Softe Ruckzuck Käsetaler-Brötchen


Hallo meine Lieben,

hier geht es weiter mit deftig, fluffig, soft und würzig. Immer, wenn es mal schnell gehen muss oder soll, gibt es diese echt sehr leckeren Käsetaler/Brötchen bei uns. Die Zutaten hierfür hat man eh meist im Haus. Ihr könnt Knoblauchpulver dazugeben, Speckwürfel, Salamiwürfelchen, evtl eine geriebene Möhre, frische gehackte Spinatblätter, Röstzwiebeln und was euch oder mir noch so einfällt.

Sie sind Ruckzuck zusammengerührt und ebenso schnell gebacken. Passen zu allem was einem dazu schmeckt, nicht nur aufgeschnitten und belegt sondern auch aus der Hand für Unterwegs usw.

Ich bin schon sehr gespannt, wie sie euch schmecken, nachdem ihr diese leckeren Käsetaler nachgebacken habt.

Zutaten für ca. 4 – 8 Stück oder mehrere kleine:

  • 150 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • Salz, Paprikapulver, wer will noch ein paar Chiliflocken
  • 70 g Joghurt
  • 5 EL Milch
  • 1 Ei M
  • 180 g Gouda, am besten frisch geriebenen
  • 20 g Parmesan

Zubereitung

Backofen auf 180 – 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Bachblech mit Backpapier belegen.

Für die Käsetaler Joghurt, Ei und Milch verrühren. Mehl, Salz, Backpulver und ein bissel Paprikapulver mischen, dazugeben und alles miteinander – entweder mit der Hand oder mit einem Kochlöffel vermengen/vermischen. Zum Schluß den Käse unterheben.

Einen gut gehäuften Esslöffel von der Masse nehmen, mit etwas Abstand zueinander als Häufchen aufs Backblech setzen und ca. 12 – 15 Minuten je nach Ofen backen – halt bis die Taler goldbraun sind.

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und genießen.

Abgekühlt kann man sie wunderbar aufschneiden und belegen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst euch schmecken

Slava

Print Friendly

8 thoughts on “Softe Ruckzuck Käsetaler-Brötchen

  1. Liebe Slava,
    Du hast mich mal wieder verführt. Mußte das Rezept heute gleich mal ausprobieren und ich muß sagen: mm, lecker, lecker.
    Aber das war ja zu erwarten, denn Deine Rezepte sind alle super. Ich jedenfalls bin noch nie enttäuscht worden. Du bist einfach die Beste. Danke, daß Du Deine genialen Rezepte mit uns teilst.
    Übrigens habe ich die Käsetaler Brötchen mit einem Eisportionierer auf das Backblech gesetzt. Funtionierte super und die Käsetaler Brötchen hatten alle die gleiche Form und Größe. Ich habe so 13 Stück rausbekommen.

    Dir und Deinen Lieben einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Doris

  2. Hallo ihr Lieben.

    Liebe Uschi ,oh wie fein, ich freue mich sehr, dass sie euch gefallen haben – ganz besonders deinem Vati.

    Liebe Doris, das lese ich gerne. Toll dass du sie nachgebacken hast und so zufrieden damit bist, freut mich sehr. dass ich mit diesem Rezept deinen /euren Geschmack getroffen habe. Das mit dem Eisportionierer ist ein toller Tipp, nochmals Danke, das werde ich mir merken.

    Liebe Grüße Slava

  3. Hallo Slava,
    spontan habe ich heute morgen diese Käsebrötchen gebacken.
    Herrlich, wie schnell der Teig angerührt ist und der käsige Geschmack ist wirklich super!!! Man kann sie wunderbar auch ohne zusätzlichen Belag essen.
    Die wird es auf jeden Fall öfter geben :)
    Ich habe sie übrigens mit dem Eisportionierer gleich auf das Blech getan, so habe ich 14 kleinere Brötchen rausbekommen.
    Bedanke mich, und wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Lena

      • Ich danke dir liebe Lena.
        Schön dass du sie nachgebacken hast Ja nicht wahr, grad das schnelle und das käsige findet mein Töchterlein macht die richtig Fun. Schneller kann man echt keine Käsebrötchen backen.
        Danke für die Rückmeldung .
        .Ach ja, hab es jetzt auch gelesen mit dem Eisportionierer, aber macht doch nichts-doppelt ist immer besser.

        Liebe Grüße und einen schönen Abend noch,
        Slava

  4. Hallo Slava,
    Ich mampfe gerade genüsslich den letzten leckeren Käsetaler. Auch mein Mann ist ganz begeistert. Weil ich sonst nichts an passenden Gewürzen im Haus hatte, habe ich einen Löffel Tzatziki-Gewürzmischung reingemischt. Es war köstlich. Nächstes Mal mache ich gleich die doppelte Menge.

  5. Guten Morgen Myria,
    das ist schön zu lesen, dass sie euch so lecker geschmeckt haben. Das freut mich. Du weisst schon , dass du mir gerade Appetit drauf machst *lach* .Danke dir fürs Nachbacken , die nette Rückmeldung und Erinnerung, die muss ich unbedingt auch mal wieder machen.
    Liebe Grüsse
    Slava

Hinterlasse eine Antwort