Fluffige Mohnschnecke mit saftiger Mohnfüllung

Fluffige Mohnschnecke mit saftiger Mohnfüllung


Bei dem kalten Wetter hatten wir heute wieder mal so richtig Appetit auf Hefeteig und Mohn, daher habe ich diese leckeren Mohnschnecken mit saftiger Mohnfüllung gebacken und Sohnemann eine kleine Freude gemacht – liegt mit Grippe flach. Meine Family mag die sehr gerne und ich sowieso. Schon als Kind habe ich alles, was mit Mohn war, sehr geliebt.
Für die Rosinenliebhaber unter euch – mischt einfach eine Handvoll Rosinen unter. Wer mag kann auch eine andere Füllung nehmen und selbstgemachte Mohnfüllung nehmen oder ein bisserl Marzipanrohmasse in die Mohnmasse reiben ect.

Zutaten:

  • 150 ml Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 50 – 80 g Zucker oder ganz nach Gusto
  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 1 Ei Größe M
  • 50 g weiche Butter oder Margarine

Für die Füllung:

  • 1 Päckchen fertigen Mohnback oder selbstgemacht
  • 2 TL weiche Butter und 1 – 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 Ei zum Bestreichen

Für den Zuckerguss:

  • ca. 50 g Puderzucker
  • 1 EL Frischkäse oder weiche Butter
  • 1 EL Sahne oder Milch

Zubereitung:


Milch lauwarm erwärmen, die Hefe mit dem Zucker darin auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 – 60 Minuten gehen lassen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Mohnback mit Butter und Marmelade verrühren und den Teig damit bestreichen, aufrollen und die Rolle längs durchschneiden. Die beiden Stränge miteinander verdrehen, etwas in die Länge ziehen, zu einer Schnecke formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Den Teig nochmals abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Mit Ei bestreichen und evtl. mit Mandelblättchen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten je nach Backofen backen.

Direkt nach dem Backen mit dem Guss bestreichen/besprenkeln und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Gutes Gelingen und eine schöne Adventszeit
Eure Slava

Print Friendly

6 thoughts on “Fluffige Mohnschnecke mit saftiger Mohnfüllung

  1. Haha, liebe Doris.
    geht mir nicht anders. Hefekuchen mit Mohn..da sage ich niemals nein.
    Dat Mohnschneckchen ist total fluffig und saftig und kann es dir wärmstens empfehlen. Aber ich kann ja viel erzählen *lach* Musst es unbedingt nachbacken
    Wünsche dir schon mal viel Vergnügen beim Genießen.
    Liebste Grüsse und wünsche dir ebenso eine schöne Adventszeit
    Bis bald
    Slava

  2. Ohh….. Slava,
    diese Mohnschnecke ist ein Gedicht. So locker und saftig, einfach traumhaft. Und da wir unter uns sind, lach.., kann ich Dir ja verraten, daß ich gleich 3 Stückchen essen mußte, so lecker ist der Kuchen. Also wer diese Mohnschnecke nicht probiert, verpaßt wirklich etwas.
    In der Hoffnung, daß es Dir schon wieder etwas besser geht, sei ganz lieb gegrüßt.
    Doris

  3. Liebe Doris,
    wow..Danke dir für Ausprobieren und Kommentieren. Solche begeisterte Kommentare machen wirklich sehr froh und bedeuten mir viel- da ich das hier alles mit viel Leidenschaft und Spass mache.

    Entschuldige bitte dass ich erst jetzt zurück schreibe. Mir geht es leider noch nicht besser. Schüttelfrost , Gliederschmerzen , Schluckbeschwerden und Fieber wechseln sich hier ab und jetzt habe ich auch noch Zahnschmerzen durch die blöde Erkältung-Grippe bekommen..ÄTZEND sowas.
    Na ja, es wird schon.Man sagt immer bei einer Grippe -Erkältung..1 Woche bis man es hat- 1 Woche hat man es und wieder 1 Woche bis es weg ist.. .

    Herzliche Grüße zurück und einen schönen 4.Advent
    Slava

  4. Ach, meine arme Slava,
    das hört sich aber gar nicht gut an. Bitte, Du mußt mehr auf Dich und Deine Gesundheit achten. Ich bin mir sicher, daß alle Fans von Dir hier auf Deinem schönen Blog dafür Verständnis haben, wenn Du Dir mal eine Auszeit nimmst umd Dich richtig auskurierst. Ich frage mich so wie so, wie Du das alles schaffst. Ich bewundere Dich dafür. Und mach Dir keine Gedanken, ich bin nicht böse, wenn es mal etwas länger dauert, bis Du auf meinen Post antwortest. Ich wäre nicht einmal böse, wenn Du gar nicht antwortest. So viel Zeit, wie Du für uns opferst, das ist nicht selbstverständlich. Du machst mich schon glücklich, indem Du Deine tollen Rezepte mit uns teilst. Danke noch einmal dafür.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und noch einen schönen 4. Advent.
    Liebe Grüße Doris

Hinterlasse eine Antwort