Feines Sauerteigkrüstchen


Huhu* Hallo meine Lieben,

heute hab ich mal wieder ein ganz tolles knuspriges und leckeres Brot für euch. Auch dieses Brot ist mit Buttermilch – von meinen Büttermilch-Krusties ein klein bissel verändert. Meine Meute steht momentan voll auf Büttlibrote. Diesmal hab ich Sauerteig dazugegeben und es ist ein wunderbares Brot geworden, das unkompliziert und einfach in der Zubereitung ist. Ich habe es im großen ZM gebacken- passt aber auch in eine Kastenform oder in dem kleinem ZM und selbstverständlich kann es auch auf dem Backblech gebacken werden.

Hier nun das Rezept.

Zutaten:

  • 230 ml Buttermilch
  • 100 – 110 ml Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker oder Honig
  • 75 g Sauerteig, flüssig (Saitenbacher)
  • 310 g Weizenmehl Type 550
  • 210 g dunkles Weizenmehl Type 1050
  • 2 – 2 1/2 TL Salz
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Buttermilch und Wasser lauwarm erwärmen, die Hefe mit dem Honig und Sauerteig darin auflösen / verrühren. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen. Teig danach mehrmals falten und zum Brotlaib formen. Mit Wasser besprühen, leicht bemehlen und einschneiden.

Eine Backform mit Deckel fetten und bemehlen ( bei mir der Zaubermeister). Brotlaib hineingeben und mit geschloßenem Deckel in den kalten Ofen stellen und bei 240°C Ober-/Unterhitze das Brot ca. 50 – 60 Minuten backen.

Wünsche euch gutes Gelingen und laßt euch die Scheibchen schmecken

Liebe Grüsse

Slava

Print Friendly

29 thoughts on “Feines Sauerteigkrüstchen

  1. Hallo meine liebe Eva,
    oh, wie schön.Freut mich, das es dir gefällt
    Dann viel Spass beim Backen und lasst es euch schmecken.
    Sende dir ebenfalls liebe Grüße an dich und deine Liebsten..
    Slava

  2. Hallo liebe Slava,
    das sieht wieder so lecker aus. Ich würde am Liebsten gleich reinbeißen. Du schaffst es aber auch immer wieder mich und sicher viele, viele andere auch mit Deinen leckeren Rezepten zu verführen. Ich habe es mir natürlich gleich ausgedruckt. Was würdest Du mir empfehlen, das Brot in der Kastenform oder auf dem Lochblech zu backen. Vielleicht kannst Du Dich erinnern, daß mein letztes Brot in der Kastenform etwas zu dunkel geworden ist. Geht das Brot beim Backen sehr auseinander? Du hast bestimmt einen Expertentipp für mich.
    Dir und Deinen Lieben noch einen schönen Abend und danke für das Rezept.
    Liebe Grüße Doris

  3. Hallo liebe Doris,
    grüß dich.Danke dir, freu mich , dass dich das Brot anspricht.
    Nein, das Brot geht nicht sehr auseinander., da meins aber in einer Form mit Deckel gebacken wurde – würde ich von vornherein ein bissel weniger Flüssigkeit nehmen – du sieht dann ob es so okay ist von der Konsistenz ( damit dir das Brot nicht zu weich ist und während des backen doch etwas flacher wird) oder ob du noch was beigeben musst .
    ich würde es auf einem Lochblech backen- allein schon wegen der leckeren Kruste..gelle.
    Wünsche dir ein gutes Gelingen und Toi,Toi ,Toi.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag und das keiner dich heut ärgern mag. Alles soll dir heut gelingen und vieles dir Freude bringen. (ich fand den Spruch so schön für dich)
    Liebe Grüsse
    Slava

  4. Guten Morgen liebe Slava,
    danke für die schnelle Antwort. Der Tipp mit weniger Flüssigkeit ist super. Ich werde es auf alle Fälle probieren, denn Deinen leckeren Rezepten kann ich einfach nicht widerstehen.
    Den Spruch habe ich mir natürlich gleich gespeichert, der ist toll.
    Danke dafür !!!
    Liebe Slava, ich bin ja nicht neugierig :) Würdest Du mir verraten, was es für Kuchen auf Deinem Geburtstag gab? Mich interessiert mal, welches so Deine Lieblingskuchen sind.
    Ich wünsche Dir noch einen stressfreien Tag und bis bald.
    Liebe Grüße Doris

  5. Gerne liebe Doris,
    Der Teig .bzw. das Brot sollte nicht zu kompakt sein..gelle. mit weniger Flüssigkeit meine ich so ca. 10 -20 ml -das macht schon was aus.
    Liebe Doris,aber natürlich verrate ich dir was es für leckere Kuchen auf meinem Geburtstag gab.
    es gab einen gedeckten Apfelkuchen, eine Stracciatella-Torte, meinen Ruckzuck -Schoko -Käsekuchen und zu guter Letzt gab es auch einen schnellen Puddingkuchen mit Beeren.

    Liebe Grüsse und einen schönen Tag
    Slava

  6. Wow liebe Slava,
    was für eine Auswahl. Da waren Deine Gäste garantiert im absoluten Glücksrausch. Ich hätte mich gar nicht entscheiden können und mehr als 2 Stückchen schafft man ja auch nicht.
    Kann ich die Rezepte alle auf Deinem Block finden oder muß ich googlen ?
    Ich habe nämlich noch absolut keine Idee, was ich zum Weihnachtsfest backen soll. Hättest Du da vielleicht auch einen Tipp?
    Liebe Grüße Doris

  7. So liebe Slava, hier mein Feedback zu diesem leckerem Brot,
    habe es vor 15 Minuten aus dem Ofen geholt und konnte nicht abwarten, bis es kalt ist. Ich mußte es einfach anschneiden. Es ist wirklich lecker, mein Mann wird begeistert sein. Das Brot ist schnell und ohne viel Aufwand gemacht. Ich habe es auf dem Lochblech mit eco Ober- und Unterhitze 30 Minuten gebacken. Perfekt, es ist schön in die Höhe aufgegangen hat eine perfekte Bräunung, schöne Kruste und war nach 30 Minuten schon fertig. Und der Geschmack ist wirklich lecker.
    (Mein Mann ruft gerade, daß ich es wieder backen darf – großes Kompliment für Dich)
    Danke, danke, danke!!!!!!
    Deine Rezepte sind einfach der Hammer.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Doris

    • Hallo liebe Doris,
      ob meine Familie im Glücksrausch war *lach* kann ich nicht genau sagen- Es hat ihnen bestens geschmeckt und das zählt..gelle.
      Den Ruckzuck – Schoko -Käsekuchen findest du hier auf meiner Seite- einfach oben in der Suchleiste eingeben, die anderen 2 Kuchen.bzw Torte befinden sich im neuen Backbuch.

      So liebe Doris, ich bitte um Entschuldigung, dass ich erst dazu komme dir zu antworten, ich hatte wiedermal kein Internet – jedes mal wenn ich fertig war mit dem schreiben, wars Internet weg und ich konnte meinen Kommentar nicht abschicken.

      Aber jetzt gehts GsD. Mal sehen wie lange.
      Sodele, nun zu deinem tollen Feedback: na das freut mich ja. Du bist so fleißig. Super, das es so gut war,dass es dir gelungen ist und laut Männe du es wieder backen darfst *lach* .
      Daaankeschön fürs Lob ,wünsche dir und deinen Lieben ebenfalls einen schönen Tag
      Herzliche Grüße
      Slava

  8. Hallo liebe Slava,

    heute habe ich mal Dein neues “Krüstchen” gebacken.
    Wunderbar gelungen, sieht aus wie Deins so schön “urig”
    oben gerissen und die Kruste der Hammer und innen schön
    locker und fluffig. Es macht immer wieder sooo Spaß mit
    Deinen Rezepten, danke für Deine immer neues Ideen!!!
    Liebe Grüße und schönen Sonntag Margret
    PS Jetzt gibt ein seeehr leckeres Käsebrot, siehe oben…
    ÖÖ

    • Hallo liebe Margret,
      dankeschön für die Rückmeldung.Ja, das Brot ist super..gelle. Mit jedem Belag ein Genuss. Na dann, einen *Guten* mit deiner Käse-Stulle

      Liebe Grüsse und wünsche dir ebenfalls einen schönen Sonntag
      Slava

  9. Hallo liebe Slava ich grüße dich und deine Familie ganz herzlichst . ich hab gerade dein Brot im ofen hatte aber keine buttermilch aber dank deines tollen tipps aus einem anderen Rezept hab ich einfach 230 ml Milch mit 2 EL Zitronensaft vermischt denk mal das hat gut geklappt und auch beim mehl mußte ich eine kleine änderung vornehmen weil ich kein 1050er Mehl im Haus hatte hab ich einfach 20 g 550 er mehl und 200 g Weizenvollkornmehl verwendet ich hoffe das es trotzdem gut wird der teig war von seiner Konsistenz her schon mal super aber ich bin nicht wirklich ein Ass im brotlaib formen . Naja mal schauen in wenigen minuten weiß ich meh rwerd mich auf jden Fall zurück melden wie es geworden ist . haben es übrigens i einem römertopf gebacken da ich leider noch nicht im Besitz den ZM bin . Einen schönen Abend wünscht Doreen aus Neustrelitz

  10. Hallo liebe Slava,
    ich habe mich heute bei dir angemeldet und als erstes das Sauerteigkrüstchen gebacken. Zu Abend gab es dann noch die fluffigen Pizzabrötchen. Beides sehr schöne Rezepte. Ich freue mich darauf die nächsten Rezepte auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Gikka

    • Huhu liebe Gikka,
      vielen Dank und herzlich Willkommen. Danke dir für das schöne Lob.
      Das motiviert mich weiter zu machen . Wie schön, dass du schon was ausprobiert hast .
      Wünsche dir viel Spass beim Stöbern und Nachkochen/backen.

      Liebe Grüße und bis bald
      Slava

  11. so ich nochmal hallöchen hatte ja versprochen mich noch mal zu melden . also was soll ich sagen ausehen und geschmack einfach super nur wird mein brot irgenmdwie immer platt wie ne flunder finde ich obwohl der teig wunderbar aufging beim gehen naja macht nichts hab schon ein paar scheibchen verputzt mit nutella lecker

    • Liebe Doreen,
      ach, wie schön. Das freut mich so.Die Mehlsorte auszutauschen.bzw. zu ersetzen war eine gute Idee. das mache ich auch immer wieder.

      Lasst dir dein Brot schmecken und ganz lieben Dank für deine Rückmeldung
      Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
      Slava

      ,

  12. Liebe Slava danke für deine schnelle Antwort , auch ich habe mich sehr gefreut das mir dieses Brot so gut gelungen ist ich habe dir natürlich auch gleich ein Foto davon geschickt und würd mich sehr freuen wenn du es in deine Galerie mit aufnehmen könntest .

  13. Hallo Slava, ich habe mal ne frage zu dem Brot. Kann man das auch in einem ultrabro von tupperware machen da ich keinen Behälter mir Deckel habe? Und der ultrabro ja einen Deckel hat. du da Erfahrungen mit gemacht?
    Nur du schreibst ja das das Brot in einen kalten Ofen muss aber bei dem Ultrabro muss der Ofen eigentlich vorgeheizt sein. Kannst du mir da weiter helfen?

    Danke im voraus

    Liebe grüße Vika

  14. Hallo liebe Vika,
    du kannst dein Brot natürlich in deinem Ultra pro backen, den Ofen musst du nicht vorheizen. Du gehst genauso vor wie es hier beschrieben ist und gibst dein Brot mit Deckel – in den kalten Ofen bei 200°C Ober -/Unterhitze und bäckst es so ca. 50 -60 Minuten.je nach Ofen..gelle. Evtl ist es auch schon nach 45 Min. gut- aber das siehst du ja und evtl. kannst du auch ein paar Minuten ohne Deckel etwas nachbräunen lassen.

    Und wenn du dein Brot im vorgeheizten Ofen backen möchtest-dann heiz es auf 240°C vor , gib das Brot mit Deckel rein. Temperatur auf 200 -220 °C stellen und so ca. 50 Minuten je nach Ofen backen.Evtl. ein paar Minuten ohne Deckel nachbräunen lassen.
    Wünsche dir ein gutes Gelingen und berichte mal wie es geworden ist.

    Liebe Grüße
    Slava

  15. Hallo liebe Slava
    das Brot habe ich ja schon 3 x gebacken es schmeckt super lecker und hat eine tolle Kruste.
    Dir vielen herzlichen Dank für das leckere Rezept.
    Liebe Slava
    ich wünsche Dir und Deiner Familie
    ein Frohes Weihnachtsfest,
    wir liegen leider alle flach sind krank.

    Liebe Grüße
    Eva

  16. Hallo liebe Eva,
    zunächst mal tut es mir echt sehr leid, dass ihr auch alle flach liegt. Wie schon am Telefon erzählt.. sieht es bei uns nicht anders aus. Gute Besserung euch allen und Dankeschön für die liebe Rückmeldung.
    Ich denke, wir hören uns nächste Woche nochmal.
    Bis dahin liebe Grüße und alles Gute
    Slava

  17. Hallo zusammen,

    Ich habe das anstatt Weizenmehl, Dinkel- und Roggenmehl genommen und die Gehzeiten verlängert. Das Ganze habe ich noch mit Balsamico Essig und gerösteten Zwiebeln verfeinert. Das Brot ist ein Traum geworden. Knusprig in der Kruste und luftig im Laib.

    Es ist immer wieder schön wenn man sich für das Backergebnis so begeistern kann!

  18. Hallo Feldhausener,
    das ist ja fabelhaft,vielen Dank fürs Ausprobieren .
    Ich finde es richtig toll wie kreativ du warst. Wenn ich kein Saitenbacher da hab , dann nehme ich auch entweder normalen Essig oder den Balsamico- aber nur wenn ich den da hab – dann kommt er auch bei mir zum Einsatz oder ich backe das Brot ohne alles oder gebe ein paar gemischte Körner dazu.. Da gibt es ja einige Variationsmöglichkeiten..gelle.
    Vielen Dank für deine Rückmeldung und lasst es dir schmecken
    Viele Grüsse
    Slava
    .

  19. Hallo liebe Slava, sehr gerne würde ich diese Brot backen, habe aber nur Trockensauerteig da. Wieviel Wasser muss ich mehr nehmen und wieviel Trockensauerteig?

    Liebe Grüße Bianka

  20. Huhu liebe Bianka,
    du nimmst .bzw. kannst du 3 EL Sauerteigpulver nehmen und so ca. 3 – 5 EL mehr Flüssigkeit. Evtl. auch ein bissel mehr- kommt auf die Mehlsorte an..gelle.
    Wünsche dir ein gutes Gelingen und einen schönen Abend noch,
    Slava

Hinterlasse eine Antwort