slava

Print Friendly

6 thoughts on “Herzhafte Ruckzuck Pita-Quiche

  1. Hallo Slava
    Das sieht ja wieder megalecker aus. Ich hätte mal eine Frage zum Tarteteig .
    Muß der nach dem Backen so glasig sein? So als wäre er nicht fertig gebacken.? Meiner ist auch immer so und ich versuche es zu ändern, aber ohne Erfolg.

    • Hallo Gabi,
      kann ich so gar nicht sagen – mein Teig ist durch. Ich weiss aber was du meinst. Wenn du das nicht willst, bzw, das ändern willst – dann back ihn ein paar Minuten vor – Blind backen, vorher den Boden mit einer Gabel einstechen -somit dürfte das Problem beseitigt werden.

      LG
      Slava

  2. hallo Slava
    ich bewundere gerade diese leckere Quich. Eine Frage bitte; der Teig sieht immer aus als wäre er nicht durch (bei mir auch,egal nach welchem Rezept)
    muß das so sein?
    schönes WE

  3. Hallo Gaby,
    das sieht nur so aus. mein Teig ist richtig durch- ich weiß aber was du meinst.
    Du kannst deinen Teig vorbacken – .Dann müsste das Problemchen beseitigt sein.
    Ebenso, wünsche dir auch ein schönes We und Danke
    LG
    Slava

Hinterlasse eine Antwort