softeste Quark-Kokosmakronen

Hallo ihr Lieben, diese softe Quark-Kokosmakronen habe ich soeben gebacken, es sind die besten Kokosmakronen die wir kennen, backe die schon seit 11 Jahren regelmässig und nicht nur zur Weihnachtszeit, werden auch so oft zwischendurch verlangt, weil sie super lecker sind und auch noch schnell gebacken. Dieses Rezept stammt von Dr. Oetker 

Zutaten:

  • 4 Eiweiss (Grösse M)
  • Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 65 g Quark
  • 200 g Kokosraspel
  • 4 Tropfen Bittermandelöl (ich nehme 4 Tropfen Butter-Vanille-Aroma, schmeckt uns besser als Mandelgeschmack mit Kokos … ist halt Geschmackssache)
  • … das wars schon an Zutaten …

Eiweiss sehr steif schlagen auf höchster Stufe, Zucker und Vanillezucker mischen und nach und nach dazugeben und auch auf höchster Stufe kurz unterschlagen, Quark mit Aroma dazugeben und kurz unterrühren. Zum Schluss die Kokosraspel unterheben und alles schön vermischen, mit 1 Tl kleine Teighäufchen aufs Blech setzen . Im vorgeheizten Ofen auf 150 Grad Umluft  oder 170 Grad O-U .ca. 15 Minuten auf der dritten Schiene von unten backen. Direkt nach dem backen die Makronen vom Blech ziehen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen … fertig.

Liebe Grüsse und Gutes Gelingen   Slava

Print Friendly

13 thoughts on “softeste Quark-Kokosmakronen

  1. Hallo meine liebe Slava
    *lach* dank Manfred kann ich dir jetzt wieder schreiben,
    die Kokosmakronen sind ja so lecker und weich.
    Ich danke dir für das super Rezept.
    Sternchen gib es sowieso das ist doch klar,übrigens darf ich sie morgen wieder zubereiten…die ersten sind schon verputzt.
    Liebe Grüße an dich und Manfred und nochmals vielen lieben Dank an Manfred für seine Hilfe.
    Eva

  2. Hallo Suesse

    Deine Kokosmakronen sind super, ich habe sehr lange in Rom nach Quark suchen muessen, aber jetzt ist er hier. Ich nehme Zitronensaft anstatt Bittermandel. aber sonst bleibt dein Rezept gleich.
    ciao

  3. Halla Slava! Habe mir deine 2 Bücher gekauft und bin von den Rezepten begeistert. Habe – danke dir- nun auch mit dem Germteig Freundschaft geschlossen. Habe zu Kokosmakronen eine Frage – wie lange sind die in etwa haltbar? Weil ja Topfen drinnen ist. Liebe Grüße – katermurr

  4. Hallo Slava,
    meinem Mann zu Liebe habe ich diese Kokosmakronen gemacht (ich mag Kokos nicht soo konzentriert). Und die sind schon fast alle von ihm gefuttert. Also mehr muss ich nicht sagen, oder??! Schmecken ganz ganz toll, einfach super meinte er.
    Und ich freu mich natürlich auch, da sie sehr schnell gemacht sind ;) vielen Dank!
    Liebe Grüße und einen schönen dritten Advent wünscht dir
    Lena

  5. Guten Morgen liebe Lena,

    das freut mich , ja in der Tat, die sind wirklich schnell gemacht und schmecken auch noch , mein Mann mag die auch sehr gerne , ich dagegen liebe alles was mit kokos ist . Vielen Dank fuers ausprobieren und dein Feedback

    LG und schoene Adventszeit auch dir und deiner Familie

    Slava

  6. ich habe heute diese kokosmakronen gebacken aber mir ist ein kleiner fehler unterlaufen ich hab das eiweiß steif geschlagen mit den rührstäben vom mixer soweit war auch alles gut aber den rest auch alles mit dem mixer untergerührt zwar auf kleinster stufe aber ich hätte ses wohl lieber mit einem löffel machen sollen weil alles wieder etwas flüssig wurde beim legen aufs blech ist dann alles auseinander gelaufen und die makronen sehen aus wie flache taler sind ganz schön dunkel von unten obwohl ich die richtige temperatur eingestellt habe . naja hoffe sie schmecken trotzdem

  7. Liebe Slava,

    Ich backe zur Zeit deine Weihnachtsplätzchen Rauf und runter. Die Makronen wollte ich auch unbedingt machen, habe aber keinen Quark im Haus. Und das am Sonntag…
    Was könnte ich denn alternativ nehmen?

    LG

Hinterlasse eine Antwort