GEFÜLLTE SÜßE UND BUTTERWEICHE OSTERHÄSCHEN


Hallo meine Lieben,

diese gefüllten süßen Häschen passen perfekt zum Osterfrühstück/Brunch oder Kaffee und sind ganz einfach zu machen. Das tolle bei diesen Osterhasen ist, dass sie direkt nach dem Backen wunderbar fluffig sind und selbstgebackene Osterhasen aus Hefeteig sind immer wieder lecker, da kann keiner nein zu sagen. Ich habe sie heute mal mit Mohn gefüllt, ansonsten gibt es sie bei uns auch mal mit Nutella, Pudding oder Nussfüllung oder mit einer Hackfleisch/Spinat/Fetafüllung – die bei meinen Kindern auch sehr beliebt ist. Aber hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Diese Zutaten braucht ihr für 5 Stück oder mehrere kleine:

  • 500 g Mehl Type 550
  • 1 – 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Eigelb (das Eiweiss zum Betreichen nehmen)
  • 100 g Joghurt oder Sauerrahn, Creme fraiche legere
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 4 – 5 EL Zucker, ca. 80 g oder nach Gusto
  • 1 /2 Würfel frische Hefe

Füllung :

  • 1 Päckchen fertigen Mohnback
  • 2 EL Aprikosenmarmelade und 1 TL weiche Butter
  • 5 Rosinen für die Augen

Zubereitung:

Backblech mit Backpapier belegen.

Hefe und Zucker in der Milch auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und 4 – 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt ca. 15 – 30 Minuten gehen lassen. Der Teig kann auch direkt ohne Gehzeit verarbeitet werden.

Für die Füllung alle Zutaten miteinander verrühren.

Den Hefeteig in 5 gleich große Stücke teilen. Aus jedem Teil 1 großes, 1 mittleres und ein kleines Bällchen formen. Siehe Bild.

Die größeren Bällchen oval ausrollen und je 1 vollen El Mohnmasse darüber verstreichen, aufrollen und zu einer Schnecke formen, aufs Backblech legen und mit Eiweiss bestreichen. Das mittlere Bällchen zu einer Wurst rollen und mit einem Messer längs ein Stück weit einschneiden, ca. 2/3. Das ergibt dann den Kopf mit den Hasenöhrchen. Den Hasenkopf und das kleine Schwänzchen – Bällchen an den Körper setzen und die Rosine als Auge eindrücken. Zum Schluß das fertige Häschen mit dem Eiweiss bestreichen und abgedeckt 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Ich bestreiche meine Häschen direkt nach dem backen noch mit Butter – so bekommen sie einen schönen Glanz und bleiben schön fluffig.

Wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und vor allem beim Vernaschen.

Lasst mich wissen, wie sie euch geschmeckt haben.

Eure Slava

Print Friendly

12 thoughts on “GEFÜLLTE SÜßE UND BUTTERWEICHE OSTERHÄSCHEN

  1. Liebste Slava,
    Ich habs schon wieder getan.
    Teig und Geschmack einfach großartig, aber meine Hasen sind sooooo oooh dick geworden.
    Wie kann ich es vermeiden, daß der geformte Teig so auseinander geht.?
    Liebe Grüße
    Gaby

  2. Huuhu liebe Gaby,
    das ist ja prima, du weisst ja Widerholungstäter *lach* sind immer willkommen – natürlich was das Backen angeht.

    Freu mich, dass sie dir gefallen und du mir hier ein paar liebe Zeilen gelassen hast. Danke dir.
    . Zu deiner Frage: Ganz einfach meine Liebe. Den Teig ohne Gehzeit direkt weiter verarbeiten und ebenso die Häschen nicht gehen lassen sondern direkt nach dem Formen backen.
    Wünsche dir noch einen schönen Tag
    Ganz liebe Grüsse
    Slava

  3. Huhuu,

    die sehen wirklich schnuckelig aus. Ich hätte eine Frage, wenn du die (oder anderes Hefegebäck) mit Vanillepudding füllst und bis zum nächsten Tag lagern möchtest, wo und worin lagerst du die? Müssen die in den Kühlschrank wegen der Füllung?

    Viele Grüße

    Louise

  4. Dankeschön Louise,
    zu deiner Frage: Ich lagere mein Hefegebäck, Kuchen etc. ich glaube man nennt es Kuchenbox oder auch Transportbox die man verschließen kann – darin bleibt mein Gebäck schön soft und trocknet nicht aus. Die Box stelle ich in den Keller- dort ist es schön kühl.
    Du kannst auch einen Teil einfrieren, nach Bedarf auftauen lassen oder kurz nochmal im Ofen aufbacken.

    LG Slava

  5. Hallo, liebe Slava,

    wie schaut es aus, wenn ich die Häschen am Vortag schon zubereite und forme und dann in den Kühlschrank stelle? Ich nehme dann natürlich weniger Hefe, aber klappt das auch mit dem Backpulver im Teig? Nicht, dass ich Monster-Hasen fabriziere.

    Vielen Dank für Deine tollen Rezepte und die viele Mühe, die Du mit uns hast.

    Frohe Ostern wünscht Dir und Deiner Familie
    Dagmar

  6. Hallo liebe Dagmar,
    grüß dich. Du, die Häschen schon fertig geformt kannst du gerne über Nacht in den Kühlschrank stellen ..Aber , richtig erkannt, unbedingt weniger Hefe nehmen denn sonst hast du Monster-Häschen *lach* Ich würde 5 – 7 g frische Hefe nehmen, das sollte reichen. Der Teig hat ja genug Zeit um zu gehen..
    Nichts zu Danken für die Rezepte liebe Dagmar, das mache ich immer wieder gerne.
    Herzlichen Dank für die lieben Osterwünsche. Auch ich wünsche dir ein wunderschönes sonniges Osterfest im Kreise deiner Lieben.
    LG
    Slava

  7. Hallo Slava,ich bin begeistert von deinen Ideenicht und möchte heute die Osterhäschen backen. Muss ich wirklich Backpulver und Hefe in den Teig geben.?
    Vielen Dank für deine Tipps. Schöne Ostern
    Astrid

  8. Hallo liebe Astrid,
    sowas liest man gerne. Danke dir. für die lieben Zeilen. Zu deiner Frage, nein, musst du nicht. Du kannst das Backpulver auch weg lassen und den Teig ein bisserl länger gehen lassen..gelle. Wünsche dir ein gutes Gelingen, lasst euch die süßen Häschen schmecken und hab ein schönes Osterfest mit deiner Familie .
    Liebe Grüsse
    Slava

    • Liebe Jelen4ik,
      es freut mich sehr, dass du die Häschen ausprobiert hast und sie dir so gut geschmeckt haben. Ich hab die in letzter Zeit auch ein paar mal gebacken und verschenkt .
      Hab lieben Dank für die schöne Rückmeldung
      Liebe Gruesse
      Slava

Hinterlasse eine Antwort